Sensor mit dem Raspberry Pi? Ein/Aus Erkennung

  • Hallo,


    ich würde gerne meinen PI für folgendes verwernden.


    An meinem Ladegerät für den Feuerwehr Pieper ist ein Diskriminator Ausgang. Der Schaltplan ist als Grafik mit angehängt.

    Wenn der Pieper losgeht würde ich gerne eine Automatisation in meinem Homekit auslösen (Licht an, etc)


    Kann ich das über die PINs beim PI irgendwie realisieren? Wenn nicht kann ich einen anderen Sensor der Homekit fähig ist dafür nutzen und wie?


    attachment.php?attachmentid=311&d=1035821887


    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!!!!

  • Quattro oder BMD?
    Lohnt sich die Mühe überhaupt, oder steigt ihr noch nicht so schnell auf digitale Alarmierung um?


    ---------------------------------------------------------------------------------------------


    Nuja, grundsätzlich gibt es mehrere Bastellösungen die zum Ziel führen können.


    Leider kann beispielsweise die einfachste Art, die Verwendung der Standart IO mittels diesem Plugin NPM evtl nicht funktionieren da soviel ich lesen kann keine Rede von "I" ist.

    "Also Input lesen"



    Bevor ich jetzt einen Roman schreibe wäre es cool wenn du erklärst was du bereits an Smarthome hast, denn beispielsweise allein wenn du bereits Aqara Produkte oder andere Zigbee Dinge hast würden sich weitaus mehr Möglichkeiten bieten.

    Oder sogar ein ZWave Netztwerk --> Binary Sensor etc.

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • Also digitale Alarmierung ist bei uns noch lange kein Thema ;-) das lohnt schon noch ;-)


    Ich hab nen quattro 98 ;-)


    Ich überlege mir gerade ein aquara Gateway zu holen,... geht das damit leichter? Dann hätte ich meinen pi dann auch wieder frei für nen Smart mirror ;-)



    Sent from my iPhone using Community

  • Tatsächlich wäre das beispielsweise ein sehr angenehmer Weg :)

    Du könntest mit einem zerlegten Tür-/Fenster Kontakt von Aqara und minimaler Elektro Bastelei deine Station sozusagen als "Homekite Sensor" einrichten, ja


    -------

    Ganz grundsätzlcih stell ich mir aber die Frage ob es nicht einfacher wäre anstelle deinen Quattro in seiner Station zu pimpen (was ja widerrum nur funktioniert wenn er auch darin steckt) wenn du dir stattdessen nicht gleich direkt mittels übrigem PI + Funkgerät ein FMS Decoder baust und sozusagen deine Schleife und alle weiteren Schleifen und FMS Infos die dich interessieren als digitale Ausgabe erzeugst und damit irgendwas automatisierst.

    Ist zwar ein etwas größeres Projekt aber Ansätze und Lösungen finden sich ja dazu viele hab ich mir sagen lassen ;)


    --> https://www.alarmdecoder.com/wiki/index.php/Raspberry_Pi

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • Der allereinfachste Weg ohne größere Elektronik Kenntnisse wäre das "Kurzschließen" eines beliebigen Tür-/Fensterkontakts


    z.B. von Aqara wenn du eh dir so ein Gateway holen willst


    Das geht mit deiner tollen Ladeschale sogar out-of-the-box, dazu müsstest du das Gehäuse deines Kontakts öffnen, darin findest du ein Glasröhrchen (das ist ein sogenanntes Reed Relais) an die beiden Enden des Glasröhrchens verbindest du ganz einfach Pin 3 und Pin 1 und eh voila fertig ist dein Ladestations Sensor.


    Ich hab auf die schnelle leider kein Foto von dem Aqara gefunden, sieht aber quasi fast genauso aus - das Prinzip ist auch gleich!






    Wenn du lustig bist kannst du noch Pin 4 zur Stromversorgung deines Kontakts verwenden, dazu bräuchtest du aber erst ein DC/DC Wandler auf 3V.

    Bringts aber auch nicht da die Batterien leicht zwei Jahre halten.

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe

  • Jo, sollte gehen ja!



    In beiden Fällen (Tür und Wasser Kontakt) ist es eine elektronische Schaltung welche sagen wir eine elektrische Verbindung zwischen den Kontakten detektiert.

    Der Unterschied:

    - Beim Türkontakt reagiert die Schaltung erst bei sehr sehr niederohmigen Brücken, also beispielsweise wenn das eingebaute Glas Röhrchen durch das Anlegen eines Magnetfelds 0 Ohm wird und einen echten Kurzschluss macht. Oder wenn du mit einem Kabel oder einer Pinzette die beiden Kontakte verbindest etc...

    - Beim Wasserkontakt reagiert die Schaltung bereits bei sehr hochohmigen Brücken, also wenn die beiden Kontakte mit einem hochohmigen Medium wie z.B. mit normalem Wasser, feuchten Fingern etc. (> 1000OHm als Beispiel!!!) verbunden werden. Hierbei ist jeder kleinere Widerstand egal, du kannst auch mit einem Stück Draht oder einer Pinzette kurzschließen.

    Die höhere Empfindlichkeitn kann aber rein theoretisch zu Fehldetektionen führen wenn deine beiden Pins an deiner Ladestation nicht hochohmig voneinander getrennt sind.


    Ohne es zu wissen behaupte ich werden aber in deinem Fall die beiden PINS mit einem dicken FET oder Relais getrennt, weil ja auch theoretisch viel Strom fließen kann.

    Das bedeutet im Ausgeschalteten Zustand (= Nicht Alarm) sollte der Widerstand hoch genug sein das der Wassersensor nicht anschlägt, im Alarm Zustand wird er definitiv auslösen.



    Äh, kurze Antwort - Sollte/Könnte gehen - jedoch deinen Sensor oder die Ladestation machst du in KEINEM Fall kaputt!

    "SMART HOME" = Ärger und Probleme bewältigen die es ohne erst gar nicht gäbe