Beiträge von Lars

    ist halt mit 40€ zum einen nicht grad günstig aber davon abgesehen... wie setzt man dann eine Lampe zurück wenn sie mal doch die Verbindung verliert

    Sicherung rein raus?


    Und eine frage wäre noch ob die Batterie tauschbar ist oder man alle 5 Jahre nochmal 40€ausgeben darf

    Also falls du Homematic mit ccu nutzt kann ich dir nur das addon redmatic empfehlen

    Läuft seit jahren perfekt als HomeKit Anbindung


    Aber zum eigentlichen Thema

    Ok Thread ist tatsächlich super für die Reichweite. Hoffe ja insgeheim das die Hue Birnen die auch Bluetooth schon haben da ein update bekommen.


    Aber was mich persönlich bei eve etwas stört, dass man an homekit gebunden ist

    Also man kann eig nie auf ein anderes System umsteigen.

    Muss natürlich jeder selbst t wissen

    Ich kann wenn ich ehrlich bin nicht ganz verstehen wieso man auf Eve setzt. Ich hatte teils mit einer Heizung im gleichen Raum wie das apple tv schon probleme. Dazu kam dass Eve Heizung nicht auf eve room gehört hat.


    Durch bluetooth ist das system zudem auf nur homekit beschränkt

    Und 46 Seiten im Problem Thread sprechen auch nicht grade für sich.


    Da würde ich doch eher auf Tadoo umsteigen oder einfach direkt ein System wie Homematic oder neuerdings Bosch holen.


    Oder kann mich jemand hier über die Vorteile von eve aufklären

    Man sollte aber bedenken, dass in jedem Fall die Hue Lampen “nicht erreichbar” sein werden wenn per app oder per Schalterdruck am Shelly/Fibaro ausgeschaltet wurde.


    Genauso wie andersrum wenn man per software die Hue Birnen ausschaltet, wird der Shelly/Fibaro immer noch auch “Ein” sein.


    Das ist meiner Meinung nach ein nicht zu unterschätzendes Problem und sollte man sich vorher genau überlegen.

    Evtl kann man mit Automationen gegenwirken aber generell fände ich es sehr unschön, wenn ich schon doppelt Geld investiere und sich die zwei Systeme dann aber behindern

    Da ich in einem Altbau wohne, kann ich keine Shellys verwenden. Aber die hätte ich gewählt, wenn ich sie einbauen könnte.

    Aber wie würdest du hier das Problem lösen? Der Shelly schaltet die HUE Birne doch dann Stromlos oder nicht?

    Ich dachte das nur der Shelly selbst unter Strom bleibt und ich so digital den Strom wieder zu Heu weiterreichen kann.

    Hallo zusammen,


    ihr kennt es ja alle sicher. Smarte Birnen (vor allem in der Decken Beleuchtung) haben daß große Problem, dass wenn jemand aus versehen den Schalter betätigt, gar nichts mehr geht. Das kommt vor allem bei Gästen sehr oft vor.

    Richtig Blöd wird es wenn genau diese Lampen auch noch das Zigbee Netzwerk erweitert hatten und dann andere Lampen oder Zigbee gerate ebenfalls nicht mehr erreichbar sind.


    Ich habe online mal die Friends of Hue Schalter von Senic gesehen.

    Jetzt aber ein paar Fragen zu diesen:


    Wie kann ich mir das vorstellen? Soll ich einfach meinen bisherigen Schalter ausbauen. Die Kabel dahinter Bücken und dann den Senic Schalter darüber legen?

    Fall ja, was mache ich dann wenn doch mal irgend ein Problem besteht und ich den Strom von der Lampe nehmen will... grade das resetten neuer Birnen erfolgt ja immer mit Strom an/aus.


    Falls nein, ist der Senic Schalter dann nur zusätzlich gedacht? Wie löse ich dann aber das Problem, dass jemand ausersehen den echten Schalter betätigt.




