RaspBee II Zigbee Gateway deCONZ

  • hab ich gerade versucht leider ohne erfolg hoffe ich hab alles richtig gemacht tut mir leid dass ich ich soviel fragenstelle und mich irgendwie auch sehr anstelle

  • Puh, okay, der Reihe nach. Vllt. bekommen wir das noch gerettet.


    Schau erstmal was dein deconz.service macht, ob der läuft: systemctl status deconz

    Code
    Warning: The unit file, source configuration file or drop-ins of deconz.service changed on disk. Run 'systemctl daemon-reload' to reload units.

    dann mal nach deinem sudo systemctl stop deconz ein sudo systemctl daemon-reload wie die Warnmeldung es dir sagt.


    Anschließend flasht du die Firmware wie in der Anleitung angegeben.

    Spar dir bitte dieses- x 3, das hat hier keine Verwendung, das gilt nur für den Conbee II und muss dort mit in den vorherigen Befehl aufgenommen werden, so ohne alle das einzugeben führt sowieso zu nichts außer ein "command not found".


    Update dann deCONZ.


    Wenn das hier kommt:

    Code
    Important: /boot/cmdline must not contain console=serial0 (RaspBee only)
    use raspi-config to configure serial port access as described in user manual (RaspBee only)

    Dann bitte wie reflux auf der vorherigen Seite gesagt hat, mit sudo nano /boot/cmdline.txt die Datei cmdline.txt öffnen und dort console=serial0 rauslöschen oder alternativ über sudo raspi-config gehen.


    Code
    use raspi-config to configure serial port access as described in user manual (RaspBee only)
    Attention: To install missing dependencies and finish the installation please run:
    sudo apt install -f

    dann nach dieser Fehlermeldung sudo apt install -f eingeben

  • oke hab jetzt alles befolgt bin jetzt bei folgendem Punkt: Dann bitte wie reflux auf der vorherigen Seite gesagt hat, mit sudo nano /boot/cmdline.txt die Datei cmdline.txt öffnen und dort console=serial0 rauslöschen


    nur wie Speicher ich das ganze oder schließe die Text box hab das noch nie gemacht

  • Am Mac Ctrl + X, wenn er frägt ob du speichern willst mit Y bestätigen und dann Enter.

  • geht beides, IP Adresse ist aber besser. Für alles weitere dann hier kommentieren: homebridge-hue damit es hier weiterhin primär um den Raspbee gehen kann und nicht um Homebridge-Hue


    Freut mich, dass es jetzt mit dem Raspbee funktioniert.

  • Ich kann ja verstehen, dass es am Anfang nicht ganz einfach ist.

    Aber die ganzen Sachen die wichtig sind, stehen doch alle im Wiki. Einfach lesen, dann verstehen und abarbeiten.

    Auch kann der Inhalt der Log-Datei immer Aufschluss bei Problemen liefern, wie in diesem Fall.


    Stellt man dann Fragen, sollte man die Antworten lesen und dann umfänglich umsetzen und das Ergebnis posten.


    Sonst werden die Threads immer länger und keiner blickt mehr durch.

  • Mir sind auch so 2 Sachen aufgefallen, wo es glaub ich noch keinen Hinweis gab.

    1. Login am Pi klappt nicht … evtl engl. Tastatur eingestellt und statt raspberry mal raspberrz als Passwort probieren.


    Wenn die Meldung kommt „nicht verbunden“., sollte man mal prüfen, welcher Dienst grad aktiv läuft. Denn entweder man arbeitet mit deCONZ oder mit der Phoscon Seite.

    Daher gibt es hier 2 Dienste namens deconz und deconz-gui. Oder sie laufen als Service.


    Aber wie reflux schrieb, kann man hier vieles im Wiki nachlesen. Die deCONZ Oberfläche macht meist auch nur Sinn, wenn man Firmware Updates durchführen möchte.

  • Wer hat einen Rat?

    Habe ein Thermostat über Phoscon als Sensor hinzugefügt, was mir in der App auch als erfolgreich bestätigt wurde. In HomeKit wird mehr das Gerät auch angezeigt, in der Phoscon App ist das Gerät nirgends zu sehen.

    Da es nicht so funktioniert wie es soll, möchte ich es wieder löschen. Aber wie, wenn es in der Phoscon App nicht auftaucht?

    Kann ich das irgendwie über Terminal lösen?

    Nutze einen Pi mit Conbee Stick.

  • Es gibt Geräte, die können in deCONZ problemlos angelernt werden und tauchen dann aber nicht in Phoscon auf, weil sie in die Phoscon Weboberfläche (noch) nicht integriert wurden.

    Das Löschen des Gerätes in deCONZ ist ein hartes Unterfangen. Ich habe noch keine wirklich einfache, brauchbare Anleitung dazu gefunden und wenn man in der deCONZ API rumspielt und irgendwelche Zeilen aus der Datenbank löscht kann da ganz schnell das deCONZ System zerschossen werden. Sprich, man muss wissen was man tut.

    Was kannst du nun tun:


    - Wenn du einen Desktop auf dem Pi installiert hast, kannst du ggfs. in der deCONZ GUI das Gerät suchen und versuchen dort zu löschen, sofern möglich.


    - Log dich auf die Phoscon Beta Oberfläche ein, über http://phoscon.de/pwabeta (spinnt in diversen Browsern) und schau, ob das Gerät dort auftaucht


    - Setze das Thermostat auf Werkseinstellungen zurück, es vergisst dann, dass es mit deCONZ verbunden war, dann bleibt vermutlich "nur" eine Karteileiche in der deCONZ-Datenbank zurück, die nicht weiter stören dürfte. in Phoscon war es eh nie zu sehen und verschwindet durch das Zurücksetzen auch aus Homekit.

