Phoscon Kobold - Zigbee 3.0 Unterputz Dimm-Aktor

  • An mir völlig vorbeigegangen, aber Dresden Elektronik hat im Dezember 2021 seinen Produktkatalog um den Phoscon Kobold erweitert.


    kobold-05-final.jpg


    Der intelligente Unterputzaktor

    • bringt klassische dimmbare Leuchten per Funk in das Smart Home
    • einfaches Nachrüsten für bestehende Schalterprogramme
    • hohe Reichweite durch Signal­verstärker
    • Dimmen von Lasten per Phasenabschnitt

    Steuerung

    Die Steuerung des angeschlossenen Leuchtmittels ist mit den Apps von Zigbee 3.0 kompatiblen Smart Home Systemen wie Philips Hue und Amazon Alexa möglich.

    Der bestehende Wandtaster wird mit dem Kobold verbunden und damit ebenso Teil des Smart Homes. Dabei gibt es mehrere spannende Betriebsarten:


    zu den Betriebsarten


    Technische Daten

    Eingangsspannung: 100 — 240 VAC
    Stromstärke: 1,8 A
    Ausgangsleistung:

    max. 400 W Betrieb von Halogenlampen

    max. 200 W Betrieb von LED-Lampen

    oder elektronischen Vorschaltgeräten

    Sendeleistung: max. 10 mW
    Signalreichweite: 2 — 3 Räume, ca. 200 m im Freifeld

    Funk-Frequenz: 2.4 GHz
    Funkstandard: IEEE 820.15.4 / Zigbee 3.0
    Lagertemperatur: -20 °C bis 55 °C
    Betriebstemperatur: -20 °C bis 55 °C
    Maße: 45 mm × 45 mm × 20 mm



    Kosten

    Kostenpunkt: 39,95 EUR


    Das Teil sieht dem Modell von LED Training bzw. iluminize verblüffend ähnlich, tatsächlich kommt auf dem Gerät eine eigens von Dresden Elektronik entwickelte Firmware zum Einsatz:


    Die Optik scheint offensichtlich zu zu sein. Allerdings kommt beim Phoscon Kobold im Gegensatz zu vergleichbaren Produkten unsere eigene von uns in Dresden entwickelte Firmware zum Einsatz. Der Unterputzaktor arbeitet zusätzlich auch wie ein Zigbee-Schalter und kann somit auch Hue-Lampen (und andere Zigbee-Leuchten) steuern. Das funktioniert auch weiter wenn das Gateway nicht in Betrieb ist. Es wird für diese Teilfunktion eine unserer Gatewaylösungen (ConBee II, RaspBee II, Phoscon Gateway) benötigt.


    Läuft wie der iluminize auch direkt an der Hue Bridge.

  • Patrick_


    Vielen Dank für die Info. Ich war jetzt zunächst angetan von der Lösung, andererseits die Frage, wird es über die Hue Bridge nativ an Homekit durchgereicht?


    Und wenn man eine Hue Bridge im Einsatz hat, wäre da nicht die Hue-eigene Lösung die Elegantere?


    Keine Kritik am Kobold, ich Frage, um tatsächlich abzuwägen - denn im Laufe des Jahres möcht ich hinter meinen Lichtschalter solche Aktoren verbauen….

  • Kohle_81 streng genommen sind das zwei verschiedene paar Schuhe. Du redest von den Hue Unterputzmodulen?

    Mit denen machst du ja nur die Schalter smart und bist ja gezwungen, die Lampe dahinter auf Dauerstrom zu klemmen.


    Der Kobold ist ja eig. für „dumme“, dimmbare Leuchtmittel. Eher weniger für smarte Lampen.


    Meines Wissens nach sind die baugleichen iluminize direkt über die Hue Bridge homekit-kompatibel. Dampf sollte das bestätigen können.


    Ich kann nur nicht sagen, ob die Kobold wegen ihrer eigenen Phoscon Firmware da ihr eigenes Süppchen kochen.

  • .Meines Wissens nach sind die baugleichen iluminize direkt über die Hue Bridge homekit-kompatibel. Dampf sollte das bestätigen können.

    bestätigt ;) Steht auch in der Artikelbeschreibung von Iluminize. Das gilt für alle 4 Schalt-/Dimm-Modelle dieser Bauart.


    Wenn ich das richtig verstanden habe kann der Kobold ein bisschen von Beidem(Hue Modul und Zigbee Dimmaktor).

    1) kann er genauso genutzt werden wie typischen Zigbee Dimmaktoren mit Tastereingang (mit oder ohne direkt angeschlossenem Taster)

    2) kann er, wie das Hue Modul, einen dummen Taster smart machen, nur das er eine dauerhafte Stromversorgung hat mit dem Pluspunkt dass er auch direkt mit der smarten Birne funkt, also auch beim Ausfall des Phoscon Gateway weiter funktioniert. Womöglich schaltet er auch ohne Gateway vorprogrammierte Szenen durch.


    Was interessant zu wissen wäre ob der Tastereingang unabhängig vom Dimmer genutzt werden kann.

  • Was interessant zu wissen wäre ob der Tastereingang unabhängig vom Dimmer genutzt werden kann.

    Mit Gateway kann der Tastereingang auch andere Leuchten exklusive der angeschlossenen Leuchte steuern. Diese kann etwa nur über einen Bewegungsmelder laufen.