    Jetzt gibt es ja auch die Möglichkeit Unterputz zu arbeiten. (Figaro, Shelly, Bosch, Homematic).... im Grunde machen ja alle das Gleiche.

    Finde ich ja auch ganz nett, dass ich den Schalter auch digital schalten kann. Aber ich denke auch hier stehe ich auf dem Schlauch. Denn ganz egal ob der Unterputzschalter nun digital oder in echt deaktiviert wurde, die Birne bekommt ja dann auch einfach keinen Strom mehr.... Also stünde ich wieder vor dem gleichen Problem.


    Im Grunde suche ich nach einer Lösung smarte Birnen in der Deckenleuchte zu haben und diese aber auch mit einem Schalter schalten zu können.

    Falls jemand wissen will warum, nur mit einem ein aus Schalter kann man nicht immer dimmen und auf jeden fall nicht die Temperatur bzw Farbe ändern.


    Vielen Dank für eure Hilfe

    Dafür könntest du dein Setup mal überdenken.

    Ich stimme dir da schon zu aber ich finde es schon etwas schwach und auch seltsam das ich bei Apple die Weck Zeit nicht auslesen kann. und drittanbierte dürfen scheinbar auch keine Automationen starten ohne User Bestätigung.Wie gesagt Sleep Cycle geht hier einfach den Umweg über eine Hue Kopplung.


    Ich habe lasse mich daher mit Sleep Cycle Wecken, welches in einer "Wachphase" eine von mir in HomeAssistant angelegte (und über emulated Hue angezeigt) Variable triggert. Sobald die Variable getriggert wird, dimmen die Schlafzimmer Lampen 15min lang hoch und am Ende Schalter Spotify noch Musik ein.


    Mich stört nur, dass ich den Sleep Cycle Wecker jeden Tag neu stellen muss. Hätte gerne, das er automatisch alles macht und nur Input braucht, falls ich eine andere Weck Zeit wünsche.

    genau so eine Verknüpfung suche ich schon seit Ewigkeiten. Ich möchte nämlich eig. ca. 15min vor dem Wecker das Licht hochfahren lassen. Aber den Wecker als letzte Aushilfe dennoch gern am Ende klingeln lassen.

    Mit Sleep Cycle geht sowas in der Art. Da kann man mit Hue connecten und zum Aufwachen das Licht hochdimmen lassen. Geht aber leider auch nur mit der iPhone App und noch nicht mit der Apple Watch....

    so in etwa sieht bei mir ein Badezimmer licht mit Bewegungsmelder aus.


    ich habe dann noch zwei weitere Automationen, nach 3 min ohne Erkennung auf 50%... nach 4 min aus


    du kannst jederzeit noch die condition. nach sonnen Untergang hinzufügen

    Hm.... schade
    In der Reihenfolge ist das zwar ganz nett.... aber ich versteh nicht ganz warum ich die Reihenfolge nicht selbst einstellen kann.


    Aber gut ich versteh auch nicht warum ich nicht beim klingeln des Weckers Homekit triggern kann. Geht leider immer nur beim beenden.
    Sleep Cycle kann zumindest Hue beim klingeln ansteuern.

    Hallo zusammen,



    ich nutze seit geraumer Zeit die App Sleep Cycle zur Schlafphasenüberwachung.


    Seit gestern hat diese ein Update mit Siri Shortcuts erhalten.


    Ich habe bisher nicht viel mit Shortcuts gemacht und wüsste gerne ob ich diese wie folgt nutzen kann.



    Neben meinem Bett ist ein HomekitSchlater der die Gute Nacht Szene aktiviert.


    Ich möchte, dass der Schalter, (oder die Szene) den Shortcut triggert und so Sleepcycle startet. Am besten wäre es wenn Siri mich noch nach der Uhrzeit fragen würde, jedoch ist da kein muss.



    Ich hoffe ihr könnt mir hier weiter helfen.


    Besten Dank

    Ich weiß genau was du meinst.

