Philipe Hue Thread und HomePod Mini

  • Hallo liebe Community,

    Ich bin neu hier und hoffe dass ihr mir bei meinen Anfängen ein wenig helfen könnt.


    Ich bin gerade dabei mein Haushalt von Alexa auf Apple umzustellen.


    Angefangen habe ich mit einem HomePod mini. Dieser Unterstützt ja Thread.


    Nun hab ich ja eine entsprechende Philips Hue Bright mit entsprechenden Leuchtmittel.


    Ich habe Thred jetzt so verstanden das ich die Philips Hue Bright nicht mehr benötige und die Lampen direkt vom HomePod angesteuert werden.


    Nun meine Fragen


    1) stimmt mein Verständnis?

    2) falls ja wie richte ich es ein?


    Vielen Dank!

    Philipe Hue Bridge

    Phillips Hue Lampen (5x)

    Phillips Hue Stripe

    Teckin W-LAN Steckdose (20x)

    HAMA WLAN-Steckdose "Mini" (13x)

    Meross Smart WLAN Steckdosenleiste (2x)

    Apple HomePod Mini

  • Nein, da nur die Philips Hue Bridge Thread-Unterstützung bekommt und nicht die Leuchtmittel wirst du weiterhin die Bridge benötigen.

  • Patrick_

    Hat den Titel des Themas von „Philipe Hue und HomePod Mini“ zu „Philipe Hue Thread und HomePod Mini“ geändert.
  • Okay vielen Dank.

    Jetzt noch eine Abschlussfrage: muss die Hue Bridge zwingend über Internet verfügen oder reicht es wenn sie einfach nur Strom hat?


    Wäre wenn Hue kein Internet hat die Steuerung dann über den HomePod als „Internetquelle“ ?


    Danke

    Philipe Hue Bridge

    Phillips Hue Lampen (5x)

    Phillips Hue Stripe

    Teckin W-LAN Steckdose (20x)

    HAMA WLAN-Steckdose "Mini" (13x)

    Meross Smart WLAN Steckdosenleiste (2x)

    Apple HomePod Mini

  • Die Hue-Bridge braucht kein Internet. Das brauchst du nur dann, wenn du von unterwegs die Hue-App verwenden willst.

  • Nein, da nur die Philips Hue Bridge Thread-Unterstützung bekommt und nicht die Leuchtmittel wirst du weiterhin die Bridge benötigen.


    Ist da nicht was mit den Begriffen durcheinander geraten?


    Von THREAD-fähig spricht man doch wenn das einzelne Smart Home Gerät (z.B. Hue Leuchtmittel) direkt mit einem Border-Router kommunizieren kann.

    Und von MATTER-fähig wenn Bridge/Hub/Gateway etc. übers Heimnetzwerk mit dem Bordee-Router kommunizieren.

    Oder?

  • Dampf das war ja das was ich dachte. Wenn ich einen HomePod habe das ich die Hue leuchten direkt ohne die Bridge verwenden kann


    sschuste - kann ich denn wenn ich die Bridge ohne Internet aktiviere aber meinen HomePod habe trotzdem die Lampen von unterwegs aus steuern?



    Generell bin ich offensichtlich zu dumm aber ich muss nochmal fragen

    Um eine Steckdose mit dem HomePod bzw. der Apple Home App zu steuern muss die Steckdose doch HomeKit fähig sein oder ? Und wenn ich dann noch zusätzlich möchte das die Steckdose nicht via wlan sondern via THREAD möchte muss die Steckdose also Thread UND HomeKit kompatibel sein richtig ? Oder reicht es wenn die Steckdose THREAD Kompatibel ist ? Wichtig wäre mit das die Steckdose kein WLAN brauch aber über die Apple Home App (und somit über den HomePod) steuerbar ist.

    Philipe Hue Bridge

    Phillips Hue Lampen (5x)

    Phillips Hue Stripe

    Teckin W-LAN Steckdose (20x)

    HAMA WLAN-Steckdose "Mini" (13x)

    Meross Smart WLAN Steckdosenleiste (2x)

    Apple HomePod Mini

    Einmal editiert, zuletzt von DerChemnitzer ()

  • kann ich denn wenn ich die Bridge ohne Internet aktiviere aber meinen HomePod habe trotzdem die Lampen von unterwegs aus steuern?

