Beiträge von Skipper666

    Sorry für den emotionalen Post. Ist eigentlich nicht mein Ding. Aber wenn man eine seit Jahren fehlerfrei laufende Infrastruktur mit 4 Servern inkl. Netzwerkswitch, Glasfaser bis ins Haus, komplette Multimediaanbindung, mehrere Kameras inkl. Surveillance Station und kompletter WLAN-Abdeckung rund ums Haus hat und es nicht möglich ist, eine „smarte“ Glühlampe keine 5 Stunden durchgängig im System zu halten, dann ist es einfach nur frustrierend. Zudem muss man sich bei dem ganzen „smarten“ Equipment mit analogen Zeitschaltuhren beschäftigen, die man als Notlösung vor einen „smarten“ Garagentoröffner hängt, der 1x in 24h für 5 Minuten vom Netz getrennt wird, damit er sich nicht aufhängt.

    Da stimmt das Verhältnis Arbeitaufwand und Komfort einfach nicht.

    Mittlerweile habe ich festgestellt, dass es tatsächlich nur Meross Geräte sind, die keine Antwort schicken. Auch in der Meross-App wird angezeigt, dass die entsprechenden Geräte keine WLAN-Zuordnung haben. Dann kann es ja nicht am HomeKit liegen. Werde nachher einmal einen ReBoot versuchen.

    Moin.

    Ich habe immer mit sporadischen Ausfällen von einzelnen HomeKit Geräten zu kämpfen (keine Antwort)

    Das Setup:

    Router: FRITZ!Box

    Steuerzentralen: ATV, iPad, HomePod mini

    Geräte: Meross Garagenöffner, diverse Steckdosen

    Philips Hue (Bewegungsmelder)

    Ledadvance Glühbirnen und Strahler

    Onvis Taster


    Gerade zur Zeit sind ganze Gruppen ausgefallen: Lampen im Carport, vor der Haustür und der Garagentoröffner.


    Ich habe mich schon ein wenig eingelesen und es wurde unter anderem geschrieben, dass die WLAN SSID keine Sonderzeichen enthalten sollte. Meine SSID enthält einen Bindestrich (-). Bevor ich alles neu aufsetzen muss, weil ich versuchsweise die SSID ändere: Hat irgendwer die Probleme mit einer geänderten SSID gelöst bekommen?

    Frage: Ich habe ein iPad zu Hause liegen. Wenn jetzt bei der oben beschriebenen Automation der ORT abgefragt wird und mein iPhone zwar NICHT zu Hause ist, aber mein iPad - wird dann eventuell auch der ORT vom iPad abgefragt?

    Das würde dann bedeuten: WENN CarPlay ist verbunden UND Ort ist ZU HAUSE UND Bewegung erkannt, dann Garage öffnen.

    Wird die Garage dann auch geöffnet, wenn zwar das iPhone NICHT zu Hause ist, aber das iPad?

    Nachdem der Schalter von Onvis (HS2) schon eingebunden war und 2 Wochen gut funktioniert hat, verliert er jetzt immer den Kontakt zu HomeKit. Ich entferne ihn, binde ihn neu über QR ein, wird erkannt und nach 30 Sekunden wieder -> keine Antwort… Habe ihn schon zurückgesetzt. Kein Erfolg, ihn dauerhaft zu connecten.

    Kleines Update.

    Durch die Abfrage, ob die Garage bereits offen ist, wird jetzt das Garagentor automatisch beim Verlassen geschlossen.

    Bedingung: Bewegung durch BWM erkannt UND Geofence lokal UND CarPlay verbunden UND Garage offen.

    Ich fahre aus der Garage, BWM erkennt Bewegung, fragt die Bedingungen ab und schließt nach 15 Sekunden das Garagentor.

    Die Zeitverzögerung sorgt dafür, dass das Garagentor nicht auf das Autodach knallt.

    Habe heute versucht Homebridge auf einem Synology Server und einem Qnap Server via Docker zu installieren… Habe dann nach 2 Stunden einen Smart-Plug von Meross bestellt.


    Habe jetzt alles zusammen, aber das Garagentor geht nicht auf. Der „Switch“ geht korrekt an, wenn sich mein Telefon per Bluetooth mit meinem Auto verbindet.

    Was ist falsch?

    Werde dann den BWM mit rein nehmen.


    Schade, dass man keine virtuellen Schalter in HomeKit anlegen kann. Dann könnte man Kurzbefehlübergreifend Variablen auf 0 oder 1 setzen und mit anderen Kurzbefehlen auslesen und reagieren.

    Werde die Idee mit dem Dummy Stecker ausprobieren:

    1. Automation: Wenn CarPlay verbunden -> Stecker ON

    2. Automation: Wenn CarPlay getrennt-> Stecker OFF

    3. Automation: Wenn ich zuhause ankomme UND Stecker ON, dann Garage auf.

    Szenario: Du bist iwo auf der Welt unterwegs und mit CarPlay verbunden.

    Irgendjemand fährt in deine Einfahrt. Das System erkennt das und fragst Deine Verbindung zu CarPlay oder zu deinem Fokus ab und dann bekommt das System ein positives Feedback, und irgendjemand hat dann plötzlich freien Zugang.

    deshalb die Verbindung, wenn ich im Geofence zu Hause bin.


    Alleine die Abfrage, nur wenn ich zu Hause bin, reicht nicht. Dann bin ich zu Hause, aber das Tor geht dann trotzdem auf, obwohl ich vielleicht gerade schlafe…

    Moin. Folgende Ausgangslage:

    Garagentüröffner, Bewegungssensor und LED-Fluter sind in HomeKit eingebunden und funktionieren problemlos.

    Meine Automation, die ich gerne erstellen möchte: Ich komme mit dem Auto nach Hause, der Bewegungsmelder erkennt eine Bewegung und das Garagentor geht auf.

    Nun möchte ich ja, dass nur bei mir das Garagentor geöffnet wird.

    Meine Idee: Im Kurzbefehl abfragen, ob CarPlay verbunden ist und ich in der Nähe des Wohnortes bin, wenn der Bewegungssensor eine Bewegung erkennt um somit das Tor nur dann zu öffnen, wenn ich vor der Garage bin und im Auto sitze.

    Die Routine ist soweit fertig, bis auf die CarPlay Komponente. Gibt es einen Trigger, der abfragt, ob CarPlay aktuell verbunden ist?