Beiträge von z-smoker

    Hallo fox


    ich nutze zwar nicht die Surveillance Station an meiner Diskstation, kann daher nix dazu sagen. Habe aber momentan 6 IP-Kameras (FosCam, alle WLAN) über HB eingebunden und auch eine Ring Doorbell. Checke es über Homekit (leider nur Livebild) und steuere es mit der FosCam-App am iPad oder iMac (Einstellungen und PTZ usw.). Die Detektor-Streams/Bilder werden dann per FTP auf der DS sofort gesichert. Alle Streams laufen in HD. Bisher habe ich keine Probleme damit (läuft schon über ein ½ Jahr stabil). HB läuft auf einem Pi4 mit 4GB. Betreibe das komplette Netzwerk aber über UniFi-Geräte.


    Hoffe es hilft weiter.

    Einige User hier nutzen aber die Surveillance Station - können wahrscheinlich konkretere Aussagen dazu machen 8)

    Unter ioBroker werden alle Werte ausgewiesen - siehe Bild.


    Ich habe den Sensor dann per YAHKA/Homekit-Adapter direkt zu Homekit gemappt, allerdings nur für drop, tilt und vibration (true/false). Die Werte bzw. Wertänderungen müssen dann über ioBroker verarbeitet werden, aber zumindest werden sie dort angezeigt. Die Änderungsreaktion der Daten liegt bei ca. 1-2 Sek. Du musst dann halt noch den ioBroker auf deinem Pi installieren. Ich habe ihn parallel zu HB laufen auf einem Pi4.


    Als Zigbee-Controller läuft bei mir ein USB-Stick CC2531.

    Leider ist der EU Aqara-Hub/Gateway v3 aber scheinbar nicht kompatibel für ioBroker.


    Vielleicht hilft dir das weiter….


    Interessant…

    Du willst den Shelly am Lichtschalter dann nur als „Softwarelösung" nutzen, um dann wahrscheinlich per Automation die Hue An/Aus zuschalten.

    Das könnte sogar klappen. Wenn die Shellys da sind, dann versuch's doch einfach mal und berichte. Denke aber, dass du zumindest den Input legen musst, da der Shelly sonst nicht weiß, was „geschaltet“ wird.


    Hab gerade keine Lust die Schalter abzubauen um es zu testen 8)


    ————

    Nachtrag:

    Mir fällt gerade ein, wenn der Shelly auf AN (durch Lichtschalter) ist und du dann per App/Siri die Hue's ausschaltest, dann bekommt er es ja überhaupt nicht mit. Wird also bestimmt eine tricky Automation um alles abzufangen.

    Bei mir läuft 2.4 und 5.0 GHz getrennt über UniFi-Mash/LAN und die Channels für jedes Netz sind fix eingestellt. Es haben auch ALLE Geräte eine fixe/static IP, entweder direkt am Device definiert oder über DHCP der FB auf static gesetzt. Mit "ALLE Geräte“ meine ich wirklich alle, vom SmartHome bis IT und alle Apple-Devices (auch die mobilen).


    Mein Meross-Doppelplug läuft über den Outdoor-Mesh seit etlichen Monaten absolut stabil. Wird also bestimmt nicht Schaden es so umzusetzen 8)

    Ich habe auch nur die FAQs gefunden - siehe unten Nr. 3

    Hardwarereset (factory) ist ja dummerweise das drücken auf den Knopf ||



    FAQ (Häufig gestellte Fragen)


    1. Was für Geräte kann ich mit meiner intelligenten Steckdose steuern?

    Sie können Lampen, Ventilatoren, Luftbefeuchter, Radiatoren und weitere kleine Geräte, die die Spezifikationen der intelligenten Steckdose einhalten, steuern.


    2. Was soll ich tun, wenn ich meine Geräte nicht ein- oder ausschalten kann?

    Stellen Sie sicher, dass die verbundenen elektrischen Geräte eingeschaltet sind und die intelligente Steckdose an eine spannungsführende Steckdose angeschlossen ist.


    3. Was kann ich tun, wenn die Wi-Fi-LED dauerhaft rot leuchtet?

    Ein dauerhaftes Rot deutet auf eine nicht vorhandene Verbindung oder eine nicht erfolgreiche App-Konfiguration. Versuchen Sie Folgendes:

    Überprüfen Sie, ob die WLAN-Verbindung aufgrund von Interferenzen nicht aufgebaut werden kann. Deplatzieren Sie die intelligente Steckdose notfalls.

    Stellen Sie sicher, dass Ihre intelligente Steckdose mit einem 2,4GHz-WLAN verbunden ist.

    Wiederholen Sie die App-Konfiguration.

    Setzen Sie Ihre intelligente Steckdose zurück und wiederholen Sie die App-Konfiguration.

    immer schön auf der apple Seite Feedback geben, dass sowas gewünscht wird...!!! nur im Forum darüber sprechen bringt nichts. Kundenwünsche müssen zum Hersteller, bei genug anfragen tut sich vielleicht was.


    Ich habe schon zig Feedbacks gestellt und noch auf keins eine Antwort erhalten.

    Apple reagiert ja nicht mal bei begründeter „Verärgerung“ oder bei bekannten Problemen/Fehlern.

    Erst wenn mal so 1-5 Mio. User in den Social-Networks diskutieren und sich aufregen - und vor allem die Presse berichtet… und dann dauert es meist noch Wochen oder Monate bis was passiert 8)


    Großkonzerne definieren halt selbst was wir brauchen, angeblich wollen und vor allem kaufen sollen ||


    PS: Ich gehöre auch zu diesen „dummen“ Usern :/

    Ich würde mir also ein Raspi 4 kaufen und wohl auch so ein Raspbee Modul um Zigbee sachen einbinden zu können wie HUE und IKEA Tradfri... Richtig?

    Die Homebridge ersetzt mir ja alle anderen Bridges die man sonst benötigen würde per Plugins, richtig?

    Wie schon erwähnt wurde, braucht man für jedes System, das man in Homekit (per Homebridge) einbinden möchte, auch die entsprechende Hardware.

    Die Homebridge ersetzt KEINE anderen Bridges/Gateways oder was auch immer für Hardwaresteuerungs-Zentralen benötigt werden.


    Mit dem Conbee bzw. Raspbee-Modul schaffst du die Brücke zu Zigbee, möchtest du aber zB. auch Homematic nutzen (funkt auf 833MHz), dann brauchst du AUCH von dem Hersteller die Zentrale (CCU) und die kannst du dann per Plugin mit Homebridge verbinden und so in Homekit nutzen.

    Nur WLAN-System (zB. Shelly) können problemlos ohne Hardware eingebunden werden, da die benötigte Verbindung ja über deinen WLAN-Router erfolgt.


    Sind die Systeme/Devices erst mal in Homekit, spielt es keine Rolle was mit wem - wie geschaltet wird. Ein Zigbee-Taster (Aqara) kann dann eine WLAN-Steckdose oder die Shelly-One problemlos schalten.

    eneinz


    Nö - aber irgendein Zigbee-Gateway/Bridge/Stick/Modul brauchst du dann schon noch. Entweder ConBee I oder II als Modul bzw. Stick (DeCONZ) oder eine USB-Stick (CC2531 usw.) und dann musst du das ganze auch noch in Homkit integrieren. Geht mit Homebridge und entsprechendem Plugin.

    Mit dem Aqara-Hub (EU) klappt es aber auch ohne Homebridge - ist der einfachste Weg, da er HK-fähig ist.