Hue Szenen über Deconz

  • Hallo zusammen,


    ich nehme mal an das hier auch viele mit deconz unterwegs sind und nicht auf die Hue Bridge setzen. Mache ich ebenso, einfach weil ich so ein großes Zigbee Mesh habe anstelle von mehreren kleinen die sich nicht unterstützen, sondern am Ende noch stören.


    In der Hue App gibt es aber diese wunderbaren Lichtszenen. Kennt ihr bestimmt auch alle. Und die sind wirklich komfortabel zu aktivieren....


    Ich hab hier einen Blog Beitrag gefunden, wie man eben diese Szenen on Deconz speichern kann und damit auch über Home Assistant aufrufen kann.

    Ich werde nur echt nicht schlau wie ich das anstellen soll und hoffe hier auf jemandem mit Programierkentnissen bzw Verständnis der mir das ganze erklärt.


    https://www.jeroendruwe.be/diy…g-the-deconz-integration/


    Vielen Dank für eure Hilfe :D

  • hab ich mal gesehen, aber da ich ja dennoch das raspee modul brauche als "bridge" sehe ich iwie keinen Vorteil :D

    oder übersehe ich etwas

    Ich benutze deconz auch nur zum anlernen der lampen.. die werden dann direkt in Home Assistant weitergeleitet.


    Ich hätte nur gerne eine Möglichkeit die Hue Szenen in Home Assistant zu bekommen

  • kennst du bereits die native Zigbee Unterstützung von HA?

    Die funktioniert sicherlich nur, wenn der ZigBee Stick am selben Pi eingesteckt ist, oder?

    Ich habe nämlich einen relativ zentral im Haus plazierten Pi Zero, der zum einen einen ConBee II Stick gesteckt und Deconz installiert hat und sich zum anderen um meine Flic-Buttons per Bluetooh kümmert. Der Pi4 mit Home Assistant steht für diese Aufgaben etwas blöd, dafür aber an einer USV.

  • @carsten_h

    weiß nicht... bin bei Z2M hängen geblieben vor Jahren, liebe es und werde es auch nicht hergeben :D


    Rup er hat keine bridge ;)


    Lars

    hmm... schade! Aber ehrlich gesagt gehen mir keine Szenen ab und ich hab viel HUE zu Hause.... an was genau denkst du jetzt?

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • Ne , schon klar. Ich hoffte, durch das Auslesen an Parameter zu kommen, mit denen man auf einfachem Wege Szenen nachbasteln kann.


    ConBee 2 | Echo | Fritz!Box | Philips Hue Bridge V2 |

    Home Assistant Supervised (Debian) auf ollem Netbook |

    Amazon Alexa | Eve | Home Assistant | Home | Hue | Hue Essentials |



    „2 Stunden Ausprobieren können 10 Minuten Handbuchlesen ersetzen.“

  • Puuh, ja dieser Jeroen hat sich da wohl irgendwie das nachgebaut über die REST Api von Deconz.

    Offensichtlich hat er sich dazu vier fünf kleine Python Schnipsel zusammengeschrieben.


    Er bietet ja an bei Fragen einfach zu fragen ^^

    Ich würde ihm jetzt da knallhart unter den Blog schreiben wie man da Schrittweise vorgeht, der Rest sollte ja copy&paste sein


    - sorry - keine große Hilfe :D

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • Ich hab jetzt mal rumgesucht und rumprobiert, um eine Colorloop-Automation herzustellen. Wenn man es erst mal raus hat, ist es unterm Strich vielleicht (!?) schneller erledigt, als über dem Tutorial graue Haare bekommen.

    Die lesen entspannen konzentriert und so weiter sehnen sind ja eh einfarbig, das dürfte also ohnehin ratzfatz gehen.


    ConBee 2 | Echo | Fritz!Box | Philips Hue Bridge V2 |

    Home Assistant Supervised (Debian) auf ollem Netbook |

    Amazon Alexa | Eve | Home Assistant | Home | Hue | Hue Essentials |



    „2 Stunden Ausprobieren können 10 Minuten Handbuchlesen ersetzen.“