Homekit standortabhängige Automation spinnt manchmal

  • Hallo zusammen,

    Ich habe leider ab und an ein Problem mit der Homekit standortabhängige Automation.


    Wenn wir die Wohnung gemeinsam verlasse, startet die Automation „die erste Person die zuhause ankommt“ und wenige Sekunden später „die letzte Person hat zuhause verlassen“.



    Richtig blöd ist es, wenn ich morgens die Wohnung verlasse, und meine bessere Hälfte von der Automation „die erste Person die zuhause betritt“ geweckt wird.


    Das gab schon drei mal die gelbe Karte, langsam wird es gefährlich.




    Meine Homebridge läuft in einem Docke Image ( Synology ),

    und nicht auf einem Raspberry.

  • Tuxnet


    Dieses Szenario kenne ich so bei mir eigentlich nicht. Egal ob Ankunft oder Wegfahrt, die Automationen arbeiten zuverlässig.


    Was ich mir evtl. vorstellen könnte ist, dass du beim Verlassen den geofencing-Radius verlässt und evtl. kurzfristig vielleicht, falls die Straße kurvig ist, wieder den Radius betrittst....


    Ansonsten nutze ich das native geofencing nur für die De-/Aktivierung der Alarmanlage und bei Ankunft zur Öffnung der Haustüre ( mit Sicherheitsbestätigung).


    Ansonsten habe ich das people-plugin im Einsatz und dann nutze ich die Anwesenheitssimulation per tado-plugin von @seyd für Bedingungen.


    So generell hast du bei deinen Geräten die Einstellung zu „Standort teilen“ korrekt eingestellt?