Das neue Apple TV 4K hat ARC Support.

  • Die Nachricht hat gerade dazu geführt, dass ich mir direkt nen neuen AppleTV 4K gekauft habe.

    Das ist ja genau das, worauf ich schon lange gewartet und gehofft habe.

    Einfach gesagt heißt das, dass ich jetzt den Ton meines Receivers, Gaming Consolo etc. über meine beiden Homepods ausgeben kann.

    Ich bin so gespannt wie gut das funktionieren wird.

  • Mein alter 4K ist zum Glück im Schlafzimmer und greift auf meine Dreambox zu. So brauchte ich nicht zwei Receiver kaufen. :D

  • Die Nachricht hat gerade dazu geführt, dass ich mir direkt nen neuen AppleTV 4K gekauft habe.

    Das ist ja genau das, worauf ich schon lange gewartet und gehofft habe.

    Einfach gesagt heißt das, dass ich jetzt den Ton meines Receivers, Gaming Consolo etc. über meine beiden Homepods ausgeben kann.

    Ich bin so gespannt wie gut das funktionieren wird.

    Könntest du mich hier eventuell noch aufklären? Ich verstehe grad nicht, was konkret sich nun mit eArc ändern soll bzw. hat der ATV auch weiterhin nur einen HDMI Ausgang, oder? 🤷🏻

  • Könntest du mich hier eventuell noch aufklären? Ich verstehe grad nicht, was konkret sich nun mit eArc ändern soll bzw. hat der ATV auch weiterhin nur einen HDMI Ausgang, oder?

    Audio Return Channel (ARC) sorgt dafür, dass Audio vom TV über das HDMI Kabel an z.B. eine Soundbar oder einen AV-Receiver gesendet wird. IdR ist ARC für Zuspielgeräte aller Art uninterssant, deswegen hat der Apple TV kein ARC. Auch Spielekonsolen haben kein ARC, weil, wohin mit dem empfangenen Audio? Sind ja keine Lautsprecher.


    Jetzt wo aber der Apple TV ARC bekommt, könnte man den Ton von Spielekonsolen etc., der am TV ankommt und dann an den Apple TV weitergeleitet wird auf Homepods abspielen. So kann man Suroundsound mit Homepods realisieren. Vorher ging das nur mit dem Apple TV-eigenen Audioquellen. Da hat der Apple TV bei der Wiedergabe von Netflix, Youtube etc. via AirPlay auf Homepods gestreamt.

  • Heute kam mein neuer AppleTV an.

    Habs direkt angeschlossen und ARC angemacht mit zwei Homepods. Es funktioniert einfach tadellos. Das Feature was ich immer haben wollte!

  • Lling

    Hat den Titel des Themas von „Das neue Apple TV 4K bekommt (wahrscheinlich) ARC Support.“ zu „Das neue Apple TV 4K hat ARC Support.“ geändert.
  • Direkt noch eine Frage zwischen geschoben:


    Geht das Arc und Airplay dann nur mit HomePods?

    Kommt dann Dolby Atmos an?


    Oder Theoretisch auch so:

    Apple TV4K - Per Airplay an Sonos ARC Surround Setup? Kommt da dann auch Dolby Atmos an?


  • Also wenn du die Sonos als standard ausgabe beim Apple TV einstellen kannst, wird das vermutlich auch über die Sonos gehen.

  • meistermolli siehe https://support.apple.com/de-d…vb73e46488/14.0/tvos/14.0


    HDMI-optimierten Audiorückführkanal auf dem AppleTV 4K (2. Generation) konfigurieren


    "Das Apple TV 4K (2. Generation) umfasst die eARC-Technologie (enhanced Audio Return Channel), die Audio in voller Auflösung – einschließlich 3D-Surround Sound-Formate wie Dolby Atmos – von einem eARC-unterstützten Fernsehgerät (oder einem damit verbundenen HDMI-Gerät) an dein Apple TV leitet."


