AppleTV 4K - ARC Support.

  • Klappt,

    LG-TV > eARC > ATV4K > HomePod


    Mit dem HomePod mini gab es Tonaussetzer, die mit der aktuellen Beta aber auch behoben sind.

  • Klappt,

    LG-TV > eARC > ATV4K > HomePod


    Mit dem HomePod mini gab es Tonaussetzer, die mit der aktuellen Beta aber auch behoben sind.

    Mein TV unterstützt nur ARC, kein eARC. Vielleicht liegt es ja daran. Aber da es ja grundsätzlich funktioniert, abgesehen von der Latenz, muss ich wohl weitersuchen.

  • Vielleicht liegt es ja daran

    Mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit. Hier steht übrigens so ziemlich alles, was es zu ARC und eARC zu wissen gibt: https://hifi.de/ratgeber/hdmi-arc-und-earc-23537

  • Seit dem tvOS 16 Update macht der Fernsehton der Homepods über ARC bei mir Probleme.

    Nachdem ich so 3-4h den Fernseh laufen habe, fängt der Ton an "Störgeräusche" von sich zu geben. Mal ein Knistern/Knacken oder so als wenn die wireless verbindung zu den Homepods nicht vernünftig läuft.

    Lösen lässt sich das Problem immer nur durch einen restart des AppleTVs.

    Hatte jetzt schon die 16.1 Beta installiert aber leider besteht das Problem weiterhin.

    Falls jemand von euch das ähnl. Setup hat, wäre es mal gut zu wissen, ob ihr aktuel auch ein paar Probleme habt,

  • Bei mir hängt zwischen dem LG TV und dem aTV eine Hue Sync Box, an der neben dem aTV noch ein Chromecast und ein DVD-Player angeschlossen sind.

    Kann eARC trotzdem funktionieren?

    Tut es nämlich nicht.

  • Spy

    Hat den Titel des Themas von „Das neue Apple TV 4K hat ARC Support.“ zu „AppleTV 4K - ARC Support.“ geändert.
  • Über die Hue Sync App kann an der Hue Sync Box "ARC Bypass" aktiviert werden, funktioniert aber nur, wenn die anderen drei HDMI Eingänge der Sync Box frei blieben.

  • Patrick_

    Alles klar, vielen Dank für die schnelle und klare Antwort!

    Tatsächlich hängen bei mir ja noch zwei andere Geräte an der Box damit der Gradient Strip funktioniert.

    Aber die würde ich ggf. umstecken damit eARC funktioniert.