Beiträge von Gegenspion

    Hallo zusammen,


    Ich habe hier zwei Nanoleaf Remote Würfel. Einer ist direkt mit Nanoleaf Elementen gekoppelt und funktioniert ohne Probleme.


    Der andere Würfel ist nicht mit Nanoleaf Geräten gekoppelt, sondern es werden in HomeKit erstellte Szenen damit ausgelöst.

    Ich hab diese Szenen und den Würfel über den Sommer nicht gebraucht, aber jetzt im Winter kommt er wieder zum Einsatz und ich zu meinem Problem: Letzten Winter hat er relativ schnell reagiert (Verzögerung so maximal 1-2 Sekunden, das war ok). Jetzt braucht er ewig, bis er die Szene aufruft und manchmal ruft er sie auch gar nicht auf, auch wenn er zuverlässig mit Vibration anzeigt dass er verstanden hat was ich will.


    Das Teil kann ja nur Bluetooth wenn ich das richtig verstanden habe. Mit welchem Gerät verbindet sich der Würfel dann eigentlich um an HomeKit zu gelangen? Mit einem iPhone oder iPad (dieses war bis iOS 16 ebenfalls noch Steuerzentrale), welches gleich daneben liegt? Oder nur direkt mit einer der jetzt noch möglichen Steuerzentralen wie Apple TV oder HomePod?


    Danke schon mal für die Hilfe.

    Hab das Telefon im Moment nicht hier, aber es sieht so aus:


    Inhalt von (ShellyDW2)URL abrufen (mit Get)


    Wert für Sensor State in Inhalt der URL abrufen


    Wenn Wörterbuchwert is close


    Inhalt von (Shelly1) URL abrufen (mit Post)

    Text ‚Das Garagentor wird geöffnet‘


    Sonst


    Text ‚Das Garagentor ist schon geöffnet‘


    Wenn beenden


    Wenn-Ergebnis sprechen


    Dann das gleiche noch mal für das Gartentor.


    Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich… :)


    Ich hatte jetzt mal Zeit mich wieder damit zu beschäftigen. Habe Pausen (2s) nach jeder URL-Abfrage eingebaut - jetzt funktioniert es. Es dauert zwar recht lange, aber es geht. Elegant ist das aber trotzdem nicht wirklich… :)

    Hallo zusammen,


    Ich wollte in den Apple Kurzbefehlen eine komplexere Aktion starten als einfach nur eine Lampe anschalten. Konkret Gartentor und Garagentor gemeinsam öffnen oder schließen (mit 2xShelly1 jeweils als Flipflop), aber jeweils nur wenn eins oder beide Tore nicht schon geöffnet oder geschlossen sind (Zustand abgefragt mit 2xShelly DW2).


    Alles für sich allein funktioniert ohne Probleme, sowohl das Schalten der Tore als auch das Abfragen der Zustände offen/geschlossen.

    Packe ich aber alles zusammen in einen Kurzbefehl, dann werden die Schaltungen und Abfragen nicht mehr ausgeführt. Ich probiere da schon seit Jahren immer mal wieder dran herum, es geht nicht. Die Logik der Programmierung ist richtig, ich habe es mit Textausgaben getestet. Es scheint so zu sein, dass nur der Inhalt der ersten URL im Script ausgewertet bzw. ausgeführt wird und nachfolgende URL-Befehle ignoriert werden.


    Hat jemand eine Idee woran das liegt bzw. was man tun könnte? Danke schon mal im Voraus.

    Es sollen bei mir immer nur die Jalousien geschlossen werden, wo auch wirklich Sonne einfällt (und auch da bleibt ein kleiner Spalt offen) - sonst wird es einfach zu dunkel im Haus.


    Einen speziellen Diffusor habe ich nicht davor. Ich nutze so einen Eigenbau: https://www.stall.biz/project/…n-fuer-die-hausautomation

    Der misst schon sehr genau, aber eben zuverlässig nur in Richtung Süden. Richtung Ost und West sind die Werte zu gering (was auch logisch ist wenn er nach Süden ausgerichtet ist).


