Fertig funktionierte Homebridge auf ein anderes rüberkopieren ( Klonen )

  • Hallo zusammen,


    leider habe ich nicht das passende gefunden. Ich habe dank euer Anleitungen die Homeb. zum laufen gebracht und alles funktioniert super.

    Da ich noch ein zweites Ras. habe und das für was anderes noch brauche wollte ich gerne in meinen anderes Ras. mit 2GB das Homebridge zum laufen bringen und bei meinem aktuelle mit 4Gb es runter machen.


    Was muss ich den tun, dass ich am besten die SD karte rausnehmen und bei der anderen installieren kann.

  • Wenn’s beide das selbe Model ist(z.B. Raspi 4) dann die SD Karte aus dem einen raus in den anderen rein und fertig. Zur Sicherheit VORHER immer ein Backup über der Homebridge-UI erstellen.

    Einmal editiert, zuletzt von Dampf ()

  • Der neue Pi wird zunächst automatisch eine andere IP-Adresse bekommen. Zuständig ist dafür das DHCP im Router. Genau dort kannst Du dem neuen Raspi die Adresse des alten vergeben lassen und ggf. auch auf unveränderlich festlegen.


    Als Backup würde ich die alte SD auf eine neue kopieren (mit PiBaker o.ä.), für den neuen Pi die neue, geklonte SD verwenden und das alte System vorhalten, bis das neue läuft. Da SD-Karten verschleißen, behält man sich ohnehin besser eine einsatzfähige Zweitkarte für den Notfall.