  • Um Geräte in deconz zu löschen würde ich mir die App Hue Essentials mal anschauen.

  • Moin Moin Gemeinde,


    ich glaube ich habe mein Raspbee2 Modul(Raspi 4B) "kaputt gemacht".


    Ich wollte nach dieser Anleitung die Firmware updaten. Von der Anleitung habe ich mich auch gleich verleiten lassen die Devons/Phoscon-Firmware zu auf die latest Beta zu aktualisieren, ich glaube auf 2.13.02.

    Als ich nach einem Neustart des Gateway zwar die WebUI erreichen konnte aber das Gateway ausgegraut und nicht erreichbar ist(tot) habe ich im Terminal nachgeschaut was alles "gelaufen ist". Dabei ist mir aufgefallen das beim Flashen der Firmware ein Fail aufgetreten ist:

    Code
    [email protected]:~ $ sudo GCFFlasher_internal -t 60 -f deCONZ_RaspBeeII_0x26720700.bin.GCF
    GCFFlasher V3_17 (c) dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh
    Reboot device RaspBee (RaspBee)
    deCONZ firmware version 26710700
    Bootloader version 0x00030003, app crc: 0x43E7CF3E
    flashing 164227 bytes: |================|retry, failed

    Wiederholte Up-/Downgradeversuche schlugen genauso fehl(Versionen 26710700 <> 2620700), wobei beim darauffolgenden Versucht die jeweils andere Version die vermeintlich nicht geflashed werden konnte angezeigt wird(Zeile 4).

    Ich habe mich exakt an die Anleihen gehakten und auch das WiringPi installiert.


    Kann mir wer sagen wie ich das wieder hinbekomme?


    Danke euch schonmal!


    Dampf

  • Ich hab auch letztens meinen ConBee II anhand der Anleitung der Dresden Seite firmware und softwareseitig geflashed. Ebenfalls mit dem WiringPi Part.


    Beim ersten Durchlauf wurde dann bei der Anmeldung an der Phoscon Webseite mein Passwort nivht mehr angenommen.


    Ich habe dann nochmal alle Schritte wie beim ersten Mal auch durchgeführt und danach hatte es dann auch wieder mit dem Login geklappt.


    Ich denke, so lange du den Stick noch erreichst ist er keinesfalls verloren.

  • Mein erster Versuch endete auch mit "retry, failed", dann hab ich einfach nochmal drüber geflasht mit der gleichen/neusten Version. Dann hat er mit in Zeile 4 bereits die neue Firmware angezeigt, also hat es wohl auch beim ersten mal funktioniert. Würde es einfach nochmal mit der neusten Version versuchen.

  • Gerlan Ich schreibe mal hier weiter, da der andere Thread ja um das Hue Plugin geht. Welche Ikea Steckdosen meinst du? Meinst du diese hier?


    Davon wollte ich mir die Tage eigentlich 2 holen, da sie in meinen Augen eine kostengünstige Alternative sind um das Mash Netzwerk zu erweitern. Zumal die bei mir sowieso hinter Nachttisch o.ä. landen würde.


    Welche Steckdosen sind denn deine "Blitzwölfe"?


    Gruß

  • Hunter  Patrick_

    Jetzt hätte ich beinahe eure Antworten nicht mitbekommen, den trotz meines Posts bin ich den Athen nicht automatisch gefolgt :/

    Ich habe nun mehrfach nacheinander die selbe Firmware versucht zu flashen(komplett Schritt für Schritt nach Anleitung), bekomme aber immer wieder den selben Fehler .

    Erreichbar ist ja nur die Phoscon App(WebUI). Das Raspbee2 Modul ist ausgegraut, also nicht erreichbar.

    Habt ihr noch eine Idee? Könnte es evtl. an der Phoscon Beta 2.13.02 liegen? Heute stell ich mich mal bis sehr doof an. Ich finde die Befehle für ein Downgrade auf die 2.12.06 stable nicht


    Danke euch ;)

  • Moin Dampf ,


    also das mit der Firmware ist leider doof, weiß leider auch nicht, wie man alternativ da nun vorgeht. Hast du mal auf der Phoscon-App-Weboberfläche auf das große P oben gedrückt? Dann such er erneut nach den Gateways, ich hatte auch mal zeitweise zwei Gateways angezeigt bekommen, eins davon ausgegraut. Lag bei mir glaub damals aber daran, dass bei mir sowohl deCONZ Service als auch deCONZ GUI service lief, beides gleichzeitig geht wohl nicht.

    Ich finde die Befehle für ein Downgrade auf die 2.12.06 stable nicht

    Ich würde versuchen, aus:

    Zitat

    4. [Optional] Update the deCONZ package as well.

    wget -O deconz-latest-beta.deb https://deconz.dresden-elektro…ta/deconz-latest-beta.deb

    sudo dpkg -i deconz-latest-beta.deb

    mir die stable Version von https://deconz.dresden-elektronik.de/raspbian/stable/ zu holen und in den Befehl einbauen:


    Zitat

    4. [Optional] Update the deCONZ package as well.

    wget -O deconz-latest.deb https://deconz.dresden-elektro…/stable/deconz-latest.deb

    sudo dpkg -i deconz-latest.deb