Beiträge von hyxamp

    ich have es mit Eve probiert. Mein TV hängt daran und soll die Homepods stummschalten wenn an. Funktioniert leider nicht. Scheinbar übermittelt die Eve Steckdose nicht permanent den Wert sondern zeigt ihn nur an, wenn man in direkt abruft mit der Eve app. Ich habe jetzt den Vocolink Plug bestellt und probiere es damit mal.

    könnte das nicht auch über das people plugin funktionieren, sofern dein tv über einen netzwerkzugang verfügt?

    Ich weis das du kein Wemos nutzen möchtest... Neben Ultraschallsensor und Lichtschranke hätte ich allerdings noch eine weitere Alternative:


    Du kannst dir doch einen kleinen ESP8266 ins Auto legen? Wir haben im Handschuhfach beispielsweise eine USB Buchse, die wir nie verwenden... Sobald du dann in die Garage fährst und sich der ESP im Auto mit deinem Wlan verbindet, erfolgt die Erfassung via people plugin. Oder du schreibst ein eigenes kleines Script für den ESP mit:
    WENN: Zu Wlan verbunden

    DANN: Sende webhook zu HK oder IFTTT (was wiederum irgendetwas anderes auslöst...)


    Also falls du mit BT nicht weiterkommst, wäre das doch eine recht einfache Alternative um dein Vorhaben mit Wlan umzusetzen.


    Geht es dir hierbei um Diebstahlschutz oder blos um das Auslösen einer Automation?

    Hallo,

    ja ich habe es hinbekommen. Nun muss ich doch allerdings mal überlegen, wie das war.. es ist ja schon ein wenig Zeit vergangen.


    Ich glaube mit dem webhooks plugin war die Änderung der Schalterstellung in Echtzeit nicht möglich. Allerdings weis ich nicht mehr warum. Vielleicht hat eine entsprechende "status" -Abfrage gefehlt oder sie war da und wurde nur beim Neustart der Home App aufgerufen. Ich möchte meinen für Kontaktsensoren ging es, allerdings nicht für Lichtschalter.


    Inzwischen habe ich mein Projekt mit Funk Sender/Empfänger, IR Sender/Empfänger, Lichtschalter, Dimmer usw.. umgesetzt. Alles kann per App/Sprache (Alexa und Siri) sowie klassisch durch einen physischen Tastendruck bedient werden. Wenn ich beispielsweise das Licht am Lichtschalter schalte, sehe ich umgehend die Änderung in der Home App. Alles im Eigenbau (Platinen selbst entwickelt), keine fertigen Lösungen.


    Ich habe die HTTP plugins für meine Anwendungen benutzt (HTTP-Lightbulb, HTTP-Outlet, HTTP-Switch ...). Die Echtzeit-Statusänderung der jeweiligen Endgeräte (geschalten durch ein externes Event) wird dann mit dem Plugin HTTP-Notification-Server erfasst und an Home weitergeleitet. Läuft jetzt seit einem halben Jahr, bisher gab es keinen einzigen Ausfall.

    Hmm das kann sein.


    Wenn du den Apple TV mit der physischen Fernbedienung anschaltest, sollte sich die Schalterstellung in Home ebenfalls ändern. Allerdings kann dadurch (glaube ich) keine Automation ausgelöst werden, da es sich nicht um einen Sensor handelt. Ich möchte meinen mit der EVE-App würde es gehen. Habe es nie ausprobiert, glaube aber etwas darüber gelesen zu haben. Dort kann wohl auch ein Schalter, welcher seine Schalterstellung durch ein externes Event ändert (was bei dir dann das physische Anschalten des Apple TV wäre) eine Automation auslösen. Vielleicht irre ich mich..


    Falls es wirklich nicht anders geht und niemand anderes eine konstruktive Idee hat:

    Möglicherweise wäre der Programmierer vom Apple TV - Plugin auch bereit, zusätzlich zum AN/AUS Schalter einen Sensor anzulegen. Dann sollte das auch mit der Automation in Home klappen. Der Programmierer (mir fällt der Name gerade genauso wenig ein wie sein Plugin) ist hier im Forum unterwegs. Es gibt einen entsprechenden Thread, den du offensichtlich gefunden hast. Vielleicht kannst du dort einen Beitrag drunter setzen.


    Viel Erfolg

    Guten Morgen,

    für den Apple TV gibt es ein Plugin, funktioniert bei mir super (musst du mal im Forum suchen, mir fällt der Name gerade nicht ein). Über das Plugin werden dir zwei Schalter in Home angelegt: AN/AUS und PLAY/PAUSE. Vielleicht kannst du damit etwas anfangen?

    Alle Netzteile die ich bis jetzt getestet habe, mag der Pi nicht und zeigt Unterspannung an....

    Die ausgangsspannung von meinem netzteil lässt sich adjustieren (der regler ist auch auf dem bild erkennbar). Du kannst es auch auf 5.1V oder 5.2V stellen wenn nötig, ich denke die anderen 5V komponenten sollten damit jetzt kein großes problem haben. Bei mir läuft es inzwischen schon mehrere jahre!


