Beiträge von Spacey

    Hallo Leute,


    ich habe sowohl den "alten großen" HomePod als auch HomePod Mini's im Haus. Ich höre regelmäßig internet Radio darüber.


    Bis dato (vor paar Wochen) konnte ich immer mit "Hey Siri - Start" und "Hey Siri - Stop" den zuletzt gespielten Sender starten und anhalten. Seit einem der letzten Updates geht das nicht mehr: Wenn ich "Hey Siri - Start" mache, dann kommt paar Sekunden noch Radio-Ton und dann hört es wieder auf. Ich denke fast das ist noch Rest-Puffer oder so vom letzten Beenden. Mit "Start" passiert dann einfach nichts mehr. Ich muss wieder z.B. "Hey Siri - Spiele SWR3" machen. Dann kommt die Ansage "Ich spiele SWR3 von TuneIn" oder so was. Aber ein simples "Hey Siri - Start" funktioniert halt nicht mehr.


    Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?


    Die Internetverbindung und auch WLAN Verbindung ist (sehr) gut - wenn ich den Sender aufgerufen starte spielt er auch alles normal wie immer ab. Gefühlt ist es eine Änderung im Verhalten des HomePods selber.

    Hallo Leute,


    Ich bin auf der Suche nach einer Netzwerk-Cam, welche ich auf meinem Balkon anbringen kann: Sie soll die Natur darüber hinaus filmen, auf dem Balkon ist sie ganz gut geschützt von oben. Stromanschluss ist vorhanden; Netzwerkanschluss tendenziell nicht (nur mit Umbauten die ich lieber vermeiden würde) - aber WLAN Empfang ist gut.


    Ideal wäre es, wenn ich sie irgendwie in mein HomeKit einbinden kann (entweder direkt über HomeKit, über mein QNAP NAS... oder sonstwie?!).


    Eine Anwendung, wo mir aber das Setup bzw. die Config nicht ganz klar ist: Ich würde die Cam gerne als Quelle in OBS einbinden, das geht z.B. über NDI... wie funktioniert das Zusammenspiel zwischen HomeKit und OBS oder was brauche ich zusätzlich? Oder kann eine Kamera sowohl HomeKit als auch NDI oder ein anderes Protokoll welches OBS kann?


    Welche Cam wäre dafür geeignet bzw. wie wäre ein Setup für das OBS vorhaben?


    Thx!

    ... und auch hier hänge ich mich mal (wieder) mit dran: Habe einen Nest Protect und den auch mit meinem Google-Konto (Nest) verknüpft. Plugin hier installiert und die Auth über den token wohl zum Laufen gebracht. Aber im HomeKit taucht kein Rauchmelder auf - der "Home Occupied" ist jedoch da...


    Im HomeBridge-Log steht:


    initing protect "Bad": deviceId: 18B43000418Exxx structureId: xxxxxxxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxxxxxxxxxxx


    In der HomeBridge heisst der Sensor auch "Bad Smoke - Smoke Sensor" und "Bad Carbon Monoxide". Sprich er hat da "was" erkannt weil derzeit auch nur ein Sensor im Nest ist. Frage bleibt: Warum "Bad" und warum taucht der ned im HomeKit auf Bridge bzw. Container natürlich komplett neu gestartet.

    Andere Idee: in die Hebeanlage einen Flood sensor einbauen auf ein gewisses level. Wenn das Wasserlevel überstiegen wird, dann löst er aus. Da könnte man beispielsweise den von Eve benutzen, der hat ja zusätzlich noch eine Kabelsonde.


    Oder man bastelt etwas mehr und nimmt einen Fenstersensor. Ein teil schwimmt im Behälter (mit einer Führung), das Gegenstück wird oben im Behälter befestigt. wenn sich beide treffen -> Meldung

    Hmmm ich habe zusätzlich noch ein Eve Waterguard im Raum verlegt um bei Feuchtigkeit zu warnen; wenn auch hauptsächlich an einer anderen Stelle und nicht direkt im die Hebeanlage.

    Klar das ist dann die Notfallnummer (hoffentlich wenn's noch nicht ganz zu spät ist) die auf jeden Fall anschlägt. Das entspricht in etwa Deinem Flood Sensor Szenario - nur etwas später ;)


    Hier mit einer extra externen DB zu arbeiten mit (ggf. mehreren) externen Programmen ist mir dann doch ein wenig zu viel. Ich tüftle gerne aber ein wenig im Rahmen sollte es auch bleiben. Danke für Eure Einfälle! Mal schauen ob noch was kommt...

    Der Wert "Fibaro Energy Counter" währe wohl das was man braucht - also wie viel Energie schon (über Zeitraum x) verbraucht wurde - oder? Wenn Deine Lösungen nicht mehr gehen (warum auch immer) dann macht's vermutlich weniger Sinn den Weg zu verfolgen....


