Bedingung „Ich bin ALLEINE Zuhause“ möglich?

  • Hallo,


    habt ihr eine Idee, wie man die Bedingung „Ich bin ALLEINE Zuhause“ erstellen könnte?


    Ich finde leider nur Möglichkeiten wie „Ich bin Zuhause“, „Ich bin nicht Zuhause“, „Jemand ist Zuhause“, „Niemand ist Zuhause“.


    Es gäbe aber ein paar komfortable Regeln, die nur starten sollen, wenn ich alleine Zuhause bin, damit ich niemand störe.


    Ich hätte mir schon gedacht, ich könnte ja einfach eine Regel am iPhone der Person2 (Familienfreugabe) mit „Ich bin nicht Zuhause“ erstellen, was dem fast gleich kommen würde, aber leider kann ich am iPhone von Person2 gar keine Automationen erstellen. Ist das wirklich unmöglich, oder kann man das evtl. erlauben?

  • Das hätte ich auch vorgeschlagen, dass einfach Person 2 die Regel erstellt mit der Bedingung "ich bin nicht zu hause". Das sollte auch gehen, wenn die Person in der Einladung (Pfeil ganz oben auf der Startseite der Home-App, dann die eingeladene Person anklicken) das Recht "Bearbeiten zulassen" hat.


    Die Regel wird dann natürlich aber auch ausgeführt, wenn Du nicht da bist.

  • mensa


    Dies wirst du vermutlich nativ über HomeKit nicht darstellen können.


    Die Installation einer Homebridge kann Abhilfe leisten. Dort gibt es z.b. ein plugin „people“, welches registriert, wenn du dich mit deinem iphone im WLAN befindest.
    Somit wäre es möglich, Aktionen oder Automationen nur dann zu starten, wenn nur du zu hause bist. Voraussetzung ist natürlich, dass alle Smartphones von Mitbewohner auch registriert sind, damit erkannt wird, ob du auch wirklich ALLEIN bist.



    Gesendet von iPhone mit Community

  • Es gibt die Bedingung „Nur wenn ich zu Hause bin“ dafür (iOS12) dafür. Habe es damit getestet. Die Szene wird dann nur ausgeführt wenn ich alleine zu Hause bin.

    Ging mit iOS 11 auch schon, dafür müsste aber für die Automation, dann kurzzeitig jede Person eine Automation erstellen können, sprich sie müssen Admin sein. Dann mit den entsprechenden Device die Automation erstellen, "Nur wenn ich zu Hause bin", auf der Zentrale bzw. den anderen Geräten steht dann dort "Nur wenn Hugo zuhause ist". Bringt den TE aber auch nichts, denn die Automation schaltet ab den Zeitpunkt wo HomeKit mitbekommt das der TE daheim ist, dabei ist egal ob noch andere vorher daheim schon waren.



    Die Installation einer Homebridge kann Abhilfe leisten. Dort gibt es z.b. ein plugin „people“, welches registriert, wenn du dich mit deinem iphone im WLAN befindest.

    Das bringt Ihn nichts, denn ab den Zeitpunkt wo People ihn eindeckt wird geschaltet und dabei ist egal ob er alleine wäre oder ob noch 20 andere daheim wären.


    Schon mal so versucht?

    Auch das bringt den TE nichts, da zwar der TE der Trigger dann ist aber eben auch wenn vorher schon andere daheim waren löst es aus wenn der TE dann heim kommt.


    PS an Hand deines Bildes werden die wenigsten wissen welche App du nutzt.



    mensa ich vermute mal du willst das komplett Native über HomeKit betreiben oder? Da sehe ich aber aktuell keine Möglichkeit das zu lösen. Was ich persönlich auch sehr schade finde und hoffe das Apple hier nachlegt. Auch Homebridge würde das nicht wirklich ändern, denn die Automation an sich müsstest du dann ja trotzdem noch über HomeKit aufbauen.


    Generell ist diese Automatisierung über HomeKit alles andere aus wirklich durchdacht, Zahlreiche Funktionen die in Mehrpersonen Haushalt gebrauchen könnten, gehen ab...

    Gruß maNu

    Einmal editiert, zuletzt von m4d-maNu ()

  • [quote='mensa','https://forum.smartapfel.de/forum/thread/1050-bedingung-ich-bin-alleine-zuhause-m%C3%B6glich/?postID=41276#post41276']

    Hey lesen könnt ihr aber schon?

    Das wurde ein paar Posts drüber schon vorgeschlagen und hat nichts mit der Anforderung zu tun.