    Die von Viernes angesprochenen automationen habe ich genau so ungesetzt. Tagsüber geht blos der fernseher an. Wobei ich tagsüber kein tv schaue.. abends wird dann mehreres automatisiert geschalten: tv, ambilight, apple tv, lichter gehen aus, usw... ist ganz nett und ich freue mich immernoch, dass alles so funktioniert. Auch wenn ich abends ebenfalls wenig zeit für tv und serien habe. Aber wenn, dann nur um die automation nutzen zu können 😂😂

    Webrequests oder ähnliches gehen mit Kurzbefehlen innerhalb einer Automation, nur das Steuern der Endgeräte klappt nicht. Dem Apple TV (ebenfalls Steuerzentrale) habe ich natürliches als erstes ein Update verpasst.


    Inzwischen ist mir das auch egal. Ich will nicht mit jedem neuen Update hoffen müssen, dass alles noch so funktioniert wie es vorher war. Daher habe ich alle Automationen kurzerhand in ein Python Skript ausgelagert, welches sich nun auf dem Raspberry befindet. Läuft stabiler, ich bin flexibler bei den Automationen und auch unabhängiger in Bezug auf Updates. Natürlich ist es am Anfang ein wenig mehr Arbeit, wenn aber erstmal alles läuft, sind Ergänzungen/Erweiterungen in 2 Minuten umgesetzt. So viele Automationen habe ich eigentlich gar nicht, ich fand es nur nervig, dass die wenigen dann nichtmal sauber funktionieren. Vielleicht wäre eine andere App zum erstellen von Automationen eine Alternative gewesen, aber was solls.

    Hallo,


    kannst Du bitte mal ein Beispiel nennen? Ich hatte das gleiche Problem (mit iOS 13.3) mit der Anleitung " Homekit Lampen rot blinken lassen". Genau das Verhalten was Du beschreibst. Testen funktioniert, aber mit echten Auslöser geht nicht.


    Hallo abitkt7a,

    ich hatte zu meinem Problem bereits ein Thema mit Beispiel eröffnet. Relevant ist eigentlich bloß der letzte Beitrag, in dem ersichtlich wird, was bei mir nicht funktioniert. Inzwischen haben bei mir alle Apple-Endgeräte ein Update erhalten, leider funktioniert es immer noch nicht.


    Automationen funktionieren teilweise nicht

    Bei mir gehen gewisse automationen immernoch nicht. Zum beispiel wenn ich geräte steuern möchte, diese aber innerhalb von kurzbefehlen definiert sind. Teste ich die automation, klappt alles. Dann hört es aber auch schon wieder auf..

    Ich konnte jetzt auf anhieb auch keins finden. Außerdem fände ich es mehr als umständlich, mit einem Schalter in Home (IR Empfänger) dann einen anderen Schalter zu schalten.


    Wenn es dir aber nichts ausmacht, würde mir jetzt auch blos der Umweg mit einem ESP8266 einfallen. Den könntest du als IR Empfänger verwenden und einen Webserver eröffnen. Homebridge kann dann mit diesem Webserver kommunizieren (zB über http-WebHooks) und für jeden empfangen IR-Befehl einen Schalter erzeugen. Über eine Automation in Home wird dann das Gerät deiner Wahl gesteuert. Kostenpunkt liegt bei 5€ und der Programmieraufwand ist sehr überschaubar.


    Nachtrag: Einen IR-Empfänger würde natürlich auch benötigt werden, um den IR-Code deiner Harmony auszulesen

    Die wirklich rudimentärste und vermutlich unpraktischste Idee wäre (unter der Annahme, dass es bereits ein IR-Plugin für Homebridge gibt), für jeden Knopf den du auf deiner Harmony drückst, einen Schalter in Home anzulegen. Diesen verknüpfst du dann über eine Automation mit dem Gerät, welches du dann wirklich schalten willst.

    Guten Morgen Carsten,

    ich weis, der DNS-Server von Pi-Hole ist bewusst nicht im Router eingetragen, da die Unterdrückung von Werbung bei einigen Mitbewohnern nicht erwünscht ist :) Klingt komisch, aber auch ein stückweit nachvollziehbar. Ich muss auch gelegentlich Pi-Hole kurzzeitig deaktivieren, wenn ich auf der Suche nach irgendwelchen Produkten bin. Daher habe ich den DNS-Server von Pi-Hole manuell in den gewünschten Endgeräten eingetragen und fertig. Beim Handy und Tablet funktioniert es auch super, dort gilt der Server nur für ein spezifisches Netzwerk. Beim Macbook sieht es aber leider anders aus.

    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit, einen DNS Server auf dem MacBook nur für bestimmte (Wlan-) Netzwerke anzulegen? Konnte bei google leider auf anhieb nix finden.


