Xiaomi Mi Flora / Flower Care - Smarter Pflanzensensor homebridge-mi-hygrothermograph

  • Ahh, sehr hilfreich, danke. Mir war nicht bewusst, dass sich zwischen Mac und Raspi Unterschiede beim konfigurieren der Plug-ins ergeben. Dementsprechend setze ich doch erstmal an anderer Stelle an und besorge mir einen Raspi, hier gehe ich dann lieber den einfacheren Weg :)

  • Mir war nicht bewusst, dass sich zwischen Mac und Raspi Unterschiede beim konfigurieren der Plug-ins ergeben.

    Das ist auch nicht so. Aber es ergeben sich Unterschiede bei der Installation und Basis-Konfiguration der Homebridge und bei der Konfiguration des Mac, wenn es darum geht, die Homebridge nach einem Reboot automatisch neu zu starten. Die Konfiguration der Plugins ist dann zu 99,9% das gleiche wie auf dem Raspi.

  • Hast du schon mal dran gedacht einen virtualisieren zu nehmen?


    Ich habe damit mit Parallel und Fusion von vmware rumgespielt und mir zum basteln gerne eine VM (gibt es fertig zum laden) auf dem Mac eingerichtet. Vorteil abgekapselt vom OSx und auch nahe an dem Debian Linux was oft auch eingesetzt wird. Ich glaube auch das original Raspberry OS Rasbian kann man als VM laden. Ich persönlich mochte schon immer Debian im original.


    Dort gehen auch fast alle Skripte und Anleitungen.

    //.ichael

    -----------------------------------


  • Ich muss mich mal wieder als komplett ahnungslos outen, kann mir bitte jemand erklären wie ich diesen Ordner öffne? Ich bekomme es leider nicht hin.

  • Gegen Ahnungslosigkeit kann man was unternehmen, z.B. ist es nie verkehrt sich mit ein paar grundlegenden Befehlen zu beschäftigten, wenn man über das Terminal auf einem Raspberry Pi herumhantiert ;)

    https://www.elektronik-kompend…/raspberry-pi/2107041.htm


    Mit cd usr/local/lib/node_modules/homebridge-mi-flora-filtered solltest du da rein kommen.

  • Du hast auch das Plugin homebridge-my-flora-filtered installiert? Nicht das andere, homebridge-my-hygrothermograph?


    Ansonsten arbeite dich mal mit dem cd-Befehl vor von Verzeichnis zu Verzeichnis. kannst auch nur mal cd usr/local/lib/node_modules/ eingeben und dort dann ls um dir alle Dateien darin anzeigen zu lassen

  • geht natürlich nicht, wenn du schon im Verzeichnis /var/lib/homebridge bist. Dann nur mit cd wieder ins oberste Verzeichnis zurück.

  • [email protected]:/var/lib/homebridge $ cd

    [email protected]:~ $ cd usr/local/lib/node_modules/

    bash: cd: usr/local/lib/node_modules/: No such file or directory

    [email protected]:~ $


    Klappt auch nicht, bitte mal die Erklärung für Anfänger.

  • In dem von dir zitierten Beitrag von Nastra steht folgendes:

    Zitat

    Um es zu fixen müsst ihr die index.js als root im Ordner usr/local/lib/node_modules/homebridge-mi-flora-filtered gegen die angehängte oder den Inhalt austauschen.

    Du musst zum root wechseln. Aktuell bist du als user Pi auf deinem Raspberry unterwegs. Wie das geht, steht ebenfalls oben in dem von mir geposteten Link.


    Mach mal einsudo su, danach eincd und von da aus dann cd usr/local/lib/.... etc

  • Hallo zusammen,

    ich habe mir den Sensor aus Fernost kommen lassen. Er liegt grade 20 cm neben dem Raspberry. In der Flower Care App wurde der Sensor gefunden und ich sehe die Werte.

    In Homebridge habe ich die Sensorwerte bisher mit keinem Plugin zu Gesicht bekommen.


    Ich teste grade homebridge-mi-flora-care v1.0.7, homebridge-mi-flower-care v1.2.1 und homebridge-mi-flora-filtered v1.3.6.