    Und bei den großen Homepods kommt auch Dolby Atmos an:


    https://support.apple.com/de-d…epod/apdd878f126c/homepod

    "Wenn du ein Apple TV 4K und einen HomePod (2018) hast, kannst du mit einem HomePod oder einem HomePod-Stereopaar ein eindrucksvolles Heimkino-Erlebnis erzeugen. Wenn du ein Heimkino einrichtest, kannst du Dolby Atmos, Dolby Digital 7.1 oder Dolby Digital 5.1 Surround Sound genießen. Der HomePod mini bietet keine Unterstützung für Heimkino-Surround Sound. Du kannst jedoch Audio vom Apple TV an einen HomePod mini oder ein HomePod mini-Stereopaar via AirPlay streamen."


    Und hier die alles entscheidende Info für dich:


    https://support.apple.com/de-de/HT207705


    Heimkino-Audio mit HomePod und Apple TV 4K einrichten

    Verwende einen HomePod oder ein Stereopaar mit deinem Apple TV 4K, um ein Heimkino mit Dolby Atmos oder Surroundsound einzurichten.


    Voraussetzungen

    • Apple TV 4K
    • Ein oder zwei HomePod-Lautsprecher. HomePod mini und andere AirPlay 2-kompatible Lautsprecher werden von Heimkino-Audio nicht unterstützt.


    Dolby Atmos (Bei Audioquellen direkt vom Apple TV) kam also vorher auch schon nicht bei anderen AirPlay 2-kompatiblen Lautsprechern an. Dann wird es das wohl jetzt mit ARC bei externen Audioquellen von Spielekonsolen, DVD/BluRay-Playern etc. auch nicht.


    Sprich, über ARC/eARC kommt Dolby Atmos von ext. Geräten zwar am Apple TV 4K an, wird dann aber nicht via AirPlay weitergereicht. Apples "Heimkino-Audio" mit Dolby Atmos via Airplay ist nur den großen HomePods vorbehalten.

    Einmal editiert, zuletzt von Patrick_ ()

  • Also kann ich bei meinem alten ATV 4k bleiben mit dem eArc Pass von Feintech…..

  • Das oben von mir geschriebene ist zumindest meine Auffassung nach dem Lesen der einzelnen Support-Dokumente. Die Frage ist berechtigt, warum Apple explizit beim neuen eARC-Feature auch Dolby Atmos (Audio in voller Auflösung – einschließlich 3D-Surround Sound-Formate wie Dolby Atmos) erwähnt, dies aber vom neuen Apple TV gar nicht via AirPlay an Lautsprecher weitergereicht wird (Merke, es ist mangels weiterer Anschlüsse am Apple TV sowieso die einzige Möglichkeit über ARC empfangene Audio weiterzugeben), außer man verwendet die großen Homepods (Die, wie wir wissen von Apple eingestellt wurden und aktuell kein Nachfolger bekannt ist).


    Vllt. sind hier die Apple Supportseiten einfach auch noch nicht auf den neuen Apple TV 4k (2. gen) aktualisiert. Vllt. gibt es auch bald "Audio in voller Auflösung" für alle am Apple TV via AirPlay-2 angeschlossenen Lautsprecher. Warum dieses Feature nur den bald "toten" Homepods vorbehalten?


    Daher meine Aussage mit Vorsicht genießen.

    Also kann ich bei meinem alten ATV 4k bleiben mit dem eArc Pass von Feintech

    Das bahnbrechende Feature des neuen ATV ist ja schlicht das "Weiterreichen" von empfangenen Audio ext. Quellen via AirPlay auf Homepods. Ein ATV kann nun i.V.m Homepods eine Stereoanlage/Heimkino-System auch für ext. Quellen sein. Mehr nicht. Wenn du das nicht brauchst, dann kannst du beim eARC Pass von Feintech bleiben. Sind aber eig. auch zwei verschiedene Paar Schuhe ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Patrick_ ()

  • Zitat

    und andere AirPlay 2-kompatible Lautsprecher werden von Heimkino-Audio nicht unterstützt.

    Ja was ein mist.... Danke dir, so wie du es nochmal aufgelistet hast aus echt vielen quellen!