    [/quote]

    Hier versucht man du helfen, dein geschriebenes Wort liest sich aktuell mit nem raueren Unterton. Wenn es nicht so von dir gemeint war, zukünftig vielleicht anders formulieren.


    Wir sind schließlich hier in einem Forum, in dem man jedem helfen will. Niemand mit einen Vorschlag hier meinte es böse 😜



    Gesendet von iPhone mit Community

  • [quote='mensa','https://forum.smartapfel.de/forum/thread/1050-bedingung-ich-bin-alleine-zuhause-m%C3%B6glich/?postID=41276#post41276']

    Hey lesen könnt ihr aber schon?

    Das wurde ein paar Posts drüber schon vorgeschlagen und hat nichts mit der Anforderung zu tun.

    [/quote]

    Es scheint mir dir mangelt es nicht nur an Anstand sondern auch an logischem Verständnis.


    Wenn du der ERSTE bist der ankommt UND zuhause bist bist du wohl alleine.

  • Trotzdem die Kommunikationsform in diesem Beitrag bestätigterweise ja einigermaßen aus dem Ruder lief, finde ich unabhängig davon die Anforderung nicht uninteressant. Sie ist ein wenig mit der Meinen verwandt, eine Lösung zu finden, um Personen in einzelnen Räumen sensorisch zu erfassen. Dies um Automationen zuverlässig und schnell davon abhängig zu machen, ob sich jemand im Raum befinden oder nicht. Die weit verbreiteten Bewegungsmelder sind da sehr ungenau und mit etlichen Kompromissen behaftet.


    Im Folgenden eine Idee, wie das Alleinsein zu Hause im Prinzip erfasst werden könnte. Voraussetzung hierfür ist neben einer Homebridge-Anbindung der Umstand, dass sämtliche Teilnehmer per Geofencing in HomeKit wahrgenommen werden, das Erreichen und Verlassen dort also registriert wird. Gäbe es tatsächlich einen wie von mir ersehnten "Personenerkennungssensor", würde dieser sämtliche Personen wahrnehmen, unabhängig davon, ob sie im HomeKit registriert sind oder völlig "analog und HomeKit anonym" einen Besuch abstatten. Das scheint nach meinen Recherchen leider noch Zukunftsmusik…


    Für die bloße Feststellung "jemand ist allein im Hause" reichte ein Zähler, wie es einen Solchen in sehr leistungsfähiger Form im von mir empfohlenen hombridge-logic PlugIn gibt. Somit muss mit dem Erreichen einer Person als Auslöser besagter Counter nur hochzählen, beim Verlassen entsprechend runterzählen. Einmal abgeglichen "weiß" der Zähler also, wieviele Personen grade daheim sind. Entsprechend reicht für die Anforderung "jemand ist allein daheim" im Prinzip die simple Automations-Bedingung Counter=1. Will man darüberhinaus das Alleinsein personenabhängig machen, also nur ausführen, wenn eine bestimmte Person allein daheim ist, benötigt man zusätzlich zum Zähler einen virtuellen Schalter (ebenfalls mithilfe Homebridge-logic einrichtbar), der eingeschaltet wird, wenn die Zielperson das Haus erreicht und entsprechend ausgeschaltet wird, wenn dieselbe das Heim verlässt. Somit kann man sogar personengebundene Automationen unter der Bedingung des Alleinseins durch einfache UND-Verknüfung in den Bedingungen definieren. Durch diese Kombination von Personenzähler und individueller Erfassung sind natürlich auch zahlreiche andere Automationsbedingungen möglich, da ja alles frei per UND oder ODER eingegrenzt werden kann. Der Phantasie sind da kaum Grenzen gesetzt.


    Vorausgeahnte Probleme erzeugen, wie so oft, die realen Sonderfälle im wirklichen Leben. Kommen bspw. 2 HomeKit-Erfasste gleichzeitig nach Hause, wird der Zähler (vermutlich) nur einmal hochzählen, Gleiches im umgekehrten Fall. Um dies auszuschließen wäre es notwendig, jeden Mitspieler persönlich den Zähler auslösen zu lassen. Also nicht "Jemand kommt nach Hause", sondern "Peter kommt nach Hause", "Uschi kommt nach Hause" etc. Sobald aber Omi oder Opi ganz ohne Smartphone spontan zum Kaffee vorbeischauen, muss der Counter manuell korrigiert werden. Hier spätestens ist die automatische Personenanzahlermittlung an ihrer Grenze.

  • Na gut, dann werde ich doch noch auch meinen (nativen) Absatz preisgeben, nach der Vorgeschichte hatte ich wenig Lust drauf.


