Lieblingsautomationen

  • Celair

    Ich bin unterwegs und kann es leider nicht debuggen, aber funktioniert denn deine IF Bedingung im Template Editor?!
    Dieses Tool ist perfekt um genau solche Dinge auszuprobieren :)


    Heizungen und andere Dinge mal kurzzeitig in irgendeinen Modus zu versetzen funktioniert wunderbar mit Szenen
    Hast du dich bereits mit Szenen auseinandergesetzt?! Ein Traum.... du kannst sogar während eines Skripts einen Snapshot eines bestimmten Zustands speichern und am Ende wieder auf diesen Snapshot zurückgreifen


    Beispiel:


    Code
    - service: scene.create
    data:
    scene_id: before
    snapshot_entities:
    - light.terasse
    - cover.rollladen
    Im späteren Scriptverlauf kann man dann einfach wieder dahin zurück:
    - service: scene.turn_on
    data:
    entity_id: scene.before

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • Celair

    [...] funktioniert denn deine IF Bedingung im Template Editor?! [...]

    Ich habe den

    Code
    {% if is_state('binary_sensor.kontakt_wohnzimmer', 'on') %}12 {% else %}20 {%endif %}

    im Template Editor eingegeben und das funktioniert wie gewünscht. Wenn Tür auf 12, wenn Tür zu 20.

    Wenn ich dann die Entität zu trigger.entity_id ändere, bekomme ich im Template Editor verständlicherweise die Meldung 'trigger' is undefined. Aber auch in der automation.yaml funktioniert diese Referenzierung leider nicht.

  • upwind_anderl:

    Das mit den Snaptshots in einer Szenen klappt super. Habe es nun so gelöst:


    Also aktuelle Temperatur speichern und auf 10°C runtersetzen, wenn mindestens eines der beiden Fenster offen ist. Und zurück auf die gespeicherte Temperatur, wenn beide Fenster geschlossen sind. Also genau wie ich es haben wollte. Vielen Dank für den Tipp! :-)

    Ich könnte jedoch Problem bekommen, wenn das Zeitprogramm der Heizung eine neue Temperatur vorgibt, während noch ein Fenster geschlossen ist. Aber das ist erstmal verschmerzbar.

  • upwind_anderl:

    Das mit den Snaptshots in einer Szenen klappt super. Habe es nun so gelöst:


    Also aktuelle Temperatur speichern und auf 10°C runtersetzen, wenn mindestens eines der beiden Fenster offen ist. Und zurück auf die gespeicherte Temperatur, wenn beide Fenster geschlossen sind. Also genau wie ich es haben wollte. Vielen Dank für den Tipp! :-)

    Ich könnte jedoch Problem bekommen, wenn das Zeitprogramm der Heizung eine neue Temperatur vorgibt, während noch ein Fenster geschlossen ist. Aber das ist erstmal verschmerzbar.

    aber selbst das könntest du ja abfangen da du ja theoretisch alles und jede Info in HA ebenfalls als Trigger hernehen kannst ;)

    Also geht nicht gibts nicht!

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • Ich habe den

    Code
    {% if is_state('binary_sensor.kontakt_wohnzimmer', 'on') %}12 {% else %}20 {%endif %}

    im Template Editor eingegeben und das funktioniert wie gewünscht. Wenn Tür auf 12, wenn Tür zu 20.

    Wenn ich dann die Entität zu trigger.entity_id ändere, bekomme ich im Template Editor verständlicherweise die Meldung 'trigger' is undefined. Aber auch in der automation.yaml funktioniert diese Referenzierung leider nicht.

    ääääh,

    hä?

    :D




    Zeig mal einen Screenshot von deinem Automationseditor

    oder machst du plain yaml?


    Warum änderst du denn die entity? Zugegebenermaßen kann ich kein plain yaml und mach alles im Frontend Editor

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • aber selbst das könntest du ja abfangen da du ja theoretisch alles und jede Info in HA ebenfalls als Trigger hernehen kannst ;)

    Also geht nicht gibts nicht!

