Beiträge von ulti

    Dann sieh mal in den Home-Einstellungen nach, welche Steuerzentrale verbunden ist. Bei mir ist es oft so, dass mein iPod mini im Keller die schlechteste Verbindung hat. Ich merke sofort, wenn das System sich wieder für ihn entschieden hat. Stecker raus und eine Minute warten und schon ist eine andere Steuerzentrale "am Werk" und das Problem sollte sich erledigt haben.

    Verzögerungen kann ich zwar nicht erkennen,

    aber ich musst bisher 3mal eMail- und Passwort neu eingeben, um die App zu starten.

    Hatte ich in allen Jahren noch nie.

    Bevor die Kamera für mich defekt wäre, würde ich sie vorher mehrfach zurücksetzten :)

    Habe Mitte Dezember überhaupt nicht verstanden, dass diese Seite in den Winterschlaf geht.

    Klar war wohl eine neue App, die ich aber "zusätzlich" nicht wollte !

    Mittlerweile schaue ich nur noch ins Forum, entferne mich täglich weiter von den News.

    Irgendwie stirbt hier etwas, was ich früher täglich mit Interesse besucht habe...


    Wenn eine Rettung möglich ist, dann bitte bald :)

    Hallo und Willkommen im Forum !

    Die SD-Karte kann es vor allem sein, wenn die Kamera dem Wetter ausgesetzt ist.
    Aber ich tippe eher auf eine schlechte Internetverbindung. In diesem Feld ist die Netatmo sehr sensibel, zeichnet auch eine bessere Qualität auf, je besser das WLAN ist.

    Leider endet das Thema bisher ohne Lösung bzw. Fehlerbeschreibung.


    Deshalb muss ich jetzt auch einmal meine "Senf" dazu geben...

    Heute beim Arzt gesessen und wollte mal eben neu installierte LightStrips zu Hause kontrollieren -und schon war ich ein Fall für dieses Thema. Ohne heimisches WLAN tat sich auf meinem iPhone 15 Pro nix !

    Mein Home meldete ständig keine Steuerzentrale zu finden und stellte entsprechend auch keine Verbindung über LTE oder 5G her.

    Ich will es jetzt kurz machen, weil viele Möglichkeiten hier schon versucht worden sind.

    Ich habe mich dann auf meine Mobilfunkverbindung konzentriert. Davon habe ich 2, eine SIM-Karte für Telefon und eine elektr. SIM für Daten. Beide waren aktiv, waren aber nicht nach 5G zu "bewegen".

    Bis ich auf die glorreiche Idee kam, die datenschwächere TelefonKarte zu deaktivieren. Das war bei mir der Durchbruch, sofort ging die Anzeige auf 5G und die Home-Daten wurde sehr schnell geladen.

    Als Ursache kann ich mir vorstellen, dass die Bremse an der datenschwachen Telefonkarte lag, die den Datendurchsatz so stark ausgebremst hat, während ich der Meinung war, noch genügend DatenReserve- durch die 2. Karte- zu haben.

    Willkommen im Forum !


    Die Idee mit dem Elektriker war zunächst mal nicht verkehrt -die Strippen werden wohl richtig angeklemmt sein.

    Aber wenn ich die Einrichtung meiner NetatmoKlingel noch so richtig vor Augen habe, wurde sie nicht nur mit den Klingeldrähten, sondern auch mit der App in Betrieb genommen. Vermutlich habt ihr zu früh aufgehört und solltet nochmals von vorne anfangen.

    Bei der Gelegenheit würde ich auch einen Blick auf die Stromversorgung werfen und mir von Netatmo die entsprechende Info laden. Bei mir ist noch ein Klingeltrafo am Werke, deshalb bin ich bei 230 V raus.

    .....

    Nutze seit ein paar Monaten meine und bin absolut zufrieden.

    Auch direkte Sonneneinstrahlung zur Mittagshitze macht ihr nichts aus.

    Einzig, der Wlan empfang sollte am Einsatzort gut sein.

    Dann läuft das ding einfach ohne Probleme.

    Ist schon seltsam, aber das kann ich zu meiner Netatmo Türklingel auch sagen....

    Davon hat Kerstin allerdings jetzt nichts !

    Da meine von Beginn an das tat, was sie sollte, kann ich zu der Problemlösung nur beitragen, was hier bisher zusammengetragen wurde. Dabei geht es meist um die TrafoLeistung oder WLAN-Probleme.