    Irgendwie habe ich halt nur "Eigene" Labels bei den Werten in der Controller App. Klar kann ich jetzt raten was was ist.... das 0.37 könnte der Gesamtverbrauch sein - in Eve wird er auch mit 0,37kWh angegeben. Die anderen beiden 0'er könnten die anderen drei Werte sein; nur welcher ist was?!


    Abgesehen davon bleibt noch die Fragen:


    1. Wie breche ich die Werte auf z.B. tägliche Zählung runter? In der Eve App gibt's ja die "Gesamtverbrauch - Graphen" wo man für die Vergangenheit sehen kann wann Strom verbraucht wurde. Ich müsste hier einen Zeitraum eingrenzen - also z.B. die letzten 24 Stunden..


    2. Der Wert "Gesamtverbrauch" 0,37kWh ist für eine tägliche Messung zu vage. Soll heißen: Pro Tag kommt da kein 0,01kWh dazu worauf man abzielen kann (wenn man 1. gelöst hat)


    Alternativ: Andere Ideen & Ansätze für mein Anliegen hier die Steckdose zu überwachen?! Bin ich auf dem Holzweg?

    Ich hänge mich hier mal mit ran:


    Ich habe ein Eve Energy und hätte gerne eine Automation:


    Wenn innerhalb 24h kein Strom verbraucht wird, dann bitte eine Push-Nachricht.


    Hintergrund: Am Eve Energy hängt eine Hebeanlage (Pumpe) dran die mehrmals täglich kurz läuft. Ich hätte gerne eine Benachrichtigung falls die Anlage z.b. mal einen Tag gar nicht läuft - das ich sie dann prüfe ob alles OK ist. Zusätzlich auch eine Meldung wenn z.B. der Stromverbrauch viel höher als normal ist oder auch wenn der Eve Energy durch z.B. Kurzschluß der Pumpe ganz vom Netz geht. Damit hätte ich alles anormale abgedeckt denke ich.


    Nun habe ich mir die "Controller für HomeKit" heruntergeladen und kann da eine Automation erstellen. Ich hätte als Bedingung einen Wert von dem Eve Energy genommen aber die Angaben sind da sehr nichtssagend:



    Was ist hier die ganzen "Eigene" Werte bzw. wie finde ich raus was was ist?


    Oder hat jemand `nen anderen Weg so eine Automation zu erstellen?! :?:;)

    Plugins, die als Child bridges laufen müssen gesondert bzw. erneut zu Homekit hinzugefügt werden.

    https://github.com/homebridge/homebridge/wiki/Child-Bridges

    Perfekt - das war's!! Ich hatte ganz am Anfang auch versucht das hinzuzufügen aber a) es tauchte nicht als deCONZ Gateway auf und nur den Code manuell einfügen hat nix gebracht. Jetzt gehts - vielen Dank!!!!


    Nachtrag: Über die "linkbutton" Option im PlugIn konnte ich die Bridge dann vom HomeScreen / Favoriten ausblenden... ;)

    Ja klar - HomeBridge Container sogar komplett neu gestartet, ohne Erfolg.


    Hier mal die deconz Events aus dem HomeBridge-Log:


    Mit den "Expose" und "Don't Expose" habe ich testweise auch schon experimentiert - ohne Erfolg.


    Hier die Config:


    Hallo Leute,


    ich stehe gerade auf dem Schlauch - folgendes Setup:


    HomeBridge (aktuellste Version) läuft seit langer Zeit mit div. PlugIns (z.B. HomeMatic) - alles tutti. Normalerweise ist (war?!) es so, das wenn ich in die HomeBridge ein neues Gerät aufnehme, das es automatisch auch in HomeKit auftaucht. Ich weiß gerade nicht mehr ob im "Standardraum" oder im Raum in dem die HomeBridge zugeordnet ist. Ich kann über HomeKit Geräte steuern die von der HomeBridge kommen. Ich gehe also davon aus daß die Verbindung HomeKit -> HomeBridge korrekt ist.


    Nun habe ich mir einen ConBee II geholt und den über mein NAS & Docker Container erfolgreich zum Laufen gebracht: Es sind 2 Leuchten sowie ein Aqara Sensor damit verbunden. Über das Phoscon WI kann ich alles steuern & sehen - bzw. auch über die Hue Essentials App, welche ich mit dem deconz gekoppelt habe.


    Dann habe ich in der HomeBridge das "Homebridge Hue" PlugIn installiert und auch erfolgreich mit dem Phoscon verbunden: Die Geräte aus Phoscon tauchen in der HomeBridge Geräteliste auf und ich kann sie dort auch über HomeBridge steuern z.B. Licht an/aus.


