Zigbee Aktoren für HomeKit / Hue Bridge

  • Guten Tag zusammen,

    gibt es eine Lösung mit Schalaktoren die über Zigbee laufen ?

    Habe ein Schiebetor das ich gerne über die HomeKit App öffnen und schließen möchte.

    Da ich an der Stelle keinen Wlan habe dachte ich da an ZigBee. Philips Leuchte in der Reichweite wären vorhanden.

    Vielen Dank für euro Hilfe.


    Beste Grüße aus Baden-Württemberg

  • Moin Moin,


    Es gibt schon einige Schaltaktoren für Zigbee auch bis 16A Schaltleistung. Musst nur mal bei Google suchen. Alle die Zigbee 3.0 können funktionieren auch an der Hue Bridge.

    Kommt eben sehr drauf an welche Rolle genau er in der Schaltung übernehmen soll - nur einen kurzen Impuls senden? Oder die gesamte Last der Torfahrt übernehmen?


    Dampf

  • Ich habe so eine Anwendung nicht.

    Es gibt was was evtl passen könnte für Rollläden von Iluminize, der arbeitet mit Dimm-Befehlen und ist an der Hue Bridge sogar HomeKit kompatibel. Ich glaube aber er ist zu schwach für dein Tor.

    Hast du mal einen Schaltplan und ein technische Daten zum Torantrieb.


    Dampf

  • Mit dem Aktor den ich vorgeschlagen habe würdest du den Motor direkt steuern.


    Ich habe einen Autor gefunden der Zigbee 3.0 kann und angeblich auch potenzialfrei schalten kann:

    https://amzn.to/3Hehxy2


    Davon gibt es auch einer 4-Kanal Variante, bei dieser soll aber nur 1 Kanal von Hue erkannt werden.


    Du bist dir aber im Klaren darüber dass nicht-Hue-Geräte von der Hie Bridge nicht nach HomeKit weitergereicht werden?(Ausnahme: Iluminize Zigbee Aktoren) Dazu benötigst du dann eine Homebridge.

  • Spy

    Hat den Titel des Themas von „Zigbee Autoren für HomeKit / Hue Bridge“ zu „Zigbee Aktoren für HomeKit / Hue Bridge“ geändert.
  • Da bin ich jetzt raus :-) Dachte Hue ist Imme kompatibel mit HomeKit.

    Das bedeutet ich muss über den IIuminize Autor noch zusätzlich eine Bridge kaufen die dann das Signal an HomeKit weiter leitet ?

    Welche Bridge brauche ich dafür ?


    Ich stell mir das so vor, dass ich im Fahrzeug dann über Siri das Tor öffne.


    Danke für dein Einsatz ;-)

  • Dachte Hue ist Imme kompatibel mit HomeKit.

    Ist es auch, aber nicht wenn an der Hue Bridge andere Zigbee Geräte von "Fremdherstellern" angelernt werden (Außnahme eben Iluminize). Dafür kann Philips keine "Garantie" geben, dass diese fremden Geräte ebenfalls alle Anforderungen erfüllen, damit ein Gerät als "Homekit-zertifiziert" gilt.


    Der Iluminize braucht sowas nicht, aber der andere von Dampf verlinkte Aktor braucht in dem Fall eine Homebridge. Die läuft auf einem Raspberry Pi. Der Aktor wird dennoch an der Hue Bridge angelernt und nutzt demnach die Zigbee-Netzabdeckung der umliegenden Hue Lampen und Co., nur braucht man halt eine Homebridge softwareseitig, die diesen Aktor auch zu Homekit weiterreicht.


    Muss man halt am Ende schauen, ob nicht doch eine WLAN Variante (Shelly, Meross Garagentoröffner etc.) zusammen mit einem WLAN-Repeater günstiger kommt (und dann auch direkt in Homekit) also über einen Zigbee Aktor der dann noch weitere Hardware wie eine Homebridge benötigt.

  • Iluminize gibt die HomeKit Kompatibilität über die Hue Bridge auch in der Artikelbeschreibung an.


    Kurz zusammengefasst:


    Hue Leuchtmittel oder Iluminize Zigbee 3.0 Aktoren >>> Hue Bridge >>> HomeKit


    Nicht-Hue Zigbee 3.0 Aktoren/Leuchtmittel >>> Hue Bridge >>> Homebridge(o.ä.) >>> HomeKit