    Meine Konfiguration sieht so aus:

    Code
    {
    "name": "Meine Pflanze",
    "deviceId": "C4:7C:8D:6C:D3:9B",
    "interval": 300,
    "humidityAlertLevel": 30,
    "lowLightAlertLevel": 1000,
    "lowBatteryWarningLevel": 10,
    "accessory": "mi-flora-care"
    }

    Die Mac habe ich mit der Anleitung gut herausfinden können. Ist auch für mich das Zeichen, dass der Raspberry den Sensor grundsätzlich findet.

    Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte, dass ich keine Werte erhalte?

  • Bei mir hat damals folgendes geholfen:


    sudo setcap cap_net_raw+eip $(eval readlink -f `which node`)

    Danke für den Hinweis. Das führt bei mir leider nicht dazu, dass ich Werte sehen. Steht alles auf 0.

  • Hat noch jemand eine Idee, woran es liegen kann, dass ich keine Sensorwerte in Homebridge erhalte?

  • Mal ne andere Frage: Sind die Messwerte bei euch konsistent? Bei mir passen die vorne und hinten nicht. Mal zeigt er mir nach wenigen Tagen an, er sei schon wieder nur noch bei 30%, danach ist er nach zwei Wochen noch angeblich feucht, obwohl der Fingertest eindeutig furztrockene Erde anzeigt. Jedes mal passe ich den Wert für den Trigger an, aber es passt einfach nicht.

    Also nutzen hat das Ding für mich wirklich gar nicht, muss ich sagen. Bei zwei Pflanzen kommen mir die Werte fast gewürfelt vor.

  • Mal ne andere Frage: Sind die Messwerte bei euch konsistent? Bei mir passen die vorne und hinten nicht. Mal zeigt er mir nach wenigen Tagen an, er sei schon wieder nur noch bei 30%, danach ist er nach zwei Wochen noch angeblich feucht, obwohl der Fingertest eindeutig furztrockene Erde anzeigt. Jedes mal passe ich den Wert für den Trigger an, aber es passt einfach nicht.

    Also nutzen hat das Ding für mich wirklich gar nicht, muss ich sagen. Bei zwei Pflanzen kommen mir die Werte fast gewürfelt vor.

    Welchen der Sensoren hast Du?
    Meiner sieht aus wie ein Lutscher und ich verwende diese im Garten (Aussenbereich) für das Beet. Die Werte sind für mich relativ plausibel. Bei Regen gehen diese hoch, bei Trockenheit runter. Gut finde ich, das der Sensor ja relativ weit in den Boden reicht. Selbst wenn es oben trocken ist, ist es 5 cm unter der Erde noch feucht.


    Bisher nichts negatives aufgefallen.

  • Danke für den Hinweis. Das führt bei mir leider nicht dazu, dass ich Werte sehen. Steht alles auf 0.

    Ich habe genau die gleichen Probleme wie du. Bisher ohne Lösung

  • zeigt er mir nach wenigen Tagen an, er sei schon wieder nur noch bei 30%, danach ist er nach zwei Wochen

    Ich habe nun 30 der Sensoren im Einsatz und einige gelernt dabei. Zum einen sind die in der Hardware auch schon mal unterschiedlich und ab und an gibt es eine neu Firmware - wenn die nicht gleich sind, sind auch Messwerte unterschiedlich.

    Dann gibt's die weißen und die leicht grünen, die sich in der Sensorien tatsächlich unterscheiden.

    Aber es sind eher die anderen Faktoren:

    Erde und Dichte, Wasserverteilung in der Erde. Wie tief ist der Sensor drin etc.

    Die Dinger machen einen simple Strommessung bei der Feuchtigkeit und messen so zu sagen den Widerstand in der Erde und der ist schon mal stark variierend.

    Ich stecke die Sensoren dicht bei der Wurzel komplett in den Boden und das was ich da messe ist ab 20% ein Grund zum Gießen. Damit fahre ich gut.

    //.ichael

    -----------------------------------


  • Hallo,


    habe mir diese Thermometer gekauft von Xiaomi Mi Hygrometer Digital Thermometer.


    Würde es gerne in HomeKit einfügen.


    Es gibt in HomeBridge ein Plugin aber damit bekomme ich es nicht angefügt.


    Kann mir einer helfen ?