Beiträge von Masoso

    Hallo zusammen, mal eine Frage in die Runde: klappt die Tonausgabe bei euch problemlos?


    Wenn ich die Audioausgabe meines Sky Receivers über die HomePods laufen lasse, hab ich immer eine Latenz von 1-2 Sekunden, das bekomme ich nicht gelöst.


    Und wenn ich den BluRay-Player nehme, klappt es nur mit Tonspuren in Stereo, bei irgendwelchen 5.1 DD oder was auch immer bleibt es stumm.


    Ich habe ehrlich gesagt keine Idee woran das liegen könnte…


    Mein Setup ist ein aktueller OLED-TV von Philips, ATV 4K (2. Generation), Sky Q Receiver, Sony BluRay-Player.

    Wie man liest sollen die HomePods mit iOS 15 Dolby Atmos erhalten. Wenn je ein Paar vorne und hinten steht kann es dann nicht sein das sie gegeneinander arbeiten ?!? Beide würden versuchen aus ihrer Ist-Position das Sound-Objekt in den Raum zu „projizieren“, also an zwei unterschiedliche Stellen das es dann nicht mehr eindeutig vom Ohr geortet werden kann. Das käme ehr einem Dipol-Lautsprecher nahe.

    Oder habe ich einen Denkfehler?

    Meines Wissens haben die großen HomePods schon vorher das Dolby Atmos Update bekommen und jetzt mit iOS 15 kamen die Minis dazu.


    Wäre interessant ob jemand mit dem doppelten Stereo Setup die These von Dampf bestätigen kann. Theoretisch gebe ich ihm nämlich recht, die Frage ist, wie es in der Praxis rüberkommt…?

    Danke für deine Einschätzung. Ich hatte bisher nie ein Sourroundsystem, von daher bin ich da wahrscheinlich auch nicht „versaut“ ;)


    Die Möglichkeit mit den Minis für mehr Raumklang zu sorgen ist eben sehr charmant. Preislich in Ordnung und, für mich fast das Wichtigste, kein Kabelsalat. Aufstellen und los.


    Nutzt du die HomePods auch in der eArc-Funktion für die Audioausgabe über andere Geräte? Hatte mein normales TV Programm mal getestet, aber da hatte ich dann oft einen Zeitversatz. Filme über den Blu-Ray Player habe ich gar nicht auf die HomePods bekommen.

    Das ist eben meine Quizfrage. Hauptsächlich würde ich das Setup mit den beiden Stereopaaren für Heimkinoabende nutzen. Quellmaterial wären überwiegend Filme von iTunes über den ATV, vieles davon in 4K und teilweise mit Dolby Atmos.


    Ich muss sagen, dass mein bisheriges Stereopaar (2 HomePods) da schon ein wirklich gutes Ergebnis liefert. Da wird schon eine Art von Raumklang geboten.


    Und jetzt grüble ich die ganze Zeit, ob zwei weitere Minis als „Rear“-Lautsprecher dieses Klangerlebnis steigern würden oder ob es eher „nervt“, da es am Ende ja nur zwei Stereopaare sind.


    Ich weiß, diese Frage kann ich mir wahrscheinlich nur selbst beantworten, aber ich war bei meiner bisherigen Recherche verwundert, dass das Thema kaum irgendwo diskutiert wird geschweige denn es vielleicht sogar YouTube Videos gibt…

    Hallo zusammen,


    ich bin neu hier und während meiner Suche im Internet auf diesen Thread gestoßen.


    Mein aktuelles Setup besteht auch aus einem ATV 4K mit zwei HomePods im Stereomodus. Die oben beschriebene Variante, noch zwei HomePod Minis als weiteres Stereopaar zu ergänzen, finde ich sehr interessant.


    Mir ist klar, dass das kein echtes Surround Setup ersetzt, aber ein gewisser Raumklang würde ja doch entstehen. Der Klang der beiden großen HomePods ist jetzt schon sehr beachtlich.


    Meine Frage in die Runde ist nun, ob das Setup mit zwei Stereopaaren (2 große plus 2 Minis) stabil funktioniert? Haben da mittlerweile noch andere Erfahrungen sammeln können? Würde das auch im „eArc-Modus“ für andere Quellen funktionieren?


    Ich bedanke mich im Voraus für eure Antworten.


    Viele Grüße

    Masoso