Beiträge von ulti

    Ist ja eigentlich ganz einfach:

    kaufen, installieren und hier berichten !

    Ich habe eine sonnen- und regengeschützt installiert. Dabei wechselt natürlich auch die Bildqualität entsprechend der Sonneneinstrahlung. Dabei ist nicht die sonnige Stelle das Problem, sondern die schattige.

    Und sollte die Cam zu stark geblendet werden, einfach einen Sonnen- und Regenschutz installieren.

    Eigentlich nicht seltsam,

    von meinen beiden ist die erste aus den Anfängen und hat nach zahlreichen Updates einen guten Softwarezustand erreicht. Die Kameras funktionieren bis heute gut und brauchen sich auch vor Neuentwicklungen wie die EVE OutdoorCam nicht zu verstecken.

    Sehe ich wie Walta und Holger...

    Allerdings reicht schon die Balkon-Richtung ohne genau zu wissen was aufgenommen wird. Würde mich auf jeden Fall zu einem Gespräch mit dem Kamera-Nachbarn animieren.

    Am LG Wuppertal ist ein Fall von einem Bekannten anhängig, da ging es um eine Kamera an der Trennung zwischen Reihenhäusern. Dabei würde mich schon der Gedanke an die Empfindlichkeit des Mikros auf die Palme bringen. Nachdem ich von diesem Fall hörte, habe ich einen Test mit mehreren AussenKameras gemacht. Man kann Terrassen- und Balkongespräche auf Entfernungen abhören, auf die man nicht so schnell kommt. Auch Gespräche im Haus sind bei gekippten Fenstern nicht mehr sicher.

    Mensch heute schon wieder alle ausgefallen. Ich überlege mir echt etwas anderes zuzulegen.
    Dass man diese nicht irgendwie neu starten kann.
    Sind alle versteckt verkabelt.

    Hatte ich noch nicht einmal, weder mit der Indoor- noch mit der Outdoorcam.

    Könnte am WLAN oder am sonstigen Netzwerk liegen.

    Ich habe wenigstens die Beleuchtung im Stall smart, um die dunkle Jahreszeit "zu verkürzen".

    Was die Schiebeklappen angeht, habe ich aufgegeben, weil das System zwar gut funktioniert, aber Einblicke nur für absolute Fachleute ermöglicht. Mit der Zeitsteuerung ist die Einstellung bei 2 Ställen im Vorbeigehen erledigt.

    Aber ich gebe zu: ich hatte keinen Biss ^^

    Kaufempfehlung auf jeden Fall -vor allem, wenn du dich nicht über Jahre an die Netatmo gewöhnt hattest !

    Ist eine kompakte, gut verarbeitete Cam, deren von mir beschriebene Mängel mit einem Update zu beseitigen sind.

    ja, berechtigte Frage !

    Bin davon ausgegangen, dass KE sie gemeint hat, geht aber nicht eindeutig aus seiner Beschreibung hervor.

    Ich habe die Eve Outdoor Cam als Ersatz für eine Netatmo Presence installiert und vergleiche sie damit…

    Willkommen im Forum !

    Ich habe seit Wochen eine Eve Cam anstelle einer Netatmo im Test. Irgendwie war ich bisher noch nicht in der Lage, einen Erfahrungsbericht zu beschreiben, will dem Teil ja auch nicht "unrecht tun".

    Zunächst ist der WLAN-Empfang auf 2 m Entfernung zum Mesh Rereater deutlich schlechter als von der Netatmo gewohnt. Das führt bei mir zwar nicht zu den beschriebenen Bildproblemen, aber vor allem die beleuchtete Nachtsicht ist enttäuschend. Auch die Erkennung von Bewegung ist deutlich schlechter einstellbar und hat keine "lernende" Funktion. Seit dem Kamerawechsel habe ich plötzlich nachts kaum mehr Füchse, Marder etc. tagsüber aber jede Tauben...

    Ich habe den Eindruck, dass die Eve Cam -vor allem nachts- mit gebremstem Schaum zu Werke geht.

    Wichtig sind auch die Einstellmöglichkeiten in der Eve App. Dabei hatte ich schon mehrfach Dauerlicht, was sich mittlerweile durch verschiedene Einstellungsänderungen und -versuche verbessert hat.

    Ich warte schon länger auf ein Update, weil ich die Probleme auch auf kurze Marktpräsenz zurückführe.