    Die Temperatur wird auch berücksichtigt, genau wegen der Thematik gewollte Sonneneinstrahlung im Winter.


    Ich hab jetzt mal diese Xiaomi-Teile bestellt. Die pappe ich mal in Richtung Ost und West irgendwo wasserschützt hin. Mal sehen, ob sich damit genauere Ergebnisse erzielen lassen.

    Hallo zusammen,


    Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Derzeit realisiere ich meine Jalousiensteuerung über einen einzelnen Lichtsensor in einer selbstgebauten Wetterstation. Das Problem hier ist, dass ein heller aber bewölkter Tag heller ist als die unmittelbar über dem Horizont stehende Sonne, welche direkt ins Zimmer scheint. Sprich bei Bewölkung fahren die Jalousien manchmal in den Sonnenschutz und wenn die Sonne tatsächlich ins Zimmer knallt dann nicht. Alles in allem sehr unbefriedigend.

    Nun war die Idee, an jede Hausseite einen Lichtsensor zu pappen um damit schon mal das Problem zu beseitigen, dass ein einzelner Lichtsensor niemals für alle drei relevanten Himmelsrichtungen die richtigen Ergebnisse liefern kann. Bei einem großen Versandkonzern hab ich den Xiaomi Light Detection Sensor, YTC4043GL, gefunden. Der ist aber wieder nicht für außen geeignet. Schwierig. Aber vielleicht bin ich auch auf der völlig falschen Spur.


    Daher mal generell die Frage - wie macht ihr das so bzw. würdet ihr das machen mit der Jalousiesteuerung an einem EFH? Wo richtig viele Fenster dran sind, mit Vollverglasung, Dachflächenfenster, etc.? Steuerung erfolgt bei mir über diverse Systeme (Homebridge/Homekit, ioBroker) auf einem Raspi4.


    Danke schon mal für eure Ideen.

    Hallo zusammen,


    Ich hab gerade planmäßig meine hb-service Installation auf dem Raspi platt gemacht und wollte sie neu installieren. Ich finde aber einfach den Installationsbefehl nicht - auch auf Github gibt es nur die Anweisung zur Installation für die Homebridge. Das komplette Homebridge-Image kann ich nicht nehmen, da noch andere Dienste auf dem Raspi laufen.


    Ist das auf Github die aktuelle Installation auch für hb-Service?


    Code
    sudo apt-get install homebridge

    Oder gibt es noch einen anderen aktuellen Installationsbefehl damit man den hb-service installiert?


    Ich habe vorher mit dem Backupservice der hb-service Installation ein Backup gemacht und wollte das dann wieder einspielen.


    Kann mir jemand den aktuellen Befehl benennen? Die letzten Infos dazu sind hier im Forum teilweise schon mehrere Jahre alt - oder die Suche hat nicht die richtigen Infos ausgespuckt.


    Danke schon mal im Voraus.

    Ich bitte um Nachsicht. Auch ich hab mich schon mehrfach - teilweise schwer - in den Fuß geschossen. So richtig mit völligem Ende jeglicher Smarthome-Aktivitäten. Das hat sogar dazu geführt, dass im letzten Jahr meine Pumpe im Pumpensumpf nicht angesprungen ist (Keller überschwemmt mit Putz abhacken). Da wird man dann schon vorsichtig.


    Generell traue ich Anleitungen im Internet per Google nicht mehr wirklich über den Weg - da war mein Raspi schon mal nicht mehr betriebsfähig… Da frage ich lieber noch mal die Leute, die wirklich was davon verstehen.


    Generell habt ihr natürlich recht mit dem Speicherplatz. Allerdings speichere ich nicht nur Backups der Homebridge auf der Dropbox, sondern auch noch ein paar mehr Backups anderer Systeme, die auch auf dem Raspi laufen. Das Prinzip ist dort aber das gleiche, da traue ich mir dann schon zu das einmal funktionierende Prinzip da zu skalieren… :)

    Wenn der Link oben aber von Fachleuten „geprüft“ ist, dann versuche ich das mal. Wird schon schiefgehen… :)


    Vielen Dank für die Hilfe!