    Ich habe mich z.B. meinen Fritz-Geräten im Laufe der Jahre soweit "genähert", dass ich ein Gerät einem Repeater fest zuordnen kann, aber mit Eero kenne ich mich nicht aus.

    An den ausgeschalteten Fritz-Möglichkeiten hat es scheinbar nicht gelegen.

    Mit einem "Dicken Hals" habe die Eve vom Carport abgebaut und alle Spuren gelöscht.

    Jetzt müssen wir uns erstmal beide beruhigen, dann werde ich sie die Tage in der Nähe der Fritz!Box wieder aktivieren, bevor es nochmals raus zum Mesh Repeater geht....

    In der Zwischenzeit werde ich einen Schalter neben die Abzweigdose setzen, denn stromlos ist eine weitere Variante zum Zurücksetzen.

    Jetzt bin ich nach ca. 1 Jahr problemlosen Betriebs von Netatmos, Eves und Logi-Cams auch wieder dabei.

    Seit dem letzten iOS-Update zickt die Eve Outdoor bis hin im 5min-Takt die Verbindung zu verlieren, um sich dann komplett zu verabschieden.

    Ich habe jetzt wieder die Fritz!Box bearbeitet und die Eve mehrfach zurück gesetzt.

    Bei Fritz habe ich "autom. zwischen 2,4 u 5 GHz im Mesh steuern"

    und "WLAN Koexistenz aktiv" beides auf aus geschaltet

    Was auch noch stören könnte ist Bonjour von Apple, wird unter "MDNS-Dienst" beschrieben, habe ich aber erst vor abzuschalten, wenn die Fritz-Maßnahmen nicht wirken....

    Er braucht aber potentialfrei. Allerdings wüsste ich auch gerne warum Shelly wieder rausgeflogen ist. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass hier ein anderes Problem, ev. ein elektrisches, vorliegt.


    Welche Wärmepumpe? Warum muss der Kontakt geschalten werden? Gibt es einen Schaltplan?


    Walta

    Sicher potentialfrei, wenn Eve den Eltako schaltet; und der hat einen potentialfreien Kontakt.

    Habe das vor über 2 1/2 Jahren eigerichtet, funktionierende Systeme sollte man nicht ohne Not ändern... :)

    Dazu fällt mir meine WallBox-Schaltung ein...

    Die WallBox von Heidelberg lässt sich über einen Kontakt Ein-und Ausschalten.

    Dazu braucht es einen potentialfreien Schalter.

    Ich habe seit 2 Jahren einen Eltako KR 09 über eine Eve energy angeschlossen.

    Der Eltako ist für die Hutschiene, daneben sitzt eine HutschienenSteckdose mit dem Eve-Stecker.

    Sieht zwar etwas putzelig aus, schaltet mit Siri aber störungsfrei.

    Da die Eve nur einpolig schaltet, die Phase auf den Schaltkontakt legen !

    Ich hatte vor längerer Zeit auch die Türklingel zurück gesetzt, dabei viel mir auf, dass sie sich nicht immer sofort resettet. Bei mehrfachen Versuchen wirst du Unterschiede feststellen. Ich weiss leider den genauen Ablauf nicht mehr.

    Ich habe eine Klingel der "ersten Stunde", hatte keine grossen Erwartungen und wollte auch von unterwegs nicht unbedingt mit jemandem sprechen...

    Alles andere funktionierte nach einiger Zeit und mittlerweile kann ich mich sogar auf die Aufzeichnungen und Meldungen verlassen. Nur der Kontakt mit dem Postboten aus der Werbung scheint mir zu hoch gepokert, der ist immer schon weg, bevor ich die App aufgerufen habe.

    Insgesamt funktionieren meine Presence, Rauchmelder etc von Netatmo sehr zuverlässig, -wenn das Netzwerk gut "geschmiert" ist.

    stimmt sschuste,

    da muste aber erst mal drauf kommen.

    Da bei uns der HomePod im offenen Flur steht und für alle angrenzenden Räume Ein-und Ausschaltet, spielt er natürlich immer den Ton ab. Die andere Variante kommt bei uns nicht vor, da der Flur sonst keine HomeGeräte hat.... ^^

    Vor einigen Tagen den HomePod (zentral für Siri und AppleMusic) durch den neuen HomePod ersetzt. Seitdem sind alle dummen Siri-Bemerkungen vorbei und es ertönt nur noch ein kurzes Signal, wenn eine Anweisung ausgeführt wird.

    Bin gespannt, wie lange es gut geht.....