[Anleitung] Tuya Smart Wifi Steckdosenleiste

  • Hi,


    ich moechte euch gern meine neue Steckdosenleiste zeigen, die heute angekommen ist. Ich kann hier 4x einzeln normale Steckdosen (Schuko-Form) und 4x zusammen USB Anschlüsse (USB A Form) steuern. Da die Tuya Platform ja immer beliebter wird um Geraete in Homebridge hinzuzufuegen, denke ich waere es gar nicht schlecht, wenn ich einmal kurz den gesamten Ablauf erlaeutere damit es funktioniert.


    Integration der Geraete in die hauseigenen Apps:


    1. Entweder mit der Tuya oder Smart Life App die Steckdosen mit dem heimischen Netzwerk verbinden.


    1a. Damit man die Apps ueberhaupt nutzen kann, ist es notwendig einen Account zu haben aufgrund der Cloudanbindung (dazu komm ich spaeter nochmal...), hierzu wird an die eigene Mobilfunknummer ein 6stelliger Code gesendet. Ich kann verstehen, wenn manche hierbei schon aussteigen und das nicht moechten, jedoch hab ich keine andere Option gefunden. Ich habe mich jedoch nie informiert, ob man auch dummy Telefonnummern aus dem Internet nutzen kann auf die man eine Nachricht bekommt, oder man da nur senden kann..) Zumindest seit ich die Steckdosen habe, hatte ich nie Spamnachrichten erhalten oder zusaetzliche Abrechnungen bei meiner Telefonrechnung.



    2. Nachdem die App installiert ist startet der Kopplungsprozess, dazu wählt man die Kategorie aus, geht weiter, gibt das eigene Wlan "frei", danach verbindet man sich in den Einstellungen mit dem neuen Stecker und alles wird integriert. Dies kann manchmal einen Augenblick dauern und wenn es fehlschlaegt hilft es die Steckdose nochmal zu resetten. Wie bei vielen anderen Geraeten auch ist das meist indem man den Powerbutton laenger drueckt, bis es "klickt".


    Vorbereitung der config.json:


    1. Für eine korrekte Zuordnung muss das plugin wissen, wie sich die Stecker identifizieren. Das wird mit den "id" und "key" Informationen erledigt. Hierzu muss ein kleines tool installiert werden.


    2. Die Installation fuer das tool ueber das terminal verlaeuft folgendermaßen:


    Code
    sudo npm i @tuyapi/cli -g

    2a. (Bei mir hat es erst mit sudo vorne dran funktioniert, versucht es aber vorher ohne, scheint sicherer zu sein.)


    3. Als naechstes muss ein proxy installiert werden, da sozusagen am Ende die Infos abgreift und uns im terminal anzeigt. Gebt dazu im Terminal folgendes ein:


    Code
    npm i anyproxy -g
    anyproxy-ca

    Wie schon bei 2a erwaehnt, kann es sein, dass ihr anyproxy mit sudo installieren muesst damit es funktioniert.


    4. Nun kommen wir zum spannenden Teil, das Zertifikat mit dem Proxy muss ausgefuehrt werden. Gebt dazu folgenden Befehl ein:


    Code
    tuya-cli list-app

    4a. ich weiß nicht ob es an meinem PI liegt, oder an meinen ganzen Instanzen, aber bei mir klappt der Befehl erst, wenn ich ALLE Instanzen stoppe, damit genuegend RAM frei ist um es zu starten. Nach ein paar Sekunden solltet ihr dann folgendes im Terminal sehen:



    5. Nachdem ihr nun den QR code gescanned habt werded ihr durchgeleitet, das Zertifikat zu installieren. Nachdem es installiert ist, ist es noch wichtig, dass ihr unter EInstellungen - Allgemein - Info - Zertifikatseinstellungen AnyProxy aktiviert. (Auch hier werden einige ein mulmiges Gefuehl haben, da es ein Root-Zertifikat ist. Jedoch kann man dies direkt nachdem alles eingebunden ist auch wieder deaktivieren und loeschen!)


    6. Wie schon beim beim QR Code beschrieben muesst ihr jetzt die Proxy Einstellungen im Netzwerk aktivieren. (Was leider nicht beschrieben steht und ich erst nach etlichen Versuchen rausfand war, dass man nicht nur die IP und Port vom PI (worueber das Ganze laeuft) eintragen muss, sondern auch den Benutzernamen und das Passwort vom user den ihr am Raspberry Pi nutzt. Siehe screenshot.)




