Beiträge von jonnyo

    So, zwei Stunden später und ein paar Versuche später läuft die Kiste wieder, ich hab leider nur keine Erklärung, was passiert ist heute Nacht. Somit Problem gelöst, aber Ursache nicht bekannt...


    Hier kurz mal geschildert, was ich gemacht habe. Vielleicht kennt jemand dann die Ursache.


    Grund, dass ich nicht mehr auf den Pi via ssh gekommen bin, war das die CPU Last nach Start der Homebridge auf 100% hoch ist und dann auch nix mehr ging, warum keine Ahnung.


    Also Pi an und per ssh aufgeschaltet und so schnell es ging den Dienst gestoppt und dann mit top die Systemauslastung gecheckt, welche dann auch normal war. Die Headless Homebridge liefen auch noch alle stabil genauso wie andere Dienste auf dem Pi. Übeltäter musste dann das UI Plugin sein. Danach habe ich dieses dann aktualisiert über den hb-service und anschliessend auch die Homebridge selbst und das node. Dann Neustart und es lief wieder alles...

    Hallo zusammen,


    seit heute morgen ist leider meine Homebridge abgeschmiert und ich komme warum auch immer auch nicht mehr via ssh auf die Gute.


    Anbei der Code-Snippt vom Log.


    Gestern lief noch alles top. Jemand eine Idee was da los ist?


    Zitat

    Was soll das bringen?

    Die Hoffnung das es dann im Moment stabiler läuft.


    Bei der HA geht es mir auch nicht darum, wenn das System abraucht, wenn ich zuhause bin (da tut es ein Backup auf eine SD zu packen und dann ab in den Pi oder notfalls einen neuen bei Amazon geordert), sondern um den Fall, wenn ich nicht da bin z.B. im Urlaub und dann auch die ganzen Automation und kleinen Helfer nicht mehr gehen (z.B. Rasenroboter, Bewässerung, Rolladensteuerung, Außenbeleuchtung, etc.).

    Da nun mehrere Wochenende in das Projekt Heimautomatisierung mit Homebridge geflossen sind und ich nun einigermaßen alles so läuft, wie es soll, bin ich auf der Suche nach einem Setup das eine HA-Lösung ermöglicht. Bei der Suche bin ich auf Proxmox gestossen, was recht vielversprechend aussieht aber zwei x86 Maschinen plus einen Pi als Quorum-Server voraussetzt und damit recht teuer wird. Auch die NAS-Lösungen mit Docker könnten ein Ansatz sein, sind das auch, da kein entsprechendes NAS vorhanden recht kosten intensiv. Welche Lösungen habt ihr am Start? Schön wäre eine Lösung mit 2 bzw. 3 Pi's in einer Art Multi-Host System. Hab aber leider nicht gefunden.

    Kurz zwei Worte zu meinem Setup:

    • Steuerung läuft für 2 Steuerzentralen einmal Apple Tv und einmal HomePod und damit ausfallsicher
    • Integration komplett über Homebridge mit mehreren Instanzen pro Plugin bzw. Plugin-Gruppe auf einem Pi
    • Automatisierung komplett über Node Red (da Apple hier vieles nicht kann oder extrem kompliziert macht) auch auf einem Pi


    Backup wird regelmäßig auf ein USB-Drive gemacht und der Pi einmal in der Nacht per Cron-Job durchgestartet.

    Kurzes Update, der Bewegungsmelder scheint Lux nicht sauber zu verarbeiten. Das selbe Modell genau nebendran gepackt und es funktioniert super. Jetzt kommt der LUX-defekt in ein Szenario, dass nur eine Bewegungserkennung erfordert und nicht noch einen LUX-Wert. Schade, aber so hat er wenigstens noch irgendeinen Wert.

    P.S.: Über die API was zu ändern an den Werten, würde leider nichts helfen, da er einfach meistens 0 Lux anzeigt bzw. max. 8 Lux, wenn es sehr hell wird.

    Der Sensor steht aktuell im Gäste-WC mit Fenster. Und obwohl gerade die Sonne scheint und es im Raum hell ist, sagt der im Bewegungsmelder eingebaute Helligkeitsmesser Lux 0 .