    Ich benutze regelmäßig eine Eigenschaft als Speicher eines Zustandes, ähnlich deiner counter Idee.
    Im aktuellen Beispiel hätte ich z.b die Sättigung einer speziellen Lampe auf einen wert 100 gesetzt wenn ich nach Hause komme und noch niemand da ist (prüfbar anhand existierender Sättigung).
    Kommt ein anderer Bewohner wird der Wert auf etwas gemeinsames geändert (zb 200)
    Beim verlassen auch wieder zurücksetzen...



    Die Sättigung kann in jeder Automation als Bedingung ausgelesen werden, zb nur ausführen wenn 100 (ich alleine)


    Was sind die Aktionen, die ihr nur ausführen wollt wenn ihr alleine seid? Hell? Laut? Heiß?



    Gesendet von iPhone mit Community

  • Was sind die Aktionen, die ihr nur ausführen wollt wenn ihr alleine seid? Hell? Laut? Heiß?

    Meine Anforderung ist wie gesagt die Personenerkennung im Raum. Ich fand die Aufgabenstellung nur spannend und der Meinen ähnlich. Die hier behandelte Person-X-ist-allein-Zuhause-Erkennung macht durchaus Sinn. Anwendungsmöglichkeiten für Automationen in diesem Sinne sind so vielfältig wie die Formen des Wohnens und Zusammenlebens. Mit dem Counter wären ja auch andere Bedingungen sehr schnell ableitbar. Bspw. Counter >= X, um ab einer gewissen Personenzahl eine Gruppen geeignete Automation zu starten, dies womöglich Tages- oder Uhrzeitabhängig. Ich sehe da Einiges an Grundpotential.

  • In meinem konkreten Fall habe ich eine recht komplexe Automationsserie für Bewegungsmelder eingerichtet, die optimal funktioniert, wenn ich allein daheim bin. Hier wäre es tatsächlich sinnvoll, dieselbe automatisiert einzuschränken, sobald sich mehr als 1 Person bei mir aufhält. Doch doch, das hat was :/

  • [quote='loonypac','https://forum.smartapfel.de/forum/thread/1050-bedingung-ich-bin-alleine-zuhause-m%C3%B6glich/?postID=41554#post41554']

    In meinem konkreten Fall habe ich eine recht komplexe Automationsserie für Bewegungsmelder eingerichtet, die optimal funktioniert, wenn ich allein daheim bin.

    [/quote]

    Jetzt bin ich aber schon gespannt was so spezifisch auf dich ist... bei mir ist es eher so, dass Licht und Temperatur allen gefallen. Über Musik lässt sich natürlich streiten, ich will auch nicht den ganzen Tag Kinder Musik hören :-D

  • Jetzt bin ich aber schon gespannt was so spezifisch auf dich ist...

    Das hatte ich schonmal an anderer Stelle beschrieben. Ist tatsächlich sehr spezifisch und eher als Versuchsanordnung zu verstehen. Funktioniert aber perfekt, wenn sich jemand allein in meiner Wohnung aufhält. Deswegen macht es durchaus Sinn, diese Funktion automatisch einzuschränken, sobald sich mehr als eine Person in meiner Behausung aufhält 8)


    Aber davon ab, hast du tatsächlich überhaupt keine Idee, wofür eine personalisierte und gleichzeitig von der Personenanzahl im Haus abhängige Bedingung für Automationen sinnvoll genutzt werden könnte? Mir fallen Mehrere ein. Angefangen bei „musikalischen“ Automationen in Gemeinschaften, wenn der eine morgens gerne mit Musik geweckt wird, während seine bessere Hälfte bei unregelmäßig wechselnden Arbeitszeiten an jenen Tagen gerne ungestört weiterschlafen möchte, weil sie erst später aufstehen muss. Bishin zu mehr „erzieherischen“ Sicherungen in Familien, durch die bspw. bestimmte Geräte ausgeschaltet und Räume verschlossen werden, wenn Papi und Mami nicht daheim sind. Grade auch Wohngemeinschaften mit teilweise gemeinschaftlichen und individuellen Wohnbereichen könnten von derartigen Automationsbedingungen profitieren. Sicherlich sind das keine essentiellen Funktionen, auf die die Welt gewartet hat, dennoch u.U. nutzbringend bis absichernd. Grade die spezifischen individualisierten Anforderungen werden in der Zukunft sicherlich zunehmen. Genutzt wird in der Regel, was technisch möglich ist. Dafür ist dieses Forum doch der beste Beleg :thumbup::S