    Beispiel im Bad: Hinter dem Taster an der Wand kommt der Kobold der ab dann die nicht-smarte Deckenleuchte schaltet und dimmt. Das passiert aber über das Gateway wenn der Bewegungsmelder detektiert. Der Taster an der Wand steuert dann aber eine völlig andere weitere Zigbee-Lampe, etwa eine Zigbee-E27 am Badspiegel, dort liegt ja meist Dauerstrom an. Zusätzlich könnte man noch einen batteriebetriebenen Zigbee-Taster am Spiegel anbringen der die gleiche Lampe dann auch steuert.


    Im HomeKit könnte mit dem Tastendruck sicherlich sogar etwas Zigbee-fremdes gesteuert werden da beim Tastendruck die üblichen Events (1002, 1001, 1003) gesendet werden.

    Womöglich schaltet er auch ohne Gateway vorprogrammierte Szenen durch.

    Ohne Gateway funktioniert der Kobold wie eine Zigbee Schaltergruppe. Hier gibt es aber nur eine Taste für an/aus/dimmen im toggle. Szenentasten für den Aufruf oder Durchschalten von Szenen sind so nicht umgesetzt. Mit Gateway in der Betriebsart "Erweiterte Funktionen mit Gateway" geht das Szenen durchschalten.


  • Der Kobold klingt interessant. Ich möchte im Eingangsbereich die 'nicht smarten' Deckenleuchten mittels Hue-Bewegungsmelder smart machen. Zudem finde ich es toll, wenn die Lichtsteuerung auch über die Schalter noch geht. Bei Phoscon habe ich gelesen, dass der Kobold über die Hue-App und über Alexa programmiert werden kann. Geht das auch über die iConnect Hue App? Weiss das jemand?

  • Geht das auch über die iConnect Hue App?

    Der Kobold sollte dort auch als dimmbares Licht auftauchen, egal ob über deine Hue-Bridge oder deinen ConBee II gekoppelt.


    Wenn du ihn am ConBee II koppelst kannst du zusätzlich andere Zigbee-Leuchten mit steuern bzw. die am Kobold angeschlossene Leuchte von der Tastersteuerung ausnehmen und damit was anderes machen. Diese Einstellung machst du in der Phoscon App.

  • Phoscon Support Ist auch ein Kobold geplant, der keine Dimmfunktion hat? Für Leuchten ohne Dimmfunktion und zum Steuern von Lüftern usw.?

  • Gibt es vom Kobold schon was neues zu berichten?

    Ich habe noch ein paar nicht smarte Leuchten die Ich gerne nach HomeKit bringen würde.

    Und da der Kobold ja auch als Zigbee Verstärker fungiert find Ich das recht interessant.

    Nur sind meine Leuchten leider nicht Dimmbar.

  • Was soll’s neues geben? Es gibt ihn zu kaufen und ich geh schwer davon aus das er funktioniert. Wenn du dimmen nicht brauchst gibts auch baugleiche bzw. ähnliche Relais Unterputzmodule für nur Schalten von z.B. Iluminize, LED Trading, Tint, Aqara, …

    Die Vorteile zu den anderen sind ja weiter oben beschrieben.

  • beim Lesen ist mir eine Frage offen geblieben oder ich habe es schlicht weg überlesen :)
    Wird der Kobold, wie die Illuminize Dimmer bei Verwendung an der HUE Bridge an HomeKit nativ weitergegeben oder muss er dann über die Homebridge eingebunden werden ?

  • Beim Lesen bin auf folgenden Infos gestoßen:

    https://phoscon.de/de/kobold/commissioning


    Keine Hinweise auf Apple Home. Somit Antwort auf deine Frage: nein, nicht nativ

  • beim Lesen ist mir eine Frage offen geblieben oder ich habe es schlicht weg überlesen :)
    Wird der Kobold, wie die Illuminize Dimmer bei Verwendung an der HUE Bridge an HomeKit nativ weitergegeben oder muss er dann über die Homebridge eingebunden werden ?

    Die Iluminize Aktoren sind aktuell die einzigen Hue-Fremden Aktoren die an der Hue Bridge nativ nach HomeKit weitergereicht werden. An der Hue Bridge verwendet gibts zwischen den beiden auch keinen Unterschied.

    Wie man liest soll Hue, sobald es Matter kann, über Matter auch fremde Leuchtmittel und Aktoren nach HomeKit bringen. Ich glaube Anfang nächstes Jahr soll es es soweit sein.

  • ich habe noch zwei Aktoren von led trading (sunricher) - die werden auch nativ an HomeKit weitergegeben.
    Das ist auf der Website auch nicht direkt ersichtlich - daher war meine Hoffnung das es beim Kobold ähnlich sein könnte. :-)

  • ich habe noch zwei Aktoren von led trading (sunricher) - die werden auch nativ an HomeKit weitergegeben.
    Das ist auf der Website auch nicht direkt ersichtlich - daher war meine Hoffnung das es beim Kobold ähnlich sein könnte. :-)

    Stimmt, ich vergaß… Schande über mich :|

    Sunricher waren der Ersten und wenn ich mich recht erinnere sind die Iluminize „nur“ Sunricher in anderem Gewand. Die anderen Aktoren dieser Bauart werden aber nicht nativ von der Hue Bridge durchgereicht.


    Weiteres Dazu sollten wir im passenden Thema besprechen, sonst gibts vom Sheriff eine Rüge …