    Das stimmt wohl. Über Automationen wie z.B. "Wenn Temperaturänderung während Fenster auf, dann speichere Temperatur in temperatur_vorher" müsste das vielleicht gehen. Da die Heizperiode nun aber beendet ist und der Case ohnehin zu selten auftritt, habe ich da momentan keine Lust drauf. :saint:




    Zeig mal einen Screenshot von deinem Automationseditor

    oder machst du plain yaml?


    Warum änderst du denn die entity? Zugegebenermaßen kann ich kein plain yaml und mach alles im Frontend Editor

    Da in dem Beitrag Lieblingsautomationen#2 trigger.entity_id steht, dachte ich, dass man womöglich Referenzen auf die unter "Trigger" ausgewählteen Entitäten machen kann. Aber womöglich war das nur als Beispiel gedacht. Habe jetzt die Entität richtig genannt, aber es funktioniert dennoch nicht. Hier der Screenshot.


  • Aaaah, jetzt komm ich mit!

    Das ist ja quasi eine verschachtelte Automation.


    Jaaaaaaaaaaaaaaaaa! Schwierig.


    ALSO bei mir sind solche Dinge einfach mehrere Automationen weil ich eben wie gesagt gerne den Automationseditor hernehme.

    Ich mach einmal die Automation mit eben dem Trigger und der Bedingungsabfrage und der Aktion und gehe danach in die automation.yaml und duplizier das einfach mit einer leicht geänderten Bedingung.

    In deinem Fall wären das bei mir zwei Automationen.


    Die Alternative dazu wäre du machst es eben mit plain yaml so wie DSchuhmacher


    OOOODER (und das steht bei mir schon sehr lange auf der Agenda)

    Du lädst dir das NodeRed Addon und kannst via grafischem Entscheidungsbaum die abgefahrensten und verschachteltsten Bedingungen erschaffen die man sich noch nicht mal ausdenken kann.

    Möchte ich demnächst mal starten damit ich meine HUE Dimmer so richtig in HA nutzen kann.

    Also beispielsweise die oberste Taste (hat ja alleine schon drei vier Funktionen) immer unterschiedlich verwenden je nach aktueller Situation um z.B. Lichtszenen durch zu switchen.

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • Der Code unter 'action:' kann so nicht funktionieren, da du mit data_temple arbeiten musst, wenn du if-abfragen einbaust!


    Es muss schon mal anstatt 'data:' 'data_template:' lauten und hinter 'temperature:' muss ein '>' eingefügt werden. Die ' würde ich danach weglassen, die könnten auch falsch interpretiert werden.


    Dann sollte die Automation klappen!

  • upwind_anderl:

    Das mit den Snaptshots in einer Szenen klappt super. Habe es nun so gelöst:


    Also aktuelle Temperatur speichern und auf 10°C runtersetzen, wenn mindestens eines der beiden Fenster offen ist. Und zurück auf die gespeicherte Temperatur, wenn beide Fenster geschlossen sind. Also genau wie ich es haben wollte. Vielen Dank für den Tipp! :-)

    Ich könnte jedoch Problem bekommen, wenn das Zeitprogramm der Heizung eine neue Temperatur vorgibt, während noch ein Fenster geschlossen ist. Aber das ist erstmal verschmerzbar.

    Kannst du nicht irgendwo eine Referenztemperatur für den Heizungsregler abfragen? Ich steuere das über den Tado Automatik-Modus. Wenn ich die Temperatur eines einzelnen Heizkörperreglers beim Schließen des Fenster wieder zurückstelle, werde ich dabei die zentrale Temperatureinstellung meines Tado-Thermostats aus. Steht das Thermostat dann auf Heiztemperatur, setze ich beim Schließen des Fensters auch den Heizkörperregler auf die Heiztemperatur, andernfalls setze ich ihn auf Absenktemperatur.


    Allerdings habe ich diesen Ablauf inzwischen aus der Automation ausgelagert und dafür ein Skript erstellt. Die Automation ruft dann bei jeder 'state'-Änderung des Fenster-Sensors oder bei jeder Änderung der Temperatur des zentralen Thermostats das Skript auf und dies prüft dann, welche Temperatureinstellung für den Heizkörperregler richtig ist (also Fenster auf oder zu und Heizung im Normal- oder Absenkbetrieb) und setzt sie dann entsprechend.