    Vielen Dank für die ausführliche Info. Ich werde das bei Gelegenheit mal testen.


    Eigentlich bräuchte man den Cronjob dann nicht nur einmal im Jahr ausführen sondern könnte das sogar täglich machen - dann würden täglich die Backups entfernt werden, welche älter als ein Jahr sind. Das wäre vielleicht sogar noch besser, dann hat man immer Backups die jünger sind als ein Jahr. Der Rest dürfte ohnehin nicht von Interesse sein.


    Nun bin ich ein absoluter noob hinsichtlich der Frage wie man so ein Script schreibt - wo müsste man die Scriptzeilen denn einfügen, damit diese ausgeführt werden? In die Crontab-Datei?

    Die Firmware-Version wird etwas seltsam angezeigt. Es steht da:


    Ihre Firmware Version ist: 20201210-145729/?@47dcf392

    Ihr Gerät ist auf dem neuesten Stand


    Alle anderen Geräte, die ich habe, sind auf Version 1.11.8. In der Shelly-App wird auch kein Update angeboten und eine Suche nach updatebaren Geräten ergibt "keine Geräte zur Aktualisierung".


    Das könnte natürlich sein, dass die Firmware Version nicht aktuell ist - dann würde es doch am Schalter liegen...

    Hallo zusammen,


    Ich habe hier einen Shelly Button. Er wurde gekauft als Button 1, sieht aus wie ein Button 1, auf der Verpackung steht Button 1, aber in der Shelly App, ioBroker als auch Homekit (über Homebridge) wird er als Button 2 geführt. Keine Ahnung ob das einen Einfluss auf mein Problem hat - und das besteht darin, dass der Button in Homekit nichts macht.


    Er wird problemlos erkannt, kann auch konfiguriert werden. Aber das Ereignis, dass der Schalter gedrückt wurde, wird in Homekit nicht ausgelöst.

    In ioBroker sehe ich, dass dort das Signal (Schalter gedrückt) ankommt. Mit Wireshark hab ich auch mal den Traffic im Netzwerk protokolliert - der Button sendet den Befehl richtig ab. An ihm scheint es nicht zu liegen.


    Meine Frage - hat jemand einen solchen Schalter (https://shelly.cloud/products/…t-home-automation-device/) und könnte mal testen, ob dieser in Homekit über das Homebridge-Plugin funktioniert? Oder wird dieser möglicherweise nicht richtig vom Homebridge-Plugin (homebridge-shelly v0.19.1) unterstützt?

    Vielen Dank für das verständliche Script!


    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, das Löschen der Backups zu vereinfachen? Wenn man alte Backups von der Dropbox löscht, dann hat man beim nächsten Sichern die alten Backups wieder in der Dropbox, denn die sind auf dem Raspi ja noch vorhanden. Umgekehrt, wenn man die Backups auf dem Raspi löscht, dann sind die Backups noch auf der Dropbox vorhanden... Man muss also immer alles doppelt löschen (was ja auch Sinn eines Backups ist).

    Hier ist das aber hinderlich, denn die Backups von vorletztem Jahr sind ja meist nicht mehr von Interesse. Kann man das irgendwie automatisieren, sprich dass z.B. an jedem 01.01. die gesamten Backups von dem vorletzten Jahr gelöscht werden, auf der Dropbox und dem Raspi gleichzeitig?

    Ahh, OK. Dann werde ich das mal testen. Danke für die Infos!


    Dem ist doch so. Die Shellys sind alle weg und müssen komplett neu angeordnet und in die Automationen eingebunden werden... Grmpf...

    Danke für die Infos.