    Die Idee der Automation ist, dass wenn es dunkel ist (Attribut Dark = 1) das Licht bei Bewegungserkennung eingeschaltet wird und sich nach 5 min wieder ausschaltet. Bzw. wenn es hell ist (Attribut Dark = 0) bei Bewegungserkennung kein Licht eingeschaltet wird. Da die Dark-Attributssteuerung aber abhängig von der Lux Zahl ist, läuft das leider aktuell nicht, da es lt. Sensor immer dunkel ( Dark = 1 ) ist. Und hier verstehe ich nicht warum der Melder 0 Lux anzeigt. Bei zu kleiner Lux-zahl könnte man ja wenigstens über die deconz-api den Wert bis Dark = 0 gesetzt wird herabsetzen nur mit Lux = 0 ist schwer zu arbeiten....

    Habe jetzt einen Aquara Bewegungsmelder über Phoscon in die Homebridge eingebunden. Was auch soweit gut funktioniert hat. Leider aktualisiert der Bewegungsmelder nicht die Lux Zahl (auch nicht bei Bewegung), was leider die Möglichkeiten zur Automation einschränkt. Ich möchte gerne das Licht geschaltet wird bei Bewegung und unter einer bestimmten Lux Zahl. Jemand eine Idee, warum die Lux-Zahl nicht upgedatet wird? Leider tut sich auch in Phoscon (Phoson und Deconz laufen beide auf der aktuellsten Version) nichts.

    So heute bin ich an der Einbindung des Ikea Shortcut Button in Phoscon. Das Update auf die aktuelle Beta von deconz, welche den Shortcut Button schon ab 2.9.0 unterstützen sollte, habe ich gemacht. Leider wird der Kleine aber nicht gefunden. Jemand noch einen Tipp?

    Hab in jetzt über die Phoscon beta eingebunden wird jetzt in der Home-App angezeigt. Nimmt nur leider noch keine Events an, wenn man ihn drückt....

    Leider bekomme ich mein Bluetooth am Pi nicht zum laufen. Der PI Zeigt folgende Statusmeldung an:


    Wäre für Hilfe dankbar.

    Ich habe die Netatmo Wetterstation mittels homebridge Plugin Eveatmo in HomeKit eingebunden. Hauptsächlicher Hintergrund war die Regendaten zur Rasenrobotersteuerung in HomeKit zubekommen. Jetzt habe ich in der Eve-App drei Parameter zur Auswahl "Rain Level" , "Regen letzte Stunde" und "Regenmenge". Hat jemand Hintergrundwissen, was die Parameter konkret aussagen.

    - Rain Level: Was wird hier gemessen und auf welche Zeitspanne bezieht sich die Messung?

    - Regen letzte Stunde: Wann wird hier immer genullt? Zur vollen Stunde?

    - Regenmenge: Ist das die Regenmenge der letzten 24h und wann wird hier genullt? Um 00:00 Uhr?

    Aktuell habe ich das Image von homebridge.io installiert. Werde dann heute Abend mal einen Desktop installieren und schauen was passiert.


    Noch eine Frage zum Verständnis für was steht das -y im Befehl sudo apt-get install raspberrypi-ui-mods -y

    192.168.178.60:5901 und 192.168.178.60:1 laufen immer auf die selbe Fehlermeldung"Die Verbindung wurde vom Computer abgelehnt". 192.168.178.60 ruft einen Dialog mit Login-Abfrage auf und der richtigen

    signature: 13-77-26-41-ff-70-1d-fe macht einen schwarzen Bildschirm auf mit der Meldung "Cannot currently show the desktop". Ist ja schonmal einen Schritt weiter... Ziel aber noch nicht in Sicht


    Muss ich eventuell noch auf dem Homebridge Raspi Image eine GUI nach installieren, dass dass läuft oder läuft das ohne?


    Falls dem so ist welcher Desktop wäre zu empfehlen?


    In der raspi-config habe ich auch schon den Auflösung auf einen festen Wert gestellt, dass hat aber leider auch nichts geholfen.

    Ich habe ein ähnliches Problem und komme nicht weiter. Ich habe nach der Anleitung https://www.raspberrypi.org/documentation/remote-access/vnc/ einen virtuellen Desktop auf dem Pi erzeugt. Das zeigt mir zu mindest auch der pi an


    Mit dem installierten RealVNC Viewer bekomme ich aber die Fehlermeldung "Die Verbindung wurde vom Computer abgelehnt" , wenn ich mich mit dem virtuellen Desktop verbinden will. Laut Anleitung müsste es eigentlich so funktionieren. Ideen?