Faulheit anheizen mit SmartHome?

  • Zugegeben das Thema ist etwas pathetisch ABER ich bin wirklich eine sehr faule Person.

    SmartHome wäre für mich die Möglichkeit aus meinem Bett, beispielsweise, alle Lampen auszumachen und die Rollos

    zu schließen. Traum.


    Das ist gar nicht so schwer zu realisieren. Doch was brauche ich alles für meinen Plan? Ein System und ich muss meine Wohnung

    irgendwie kompatibel machen, oder?
    Und die Steuerung erfolgt dann über mein Handy?
    Bin ganz neu auf dem Gebiet unterwegs und würde mich über eine knackige Einleitung freuen :)

    Danke, im voraus!

  • Da du hier in einem HomeKit Forum bist, setzt es als 1. ein iPhone oder mindestens ein iPad voraus.

    Ein Apple TV wäre als "Ergänzung" auch nicht das schlechteste.


    Wenn du dein Heim wirklich automatisieren willst, damit du fauler sein kannst, da kannst du dich noch mal hinlegen und ca. 10 Jahre warten.

    Im Moment digt es unzählige Systeme und Hersteller auf dem Markt. Was aber noch lange nicht bedeutet, dass alles mit allem zusammenarbeitet oder das Werbeaussagen uneingeschränkt zu Glauben sind.

    Du musst dich viel damit beschäftigen, den ein oder anderen Euro auch mal Fehl Investieren und auch den ein oder anderen Nerv opfern.


    Heimautomatisierung ist, wenn du es dann irgendwann mal geschafft hast, etwas wirklich fantastisches!

    Und spätestens dann ist es mit der Faulheit auch vorbei, weil du dann eine Idee nach der anderen ausbrütest und versuchst umzusetzen.


    lg


    Torben

  • Kann smartHansen nur zustimmen. SmartHome ist nix für Faule und eher als (kostspieliges) Hobby zu betrachten.

  • SmartHome wäre für mich die Möglichkeit aus meinem Bett, beispielsweise, alle Lampen auszumachen und die Rollos

    zu schließen. Traum.

    Anstatt mich mit Smart Home zu beschäftigen, würde ich mir schleunigst professionelle Hilfe suchen. :o

    Chronische Faulheit ist zwar keine Krankheit, kann aber Krankheiten auslösen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Faulheit#Krankheit



    Sollte ich mal in die Lage kommen, und mich nicht mehr aus dem Bett bewegen 'wollen' um nichtmal die Rollos hochzuziehen, dann ist aber höchste Eisenbahn.

    Ich mein klar, jedem geht es 'mal' so..

    Aber als dauerhafte Einstellung, Hausautomation nur wegen der Faulheit umsetzen zu wollen, halte ich für Fragwürdig.

  • Falls du auf Apple Geräte setzt, und ich gehe mal stark davon aus da du dich hier bei uns herumtreibst, solltest du auf dein iPhone oder iPad die App "Home" installieren, wenn es nicht schon bereits installiert ist. Ansonsten einfach in den AppStore und nach Home bzw. HomeKit suchen.

    Diese App ermöglicht es das verschiedene Smart Home Geräte zu einem System zusammengefasst werden, siehe dazu auch https://www.homeandsmart.de/ap…kit-ios-smart-home-system

    Dort findest du auch eine Liste aller kompatiblen Apple Geräte. Ab einem iPhone 4s, iPad Mini oder IPad Air ist es also möglich die Home App zu verwenden. Danach brauchst du eigentlich nur die nötigen Smart Home Geräte und schon kanns losgehen mit dem Einrichten, was anhand der App eigentlich keine Mammut-Aufgabe sein dürfte. Ansonsten nochmal hier melden. :)


    Also viel Erfolg dabei! :)

  • Spart euch das schreiben, SchlaueMango ist seit dem 10.04 nicht mehr im Forum gewesen.

    Er hat wohl aus lauter Faulheit den Weg ins Forum nicht mehr gefunden :P


    lg


    Torben

  • Das was der TE will hat weder etwas mit einen Smarthome zu tun noch etwas mit Automation. Smarthome bzw. eine Automation wäre es, wenn er sich ins Bett legt und dann deswegen Automatisch die Lichter ausgehen und die Rollos runterfahren.


    Das was er will, ist einfach einen Schalter um Sowohl Lichter als auch Rollos runter zu fahren. Ich kann mich nun täuschen, aber entsprechende Aktoren findet man doch in jeden besseren Elektronikmarkt schon. Dazu benötigt man nicht mal ein Smartphone, da hier oft Funk verwendet wird,