    Trotzdem hat die Eve Cam was, ist sehr kompakt und macht bei Tageslicht und bei Nachtsicht -ohne Beleuchtung- gute Aufnahmen.

    Mit der Netatmo Presence gab es vor Jahren auch jede Menge Probleme, die mit vielen SoftwareUpdates auf einen guten Stand verbessert wurde.

    Bleiben wir mal dran...

    Klingelt jemand, so schellt es und ich sehe das Bild, will ich nun darauf reagieren, so braucht die App so lange, dass die Person schon längst wieder weg ist, bevor ich Kontakt aufnehmen kann (egal ob im WLan oder über LTE).


    Ist das bei Euch auch so? Leider lese ich immer mehr von Problemen mit vorher funktionsfähigen Konfigurationen.

    Ist bei mir genau so !

    Ich habe allerdings selten den Fall, dass jemand klingelt, wenn keiner zu Hause ist.


    Als vor 2 Wochen ein Paketdienst klingelte, kam auch keine Verbindung über LTE zustande. Als ich am nächsten Tag mit dem Fahrrad zum Shop fuhr, habe ich mich schon gefragt, was diese Funktion -ausser Werbung- eigentlich soll...

    Aber ich setze noch auf die Updates von Netatmo. Das hat bei den Presense auch gedauert, wurde aber ständig besser.


    Was auch nicht funktioniert ist die Reaktion der Klingel auf Bewegung. Klappt meist nicht eine Lampe zu schalten.

    Eve Cam innen, läuft im "Testbetrieb“ seit Herbst im Carport -wettergeschützt- ohne Probleme. Allerdings sitzt der Repeater in der Nähe !

    Auch gute Erfahrungen habe ich mit der aktuellen Logi Cam, ist für innen und aussen.

    Beide nur über HKSV, aber absolut problemlos.

    Ich habe zwar keine eufys, sondern Netatmos, Circle und Eve Cams, aber das mit dem alten iPhone wird nicht wuppen. Den geführten Zugriff habe ich auch verworfen, weil es einfach zu träge war...

    Total zufrieden bin ich mit dem AppleTV und einem angeschlossenen Fernseher. Jede Kamera blendet sich bei Bewegung in das laufende Programm. das Fenster -in der rechten oberen Ecke- ist so gross, dass man was erkennen kann, aber klein genug, das Programm weiter verfolgen zu können!

    Jede Home-Cam kann dafür ausgewählt werden. Durchläuft ein Akteur mehrere Kameras, schaltet AppleTV das Bild entsprechend zur nächsten.

    Bei aller berechtigten Kritik an Apple, hier funktioniert etwas so, wie ich es mir vorgestellt habe. :)

    Um bei deinem Thema zu bleiben: das ist meilenweit von altem iPhone und geführtem Zugriff entfernt.

    iPhone oder iPad mit dem selben WLAN oder nächstgelegenen Router bzw Repeater verbinden, in das sich die Klingel einwählen soll.

    5GHz solange abschalten, da Klingel nur 2,4GHz versteht.

    Wenn das auch nicht automatisch abläuft, beim Verbinden in die WLAN-Einstellungen des iPhone oder iPads und die Klingel beim Verbindungsversuch auswählen.

    Interessanter Beitrag !

    Ich stecke auch gerade in diesem Thema.

    Allerdings nähere ich mich aus Richtung Klimaanlage, was ja auch eine Wärmepumpe ist.

    Ich stehe kurz vor einem Kauf, weswegen mich auch die mögliche Steuerung interessiert.

    Zu deinen Geräten habe ich zwar keine Erfahrung, aber eine Steuerungsmöglichkeit, die ich auf meiner "Reise durch die Klimaanlagen" entdeckt habe, könnte dich vielleicht interessieren.

    Voraussetzung ist, dass deine Wärmepumpe eine Fernbedienung mit Display hat.....?


    Hier ein informatives Video dazu ab 16.30 min:

    dto !

    Wobei sich Homekit bei uns durch ein falsches Siri-Kommando bemerkbar gemacht hat. Plötzlich pausierte der eingestellte Sender.... hat zwar nichts mit der Senderauswahl von Waipu zu tun, aber vielleicht ein erster Schritt ^^

    Was ich auch erst nach Wochen festgestellt habe, bei laufendem Programm den Pfeil nach oben, macht am unteren Bildrand eine Auswahl für die Favoriten auf -zur übersichtlicheren Programmauswahl.