    7. Jetzt wird wieder in die Tuya oder SmartLife App gewechselt und einmal "nach unten gezogen" um die Ansicht zu refreshen. (Ich hoffe ihr wisst was ich meine, haha). Danach solltet ihr quasi instant im Terminal sehen, dass ihr fuer alle Steckdosen die ihr mit Tuya nutzt es jeweils eine ID und einen KEY gibt. Diese werden dann in die config.json eingetragen.



    8. Jetzt koennt ihr erstmal wieder den Proxy in den Einstellungen zuruecksetzen, das Profil unter Einstellungen - Allgemein - Profile loeschen und sofern noch sichtbar unter Einstellungen - Allgemein - Info - Zertifikatseinstellungen AnyProxy deaktivieren.

    8a. Da ich immer mal wieder neue Stecker etc kaufe und hinzufuege habe ich anyproxy etc auf meinem PI installiert gelassen. Wollt ihr dies jedoch auch wieder entfernen, gibt es hier eine Anleitung.


    Homebridge plugin installieren und config.json erstellen


    1. Aktuell wird nur noch ein plugin (meines Wissens) weiterentwickelt, weshalb ich auf dieses verweise. Installiert deshalb ueber folgenden Befehl das plugin:


    Code
    sudo npm i -g homebridge-tuya-lan


    2. Die config json wird dann jenachdem was ihr fuer eine Steckdose habt angepasst und kann an einzelnen Stellen ander aussehen. Ich poste einfach mal zwei Beispiele, wie die reinen Abschnitte aussehen koennten:


    Code
                {
    "name": "Netatmo",
    "type": "Outlet",
    "manufacturer": "Aisirer",
    "model": "Einzelsteckdose",
    "id": "XXXXXXXXXXXX",
    "key": "XXXXXXXXXXXX"
    }
    Code
    {
    "name": "Steckdosenleiste",
    "type": "MultiOutlet",
    "manufacturer": "Unknown",
    "model": "Steckdosenleiste",
    "id": "XXXXXXXXXXXX",
    "key": "XXXXXXXXXXXX",
    "outletCount": 8
    }


    Fuer genaue Infos, wie die jeweiligen Infos einzutragen sind, schaut euch am Besten die Erklaerung hierfuer an.


    Das Hinzufuegen zu HomeKit und Umbenennen der Steckdosen spar ich mir hier, da ihr das sicher schon kennt und es egal ob per homebridge, oder nativ, ja immer das selbe ist.


    PS: bezueglich der Cloudanbindung habe ich es bei mir so geloest, dass ich all den Tuya Geraeten die Internetverbindung ueber meinen Router genommen habe und sie sich nur noch lokal im Netz aufhalten. Des weiteren Deinstalliere ich die App(s) nach dem ich die eingebunden habe immer wieder und den Rest uebernimmt pihole bei mir, der etwaige domains Richtung Tuya blockiert.


    Diese gesamte Anleitung ist natuerlich auch fuer andere Geraete der Tuya Platform anwendbar, aber hauptsaechlich hab ich hier im Forum posts zu Steckdosen gesehen, weshalb ich diese immer wieder explizit genannt habe.


    In meinem Fall, habe ich nun heute damit folgende Steckdosenleiste eingefuegt:


    Tuya smart WIFI power streifen EU standard mit 4 stecker und 4 USB port


    Leider hab ich mich verlesen und die USB Ports lassen sich nur gemeinsam schalten, was aber auch okay ist, die Schukostecker sind aber alle einzeln steuerbar in HomeKit. Wenn die Steckdosen eine Verbrauchsmessung unterstuetzen, kann man diese auch noch zusaetzlich mit in die config.json eintragen. Hierbei geht ein Dank raus an DSchumacher2104 der mit dem Entwickler zusammen dafuer die entscheidenden Schritte gegangen ist. Nachzulesen auf github



    Sollte es angebrachter sein, das Ganze in die Anleitungssektion zu verschieben ist das auch okay, da aber viele nach Steckdosen suchen, denke ich wird es hier schneller gefunden.

  • Ich habe glaube ich genau die gleiche Steckdosenleiste hier und versucht die mit dem Plugin anzubinden, nachdem sie mit homebridge-tuya die ganze Zeit problemlos funktionierte.