    Ja, solange du die Home-App (oder eine andere HomeKit-kompatible App) oder Siri verwendest. Dann geht alles über die iCloud, ganz unabhängig davon, ob die Philips-Bridge am Internet hängt oder nicht. Dein iPhone sendet deine Wünsche an die iCloud, die beauftragt den HomePod und der redet dann intern über dein Netzwerk zu Hause mit der Hue-Bridge.

    Um eine Steckdose mit dem HomePod bzw. der Apple Home App zu steuern muss die Steckdose doch HomeKit fähig sein oder ?

    Ja.

    Und wenn ich dann noch zusätzlich möchte das die Steckdose nicht via wlan sondern via THREAD möchte muss die Steckdose also Thread UND HomeKit kompatibel sein richtig ? Oder reicht es wenn die Steckdose THREAD Kompatibel ist ?

    Du brauchst zwei Dinge: ein Medium und ein Protokoll.


    Thread ist nur das Medium. Über dieses Medium findet die Kommunikation über HAP (HomeKit Accessory Protocol) statt. Also ganz genauso wie: Luft ist nur das Medium. Über dieses Medium findet die Kommunikation in deutscher Sprache statt.


    Andere Medien könnten sein: WLAN, Ethernet-Kabel, Bluetooth. Eine andere Sprache könnte Matter sein.


    Was den HomePod betrifft: er kann als Medium WLAN, Bluetooth und Thread nutzen. Als Sprache (in Computerdeutsch: Protokoll) kann er HomeKit und irgendwann hoffentlich auch Matter.

    Wichtig wäre mit das die Steckdose kein WLAN brauch aber über die Apple Home App (und somit über den HomePod) steuerbar ist.

    Ich habe fünf Steckdosen. Vier davon gehen über Bluetooth (EVE Energy) und eine über WLAN (Parce Plus). Darüber hinaus habe ich drei Steckdosenleisten von Koogeek, die per WLAN angesteuert werden. Die Bluetooth-Steckdosen brauchen ein paar Sekunden, bis sie schalten, die WLAN-Steckdosen und -leisten reagieren sofort. Das ist natürlich super, aber ich bezahle das mit einem höheren Stromverbrauch.


    Eine Thread-fähige Steckdose habe ich leider nicht. Ich würde die Steckerleisten gern irgendwann gegen Thread-fähige tauschen, das spart Strom. Dem spricht nur eins entgegen: dass ich dann funktionierende Elektronik auf den Müll schmeißen müsste, was den dahinter stehenden Nachhaltigkeitgedanken ad absurdum führt.

  • sschuste

    Herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort.


    Zum Abschluss nochmal von mir zusammengefasst ob ich das wirklich begriffen habe;)


    1) um die Hue Bridge werde ich NICHT Drumherum kommen, da die Lampen nicht mit der Hompod direkt kommunizieren können?!


    2) wenn ich mir eine Thread fähige Steckdose hole muss ich NICHT extra darauf achten, ob sie HomeKit kompatibel ist, da der HomePod und die Steckdose sich wegen Thread verstehen. Trotzdem kann ich die Steckdose mit der Apple Home App steuern?!


    Danke :)

    Philipe Hue Bridge

    Phillips Hue Lampen (5x)

    Phillips Hue Stripe

    Teckin W-LAN Steckdose (20x)

    HAMA WLAN-Steckdose "Mini" (13x)

    Meross Smart WLAN Steckdosenleiste (2x)

    Apple HomePod Mini

  • Ist da nicht was mit den Begriffen durcheinander geraten?

    Kann sein, ich hab hier nur die Infos übernommen, die zur Hue Bridge kursieren:

    https://bit.ly/3n3qKkd

    aber mittlerweile spricht man wohl eher von Matter:

    https://bit.ly/3N2DNNq


    DerChemnitzer


    zu 1) ja, die Bridge wird zwingend benötigt, Philips Hue bzw. Signify wird nur die Bridge Matter-kompatibel machen, nicht die einzelnen Leuchtmittel. Siehe auch:

    https://stadt-bremerhaven.de/s…r-philips-hue-mit-thread/


    zu 2) Meines Wissens nach ja, wobei es aktuell glaube ich kaum Thread-Geräte ohne Homekit-kompatibilität gibt, da der Homepod Mini sowieso der erste "Border-Router" am Markt war, der Thread unterstützt und somit die überschaubare Anzahl an Thread Geräten eig. alle Homekit kompatibel sind. Google mit Google Nest wird nachziehen.