Siri - unerwünschtes Sprachfeedback

  • Moin Moin zusammen,


    ich habe ein Problem was auf Dauer echt nervig wird. Siri gibt auf so einige Schaltbefehle seit iOS 15 unerwünscht Sprachfeedback(„fertig“, alles aktiviert“ usw.) Anfangs dachte ich es betrifft einzelne Homebrige Geräte/Plugins(u.B. Homebridge Dummy), aber selbst beim Schalten nativer HomeKit Geräte(z.B. Eve Energy Thread, Bosch Zwischenstecker). Meine Hue Beleuchtung oder ein TV (Homebridge Bravia Extra) werden , wie gewünscht, wortlos geschalten. Alle zu schaltenden Geräte sind jeweils dem selben Raum zugeordnet wie der HomePod Mini über den der Befehl erteilt wird - hat bis 14.8 auch wortlos funktioniert.

    Ich habe schon versucht die betroffenen Geräte in den Räumen hin und her schieben und habe sie teils neu eingerichtet, leider ohne Erfolg :(


    Jetzt muss ich wohl auf ein Update warten, oder hat wer einen Tipp für mich?


    Dampf

  • Also meine Eve Energy Steckdose wurde schon immer, also auch vor 14.8 mit Sprachfeedback geschalten. Seit OS 15 sagt sich halt nun auch "alles aktiviert" obwohl ich ihr den Ausschaltbefehl gegeben habe.

  • Mh, ok, wenn ich recht überlege habe ich die Eve Energy erst seit iOS 15. Dann Klammern wir die mal aus. Wobei, ist ja trotzdem blöd …


    Besonders im Wohnzimmer finde ich es störend wo Dummy Switche einige Kurzbefehl-Automationen starten. Da ist die ganze „Magie“ weg wenn Siri losprabelt


    Ich möchte das Thema nochmal aufgreifen…


    Stört es eigentlich sonst niemanden das Siri zu viel Sprachfeedback gibt?

    Das sie jedes Mal mündlich bestätigt wenn Geräte die in Home als Schiebeschalter dargestellt werden(Smart Plugs, Dummy Schalter,… ) über einen HomePod geschalten werden? Wenn ich im selben Raum bin sehr ich dich ob das Licht angeht oder nicht …

    Sieht wer einen Grund warum das von v14 auf v15 geändert wurde?

    Oder bin ich ich nur einer unter 1 Mio bei dem das als Fehler nach dem v15 Update auftritt und ich sollte meine Home mal neu einrichten?

    Einmal editiert, zuletzt von Spy () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Dampf mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Um es mal direkt zu sagen, nervt mich Siri seit dem iOs 15 Update ungemein.

    Gerade bei Beleuchtung (hue) bekomme ich immer Feedback wie "in Arbeit", "es dauert etwas länger" ob wohl das Licht schon längst geschaltet ist.


    Und warum ich seit neuestem bei meinem morgendlichen "Hey Siri, spiele Hitradio FFH" bei "Ich spiele Radio Regenbogen Christmas Hits von TuneIn" lande, hat sich mir auch noch nicht erschlossen ...

  • Gerade bei Beleuchtung (hue) bekomme ich immer Feedback wie "in Arbeit", "es dauert etwas länger" ob wohl das Licht schon längst geschaltet ist.

    Das passiert bei mir auch, aber nur, wenn ich die HomePod-Siri verwende. Die auf dem iPhone zickt nicht herum.


    Mein persönlicher Favorit ist "irgendwas ist langsam". Jaaaaa! Danke!! Und was genau, du blödes Stück? Die roten Nebel vor meinen Augen lichten sich und machen Gewaltphantasien Platz.

  • Um es mal direkt zu sagen, nervt mich Siri seit dem iOs 15 Update ungemein.

    Gerade bei Beleuchtung (hue) bekomme ich immer Feedback wie "in Arbeit", "es dauert etwas länger" ob wohl das Licht schon längst geschaltet ist.

    Hue läuft bei mir gut, wenn auch mit etwas mehr Verzögerung, was auch schon etwas belastend sein kann, aber wenigsten ohne Ansage. Alles andere ist bei mir anstrengend langsamer geworden und die ständigen unnötigen Sprachfeedbacks. Ich sehe doch wenn die Lampe am Smart Plug oder der TV angeht. Da brauche ich kein lieblos gesprochenes "Fertig" oder "OK". Und wie du sagst "es dauert etwas länger" oder noch schlimmer "Sekunde"... genau in dieser Sekunde könnte ich ... :cursing::cursing::cursing: Wie sschuste schrieb:

    Die roten Nebel vor meinen Augen lichten sich und machen Gewaltphantasien Platz.


    Da fällt mir gerade noch was sein. Kommt es mir nur so vor oder kann man das Siri-Gebrabbel nicht mehr so leise einstellen wie unter v14? Wenn ich ihr Gute Nacht sagen und dann erstmal ein "Sekunde" und " Die Szene ist aktiviert, Gute Nacht" kommt empfinde ich das doch relativ laut. Sage ich ihr dann sie soll leiser reden sagt sie mir sie könne nicht leiser reden. Ich meine mich zu verringern, dass das auch mal flüsterleise ging...

  • Alles andere ist bei mir anstrengend langsamer geworden und die ständigen unnötigen Sprachfeedbacks.