    Ich möchte auch dass wenn mein wecker klingelt das licht angeht und musik abspielt

    Aber das geht mit nur sobald er beendet wird(oder schlummern gedrückt wird)


    ich habe derzeit einfach eine automation die zu einer bestimmten uhrzeit ausgeführt wird.
    Aber das blöde ist dass ich eben diese und den wecker selbst jedesmal ändern muss wenn ich mal früher oder später aufstehen will


    angenehmer wäre es wenn ich nur den wecker ändern müsste



    ein bischen offtopic

    Ich verstehe auch nicht warum die „optimal laden“ funktion vom iPhone nicht einfach nach dem wecker geht an statt sich gewohnheiten zu merken.

    Wenn ich jeden tag um 6 aufstehe funktioniert das schon aber dann einmal früher aufstehen und ich geh mit „nur“ 80% akku ausm Haus

    Erschließt sich mir einfach nicht wenn mein iPhone doch weiß dass ich an dem einen tag früher aufsteh wenn der wecker früher klingelt

    Ich habe zwar selbst keine logitech harmony, aber HA hat eine riesige Datenbank an Integrationen. Da solltest du bestimmt fündig werden.


    Zu den Automationen muss ich noch sagen, das es mittlerweile ein GUI gibt mit dem man Automationen erstellen kann. So kommt man wirklich simpel ohne "programmierkenntinesse" durch.


    Ansonsten einfach mal Automationen von anderen ansehen und auf die eigenen Bedürfnisse anpassen

    Ich hatte lange Zeit Homebridge im Einsatz. Jedoch waren mir die vielen Workarounds (Problem von Homekit) irgendwann zu blöd.

    Ich habe eine Homematic CCU3. Diese läuft mit Redmatic und zeigt mir so meine Heizung in Homekit.

    Außerdem habe ich einen Raspberry Pi 3 mit Home Assistant, dieser steuert alle Automationen.


    Smart Home bedeutet für mich nämlich hauptsächlich, dass Dinge zum richtigen Zeitpunkt automatisch passieren.

    Nur weil ich eine Lampe mit Homekit an und aus machen kann, ist das noch lange nicht smart.

    Wenn ein Bewegungmelder Lichter aktiviert ist das auch nur bedingt smart.

    Smart ist für mich wenn dieser Bewegungmelder die Lichter nachts nur auf 20% Helligkeit und warm einschaltet, in der früh jedoch auf 100% und kaltweiß.

    Oder wenn ich einen Film abspiele, alle Heizungen außer das Wohnzimmer runterfahren und die Lichter ausgehen. Wenn ich den Film aber pausiere die Lichter im Wohnzimmer wieder hochdimmen. Wenn ich die Waschmaschine starte, möchte ich unabhängig vom Programm eine Benachrichtigung wenn sie fertig ist.


    Genau solche Automationen sind teilweise zwar mit Homekit möglich. Jedoch müssen auch hier oft dritt Anbieter Apps verwendet werden, weil zB EVE mehr kann (oder einfach anders aufgebaut ist) als die native Home App.

    Die Automationen aus diesen Apps liegen dann zwar auch in der Home App ab, können aber nicht zu 100% in dieser bearbeitet werden. So wird das schnell unübersichtlich.

    Von generell fehleranfälligen Automationen ganz zu schweigen.

    In Home Assistant ist mit ein wenig Einarbeitung genau so eine Automation möglich.

    Ich für meinen Teil bin auf jeden fall sehr zufrieden mit Home Assistant für Automationen. Und Homekit um manuell zu schalten. (denn da ist die Einbindung in IOS wirklich top)

    Hi zusammen,


    ich habe grade den Raspbee erhalten, ich steige aber noch nicht ganz durch.

    Ich habe auf dem Raspberry Pi Homebridge über HOOBS laufen.


    Wie muss ich jetzt das Raspbee instaliieren und wie stelle ich dann eine verbndung von Homebidge zu Raspbee her?