12 Eve Thermostate gekauft und bin nicht überzeugt / Installation schrecklich und Verbindung mangelhaft / Welcher Anschluss ist es?

  • Hallo Leute,


    ich bin froh Euch über Tante Google gefunden zu haben. Ich habe mir gestern 12 Eve Thermostate senden lassen. Gestern die ersten 7 installiert und im Büro wollte ich Morgen drei installieren.


    Aber fangen wir mit der Installation der 7 Eve gestern auf ca. 90m2 in einem Stockwerk an.


    Das Eve Thermostat wurde handfest aufgedreht (ohne Adapter). Was ich bisher nicht wusste, wenn man ein Drehknauf abdreht (das manuelle welches bisher Tatdelos funktionierte), das dann der PIN rausnimmt und die Heizung auf 100% läuft :)


    Nun gut, ich habe dann das Eve handfest aufgeschraubt --> Kalibrierung --> Heizung war aus und grüner Haken erscheint. Ich wollte gerade aus dem Raum raus da dreht das Thermostat ein bisschen wieder auf. Mit dem Ergebnis das die Heizung wieder läuft. Die Kalibrierung war abgeschlossen und alles super! Aber dann entscheidet sich Eve nochmal zu drehen. Habe dann gestern Abend über Google diesen "2 Cent Trick" gefunden. Die Heizung war zwar dann immer noch etwas an, aber ich konnte an der Schraube noch etwas drehen und jetzt sind Sie zu und aus.


    1. Ist jetzt die Funktion beeinträchtigt weil ich nochmal händisch an der Schraube gedreht habe?



    Gegen Mitternacht war ich dann fertig mit der halben Umrüstung. Ich setzte mich auf die Couch und wollte mal alle Eve's mir in Ruhe in der Apple Home App ansehen. 6/7 laut App nicht erreichbar. Daher habe ich die EVE App geöffnet. Dort erwartete mich die Meldung: Apple Home Kitt hat keine Verbindung zu dem Thermostat. Bitte was?


    Im Gästezimmer steht ein Apple HomePod und gleich nebenan im Gäste-WC wird das Eve nicht gefunden.


    2. Ich bin davon ausgegangen das HomePod als Zentrale / Reichweitenverlängerer fungiert?


    Oder im Nachbarraum ist wird ein Eve nicht erkannt obwohl im Raum nebenan ein AppleTV steht. Also diese Bluetooth Geschichte gefällt mir überhaupt nicht.


    3. Bedeutet das ich mich für die Konfiguration Immer im Raum des Eve aufhalten muss?

    4. Kann ich nicht so smart mit Siri sprechen: Hey Siri stelle die Heizung auf 23 Grad im Flur - weil mein iPhone oder was auch immer mal wieder keine Verbindung zu dem Eve hat?



    Was das Büro angeht war ich betriebsblind. Dachte es handelt sich um ganz normale Drehventile. Schaut bitte mal die Bilder an. Könnt ihr erkennen was das ist und ob ich das Teil vom Heizkörper versuchen soll abzuschrauben? Vielleicht ist ja auch ein Adapter aus dem Eve Karton passend? Abera ich glaube das die Bilder nicht aussagekräftig genug sind?


    5. Dachte ich das ich die Heizung aus der Ferne dank HomeKit steuern kann. Aber wenn die Teil nur mit Bluetooth in Reichweite fungieren, dann kann ich wohl das ganze EVE System zurücksenden?


    Ich freue mich auf den Austausch. Auf Eure Gedanken :thumbup:

  • Mal grundsätzlich vorweg: Ich rate Dir dringend, erstmal 1 Thermo zu installieren und das ein paar Tage sauber laufen lassen. Ich hab zwar auch alle meine Heizkörper inzwischen mit Thermos ausgestattet (13), hab aber auch in einem Raum angefangen, in Verbindung mit Door & Window.


    1. kann ich wenig zu sagen, so Gedanken hab ich mir bei der Installation nie gemacht. Einfach installieren und laufen lassen, die Thermos brauchen ein paar Tage um sich einzugroofen. 😉

    Wichtig sind saubere Einstellungen (Zeitplan wenn gewünscht, Soll Temperatur, Offset).


    2. + 3. Zur Einrichtung und für Updates muss tatsächlich das iphone in BT Reichweite sein. Für den täglichen Gebrauch natürlich nicht, da übernimmt dann die Steuerzentrale (HomePod, ATV).


    4. + 5. Wenn das Thermo Verbindung (BT) zur Zentrale hat, funktioniert auch Siri einwandfrei, natürlich auch die Steuerung aus der Ferne. BT zur Zentrale muss halt da sein. Aber die Thermos haben schon eine sehr gute Reichweite.