    ABER: Die Geräte tauchen nicht & nirgends im HomeKit auf?! :rolleyes: Ideen?


    Bzw. was für Configs / Logs werden für Hilfe benötigt?


    :saint: Vielen Dank!

    Hmmm wenn man die Tür der Sauna aufmacht kommt schon mal `nen Schwall Hitze mit raus. Wenn man dann einen hat der nur auf Hitze reagiert?! Und hier das Level so hoch zu setzen das es nicht zu früh auslöst - dann fackelt es im Worst Case schon sehr doll?!


    Ich dachte der Nest Protect wäre hier durch seine Kombination von Sensoren ganz gut - deswegen meine generelle Frage ob jemand den hier in so einem Einsatzgebiet hat - oder halt andere. den Frient schaue ich mir mal an!


    P.S.: Für die Tiefgarage brauche ich auch noch einen - aber das ist `ne andere Baustelle.

    Hallo Leute,


    ich bin immer noch am Sauna-Thema: Nachdem meine Sauna nun fertig gestellt ist würde ich gerne *vor* der Sauna (sozusagen vor der Saunatür) an der Decke einen Rauchmelder montieren. Problematisch könnte werden: Die Sauna liegt im Bad-Bereich wo auch eine Badewanne und Dusche ist -> Hohe Luftfeuchtigkeit ist zu erwarten. Dann kann natürlich auch plötzliche Luftfeuchtigkeit und Hitze aus der Sauna (bei der Öffnung der Tür) entweichen. Hierbei sollte es natürlich möglichst nicht zu Fehlalarmen kommen.


    Ich habe schon ein wenig geschaut und der Google Nest Protect hat durch seine verschiedenen Sensoren hier wohl gute Chancen.


    Trotzdem bleibt die Frage: Hat den wer von Euch im Bad oder vor einer Sauna im Einsatz? Oder einen Anderen? :)


    ... in mein SmartHome-Universum würde ich den mittels HomeBridge wohl integrieren können - als erstes Nest-Gerät :rolleyes: WLAN hat's an dem Ort auch - der funktioniert wohl damit und braucht auch keinen extra Hub oder so was....


    Frohes Neues!

    Moin!

    Mhhh so einfach ist das leider nicht - denn selbst wenn ich mit `nem Shelly die Stromzufuhr steuern kann so muss man auf dem Touchpad "ein" schalten nachdem der Strom eingeschaltet wird.


    OK, also müsste ich den Hersteller nach `ner API fragen... mein Gedanke bzw. der Grund der Frage war halt, ob's so was schon gibt was ich nur nicht gefunden habe ;)


    Rückmeldung von Tylö: Sie geben (leider) keine Infos zur API raus - sie überlegen ob sie selber etwas in Richtung HomeKit und co anbieten. Ob das dann auch für bestehende Anlagen kommen wird wage ich zu bezweifeln. Das Höchste der Gefühle währe halt hier Packet Capturing zwischen App und Steuerung mit WireShark und dann hoffen das man da was rauslesen kann - aber das ist nicht so ganz meine Liga 🤷‍♂️

    Hi Patrick,


    danke für Deine Antwort! Ich sag mal "Jain" :)


    Für das Classic Control Panel ist das mit dem Shelly sicherlich eine gute Sache.


    Aber mein "Elite Control Panel" ist da schon etwas weiter. Deswegen war der Thema-Titel auch auf "Elite" gesetzt und nicht nur einfach Tylö Saunaofen ;)


    Das Elite Control Panel hat schon eine WLAN Anbindung; ist damit schon in meinem WLAN und damit im Zugriff von der Homebridge! Wenn ich auf meinem iPhone die Tylö eigene App offen habe so findet er automatisch das Elite Control Panel. Abgesehen davon das es nicht sonderlich sicher ist kann ich mit der App dann die Sauna komplett steuern. Sprich es bräuchte hier wohl keine extra Hardware welche Strom Ein/Aus etc. steuert sondern nur ein PlugIn welches direkt das Elite Control Panel anspricht und Daten von ihm ausliest. Also eine rein softwareseitige Lösung...

    Hallo Leute,


    ich habe einen Tylö Saunaofen "Sense Pure" - dazu eine "Elite" Saunasteuerung. Die ist selbst schon WLAN / Netzwerkfähig und ich habe eine App auf dem iPhone mit der ich die Saunasteuerung auf dem iPhone bedienen kann. Nun bin ich auf der Suche nach einem PlugIn welches mir zumindest die Temperatur sowie ein/aus in's HomeKit bringt. Ich habe bereits gesucht aber nichts gefunden - kann mich wer in die Richtung schubsen?


    Merci!!