Licht mit Merker/Variable an Türsensor koppeln

  • Hallo,


    Ich habe einen Eve Türsensor gekauft, damit ein Alarm losjault, wenn meine Balkontür in Abwesenheit geöffnet wird. Tut er auch.


    Dann kam mir jedoch die Idee, das Licht ausschalten zu lassen, wenn ich die Tür im Dunkeln öffne (dass kein Ungeziefer reinkommt).

    Wenn Tür wieder schließt: Licht wieder an.


    Kleiner Schönheitsfehler: das Licht geht bei Schließen auch dann an, wenn es vor dem Öffnen eigentlich aus war?!

    Wenn es die ganze Zeit aus war, sollte es doch auch aus bleiben.


    Helfen würde ein Merker/Variable, um den Status des Lichts unmittelbar nach dem Öffnen (noch vor einer potentiellen Abschaltung) zu speichern. Sehr simple Sache, sollte man meinen.


    Ist es aber nicht. Die Variablen in Kurzbefehlen sind allesamt lokal. Ich kann also in der Automation für das Öffnen keine Variable anlegen, die anschließend für die Automation des Schließens lesbar ist.


    Habe mir daraufhin Data Jar als App geholt. Das ist quasi eine Datenbank für globale Variablen, die dann allen Kurzbefehlen zum Lesen und Schreiben zur Verfügung stehen. Reguläre Kurzbefehle scheinen damit gut zurecht kommen. Dummerweise sind die Kurzbefehle, die man in der Apple Home App erstellen kann jedoch stark abgespeckt, so dass dort Data Jar Befehle nicht zur Verfügung stehen?!

    Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende. Auf Variablen zurückzugreifen wäre eine enorme Bereicherung für sehr viele Automatisierungs-Situationen, aber wie soll das gehen?!

    Zentrale:

    Homepod Mini / iPad Air 2020


    Sensoren:

    Türen: 2 x Eve Door & Window


    Aktoren:

    Licht: 4 x Meross Vintage Edison

    Alarm: Eve Power mit Sirene

  • Ich würde es über eine Homebridge und dem Homebridge-Dummy Plugin lösen, welches dir virtuelle Schalter zur Verfügung stellt.


    1. Automation:


    Automation > Wenn ein Sensor etwas entdeckt > Türsensor wird geöffnet > ganz runter scrollen auf „in Kurzbefehl konvertieren“ > Aktion „Wenn“ einfügen > Wenn Lampe XY ist an, dann Lampe ausschalten und Dummy Schalter einschalten > Sonst, nichts


    Dadurch wird das Licht beim Öffnen ausgeschaltet, wenn es an war. Sonst bleibt es aus, wenn es bereits aus war. Der Dummy Schalter wird eingeschaltet und stellt quasi deinen Merker/deine Variable für die 2. Automation dar.


    2. Automation:


    Automation > Wenn ein Sensor etwas entdeckt > Türsensor wird geschlossen > ganz runter scrollen auf „in Kurzbefehl konvertieren“ > Aktion „Wenn“ einfügen > Wenn Dummy Schalter ist an, dann Dummy Schalter ausschalten (dadurch Reset/Zurücksetzen für das nächste mal, wenn wieder 1. Automation beim Öffnen startet) und Lampe XY einschalten > Sonst, nichts


    Dadurch wird das Licht wieder beim Schließen der Tür eingeschaltet, wenn es davor auch an war (dank dem Dummy-Schalter), sonst bleibt es aus, wenn es davor auch aus war. Der Dummy-Schalter wird dadurch deaktiviert/zurückgesetzt und funktioniert wieder beim nächsten Öffnen der Tür.

    Einmal editiert, zuletzt von Patrick_ ()

  • Auf Variablen zurückzugreifen wäre eine enorme Bereicherung für sehr viele Automatisierungs-Situationen, aber wie soll das gehen?!

    Das ist richtig, und hier im Forum werden Dir vermutlich 120% der Nutzer:innen zustimmen. Leider ist das in HomeKit nicht vorgesehen, und aufgrund der dezentralen Natur von HomeKit auch nicht ganz so einfach zu realisieren.


    Viele machen das mit virtuellen Lampen in Home Bridge, die dann geschaltet werden. Ich habe im Moment bei mir zwei Eve Energy, über die ich bestimmte Zustände speichere. Nicht ideal, aber praktikabel für mich.


    Eventuell könntest Du aber, je nach Lampe, z.B. die Lampe nicht komplett ausschalten, sondern z.B. auf 0% Helligkeit dimmen. Anschließend könntest Du darauf prüfen.

  • Eventuell könntest Du aber, je nach Lampe, z.B. die Lampe nicht komplett ausschalten, sondern z.B. auf 0% Helligkeit dimmen. Anschließend könntest Du darauf prüfen.

    Beim Dimmen auf 0% erhält eine Lampe automatisch den Status AUS

  • Das hängt vermutlich von der Lampe ab. Meine Philips Hue kann ich auf 0% regeln. Dann sind sie aber nicht aus, sondern leuchten ganz minimal. Gut in der Nacht, wenn man nochmal aufstehen muss, aber weder gegen die Wand laufen möchte, noch Lust auf Flutlicht hat.

  • In HomeKit ist 0% aber Status AUS. Also ist das auch nicht für eine HomeKit Automation nutzbar.

  • Nein, meine Steuerung erfolgt über HomeKit. Da steht 0% und die Lampe leuchtet. In der Eve App sieht man dann auch den Unterschied: Bei meiner Nacht-Szene steht Helligkeit auf 0%, aber Strom auf "Ein". Wenn die Lampe ausgeschaltet ist, steht Strom entsprechend auf "Aus".

  • Patrick_

    Hat den Titel des Themas von „Licht mit Merker an TürSensor koppeln… ich verzweifle noch“ zu „Licht mit Merker/Variable an Türsensor koppeln“ geändert.
  • Nein, meine Steuerung erfolgt über HomeKit. Da steht 0% und die Lampe leuchtet. In der Eve App sieht man dann auch den Unterschied: Bei meiner Nacht-Szene steht Helligkeit auf 0%, aber Strom auf "Ein". Wenn die Lampe ausgeschaltet ist, steht Strom entsprechend auf "Aus".

    Ich muss dir recht geben, in Eve geht das so, wird dann sogar in Home als 0% aber AN angezeigt und leuchtet wie auf 1%. Ist aber schon unlogisch - 0% = nichts = aus.

    Dann kann man es gleich auf 1% regeln …