wie am besten Garagentorantrieb Smart machen

  • Hi,


    hat denn bereits jemand die smarte Garagentoröffnung mit einem Sonoff und einem Xiaomi Türkontakt gelöst? (Ohne FHEM)


    Mein Plan ist ein Relais über ein Sonoff (Tasmota) zu schalten und den Zustand ob Tor geöffnet/geschlossen über ein Xiaomi Türkontakt zu überprüfen.

    So wie ich bisher gelesen habe werden dadurch 2 Geräte in HomeKit zu sehen sein:

    1) Schalter (Tor öffnen/schließen)

    2) Sensor (Tor offen/geschlossen)


    Wie binde ich das am besten ohne FHEM in die Homebridge ein, so dass mir das als Garagentor (nicht als Schalter oder so) angezeigt und gesteuert werden kann?


    Vielen Dank schonmal :-)

    Ke$ch

  • Ich beschäftige mich auch damit meinen Garagentorantrieb smart zu machen.

    Das ist mir für meine Zwecke ganz gut gelungen. Ich kann es jetzt über Homekit steuern und sehe ob es offen ist oder nicht.

    So weit so gut. Da ich ein bequemer Mensch bin, würde ich das Ganze gerne über eine Abwesenheitserkennung automatisiern.

    Das klappt auch mit presence des fritz-box-plugins oder der Steuerung über die Homekit App (Geofencing) solange ich das Handy im Auto dabei habe. Bin ich aber fußläufig mit Handy unterwegs klappt es auch und das ist ja eher kontraproduktiv! :huh:

    So, jetzt zu meiner Frage!

    Wie habt Ihr das gelöst? Wie machen das die professionellen, Herstellersysteme?

    Ein Ansatz wäre ein zweites Handy im Auto zu deponieren und das Geofencing über dieses zu regeln. Auslösung dann nur wenn sich diese Handy bewegt.

    Die neueren Fahrzeuge, zumindest mein Schlitten, haben aber doch alle GPS und sogar eingebaute SIM-Karten an Board.

    Gäbe es da nicht einen Ansatz die Lokalisierung mit "Boardmitteln" zu realisieren?

    Also kurz: Gibt es eine Möglichkeit mit Mitteln die im Fahrzeug verbaut sind, das Auto in Homekit/-bridge sichtbar zu machen?

  • Hallo zusammen,


    das Thema hier ist zwar schon etwas älter, aber auch ich habe nach einem einfachen Weg gesucht um mein Hörmann Tor (Baujahr ca. 1990) in Homekit einzubinden. Ich bin dabei auf https://opengarage.io/ gestoßen. Das Gerät wird an der Garagendecke (über dem Tor) montiert und erkennt mittels Ultraschallsensoren ob das Tor offen oder geschlossen ist (Abstand zum Tor; Abstand zum Boden).

    Es wird per USB mit Strom versorgt, ist per WLAN im Netz und mit 2 Adern am Antrieb angeschlossen um schalten zu können. Das Homebridge Plugin gibt es hier: https://github.com/OpenGarage/homebridge-og und es wird natürlich als "Garagentor" in Homekit angezeigt.

    Für mich die perfekte Lösung. (kein zusätzlicher Pi, kein zusätzlicher Account bei irgendeinem Dienst, alles in einer Kiste)


    Gruß

    Markus