    Auf 2 meiner 3 Etagen hab ich 8 Thermos, die Verbindung zum HomePod und/oder ATV (stehen praktisch nebeneinander) ist überhaupt kein Problem. Im Keller sind nochmal 5, welche über ein weiteres ATV laufen.


    Ich würde nochmal alles resetten und wie gesagt mit einer Heizung anfangen, die nah an einer Steuerzentrale ist.


    Das wird schon. 😉

  • Die Kombination aus Standard-Technik (EVE, AppleTV, etc.) und deiner lokalen Heizungsanlage macht es schwierig Tipps zugeben. Selbst die Bluetooth-Reichweite kann man nur schwer einschätzen. D.h. zB die Schraubverbindung zu beurteilen ist aus der Ferne fast unmöglich solange man selbst nicht das selbe vor sich hat


    um die lokale Installationen besser einschätzen zu können, sind Skizzen immer hilfreich.


    das eine Foto zeigt mE ein Wandthermostat, allerdings irgendwie gefrickelt und recht alt. Eve hat jetzt keine Wandthermostate, somit müsste hier auch ein Heizkörperthermostat dran, nach Bild müsste das dann da unten ran wo die Drähte hingehen.


    da du auch ein Erreichbarkeitsproblem zu haben scheinst wäre festzustellen ob ein BT-Empfänger (ATV3/4/4K/HomePod/EveExtend) wg zu dicker Wände zwingend notwendig wäre, was teuer und aufwendig ist, oder weniger reichen.


    ich empfehle mal Tado. Die haben mehr Regler im Angebot. Das läuft via Bridge und arbeiten per Funk zw Thermostat und Bridge. Ist natürlich auch eine Komplettmaßnahme.

    Raspberry 3b+ mit Homebidge nach hiesiger Anleitung zZ v1.2.3 (ggf aktuellste)

    MacMini mit Homebridge zZ v1.1.6 (kA warum)

  • Hallo,


    danke Euch beiden für die Hinweise.


    Der Support ist von Eve sehr speziell. Verstecken sich hinter FAQ und Email-Support. Für 60€ / Ventil erwarte ich eine Kunden-Hotline. Gestern mit jemanden gesprochen, der hat mir aber eine falsche Anleitung geschickt. Ich mag dieses hin und her schreiben nicht. Ein Telefonat ist 10x schneller und zielführender. Zum Schluss hat es für ein Gespräch gereicht.


    Zum Reichweitenproblem konnte mir der Eve Support sagen, dass der HomePod aktuell nicht als Zentrale fungieren kann, weil der HomePod noch nicht auf iOs 14 umgestellt wurde. Hier muss abgewartet werden. Somit ist klar weshalb die Apple HomeKit die hinteren Eve Thermo nicht erreichen kann.


    Dann komme ich zum Problem zurück.


    Ich konzentriere mich gerade auf einen Heizkörper (jedoch besteht das Problem bei mehreren Heizkörper).


    Leider wird die Kalibrierung wird nicht erfolgreich abgeschlossen!


    Problem:


    Eve Thermo wird auf das Gewinde der Heizung handfest aufgeschraubt. Die Kalibrierung wird gestartet. Man hört deutlich wie die Heizung abgeriegelt wird und der Motor vom Eve Thermo gut arbeitet. Doch dann fährt plötzlich das Eve Thermo einfach den Motor wieder den Motor ein Stück zurück und somit auf und die Heizung läuft. Obwohl laut App das Ventil geschlossen ist und kein Zeitplan und der Modus AUS angezeigt wird. Wenn dieser blöde Motor nicht wieder eigenmächtig ein Stück auffahren würde.


    Warum fährt der Motor wieder ein Stück auf?


    Eve sagt ich soll die Kalibrierung mit einem 2 Cent Stück durchführen. Diese Versuche der Kalibrierung wird immer mit einem roten Ausrufezeichen abgebrochen.


    So stehe ich nun hier und komme den vierten Tag nicht weiter. Das Ventil habe ich mit etwas Öl auch gängig gemacht (war es vorher aber auch) und auch zig mal selbst mit dem Stil vom Hammer oft ein und raus gedrückt. Das Ventil lässt sich nicht komplett versenken - nur etwas bewegen. Aber es ist dann auch deutlich zu hören das der Zulauf der Heizung aus ist.


    Also kann es wohl nicht am Ventil liegen.



    Zu Tado:


    Ich wollte ein paar Eve's eigentlich in das Büro mitnehmen. Dort ist der Raum so gross das ich mit einer Regel die Thermostate mithilfe von Eve Room steuern wollte. Ist solch ein Umweg auch mit Tado möglich?



  • Ich kann nur sagen, ich war mit EVE auch nicht glücklich.

    Gibt hier solche und solche Erfahrungen...


    Bei mir war es vor allem unglaublich langsame Aktualisierung der Daten nach App-Öffnen und massive Verbindungs und damit zuverlässigkeitsprobleme.


