Beiträge von SvS

    Wieso Matter-nach-Matter? So wie ich das verstehe soll das eine Steuerzentrale sein, du meldest an dem Ding an was immer du an Gerätschaften hast und welchen Standard sie auch unterstützen mögen und du kannst die dann steuern, automatisieren etc. Optional ist auch das „durchreichen“ an Apple Home o.ä. möglich. Spart dann halt die herstellerspezifischen Geräte-Hubs, die erübrigen sich ja in vielen Fällen durch Matter erst einmal auch nicht.

    Dein Problem hat mit dem HomeKit-Modus nichts zu tun, die Alarmanlage lässt sich auch in diesem Modus grundlegend konfigurieren.


    Ich habe das ewig nicht mehr ausprobiert, aber meiner Meinung nach war das schon immer so und ist so gewollt - ein geöffneter Kontaktsensor der als Alarmauslöser hinterlegt wurde verhindert das Aktivieren der Alarmanlage. Wenn der Sensor geschlossen ist kann die Alarmanlage problemlos in einen der Modi geschaltet werden.

    Ich dachte das Rollo lässt sich auch ohne den Signalverstärker (im selben Raum) bedienen.

    Die Fernbedienung funktioniert auch ohne den Signalverstärker, selbst im Einrichtungsprozess in der IKEA App ist die Kopplung des Signalverstärkers inzwischen optional.

    Ich habe mehrere Rollos in mehreren Räumen und nur ein einziges Rollo benötigt den Verstärker weil es sonst die Verbindung zum Gateway verliert. Die Fernbedienung funktioniert aber trotzdem. Hast du mal alles zurückgesetzt und nur die Fernbedienung gekoppelt?

    Danke, ich hab das Problem nun mit Hilfe des Supports lösen können. Der Hub wird bei der Einrichtung an das Nutzerkonto gebunden Ich hatte das ursprüngliche Konto aber gelöscht und ein neues angelegt, obwohl ich den Hub und die Sensoren vor dem Löschen aus dem Konto entfernt hatte war der Hub immer noch im gelöschten Konto registriert. Er lässt sich zwar problemlos in einem anderen Konto anmelden, sammelt aber halt keine Daten da er nach den Sensoren aus dem gelöschten Konto Ausschau hält. Na ja.


    Versuchs mal mit der neuesten Version der App, dort gibt es im Update-Bereich jetzt eine Troubleshoot-Option für Sensoren die nicht gefunden werden wollen.

    Lling Die Rezensionen der iOS App sind ja eher nicht so gut, aber das kennt man ja: Die Zufriedenen schreiben selten.

    Ich hatte mir ebenfalls ein paar Sensoren und den Hub bestellt und ich bin mir sicher, dass es kaum Zufriedene geben dürfte. Die Sensoren sind wirklich nett, die App ist eine Katastrophe. Redaktioneller Inhalt und Pflanzenbibliothek sind wirklich hübsch, auch wenn es bei letzterer noch enorm viele Platzhalter gibt. Aber alles was mit den Sensoren zu tun hat ist entweder nur rudimentär umgesetzt, unfertig und/oder fehlerhaft.

    Lling W-LAN Hub macht ja erstmal Hoffnung.

    Funktioniert der Hub bei dir noch? Meiner sammelt seit zwei Tagen keine Daten mehr.

    Carrot ist eben einfach eine ziemlich teure Wetterapp (um alle Funktionen zu haben, 44€ / Jahr. Das ist schon eine Hausnummer. Und um wenigstens die Premium Features zu bekommen, 22€ / Jahr.

    Ja, das stimmt. Zumal einige der Funktionen mit den für Deutschland verfügbaren Wetterdaten auch nicht zur Verfügung stehen. Aber sowohl die App, als auch die Komplikationen und Watch-Faces sind maximal konfigurierbar und Netatmo lässt sich problemlos integrieren. Hab in den letzten Jahr viel probiert, so wie ihr jetzt aber irgendetwas war mit den anderen Lösungen immer nicht so wie ich es wollte, und letztlich bin ich dann da gelandet.

    Wie oben 2 mal geschrieben: würde wetter.com so gehen, wie Netatmo es in der Werbung schreibt, würde:

    wenn ich zu Hause bin, bei wetter.com meine Stationswerte angezeigt, wenn ich unterwegs bin (und das sind ca. 180 tage im Jahr), die Werte, wo ich mich gerade befinde.

    Ich habe nie auf wetter.com gesetzt, mit Carnot funktioniert bei mir genauso wie du es dir vorgestellt hast. Da ich nie auf wetter.com gesetzt habe weiß ich auch nicht ob es so funktionieren würde wie du es dir vorstellst wenn du deine Station registriert bekämst.


    Aber bei wetter.com usw. geht es nicht. Der "Save and activate network" Button bewirkt leider nichts.

    Dafür benötigt du die Daten von wetter.com, dafür müsstest du dich dort registrieren können.


    Ich habe die Daten zwar, kann meine Station bei wetter.com auch sehen - dort anmelden kann ich mich allerdings nicht. Meine Login-Daten sind uralt, hab wohl die Umstellung auf 7Pass verpasst.