    Schade, dass apple das nur ihren großen HomePods zur verfügung stellt.


    Aber hier sehe ich immer noch Sonos in der schuld, warum die ihre Soundbar nicht mit 2x HDMI ausgestattet haben.


    Kohle_81 der feintech earc pass stand lange auf meiner Wunschliste, als er noch nicht lieferbar war! Aber mittlerweile habe ich entschlossen den Mehrpreis irgendwann in einen neuen Fernseher zu stecken, statt noch so eine Kiste auf zu stellen.

  • OT:


    meistermolli


    Auch ne gute Entscheidung, vor allem ist Dolby Atmos auf deutsch noch fast nicht verfügbar……

  • meistermolli jetzt trotzdem die Frage: Deine Sonos Arc Soundbar hängt doch per HDMI am TV (am HDMI-Eingang mit eARC/ARC). Der Apple TV hängt an irgendeinem anderen HDMI-Eingang vom TV. Dann geht doch sowieso schon Audio vom ATV > TV > Sonos arc Soundbar? IdR sollte der TV, wenn er nicht ne alte Möhre ist, das Dolby Atmos vom ATV an die Soundbar weiterreichen.


    In deinem Setup brauchst du doch gar kein ARC am Apple TV?

  • Dann geht doch sowieso schon Audio vom ATV > TV > Sonos arc Soundbar?

    So ist meine alte Sonos Playbar angeschlossen (ähnlich: ATV -> Projektor -> Playbar) und zwar per TOS-Link. Wenn ich meine vier HomePod minis und das ATV gemeinsam etwas abspielen lassen, dann kommt zwar überall Musik raus, aber die Strecke ATV -> Projektor -> Playbar erzeugt eine hörbare Latenz. Unbrauchbar.

  • Naja so ne alte Krücke ist er noch nicht, aber man benötigt eARC und passthrough, das hat er nicht. Daher kommt Nur Dolby digital 5.1 an!


    Muss ja auch aktuell noch kein Atmos Sound sein.

    Die 5.2.1 hat man auch bei Dolby Digital Plus schon in den Tonsuren, also 5.1 + 2x Decke.

  • Mal ne Rückfrage an diejenigen, die die Homepods auch so nutzen...habt ihr das auch, dass die Homepods jetzt nicht mehr "aus" gehen?


    Am Anfang war es bei mir noch so, dass wenn ich den TV ausgeschaltet habe auch die Homepods in den Ruhezustand gehen. Das passiert jetzt bei mir irgendwie nicht mehr. Wenn ich jetzt den TV ausmache, seh ich immer noch bei den Homepods die Lautstärkesymbole auf dem Display.

  • Willst du neben der Soundbar auch gleichzeitig noch Homepods für die Audioausgabe nutzen?


    Dein TV hat in der Regel einen HDMI Anschluss, der ARC/eARC fähig ist. Dort wird wahlweise die Soundbar oder der Apple TV angeschlossen.

    Wenn du an der Soundbar noch zusätzliche HDMI Eingänge hast, an die du den Apple TV anschließen willst musst du prüfen, ob die ebenfalls eARC haben. Ich kenne auf Anhieb keine Soundbar, die das hat/kann. Normalerweise ist die Soundbar die "Endstation" was den Ton angeht, von dort aus wird es eig. nicht weitergegeben.

  • Hallo zusammen, mal eine Frage in die Runde: klappt die Tonausgabe bei euch problemlos?


    Wenn ich die Audioausgabe meines Sky Receivers über die HomePods laufen lasse, hab ich immer eine Latenz von 1-2 Sekunden, das bekomme ich nicht gelöst.


    Und wenn ich den BluRay-Player nehme, klappt es nur mit Tonspuren in Stereo, bei irgendwelchen 5.1 DD oder was auch immer bleibt es stumm.


    Ich habe ehrlich gesagt keine Idee woran das liegen könnte…


    Mein Setup ist ein aktueller OLED-TV von Philips, ATV 4K (2. Generation), Sky Q Receiver, Sony BluRay-Player.