    Jetzt bin ich mit Bosch auf Funk-Frequenz und habe 0 Probleme.

  • Ich hatte vorhin noch mit dem Support gesprochen.


    Es muss an den Eckventilen liegen. Warum der Motor der Eve‘s eigenmächtig wieder auffährt wissen sie nicht.


    Aber Fakt ist das dass Ventil der Eckventile mit dem Daumen eingedrückt werden muss.


    Bei 3 von 7 ist das nicht möglich. Vaseline, Nivea hat nichts gebracht den Pin vom Ventil leichtgängiger zu machen.


    Der Support hat mir geraten alle Eve Thermos zurück zu senden.


    Schade.

  • Auch wenn du die Eve Thermos schon fast zurück geschickt hast eine Frage. Sitzt der Eve Thermostat wirklich fest? Bei mir saßen keine. Die mitgelieferten Plastikadapter waren alle flimmsig.


    Ich habe mich dann schlau gemacht auf verschiedenen Heizungs Ventil Adapter Seiten wie z.B. „https://www.haustechnikverstehen.de/die-grosse-uebersicht-adapter-fuer-thermostatventile/“.


    Dann habe ich mir Heimeier Metall Adapter gekauft. Seit dem sitzen die Thermostate fest und lassen sich ohne Probleme auch kalibrieren. Einfach nach den benötigten Adapter auf Amazon suchen.

  • Danke für deinen Gedankengang! Drei Eckventile wollen einfach nicht. Da ich aber Heimeier 30x 1,5 auf dem Eckventil habe, müsste es ja ein Adapter für 30x 1,5 auf 30,15 geben? Finde ich nicht in der Übersicht. Habe ich etwas übersehen?


    Ich habe es bis gerade nochmal versucht. 4 Eckventile laufen daheim 1A. Egal welchen von denen ich jetzt auf einen der drei problematischen 3 Eckventilen setzte, sie alle fahren nach einer erfolgreichen Kalibrierung wieder von allein für eine Sekunde auf.

    Sehr sehr schade!


    Im Büro habe ich eben spontan den ersten Eve eingebaut (siehe Bilder). Interessantes Konstrukt welches vorher drauf war.


    Sollte es aber daheim nicht funktionieren, dann geht auch alles zurück.


    Morgen kommen noch Tado und Fritz Thermostate zum Testen. Auf die warten dann drei herausfordernde Eckventile :)


    Aber auf die Frage zu den Adaptern hätte ich gerne noch ein Hinweis, wenn es mein Problem lösen sollte, warum nicht mit Adaptern.

  • Also. Gleich die wichtigste Aussage zu Anfang - ich kann dir zu deiner konkreten Heizungssituation nicht weiter helfen. Weder bin ich ein Fachmann auf diesem Gebiet noch würde ich eine Ferndiagnose wagen.


    Ich wollte nur einen Denkanstoß geben. Ich bin da bei mir im Laufe der Zeit bei 3 Altbauten durch eine historische Heizungskörper-, deren Einbauten- und Adapter-Hölle gegangen und will nicht mehr. Als ich damals die verschieden Adapter gekauft habe, habe ich bei jedem inständigst gehofft, dass er passen und funktionieren möge und ich den nicht jedesmal zurück schicken muss.

    Wenn deine Thermostaten nach eine erfolgreichen Kalibrierung wieder einmal kurz aufdrehen, was ist das Problem dabei?

    Der Trick mit den 1-2 Cent Münzen dient nur dazu den Hubweg des Ventildorns durch den Thermostatmotors zu optimieren bzw. dass der der Thermostat überhaupt den Pin ganz rein drücken und damit das Ventil schließen kann.

    Ich befürchte, dass egal für welches System du dich entscheidest, die Problematik weiterhin immer die Nicht-Gängigkeit der Ventilpins sein werden.

  • Update!


    Fritz und Tado sind heute geliefert worden. Beide Hersteller funktionieren an den Heizkörpern. Sofort und ohne Einschränkung. Der Motor ist von beiden im Gegensatz zu Eve nicht zu hören.

    Eve wirbt mit Flüsterleise....


    Tado könnte der Favorit sein - würde aber gerne einmal für immer zahlen - auch für die Freischaltung. Was muss ich machen, kaufen, versuchen noch auf dem Markt zu bekommen, und das jährliche nicht zahlen zu müssen.


    Rome


    Du willst nicht mehr? Das heißt du nutzt keine smarten Thermostate mehr?

  • Apfelnutzer


    Ne ne ich nutze weiterhin Eve Devices / Thermostate. Nur bin ich froh bei der Einbau- Adapter-Sache (vorerst) durch zu sein.


    Meine Eve Thermostate vorletzte Version höre ich beim Einstellen nicht.


    Tado kam auch für mich wegen Abo Modell nicht in Frage.