    Hintergrund:

    Ich verwende zuhause Pi-Hole.. Der Mac ist aber auch gelegentlich mit anderen Netzwerken verbunden, sodass ich DNS ausschalten muss. Auf dem Iphone gibts da keine Probleme, dort scheinen die Eingaben eines manuellen DNS-Server spezifisch für ein Netzwerk zu gelten. Beim Mac wiederum sieht es so aus, als wenn die Eingabe für alle Netzwerke gilt. Gibt es dafür einen Trick?

    Zunächst müsstest du erstmal sicherstellen, dass zwischen IR-Fernbedienung und deinem Raspberry eine Sichtverbindung besteht. Bei mir wäre es auf diese Art gar nicht möglich, da sich mein Raspberry im Büro befindet und ich demnach vom Wohnzimmer nichts über IR schalten könnte. Jedenfalls nicht direkt.


    Tatsächlich habe ich aber auch vor wenigen Wochen einen IR Sender/Empfänger gebaut, der ein ähnliches Prinzip verfolgt: via IR-Fernbedienung irgendwelche Lampen schalten. Allerdings habe ich es mit einem ESP8266 (da der Raspberry wie gesagt im Büro hängt) und einem IR-Empfänger gelöst. Sollte ja ähnlich wie bei dir sein.


    In einer permanenten Schleife wird der IR-Empfänger abgefragt. Sobald dieser ein Signal Empfängt, wird geschaut um was es sich handelt. In deinem Fall wäre es: "welcher Knopf wurde gerade gedrückt". Meine Fernbedienung musste ich vorher auslesen, damit ich die IR-Codes der entsprechenden Tasten kenne und anschließend irgendwelche Aktionen ausführen kann. Alle meine Endgeräte (Lampen, Steckdosen ect.) sind via Webserver erreichbar, dh ich kann direkt beim jeweiligen IR-Code vom ESP8266 ein Webrequest an das gewünschte Endgerät senden und zusätzlich noch den Status der Schalterstellung in Homebridge aktualisieren.


    Bei dir ist das ja wie gesagt ganz ähnlich. Allerdings bin ich nicht wirklich fit, was das Programmieren unter Linux betrifft (ich nehme an du wirst dann auch ein kleines Skript schreiben müssen, welches den IR-Empfänger abfragt) und dann stellt sich die Frage, wie du deine Endgeräte ansteuerst. Welche Schnittstelle bieten sie und welche Plugins verwendest du.

    Hallöchen,

    nun möchte ich mich auch mal wieder melden. Vielen Dank für das Plugin, ich habe es installiert und getestet: es klappt einwandfrei! Finde ich cool, dass die Idee mit "logicalDevice" tatsächlich so umgesetzt wurde. War ja letztendlich blos ein Schuss ins blaue.


    Vielen Dank, ich bin begeistert wie schnell die Kommandos jetzt am Apple TV ankommen!

    Ahh cool!

    Habe jetzt mal "VBB open data" gegoogelt und es scheint da tatsächlich etwas ähnliches zu geben. Ebenfalls mit API Key, den man zunächst anfordern muss. Werde ich gleich mal machen und schauen, welche Daten ich damit abrufen kann.


    Letztendlich reichen mir eigentlich blos die Verspätungen. Wenn diese groß genug sind, kann man ja auch direkt von einer Störung ausgehen.


    So wie du die Abfrage und Auswertung beschrieben hast, hätte ich das auch gelöst. Bin gespannt was sich da alles mit anstellen lässt. Vielen Dank!

    Hallo,

    ich muss das Thema nochmal ausbuddeln, wobei meine Frage eher speziell an sschuste gerichtet ist.


    Zitat

    Ich bin Bahnfahrer und nehme morgens die S-Bahn. Wie oft bin ich zum Bahnhof gekommen und die Fahrt fällt aus, weil Signalstörung, Notarzteinsatz, polizeiliche Ermittlungen, Weichenstörung, Personenschaden, Gegenstände auf der Strecke und ach. Da meine S-Bahn nur alle 30 Minuten fährt, hätte ich das gern schon gewusst, bevor ich das Haus verlasse.


    Ich befinde mich in einer ähnlichen Situation und nutze hauptsächlich die S-Bahn, um auf Arbeit zu kommen. Diese fährt zwar etwas regelmäßiger als bei dir, was aber nicht bedeutet, dass bei einer Störung auch nur eine Bahn ausfällt. Glücklicherweise bieten sich bei mir diverse Alternativen: Ubahn und Bus.


    Daher würde ich gerne etwas basteln, bei dem alle meine bevorzugten Linien abgefragt werden. Falls Störungen vorliegen, wäre es schön zu wissen, wie lange die Störung bereits existiert (um abwägen zu können, ob sie inzwischen behoben ist) und um welche Art Störung es sich handelt. Gleiches gilt auch für geplante Sperrungen und Baustellen. Auf den Webseiten der BVG und S-Bahn werden diese Informationen bereits so Angeboten, wie ich sie brauche. Möglicherweise lese ich diese einfach blos aus und filter das nötigste.


    Wie beziehst du deine Daten (Verspätungen / Zugausfälle) über Hafas?