Bedingung „Ich bin ALLEINE Zuhause“ möglich?

  • Naja vorstellen kann ich mir theoretische Fälle schon die sinn machen wenn man alleine ist, aber eben nix Welt bewegendes, deshalb die Frage :)


    Danke für die Erklärung. Wahrscheinlich schon häufig genannt, aber ich behebe das Problem des inaktiven Bewegungssensors einfach mit unterschiedlich langen ausschaltzeiten zb beim essen oder abends auf der Couch. Anfangs etwas rum probieren aber hab seither keine Probleme...



    Gesendet von iPhone mit Community

  • Ich habe diese Regel für die Heizungssteuerung eingesetzt:


    Bin ich nicht zu Hause: Arbeitszimmer hat eine abgesengte Temperatur

    Ist niemand zu Hause: Ganze Wohnung hat eine abgesengte Temperatur


    Dies benötige ich, da sich mein HomeKit nach der Aussentemperatur ein und ausschaltet und ich die Zeitleiste von den Eve Thermostaten nur benötige wenn jemand zu Hause ist. Wenn niemand zu Hause ist und die Aussentemperatur geht unter 15 Grad, schalte die Heizungen im abgesenktem Zustand ein (ohne Zeitleiste). Wenn jemand oder ich zu Hause bin, wird die Zeitleiste für entsprechende Bereiche wieder aktiv.

  • aber eben nix Welt bewegendes

    Das liegt immer im Auge des Betrachters. Ohne Begeisterungsfähigkeit, Spieltrieb und Neugier wird alles öde. So gesehen ist das gesamte Smarthome für viele Zeitgenossen und vor allem Genossinnen ebenfalls nix Weltbewegendes 8o


    In diesem Zusammenhang sehenswert: Dieses Video stellt in vollendeter Form den derzeiigen Smarthome Stand der Dinge sehr lustig dar :D


    Wahrscheinlich schon häufig genannt, aber ich behebe das Problem des inaktiven Bewegungssensors einfach mit unterschiedlich langen ausschaltzeiten zb beim essen oder abends auf der Couch.

    Ja, da habe ich bereits zahllose Beiträge verschlungen. Das gefiel mir aber alles nicht aus den mehrfach besagten Gründen. Ich will ganz einfach nur Licht, wenn ich dort bin, wo ich Licht benötige. Dasselbe soll sich dynamisch an die Tagesgegebenheiten anpassen und immer präzise und zeitnah ausgehen und nicht noch Minutenlang nachleuchten oder schlimmer noch zu früh ausgehen. Meine Lösung funzt für mich persönlich schonmal wie gewünscht und ich brauche in der ganzen Wohnung für keinen Raum mehr Lichtschalter drücken. Das erfüllt für mich damit einen alten Kindheitstraum aus Startrek Zeiten :love:

  • Hey, danke für den Tipp :thumbup:


    So etwas Ähnliches hatte ich schonmal auf Bluetooth Basis recherchiert. Abgeschreckt hatten mich zugegebenermaßen die teils verheerenden Bewertungen. Bei deinem Vorschlag scheiden sich auch die Geister.


    Was nicht sein darf: Zu lange Verzögerungen. Ich bewege mich ganz normal durch die Wohnung und da wird mit meiner Version in kurzer Zeit schon ordentlich viel Licht beim Durchqueren ein- und ausgeschaltet.


    Was wiederum ein Kompromiss ist: Funktioniert nur mit einem mitgetragenen iPhone/iPad, was ich in meiner eigenen Wohnung nicht immer am Mann habe. Geschweige denn sind meine Gäste dann in der Lage, die Schaltungen auszulösen.


    Ich bin mittlerweile gedanklich bei einer Lichtschrankenlösung angelangt, womit die Schaltungen durch Personen, Türen und Fenster ausgelöst werden könnten, sodass man nebenbei gleich Türen- und Fenstersensoren hätte. Das Thema wäre ein eigener Beitrag in der Bastelecke wert. Insbesondere um Hard- und Software Spezies für die Entwicklung mit in‘s Boot zu holen 8)


    Davon ab kann es nicht schaden, einen Room Locator einmal zu probieren. ;)