    Im Log sehe ich folgendes zu der Leiste:

    [3/9/2019, 7:18:29 PM] [TuyaLan] Ready to handle Dachbodenleiste with signature {"1":true,"2":true,"3":true,"4":true,"7":true,"101":0,"102":0,"103":0,"104":0,"105":0}


    Wenn ich OutletCount 5 eingebe, dann bekomme ich 5 Geräte in Homekit angezeigt. Die ersten vier sind die vier einzelnen Steckdosen, aber die fünfte macht gar nichts. sie will auch irgendwie die Nummer 5 steuern:

    [TuyaAccessory] Sending Dachbodenleiste {"5":true}

    [TuyaAccessory] Sending Dachbodenleiste {"5":false}


    Dabei müßte ja eigentlich die 7 angesteuert werden.


    Wenn ich OutletCount 7 eingebe, erhalte ich auch sieben Geräte, wovon die 7 die USB Buchsen sind. Die 5 und 6 haben dann keine Funktion.

  • Hi,


    Jap bei mir ist es genauso. Ich hab schon ein issue beim plugin aufgemacht um zu erfragen wie genau ich die config anpassen muss, dass ich wirklich nur die steuerbaren Elemente sehe.

  • Hi,
    ich habe mir zum testen einfach mal diese Sirene bestellt:


    https://m.alibaba.com/product/…ya-Smart-Siren-Alarm.html


    Wäre diese auch über das plugin einzubinden, wobei es ja offiziell noch keine Sirene in HK gibt......


    Zur Not verwende ich sie mal über ifttt...



    Gesendet von iPhone mit Community

  • Hab auch schon mit sowas geliebaeugelt...


    Ich vermute man kann die maximal als Schalter implementieren,. Interessanter waere aber wahrscheinlich sogar Gluehbirne, sofern die Lautstaerke dann als "Helligkeit" geregelt werden koennte :)


    Add support for unsupported devices


    Willst du eine Unterstuetzung vorantreiben, dann geht das damit:


    Zitat

    My hope is to be able to grow the list of device types that this plugin can support. It would be hard to get my hands on every possible type of device but you can help by sending me the "signature" your device uses and I could add support for it. If you are comfortable coding, you could even raise a pull request.

    To get the signature of your device, after getting its id and key, configure it as a SimpleLight. After restarting Homebridge, check the logs and look for Ready to handle <your device name> with signature <a JSON string>. Then raise an issue and put in (a) the name and type of your device, (b) the signature, and (c) if you find one, a link to its description or where it is sold online.

  • Das wäre doch mal ein Versuch wert.


    An der Sirene gefällt mir momentan noch theoretisch, der Netzwerkbetrieb, der Betrieb mit Batterie und bei Stromausfall der automatische Übergang von Netz auf Batterie.





    Gesendet von iPhone mit Community

  • Moin!


    Ich hatte einen Issue aufgemacht, um einzelne dps-Werte einzustellen. Daraufhin hat der Entwickler mir jetzt geantwortet und eine Änderung im Plugin gemacht. Das funktioniert hervorragend!

    Hier ist der entsprechende Issue mit Konfigurationsanleitung: https://github.com/AMoo-Miki/homebridge-tuya-lan/issues/14


    Gibt es eigentlich einen einfacheren Weg als das Plugin immer zu deinstallieren und neu zu installieren, wenn man die Github Version benutzt?

  • Hallo,


    ich versuche gerade eine Steckdosenleiste nach der Info von @carsten_h einzubinden. Dazu benutze ich den Type "CustomMultiOutlet". Allerdings kommt beim Starten der Homebridge die Fehlermeldung "[TuyaLan] 4er Leiste (Idxxxxxx) doesn't have a valid type defined".

    Die benutzte Version des Plugins ist 1.2.1


    Any Ideas?


    Gruß

    Volker

  • Laut Wiki gibt es kein CustomMultiOutlet. Nur MultiOutlet!


    Hier ein Beispiel:


    Code
    {
    "name": "My Power Strip",
    "type": "MultiOutlet",
    "manufacturer": "GeekBee",
    "model": "Smart Wifi Power Strip",
    "id": "032000123456789abcde",
    "key": "0123456789abcdef",
    /* This device has 3 outlets and 2 USB ports, all individually controllable */
    "outletCount": 5
    }
  • In dem von Dir zitierten Code mit "MultiOutlet" fehlt mir die Syntax zum Ansteuern der einzelnen Outlets.