  • Der Code unter 'action:' kann so nicht funktionieren, da du mit data_temple arbeiten musst, wenn du if-abfragen einbaust!

    Kann man data_template auch irgendwie mit dem Automation Editor auswählen oder geht das nur direkt in der yaml? Im Editor finde ich nämlich nichts und wenn ich es in der yaml anpasse, dann kann ich die Automation nicht mehr im Editor öffnen -> "Fehler beim Laden der Automatisierung (500)."



    Kannst du nicht irgendwo eine Referenztemperatur für den Heizungsregler abfragen? Ich steuere das über den Tado Automatik-Modus. Wenn ich die Temperatur eines einzelnen Heizkörperreglers beim Schließen des Fenster wieder zurückstelle, werde ich dabei die zentrale Temperatureinstellung meines Tado-Thermostats aus. Steht das Thermostat dann auf Heiztemperatur, setze ich beim Schließen des Fensters auch den Heizkörperregler auf die Heiztemperatur, andernfalls setze ich ihn auf Absenktemperatur.


    Allerdings habe ich diesen Ablauf inzwischen aus der Automation ausgelagert und dafür ein Skript erstellt. Die Automation ruft dann bei jeder 'state'-Änderung des Fenster-Sensors oder bei jeder Änderung der Temperatur des zentralen Thermostats das Skript auf und dies prüft dann, welche Temperatureinstellung für den Heizkörperregler richtig ist (also Fenster auf oder zu und Heizung im Normal- oder Absenkbetrieb) und setzt sie dann entsprechend.

    Ich nutze aktuell die Thermostate von HMIP zusammen mit dem AccessPoint. Da habe ich noch nicht herausgefunden, wie ich die Solltemperatur des Heizprogramms auslesen kann. Wenn ich mich mal hinsetze, dann bekomme ich das bestimmt raus, aber momentan ist der angesprochene Fall schon ein ziemlicher Edgecase, daher habe ich keine Motivation zur Lösung.^^

  • Ich hab auch mal wieder was neues gebaut :D


    Damit die Heizung im Sommer nicht in der Früh den kühlen räum aufheizt und um die Batterien zu schonen habe ich eine Heizperiode festgelegt.


    Gelöst habe ich das mit einem input_boolean.homematic_heizperiode



    Da ich die Heizung in verschiedenen Szenen oder auch manuel evtl umstelle, habe ich in die Gute Nacht automation noch einen täglichen Reset eingebaut.


  • Kann man data_template auch irgendwie mit dem Automation Editor auswählen oder geht das nur direkt in der yaml? Im Editor finde ich nämlich nichts und wenn ich es in der yaml anpasse, dann kann ich die Automation nicht mehr im Editor öffnen -> "Fehler beim Laden der Automatisierung (500)."

    Ja irgendwie gehts, du kannst im Editor Templates wählen.

    Einfacher wäre es wahrscheinlich wenn du dich bei DSchumacher ranhängen möchtest das du dir neben der automation.yaml noch eine automation_manuelleEingabe.yaml anlegst oder so

    In dieser kannst du dann plain yaml programmieren und in der config musst du die beiden yamls nur noch mergen mit:

    Code
    automation: !include automations.yaml
    automation old: !include_dir_merge_list automation_manuelleEingabe.yaml

    https://www.home-assistant.io/docs/automation/editor/

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • Da wir ja hier ursprünglich auf einem Apple orientierten Forum unterwegs sind, könnte ich mir vorstellen, dass euch folgende Automation interessiert.


    Problem:

    Ich wollte einen Timer für Trockner und Wäsche. jedoch sollen sowohl ich als auch meine Freundin benachrichtigt werden wenn der timer fertig ist. ausserdem möchte ich auch evtl mehrere Timer gleichzeitig laufen lassen. Da stößt der iPhone Timer leider sehr schnell an seine Grenzen.


