Raspi Fehler nach zweiter Installation

  • Hallo erhalte folgende Meldung:


    admins-MBP:~ ralf$ ssh [email protected]

    @@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@

    @ WARNING: REMOTE HOST IDENTIFICATION HAS CHANGED! @

    @@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@

    IT IS POSSIBLE THAT SOMEONE IS DOING SOMETHING NASTY!

    Someone could be eavesdropping on you right now (man-in-the-middle attack)!

    It is also possible that a host key has just been changed.

    The fingerprint for the ECDSA key sent by the remote host is

    SHA256:urTgfXXATgosNutbKvsQ2w7uXky0FiMSundExf2vKIw.

    Please contact your system administrator.

    Add correct host key in /Users/ralf/.ssh/known_hosts to get rid of this message.

    Offending ECDSA key in /Users/ralf/.ssh/known_hosts:2

    ECDSA host key for 192.168.178.71 has changed and you have requested strict checking.

    Host key verification failed.


    Was ist hier falsch gelaufen?


    ich komme nicht weiter.


    Danke:)

  • Auf dem Rechner, von dem du Verbindung herstellen willst, also auf deinem Mac, musst du einfach eine Datei bearbeiten:


    nano /Users/ralf/.ssh/known_hosts


    Dort löscht du dann Zeile 2. Danach abspeichern und nochmal versuchen.


    Stefan

  • https://seeseekey.net/archive/110170/


    Das beschreibt deinen Fehler...

    Geil. Kannte ich gar nicht.

  • Die Meldung kenne ich und mir ist auch klar, was sie bedeutet. Was ich nicht kannte ist:


    ssh-keygen -R 192.168.178.71


    Zeit meines Lebens bearbeite ich known_hosts direkt. jetzt nicht mehr :thumbup:.


    Stefan

  • Guten Abend


    Ich habe das gleiche Problem wie "rrsrbr". Weder mit dem Kurzbefehl -R noch mit Nano kann ich mir helfen. Der Pfad welcher mir beschrieben wird ist scheinbar nicht vorhanden. Bearbeitung auf dem Raspberry im LXTerminal.



    Gibt es noch andere Lösungen?


    Danke für die Hilfe..


    Grüsse Patrik


  • Hoi Dominic


    Danke. Ich habe es nochmals versucht. Leider ohne erfolg.


    Die Fehlermeldung:

    "do_know_hosts: Hostkeys_failed: No such file or directory"


    Ich verzweifle jetzt den. Internet gibt nichts mehr her...


    Danke für die Hilfe


    Patrik

    :(

  • Hoi Dominic


    Danke. Hmm, wie kann ich das machen? Ich kann mich nicht via MACTerminal auf das RaspberryPi einloggen. Wahrscheinlich Denke ich an der Lösung vorbei...😳


    Danke und Grüsse Patrik



    Sent from my iPhone using Community

  • Du musst das auf dem Mac machen: ssh-keygen -R 192.168.1.170.Nicht auf dem Raspi.


    Stefan

  • Hoi Stefan


    Danke für die schnelle Antwort. Machst du den dies auch über das Terminal, oder gibt es noch andere Möglichkeiten eine SSH Verbindung mit dem MAC auf das Raspi herzustellen? Sorry, wahrscheinlich stehe ich auf dem Schlauch...


    Danke Grüsse Patrik

  • Danke für die schnelle Antwort. Machst du den dies auch über das Terminal, oder gibt es noch andere Möglichkeiten eine SSH Verbindung mit dem MAC auf das Raspi herzustellen?

    Das Terminalprogramm dient dazu, Unix-Befehle auf dem Mac einzugeben. Rufst du es auf, dann geht ein Fenster auf, in dem du diese Befehle absetzen kannst. Aber das kennst du ja schon.


    Nach dem Aufruf landest du in deinem Homeverzeichnis auf deinem Mac, was du mit dem Befehl ls -l leicht nachprüfen kannst. Du kannst Dateien verschieben, kopieren, löschen, anlegen, alles was das Herz begehrt, aber als Mac-User nimmt man dann doch lieber die Maus, nicht wahr?


    Einer dieser tollen Befehle heißt ssh, und der wird verwendet, um eine Verbindung zu einem anderen Unix- oder Linux-Computer aufzunehmen. Auch das kennst du. Man landet dann dort im Homeverzeichnis des Users, als der man sich angemeldet hat. Ob es nun ein extra Programm gibt, das nur ssh-Verbindungen öffnet, ist mir nicht bekannt. Ich kann's mir kaum vorstellen. Ich öffne seit Jahrzehnten ein Terminal-Programm und setze dort meine Befehle ab.


    Es gibt aber andere Terminalprogramme für den Mac. Es muss nicht das Terminalprogramm sein, das mit dem Mac mitgeliefert wird und das du benutzt. Die riechen genauso, schmecken genauso, machen im Grunde exakt das gleiche. Ihr Funktionsumfang um das Eingabefenster herum ist halt anders. Ich benutze iTerm, weil ich mir da ein Profil für den Raspi anlegen konnte, und dieses Profil kann ich mit einer Tastenkombi aufrufen. Wenn ich cmd-ctrl-h drücke, öffnet sich direkt das Raspi-Fenster (natürlich nach dem iTerm-Start). Vielleicht schwebt dir so etwas vor.


    Stefan


    Stefan

  • Ich kann euch nur, wer mit SSH nicht so viel Erfahrung hat, JellyfiSSH empfehlen. Man kann dort z.B. mehrere Verbindung konfigurieren und diese dann einfach auswählen. Man kann gleich das Passwort mitspeichern und verschiedene Hintergrundfarben oder -bilder zuweisen. Außerdem kann man einen Befehl oder eine Datei gleich automatisch starten lassen nach automatisierter Passworteingabe.


    Man drückt also z.B. bloss auf die Verbindung "Homekit-Log" und schon öffnet er das Fenster, logt sich ein und startet die Datei log.sh, die anschließend den Homkit-Log ausgibt. JellyfiSSH nutzt übrigens das Mac-eigene Terminal, verschönert es und stattet es mit mehr Funktionen aus.



  • Magst du vielleicht noch ein kurzes Feedback geben was denn nun das problem war und wie du es gelöst hast? vielleicht gibt es noch einen Menschen der das gleiche problem hat. LG Domme