    Meine wird auch als Offline gezeigt.. Jetzt gehts drum, wie wir die online bringen.

    Jetzt trägst du Station ID und Station Key bei den Wetternetzwerken bei Meteoware ein. Die Daten werden dann ca. Alle 10 Minuten übertragen und die Station erschein als Online.

    Bei Carnot können neben der Wetterdatenquelle auch zusätzlich die Daten von Personal Weather Stations abgerufen werden u.a. auch von Netatmo., dafür muss man sich mit seinem Netatmo Konto anmelden. Es werden für den konfigurierten Standort und einen in der Größe einstellbaren Umkreis dann die Stationsdaten angezeigt, fehlende Werte werden aus den Vorhersagedaten ersetzt. Bin ich in der Nähe meines Zuhauses bekomme ich immer die Daten des Außenmoduls angezeigt, in meinem Falle Temperatur, Windgeschwindigkeit und Regen. Für verschiedene Standorte können auch verschiede PWS ausgewählt werden.

    Dann gehe ich dort auf Weather Networks, dann auf Wetter.com.

    Was muss denn doch bei ID und API Key eingetragen werden?

    Ok, da schliesst sich dann der Kreis - diese Daten finden sich im Konto bei wetter.com, ich hatte das Ganze vor der Umstellung auf 7Pass bereits eingerichtet.

    Bei mir läuft der Datenabgleich mit Wetter.com über den Dienst Meteoware Plus, ich bin dort allerdings seit Jahren als Tester registriert ob der Dienst normalerweise etwas kostet kann ich nicht sagen. Ansonsten habe ich die Station noch bei Weather Underground registriert, dort bekommt man dann mit der Registrierung der Station und der Freigabe der Daten auch die Premium Version des Dienstes.


    Die Wetter App die wir hier in der Familie nutzen bietet die Möglichkeit Netatmo zu integrieren, die Stationswerte werden dann mit der Vorhersage kombiniert - uns reicht das.

    Alles in orange-weißer Verpackung mit legrand logo sollte die aktuellsten Revisionen der Hardware beinhalten. Bei den alten weißen Verpackungen nur mit Netatmo-Branding lässt sich das leider erst nach Inbetriebnahme feststellen.

    Die Hardware wurde in den letzten Jahren mehrfach "still" aktualisiert, das Hauptmodul sollte (wenn HK kompatibel) mindestens v3 sein, aktuell ist wohl Version 4. Auch ansonsten gab es bei den einzelnen Modulen verschiedene Modifikationen ohne dass sich dies äußerlich oder anhand der Typenbezeichnung erkennen ließe.

    Seit iOS 15.4 funktionieren bei mir die Ankommen/Verlassen Automationen auch bestenfalls sporadisch. iOS 15.4.1 hat das Problem nicht behoben.

    Problem scheint zu sein, dass meist das Verlassen nicht erkannt wird - somit funktionieren die Verlassen-Automationen nicht (und logischerweise passiert dann auch nichts beim Ankommen). HomeKit Secure Video zeichnet entsprechend auch nichts auf, da für Abwesenheit konfiguriert, Benachrichtigungen bei Abwesenheit werden nicht angezeigt etc.

    Gleiches Verhalten bei mir, die Verbrauchsdaten der Thread-Steckdosen werden unter iOS 15.4.x zwar angezeigt aber nur zufällig und in sehr großen Abständen aktualisiert. Beim Energy Strip und einer Steckdose ohne Thread funktioniert alles wie gehabt.

    Na ja, primär ist es wohl der Zuwachs an Komfort den die smarten Thermostate bieten. Grundeinstellungen und Statistik/Auswertungen sind schon fragwürdig bzw. eigentlich ohne reale Aussagekraft. Die Anzeige der Messeinrichtung am Heizkörper und die Statistik von Tado sind hinsichtlich der "Einsparungen" bei mir völlig unterschiedlicher Meinung.

    Also so langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Keiner der China Sensoren wird mehr gefunden. Nur der deutsche funktioniert ohne Probleme.

    Hast du die China-Sensoren schon länger? Versuche einmal eine neue Batterie für die Kopplung zu verwenden. Meine Temperatur-Sensoren wollten erst auch nicht, habe dann die Batterie gewechselt - damit klappte es dann.

    Sorry, ich stell mich echt zu doof an.


    Also wenn ich den Hub zurücksetze und dann 3x die Taste drücke, kann ich die Sensoren mit dem Hub koppeln.

    Ich hatte damit auch zu kämpfen. Ich habe dann mit der Aqara-App zunächst die Firmware aktualisiert und den Hub anschließend zurückgesetzt (Taste 10x schnell hintereinander drücken), nach dem Neustart die Taste 2x schnell drücken, der Hub gibt dann ein "Ding" von sich und etwas später "Please open Mi home for Setup". Der Hub wird dann zunächst wieder in HomeKit eingebunden und anschließend erfolgt erst die Einrichtung in der App selbst.