Eve Water Guard oder Alternative für Tauchpumpeneinsatz

  • Hallo,


    habe im Keller einem Raum mit Feuchtigkeit am Boden. Es kommt von Außen und lässt sich baubedingt nicht ändern. Ferner habe ich Grundwasser was von unten auf meinen nachträglich eingebauten Betonboden drückt.


    Bisherige Lösung: Ich habe ein Sickerloch gegraben, ca. 1m tief mit Schmutzwasserpumpe. Ausgelöst wird die Pumpe wenn der Wasserstand im Sickerloch den Schwimmer hebt.

    Funktioniert nur manchmal nicht.


    Jetzt würde ich gerne den Eve Water Guard nutzen, im Alarmfall sollte er dann eine Steckdose einschalten die dann wiederrum die Pumpe einschaltet für ca. 1 min.


    Ist dies so umsetzbar?

    Problem an der Sache ist die Bluetooth Verbindung in den Keller, ziemlich viel Beton. Eine WLAN Lösung wäre sofort umsetzbar.


    Gibts eine WLAN Alternative ? Wenn Nein wie wäre eine Lösung mit dem Water Guard umzusetzen ?


    Gruß

  • Ist dies so umsetzbar?

    Sicher, aber der Eve Water Guard ist hierfür das falsche Gerät. Wenn das Sensorkabel nass ist, schlägt der Eve Water Guard Alarm, solange bis es getrocknet ist. Jenachdem wie feucht es im Keller ist, trocknet das Kabel wohl nicht innerhalb einer Minute. Außerdem lässt sich der akustische Alarm von 100dB nicht vorher abschalten, erst wenn der Alarm auslöst kannst du diesen in der Eve App deaktivieren. Er macht dennoch vor dem Deaktivieren immer Lärm.

  • Sicher, aber der Eve Water Guard ist hierfür das falsche Gerät. Wenn das Sensorkabel nass ist, schlägt der Eve Water Guard Alarm, solange bis es getrocknet ist.

    danke, das wusste ich nicht. Damit fällt das Gerät natürlich raus.


    Mir scheint das es für meinen Anwendungsfall dann keine smarte Lösung gibt.


    Klick danke für die Info, aber eine Bastellösung strebe ich nicht an.



    Gruß

    • Neu
    • Hilfreich

    Hier nochmal der Original-Wortlaut von Eve:

    https://help.evehome.com/hc/de…Alarm-und-Alarm-pausieren


    "Nach einem Wasserschaden muss das Sensorkabel gut getrocknet werden - Eve Water Guard meldet so lange ein Wasserleck, wie das Kabel feucht ist. Sobald das Sensorkabel trocken ist, startet die Überwachung auf Lecks erneut."


    Vllt. findest du hier noch eine Lösung:

    Füllstandssensor Zisterne


    Ansonsten gibt es noch Wassersensoren von Aqara, Smartthings (https://amzn.to/2TnAh9Z) etc., die haben zwei Metalkontakte. Wenn die Wasser berühren, lösen die aus. Ob die einen Lautsprecher haben musst du schauen. Die könnte man seitlich am Sickerloch befestigen.

  • Ich habe eine ähnlich Situation wie du, nur mein Kanal ist im Garten (inkl. Pumpe) auf ca. 2,5 m Tiefe.

    Habe einen Outdoor AP (UniFi-Mesh) am Laufen und im Kanal ein Shelly-Flood reingehängt auf ca. 50cm über Normalstand. Klappt super und bei Alarm gibt es 'ne Massage von Shelly + Alarmton aufs iPhone, es gehen dann auch alle Lampen im Wohn-/Esszimmer auf ROT und Alexa meldet „Der Kanal ist voll“. 8)


    Übrigens: Der Abstand Kanal zu AP ist so ca. 6m plus die Bodentiefe - mit UniFi klappt es perfekt.