Smarter Rauchmelder für Bad (vor Sauna) gesucht

  • Hallo Leute,


    ich bin immer noch am Sauna-Thema: Nachdem meine Sauna nun fertig gestellt ist würde ich gerne *vor* der Sauna (sozusagen vor der Saunatür) an der Decke einen Rauchmelder montieren. Problematisch könnte werden: Die Sauna liegt im Bad-Bereich wo auch eine Badewanne und Dusche ist -> Hohe Luftfeuchtigkeit ist zu erwarten. Dann kann natürlich auch plötzliche Luftfeuchtigkeit und Hitze aus der Sauna (bei der Öffnung der Tür) entweichen. Hierbei sollte es natürlich möglichst nicht zu Fehlalarmen kommen.


    Ich habe schon ein wenig geschaut und der Google Nest Protect hat durch seine verschiedenen Sensoren hier wohl gute Chancen.


    Trotzdem bleibt die Frage: Hat den wer von Euch im Bad oder vor einer Sauna im Einsatz? Oder einen Anderen? :)


    ... in mein SmartHome-Universum würde ich den mittels HomeBridge wohl integrieren können - als erstes Nest-Gerät :rolleyes: WLAN hat's an dem Ort auch - der funktioniert wohl damit und braucht auch keinen extra Hub oder so was....


    Frohes Neues!

  • Ich habe in meinem kleinen Bad, in dem es schnell mal saunös wird wenn ich heiß dusche, und der Küche einen Frient Hitzewarnmelder (Zigbee) da alle vermeintlich Bad/Küche geeigneten Rauchmelder die ich mal hatte versagt haben(Fehlalarme). Der springt auf Temperaturen ab 57Grad und ungewöhnlich schnelle Temperaturanstiege an. Ob er für die Nähe einer ausgewachsenen Sauna geeignet ist müsste man ja nach Positionierung testen.


    Eingebunden ist er über ein Phoscon-Gateway in Verbindung mit Homebridge Hue. Dadurch habe ich ihn zusätzlich einen Temperatursensor.

  • Wie Dampf schon richtigerweise darauf aufmerksam gemacht hat, werden in Küche/Bad und in Feuchträumen (Waschraum/Keller) keine Rauch- sondern Hitzemelder eingesetzt, da die dort entstehenden Dämpfe sonst zu Fehlalarmen führen.


    Würde daher auch zu einem Hitzemelder greifen.

  • Hmmm wenn man die Tür der Sauna aufmacht kommt schon mal `nen Schwall Hitze mit raus. Wenn man dann einen hat der nur auf Hitze reagiert?! Und hier das Level so hoch zu setzen das es nicht zu früh auslöst - dann fackelt es im Worst Case schon sehr doll?!


    Ich dachte der Nest Protect wäre hier durch seine Kombination von Sensoren ganz gut - deswegen meine generelle Frage ob jemand den hier in so einem Einsatzgebiet hat - oder halt andere. den Frient schaue ich mir mal an!


    P.S.: Für die Tiefgarage brauche ich auch noch einen - aber das ist `ne andere Baustelle.

  • Hmmm wenn man die Tür der Sauna aufmacht kommt schon mal `nen Schwall Hitze mit raus. Wenn man dann einen hat der nur auf Hitze reagiert?! Und hier das Level so hoch zu setzen das es nicht zu früh auslöst - dann fackelt es im Worst Case schon sehr doll?!

    Was hast du von einem Rauchmelder der regelmäßig Fehlalarme produziert? Irgendwann ist man es so gewohnt das man gar nicht mehr drauf anspringt. Dann fackelt die Bude, du und deine Liebsten auch ab.

    Bei einem nach entsprechenden Normen zertifizierten Gerät wirst du keine Schwellwerte einstellen können. Die sind fest voreingestellt/vorgegeben.

    Ich kenne deine örtlichen Gegebenheiten nicht, weiß nicht wo genau er unter Einbezug der Herstellervorgaben in deinen Raum positioniert sein sollte und ob ihn dann der Wärmeschwall der Sauna auslösen würde.


    Ich habe selbst auch einige vermeintlich geeignete unsmarte Rauchmelder getestet bis ich einsehen musste das es unter diesen Bedingungen nur mit einem Hitzemelder was wird.

    Wenn du doch einen geeigneten Rauchmelder findest würden wir uns freuen wenn du deine Erfahrungen mit uns teilst ;)

  • Bitte nicht falsch verstehen - ich bin für Eure Tips ja dankbar; darum geht's mir ja hier: Eure Erfahrungen! Meines oben sind halt einfach nur die Gedanken dazu - wenn sich rausstellt das sie falsch sind dann OK... Tips und Erfahrungen bei den Geräten, that's it.. :)

  • Ich habe auch eine Sauna im Keller.

    Der auch dafür angedachte Rauchmelder sitzt im angrenzenden Kellerraum.

    An der Saunatüre hätte ich ihn nicht platziert, da hier zwar warme Luft das Ergebnis beeinflussen kann, aber zunächst kein Rauch herauskommt.

    Normalerweise hat eine Sauna 2 Öffnungen in die Umgebung, unter dem Ofen um Luft zu ziehen und oben schräg gegenüber als Entlüftung.

    Meine obere Entlüftung mündet in den Kellerraum, in dem der Rauchmelder sitzt -das erscheint mir die beste Lösung, da dort vermutlich zuerst der Rauch austritt.

  • So in der Art sieht's bei mir auch aus - meine Abluft ist aber halt oberhalb der Tür. Also würde der Ort da schon ungefähr passen. Aber das eigentliche Thema: Was für einen Melder hast Du im Einsatz? :)