    Lösung:

    Sowohl auf Trockner als auch auf Waschmaschine klebt jeweils ein NFC Tag. (0,6 € pro stk)

    Diesen Tag scanne scanne ich mit dem Iphone.

    Sobald der Tag erkannt ist löst er einen Kurzbefehl aus.

    Dieser ruft einen HA Webhook auf.


    In HA: Sobald der Webhook aufgerufen wurde, startet das start.timer skript.

    Jetzt läuft der Timer für die vorher definierte Zeit und wird mir auf der Lovelace oberfläche angezeigt.

    Als Kirsche auf der Torte habe ich noch eingefügt, dass sobald der Timer abgelaufen ist, beide iPhones eine Benachrichtigung der HA App erhalten.


    TIMER:

    Code
    laundry:
    duration: '02:30:00'
    dryer:
    duration: "01:30:00"

    SKRIPT:

    Code
    start_timer:
    sequence:
    - service: timer.start
    data_template:
    entity_id: "{{ entity_id }}"

    Webhook Automation

    Push auf iPhone

  • Lars

    FETT! :)


    Haha, dafür laufen bei mir Unterputz Stromsensoren die einfach erkennen wenn Waschmaschine oder Trockner laufen.

    Also Waschmaschine oder Trockner läuft offensichtlich wenn Power Consumption über einen Schwellwert

    Falls die Power Consumption wieder absinkt für eine gewisse Zeit ist wohl der Vorgang beendet.

    --> Notification via Durchsage auf allen Alexas und via push einmalig.


    Ist nach einer Stunde immer noch nicht der Standby Verbrauch auf 0W unten, dann gibt es eine freundliche Erinnerung über gleichen Weg.

    Nach zwei Stunden schon ein dezenterer Hinweis


    Und geht man ins Bett oder verlässt die Bude bevor beide ausgeräumt sind gibt es nochmal einen Hinweis :)


    Ich liebe diese Möglichkeiten mit der Strommessung.


    Trotzdem bin ich sehr begeistert von diesem RFID Tag.

    Was brauchts da alles dazu?! Kannst du da noch ein bisschen mehr dazu erzählen? Vielleicht als extra Forenbeitrag und mit Verlinkung auf Tags etc.

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • Haha, dafür laufen bei mir Unterputz Stromsensoren die einfach erkennen wenn Waschmaschine oder Trockner laufen.

    Ist zwar am Thema verfehlt aber mich interessieren deine Unterputzsensoren. Nenn mir doch mal bitte welche du im Einsatz hast und wie die mit deinem Smarthome kommunizieren.

    HomeKit Geräte / Homebridge Geräte:

    Raspberry 4 4GB | 4x Raspberrypi 3 Model B+ | Raspberry Zero | FritzBox 7490| HarmonyHub | Sonoff | Danalock | Koogeek | Z-Way | Raspi-Cam | SwitchBot | Shelly 2.5| Logitech Circle2 | RavenSystem



    Homebridge Plugins:

    Homebridge| Fritzbox | People | Callmonitor | Automation-Switches | Magichome-platform | Harmony | ewelink | OpenHAB | ioBroker | Z-Way | Camera-FFMPEG | Website-to-Camera | video-doorbell-button |

  • Ist zwar am Thema verfehlt aber mich interessieren deine Unterputzsensoren. Nenn mir doch mal bitte welche du im Einsatz hast und wie die mit deinem Smarthome kommunizieren.

    Ich hab mehrere HA Zentralen im Einsatz, hier bei mir in der Wohnung ist es für die großen Verbraucher jeweils ein ZWave Fibaro Relais und für alles andere entweder Roller Shutters oder Dimmers von Fibaro und auch ZWave.

    - Kommunikation früher zu Homebridge Zeiten mit ZWave.ME

    - Kommunikation heute mit OpenZWave als Plugin von Homeassistant


    An einem anderen Standord hab ich für die UP Messungen und nachgebildete Automationen Shelly 2.5 im Einsatz (Wlan) -> Shelly als Plugin in Homeassistant

    Und für Messungen mit Stecker in Steckdose die Xiaomi Stecker (Zigbee) -> Zigbee2Mqtt als Plugin in Homeassistant

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe