Beiträge von iPhoneast

    Ich hatte zeitweise auch zwei Aktivboxen über eine Airport Express mit Airplay2 drahtlos an einem Apple TV 4K. Das funktioniert wunderbar und ist wegen Airplay2 lippensynchron. Schließe es doch mal bei dir so an und schau, ob du damit zufrieden bist. Wenn du noch eine ganz alte Airport Express ohne Airplay2 hast, wird es nicht so gehen, wie du das willst.


    Die letzte Airport Express bekam noch ein Update auf Airplay2 Airport Express mit Airplay2.


    Ansonsten müssten die Sonos reichen, wenn sie Airplay2 unterstützen.


    Meine Aktivboxen waren Beolab 8000, die dann der Größe wegen zwei HomePods gewichen sind.

    Heute habe ich ein Update der 1&1 TV App auf den Apple TVs 4K erhalten und seitdem funktionieren die SALT-Fernbedienungen an einem Fernseher perfekt. Man kann wirklich alles komplett bedienen.


    1&1 hat offensichtlich meinen Verbesserungsvorschlag umgesetzt und die IR-Codes "nächstes Lied"/"vorheriges Lied" bedient über P+/P- auf der SALT-Fernbedienung führen jetzt zu einen Programmwechsel. Wenn ich auf der SALT-Fernbedienung nach dem Beenden der 1&1 TV App die Power-Taste drücke, geht nicht nur der Fernseher aus, sondern auch der Apple TV in den Schlafmodus. Aufwecken des Apple TV geht über die Menü-Taste und per CEC schaltet dann auch der Fernseher ein. Laut/Leise kann man an der SALT-Fernbedienung so einstellen, dass damit direkt der Fernseher gesteuert wird. Herrlich. Mein Schwiegermutter wird sich bei ihrem nächsten Besuch freuen. So wollte ich das. Ein echter Mehrwert. Das sind gute angelegte 19 Franken.


    In meinem Wohnzimmer ist ein Apple TV 4K an einem Beamer und der Ton wird über Airplay2 an zwei HomePods übertragen. Die SALT-Fernbedienung kann leider nicht die "original" Laut-/Leise-IR Codes. Außerdem kann ich den Apple TV nicht einschlafen lassen, damit der Beamer abschaltet und die Leinwand hochfährt. Die Power-Taste lässt sich auch nicht an meinem Beamer anlernen, damit der den Apple TV einschlafen lässt. Programmwechsel geht jetzt bei der 1&1 TV App. Die zweite SALT-Fernbedienung ist damit immer noch für die Schublade.

    Bei mir sie die Updates auch seit gestern da und installiert.


    Seitdem funktioniert der Aufruf der Kameras über HomeKit viel zuverlässiger. Mit der App HomeCam for HomeKitkann man sogar zwei Kamerabilder gleichzeitig ansehen, drei Kameras gleichzeitig gehen nur zuverlässig, wenn man im Heimnetz ist. Von der Ferne gehen aber immerhin jetzt zwei Kameras.


    HKSV ist doch sehr eingeschränkt. Bei mir läuft es aber mit einer Kamera bisher so, wie es soll.

    Nach der Aktualisierung der iPhones, iPads, HomePods und Apple TVs auf IOS, iPadOS, HomePod OS 13.4 läuft das Eufy Gateway samt den daran angeschlossenen Eufycams (eine 2 und zwei 2C) problemlos weiter über die Home App. Ich habe das Gefühl, dass sie jetzt besser "aufwachen". Erstaunlich (siehe meine anderen Posts zu Velux Active Gateway und Netatmo Weather Stations).

    Nach der Aktualisierung der iPhones, iPads, HomePods und Apple TVs laufen meine beiden Tradfri Gateways noch vorbildlich problemlos. Das ist echt eine Überraschung (siehe meine anderen Posts zu Velux Active Gateway und Netatmo Weather Stations).

    Nach der Aktualisierung auf IOS 13.4 der iPhones, iPads, HomePods und Apple TVs sind die HomeKit-Verknüpfungen nicht mehr da. Die Netatmo App behauptet, es sei alles noch für HomeKit eingerichtet, aber die Home App findet die Basisstationen nicht mehr. Da muss ich wohl morgen die sch.. Dinger zurücksetzen und hoffen.

    Vom Support:


    At the current stage, the HKSV for the home kit is still under beta phase internally.

    If everything goes well, it will be available for our power users to test within one month.

    We will keep you posted once it is available.


    Also noch Geduld.


    Die englischsprachigen Meldungen von gestern wurden mittlerweile auch ergänzt, dass es wohl ein Versehen war, die Funktion freizugeben.

    Zu meiner EufyCam 2 (ohne C) wird in Deutschland noch kein Update zur Nutzung von HomeKit Secure Video angeboten. Die Firmware der Cam ist 2.5.9, aber es scheint wohl noch an der Aktualisierung des Subsystems zu fehlen.


    Sobald das Update für die EufyCam 2 (ohne C) angeboten und installiert ist, werde ich berichten.


    Für Euch drücke ich gerne manuell alle drei Minuten auf "Update suchen" :-) Mir selbst ist so was ja total egal :-) Ich bin doch kein Nerd.

    Ich habe mir die Salt TV Fernbedienung aus der Schweiz mitbringen lassen. Kostete tatsächlich nur 19 Fränkli 95 Rappen pro Stück. Geht nur offline zu kaufen. Cash gegen physikalisches Überreichen in die Hand.


    Der Powerschalter und die Lautstärketasten lassen sich nur mit einem Fernseher nutzen. Voreingestellt ist Samsung, aber es lassen sich auch andere Fernsehhersteller einstellen; ziemliches Gepfriemel.


    Ich habe im Wohnzimmer keinen Fernseher, sondern nur einen Beamer an meinem Apple TV 4K. Der Ton kommt über Airplay-Lautsprecher, aber morgen über weitere HomePods. Power und Lautstärke kann ich also nicht benutzen. Das ist das erste K.O. Sehr schade! Der Hersteller hat auf meine Anfrage nicht reagiert, ob sich auch der "original" Apple-Code für die Lautstärkenverstellung einstellen lässt.


    Die 1&1 TV App ist nicht mit den Prog+/Prog- Tasten der Salt Fernbedienung kompatibel. Das liegt daran, dass die 1&1 TV App nicht die Tastenkombination für "nächstes Lied" / "vorheriges Lied" unterstützt. Das ist das zweite K.O.


    Bei Zattoo und Youtube geht das Programmzappen mit Prog+/Prog-.


    Ich warte jetzt mal, ob die 1&1 TV App noch die Prog+/Prog- Tastenunterstützung mit einem Update nachliefert. Meine Schwiegermutter kommt mit der Original Apple Remote Siri nicht klar. Im Moment habe ich noch Kabelfernsehen und sie kann die Original-Fernbedienung des Fernsehers im Gästezimmer verwenden. Aber irgendwann ist das Kabelfernsehen weg, weil ich es wegen Nichtgebrauch gekündigt habe.

    Das alte erste Gateway ist jetzt neu aufgesetzt und mit unter 50 Geräten bestückt. Jetzt läuft (bis jetzt) alles wieder wunderbar. Oft möchte ich so ein Neuaufsetzen aber nicht machen.