    Doch, deaktivieren geht. Aber dann werden die Geräte doch aus HomeKit entfernt und ich befürchte, dass ich die dann alle wieder per Hand neu anordnen und in die bestehenden Automationen einbinden muss wenn ich das Plugin wieder aktiviere.

    Oder wäre das nicht der Fall?

    Hallo zusammen,


    Gibt es eine Möglichkeit, eine Child-Bridge zu stoppen? Ich hab derzeit das Problem, dass es ewig dauert, bis ich auf meine Fritzbox zugreifen kann. Wenn ich Homekit über SSH stoppe, dann läuft der Zugriff auf die FB normal. Ich vermute, ein Plugin macht hier Probleme. Aber welches? Ich habe nahezu alle Plugins in Child-Bridges gekapselt und um einzukreisen, welches Plugin das Problem macht, wollte ich die entsprechenden Child-Bridges stoppen um nicht die Plugins deinstallieren zu müssen. Geht das? In der Übersicht finde ich nur den Knopf zum Neustart der Childbridge.


    Danke schonmal im Voraus!

    Hallo zusammen,

    Ich habe über git mit dem Entwickler geschrieben. Unter Bullseye funktioniert das Plugin ohne Probleme, wenn man statt chromium-browser nur chromium installiert.

    Code
    sudo apt-get install chromium

    Die Fehlermeldungen beim Start von chromium ignorieren. Dann das Plugin installieren und als Pfad für chromium /usr/bin/chromium eintragen.

    Ich hab das Plugin dann als Childbridge konfiguriert und in Home (Gerät hinzufügen) eingebunden (per Code scannen). Dann noch mal HB neu starten und ins Protokoll schauen. Dort steht dann die Nummer, mit welcher die Kamera in Home eingebunden werden kann. Also daher in Home noch mal Gerät hinzufügen (Gerät hinzufügen -> weitere Optionen -> Kamera auswählen) und die Nummer aus dem Protokoll eintragen.

    Dann funzt es (bei mir).

    Ich hoffe, ich konnte anderen, die mit dem Plugin auf Probleme gestoßen sind, helfen.

    Hab mal auf EN umgestellt. Hier die Fehlermeldung noch mal:


    dpkg-query: no packages found matching bluealsa

    [0403/121536.290459:ERROR:elf_dynamic_array_reader.h(64)] tag not found

    Trace/breakpoint trap


    Ich schau mal ob/wie ich BlueAlsa installiert bekomme.


    Hmm, mit BlueAlsa hab ich Probleme. Wo findet man eine aktuelle Installationsanleitung? Das Netz ist voll mit allem möglichen Zeugs, aber was davon aktuell ist…?


    Ach so - ich gebe alles per SSH ein. Könnte es aber auch noch mal auf der HB-Oberfläche testen.


    Hab auf HB-Oberfläche getestet - Chromium-Browser läuft nicht.


    BlueAlsa lässt sich mit der Anleitung in Git (https://github.com/Arkq/bluez-…/Installation-from-source) nicht installieren.


    Keine Ahnung was ihr gemacht habt damit das bei euch läuft… :)


    So, ich vermute ich habe das Problem gefunden. In Bullseye gibt es kein BlueAlsa mehr: https://forum-raspberrypi.de/f…n-bluealsa-mehr/?pageNo=1


    Vermutlich seid ihr alle noch auf Buster oder hattet das Plugin ursprünglich unter Buster installiert?

    Ahh, sorry…


    Hier die Fehlermeldungen nach chromium-browser:


    dpkg-query: Kein Paket gefunden, das auf bluealsa passt

    [0402/183309.311171:ERROR:elf_dynamic_array_reader.h(64)] tag not found

    Trace/Breakpoint ausgelöst


    Ich habe zwischenzeitlich auf der Startseite im Forum auch noch mal gefragt, denn ich vermute, dass da noch mehr in HB-image steckt als nur der ffmpeg Encoder/Decoder wie hier vermutet. Falls das jetzt „doppelt gemoppelt“ ist bitte einmal löschen wenn das geht?