Beiträge von Kohle_81

    Jetzt versteh ich die Welt nicht mehr bzw. ists ja nichts neues, dass es dann auf einmal doch irgendwie dann funktioniert.


    Ich bekomm das mit dem public ssh zwar nicht hin, jedoch habe ich es mal auf dem IPad versucht. Dort scheiterte zwar der ssh login, also probierte ich es noch mit Passwort - und auf einmal wird der Kurzbefehl einwandfrei durchgeführt in einer Automation 🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️


    Dann habe ich noch einen weiteren KB auf dem iPhone eingerichtet, dort kam dann mal wieder die Frage nach dem Fingerabdruck wegen host, noch bestätigt und siehe da, auch hier funktioniert auf einmal der automatisierte KB 🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️


    Evtl. hat das iPad irgendwas in der icloud gelöst, dass sich hier das Thema nun synchronisiert oder ich hab dem Ganzen vielleicht nicht die notwendige Zeit gegeben, bis sich die Automation gefestigt hat......


    Auf jeden Fall bin ich vorerst mal zufrieden und gebe mich bzgl. ssh geschlagen.


    Jetzt erst mal schauen, was ich alles mit der neuen Möglichkeit alles machen kann 😆

    Ich nutze den SSH Befehl mit User und Passwort. Ist auch gespeichert und nur beim ersten ausführen wird gefragt ob der Server vertrauenswürdig ist. Also so wie man es kennt.

    Und der Kurzbefehl wird dann auch ausgeführt, obwohl du die Kurzbefehle App nicht geöffnet hast, quasi völlig eigenständig im Hintergrund automatisiert? So wie man es sich wünscht?

    Hi sschuste ,


    vielen Dank für den neuen Input.


    Ich hab mich in der MiPa gerade per VPN auf den RasPi geschalten.


    Leider erscheint weiterhin obige Meldung, wenn über den Kurzbefehl versucht wird, mit dem key auf den RasPi zuzugreifen 🤷‍♂️

    Die einzelnen Apps können von der Art nicht zwingend mehr Automationen als Home anbietet. Man kann aber mehr Bedingungen verwenden und komplexere Automationen verwalten.


    Für dein Thema 10 min. Erinnerung kann dir keine mir bekannte App helfen, außer über Kurzbefehle.....

    sschuste


    Zapperdi, bei mir wills nicht.


    Es erscheint im Kurzbefehl folgende Meldung, siehe Screenshot unten.


    Was habe ich gemacht:


    Da ich gestern den Ordner .ssh gelöscht hatte, habe ich diesen neu angelegt.


    Mkdir .ssh


    Dann habe folgende Datei angelegt:


    nano .ssh/authorized_keys


    und den public key aus den kurzbefehlen eingefügt und die Datei abgespeichert.


    Der Inhalt sieht (abgeänderter key) so aus:


    ssh-rsa AAAAB3NzaC1yc2EAAAADAQABAAABAQCzGiIBUoXuoFv6WG0fSGqk3aUsjdYmAJGAQN3aVLPOwkUxUQgt3SYkI2tKJLsheqrnj+/XcFrA3YGXdp1KjTYMxLLtDVKxxxxx+es9DGUrFvyBMGTk0Uu4fa6oo9XCfSPpsv8y5tLB7uPYCig0a1iabRkXcFrA3YGXdp1KjTYMxLLtDVKx9RszPBgHhU/XfxLajj4NiJguI5LQUw9qvqFkH4sJba5D1BoiYHuvnZZY3UPh/MpGqXU/4JEdzhpP7fhiQXUnwjjEE4Uomi8TTkbe4XGxtxwmlkkfoclvwVmMAtc40ZhI0qObw7VDNg3z66efJWZgpVFjHqsWLCMmVvIy8luFXYuTUIPrFxL/wBXCLI32QSmT Kurzbefehle auf iPhone



    Wenn ich mich mit Passwort einlogge über den Kurzbefehl, dann läuft es durch. Also die Verbindung wird aufgebaut und ich sehe die Ausgabe im Kurzbefehl. Habe einfach als Befehl node -v genommen und wurde mir auch das Ergebnis ausgegeben 🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️






    sschuste


    Vielen Dank für deine genial ausführliche Antwort. Dank deines Screenshot habe ich herausgefunden, dass ich zunächst einen public rsa generieren muss, ich hatte es immer mit dem ed255..... key versucht, da ich nie auf „neuer Schlüssel“ geklickt hatte.


    Ich werde heut Abend nochmals testen 👍👍

    Beziehungsweise noch die Frage, ob der Bug evtl. immer noch besteht und eine Automation generell noch nicht ausführbar ist???


    Läuft bei jemandem der Zugriff auf den RasPi oder Mac per Kurzbefehl?

    Darf ich das Thema nochmals hochholen?


    Damals lief es bei mir kurzzeitig über User und Passwort, jetzt leider nicht mehr. Hatte bis jetzt keinen Bedarf mehr danach.


    sschuste


    Ich habe im Kurzbefehl den ssh-Schlüssel generiert und diesen mit


    nano .ssh/authorized_keys


    eingefügt.


    Es funktioniert leider nicht, es kommt keine Meldung im Kurzbefehl, dieser hängt einfach nur nicht abgeschlossen fest und ich habe keinen Anhaltspunkt.......


    Was mir auffällt, vor dem Schlüssel in deinem Beispiel steht ssh-rsa, der kurzbefehl schlüssel beginnt mit ssh-edc....


    Könnte das auf etwas hindeuten?


    Oder habe ich noch etwas nicht freigegeben auf dem RasPi?


    Ich habe bisher lediglich im Kurzbefehl den Schlüssel generiert und wie oben abgespeichert......

    teletom


    Richtig, du vergibst in der zweiten config einen neuen port und user.


    Du kannst dann bei weiteren Instanzen auch in der config noch mit selective load arbeiten, dieser Eintrag bestimmt, dass z.b. in dieser zweiten Instanz auch nur das benötigte Plugin geladen wird. Spart Speicherauslastung und verhindert evtl. Kollisionen bei Plugins....

    Ich kann dich hier wegen der Angst vor mehr Wartungsaufwand beruhigen.


    Ich habe mittlerweile 12 Instanzen am laufen. Wenn eine Instanz - auf einem einzigen RasPi - eingerichtet ist, merkst du keinen Mehraufwand bzgl. Wartung.......


    Es gibt nur eine homebridge-Installation, jedes Plugin wird nur einmal installiert, node und npm gibts nur einmal.

    Der einzelne Schalter an und für sich ist echt Klasse, so rein mal vom Lesen her. Vor allem die NFC Technologie könnte hier, je nach Möglichkeit noch interessant werden.....


    Da ich daheim einige Doppelschalter, teilweise mit einmal Steckdose/Schalter habe habe mich nach jahrelangem Warten, was wohl die optimalste Lösung wäre, für die angekündigten Hue Einbauschalter entschieden. So kann ich jeden beliebigen, stylisch mir gefallenden Schalter einbauen und verwenden.