    Hier https://github.com/AMoo-Miki/homebridge-tuya-lan/issues/14 wird das vom Entwickler über "CustomMultiOutlet" realisiert.

    Nur leider klappt das bei mir nicht. Ich vermute mal, dass das nur mir einer noch nicht veröffentlichten Version funktioniert, die - wie er schreibt - mit

    npm i -g AMoo-Miki/homebridge-tuya-lan installiert werden soll, was bei mir wiederum im Installationsverlauf zu einem "Permission denied" (trotz sudo) führt.


    Bei @carsten_h scheint es geklappt zu haben. Vielleicht meldet er sich ja noch...

  • Aso, jap genau. In der offiziellen Version ist das noch nicht mit enthalten.


    Versuch mal so zu installieren:


    sudo su -

    npm i -g AMoo-Miki/homebridge-tuya-lan


    Damit solltest du die permission denied Fehler wegkriegen!

  • Damit solltest du die permission denied Fehler wegkriegen!

    Das wollte ich auch gerade schreiben. :-)


    Meine Konfiguration für eine Doppelsteckdose ist z.B. so:



    Für eine Viererleiste mit USB so:


    Die Werte für dp mußt Du für Deine Leiste selber bestimmen, das muß nicht so sein wie hier gezeigt!


    Vielleicht meldet er sich ja noch...

    Das glaube ich nicht, der ist untergetaucht...

  • Hallo.


    Ich kämpfe nun seit Tagen damit die Keys aus meiner tuya-Steckdose auszulesen.

    Anyproxy läuft. Ich komme auch mit dem iPhone ins Internet unter https, allerdings steht in der Konsole nur „Waiting for request...“.

    Ich kann in der tuya App aktualisieren wie ich will, er gibt mir nichts aus...

    Achso... bin auf Mac OS Mojave, nicht am Raspberry.

    Weiß jemand Hilfe oder vielleicht andere Wege an die Keys zu kommen?

  • Hast du Anyproxy auf deinem iPhone geladen und das Profil/Zertifkat akzeptiert/installiert?

    Hast du in den Wifi Settings vom iPhone den proxy mit Zugangsdaten aktiviert?

  • Ich hatte vor kurzem ja meinen Pi gelöscht und alles neu installiert. Gestern habe ich noch tuya-cli und anyproxy installiert, weil ich ein neues Gerät hinzufügen wollte.


    Aber auch hier keine Reaktion. :-(
    Auf der Github Seite gibt es ein zwei issues, in denen auf das Problem eingegangen wird. Es betrifft wohl nur iOS mit anyproxy. Mit einem Android Phone oder auch mit Charles auf einem Mac funktioniert es wohl. Es weiß aber niemand woran es liegt. Vor ca. vier Wochen hatte ich das letzte Geröt völlig problemlos hinzufügen können. Seitdem gab es zwei oder drei neue Versionen der Smartlife App.


    Außerdem gibt es noch das Problem, das es für einige (oder alle) Geräte ein Firmwareupdate gibt, das man keinesfalls installieren sollte, weil dann tuya-lan nicht mehr funktioniert. Es gibt wohl eine neue tuyapi, aber die muß im Plugin erst eingebunden werden. Der tuya-lan Entwickler ist momentan eher sehr still um nicht zu sagen, daß nichts von ihm kommt.

  • Hast du Anyproxy auf deinem iPhone geladen und das Profil/Zertifkat akzeptiert/installiert?

    Hast du in den Wifi Settings vom iPhone den proxy mit Zugangsdaten aktiviert?

    Ja. Alles gemacht. Komme dann auch über das iPhone ins Internet und der Proxy läuft mit. Habe ich über einen tcpdump gecheckt. Nur das Script gibt nichts aus...

    Habe den Key nun manuell über den Charles Proxy mitgeloggt.

  • Habe den Key nun manuell über den Charles Proxy mitgeloggt.

    Gibt es dazu eigentlich irgendwo noch eine funktionsfähige Anleitung? Ich bin einmal einer gefolgt kurz bevor die Anleitung mit tuyapi/cli kam und bin damit zu keinem Ergebnis gekommen.