    Ich bekomme immer dann ein Feedback, wenn ich die Lampen in einem Raum ausschalte, in dem der angesprochene HomePod sich nicht befindet. Heißt: Sage ich zu meinem Wohnzimmer-Pod "Schalte das Licht aus", dann geht's ohne ein Feedback aus. Sage ich zum gleichen Pod, dass das Licht im Esszimmer ausgeschaltet werden soll, dann bekomme ich ein Feedback. Finde ich ganz sinnvoll.

  • Ich bekomme immer dann ein Feedback, wenn ich die Lampen in einem Raum ausschalte, in dem der angesprochene HomePod sich nicht befindet. Heißt: Sage ich zu meinem Wohnzimmer-Pod "Schalte das Licht aus", dann geht's ohne ein Feedback aus. Sage ich zum gleichen Pod, dass das Licht im Esszimmer ausgeschaltet werden soll, dann bekomme ich ein Feedback. Finde ich ganz sinnvoll.

    Mit Lampen klappt das auch wunderbar und ist wie von dir beschrieben i.O..

    Mit einer dummen Lampe die an einem Smart Plug (Bosch) hängt aber nicht mehr. Mit v14 wurden auch die Bosch Smart Plugs an denen u.a. Lampen hängen mit dem HomePod im selben Raum wortlos geschalten, jetzt nicht mehr X/ Genauso ist es mit den Dummy Schaltern die für mich bedingungsabhängige Kurzbefehle aus Szenen heraus schalten.


    Insgesamt gesagt hat HomePod-Siri unter v14 locker 70% weniger gelabert - also nur bei Regelung der Heizung und Schalten in einem anderen Raum. Seit v15 klappt das nur noch mit Beleuchtung die auch tatsächlich als Birne in HK angezeigt wird.

  • Mit Lampen klappt das auch wunderbar und ist wie von dir beschrieben i.O..

    Mit einer dummen Lampe die an einem Smart Plug (Bosch) hängt aber nicht mehr.

    Das ist interessant, denn bei mir klappt das sehr wohl. Ich hab's grad getestet.


    Ich hab da neben meinen Hue-Lampen auch eine dumme, die per Koogeek-Steckerleiste ein- und ausgeschaltet wird. Ich habe die entsprechende Steckdose in der Home-App als "Licht" definiert. Siri schweigt dazu wie bei allen anderen Lampen im gleichen Raum. Es ist ganz egal, ob ich die dumme Lampe separat einschalte ("hey, Siri, schalte Tetris ein") oder mit allen anderen Lampen gleichzeitig ("hey Siri, schalte das Licht an" oder "schalte die Lampen an"): Siri sagt kein Wort.


    Und ja, als Update-Fetischist habe ich überall den neusten Shice installiert. Hast du vielleicht einen Smart Plugin eines anderen Herstellers als Bosch, mit dem du das testen kannst?

  • ("hey, Siri, schalte Tetris ein")


    sschuste Sowas darfst du hier nicht posten, jetzt kann ich nicht mehr ruhig schlafen. Aber das Dinge bekomme ich NIE bei der Dame des Hauses durch ....

  • Bei mir sind es auch nur die Hue (52 Stück).

    Ich habe noch 3 Räume mit Meross Wifi Homekit. Die schalten ohne Probleme, und perfekt.


    Hätte ich nicht damals auf Hue gesetzt, so wären überall die Meross drin.

  • Das ist interessant, denn bei mir klappt das sehr wohl. Ich hab's grad getestet.


    Ich hab da neben meinen Hue-Lampen auch eine dumme, die per Koogeek-Steckerleiste ein- und ausgeschaltet wird. Ich habe die entsprechende Steckdose in der Home-App als "Licht" definiert. Siri schweigt dazu wie bei allen anderen Lampen im gleichen Raum. Es ist ganz egal, ob ich die dumme Lampe separat einschalte ("hey, Siri, schalte Tetris ein") oder mit allen anderen Lampen gleichzeitig ("hey Siri, schalte das Licht an" oder "schalte die Lampen an"): Siri sagt kein Wort.


    Und ja, als Update-Fetischist habe ich überall den neusten Shice installiert. Hast du vielleicht einen Smart Plugin eines anderen Herstellers als Bosch, mit dem du das testen kannst?


    Oh man, da war ich mal wieder Betriebsblind. Ich hielt es auch nur für einen Bug der bald beseitigt ist, daher habe ich nicht weiter geforscht.

    Man kann tatsächlich den Bosch Zwischenstecker als Lampe konfigurieren und Siri ist 5% stummer:)

    Ist beim Aqara Smart Plug und Eve Energy und wohl bei allen anderen HK Smart Plugs ebenso möglich.


    Aber was mach ich jetzt mit den anderen Smart Plugs an denen kein Licht hängt?!? Alles als Licht konfigurieren?!? Da werd ich ja blind wenn ich die Home App auf mache:D ist ja auch nicht im Sinne des Erfinders(oder Users ?!) dass alle Geräte nur noch Lichter sind … Smart Home.


    Und dann bleibt auch noch das Problem mit den Dummy Schaltern…


    Hat wer eine plausible Erklärung was sich Apple dabei gedacht plötzlich Smart Plugs und Schalter(wie Dummy Switche) mit einem Zwangs-Sprachfeedback zu versehen?