Homebridge-Onkyo Plugin lässt sich nicht installieren

  • Hallo liebe SmartApfel Community,


    Ich habe mir vor kurzem einen Raspberry Pi 3B+ gekauft und nach eurer Anleitung Homebridge installiert (ohne die iOS App).

    Meinen LG TV konnte ich erfolgreich einbinden.


    Nun wollte ich jedoch das Homebridge-Onkyo Plugin installieren. Ich habe hier im Forum auch schon nach Onkyo gesucht und bin auf den folgenden Beitrag gestoßen: yaml-Datei finden und öffnen


    Ich habe auch versucht die Befehle unsafe einzugeben, aber es kommt jedes Mal eine Error Meldung.


    Die Befehle habe ich wie folgt probiert einzugeben:


    1. Versuch: sudo npm install -g homebridge-onkyo

    2. Versuch: sudo npm install -g —unsafe-perm homebridge-onkyo

    3. Versuch: sudo chown -R $USER /usr/local && npm install -g —unsafe-perm homebridge-onkyo


    Kann mir jemand von euch sagen, was ich da falsch mache?


    Vielen lieben Dank im Voraus für eure Mühe


    LG

    Felix


    Bild der Fehlermeldungen anbei.



  • Ich habe auch versucht die Befehle unsafe einzugeben, aber es kommt jedes Mal eine Error Meldung.

    Leider wird mir das Bild der Fehlermeldung nicht angezeigt, das Forum zeigt mir nur eine weiße Seite an. Würde es große Mühe machen, den Text der Fehlermeldung hier einfach rein zu kopieren?


    Stefan

  • Guten Morgen Stefan,


    Danke schonmal für deine Rückmeldung.


    Ich tippe die Fehlermeldung heute nach der Arbeit mal ab und poste sie dann hier.

    Ich wünsche dir bis dahin einen schönen Mittwoch.


    LG

    Felix

  • Felix Keine Ahnung, was mit Deinem "Foto" los war. Ich habe es für Dich bearbeitet und korrekt eingefügt, so dass Du Dir das Abtippen hoffentlich sparen kannst. ;) Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg. :thumbup:

  • Ok, du hast zwar die Zugriffsrechte für /usr/local geändert (sudo chown -R $USER /usr/local), aber darfst nicht nach /usr/lib/node_modules schreiben. Klar, ist ja auch der falsche Pfad, den du geändert hast. Wenn schon, sollte es sudo chown -R $USER /usr/lib/node_modules heißen.


    Trotzdem würde ich nicht zu einem Ändern der Zugriffsrechte raten. Das ist eigentlich nur selten notwendig. Linux-Systeme sind deswegen oft sicherer als Windows-Systeme (oder waren es mal), weil man die Finger davon lässt. Bitte beachten: das soll kein Vorwurf an dich sein.


    Aber ich würde empfehlen, es mal so zu versuchen:


    sudo su -

    npm install -g --unsafe-perm homebridge-onkyo


    Klappt das besser?


    Stefan

  • Guten Abend DJay und Stefan sschuste


    Als erstes danke ich dir DJay für die Bearbeitung des Fotos, jetzt klappt es und ist in den Beitrag eingebunden :):thumbup:. Die erste Antwort hat es ja bereits gegeben.


    Auch dir Stefan sschuste vielen Dank, dein Kommando hat echt super funktioniert. Ich konnte es ohne Probleme installieren. In der HomeApp (iOS) wird er mir auch angezeigt nur steuern kann ich ihn im Moment nicht. Lt. File ist mein Onkyo Receiver (TX NR 646) aber kompatible. In der config.json habe ich auch bereits versucht das Model auf den Standard "TX NR 609" zu setzen, klappt aber auch nicht. Hast du da noch einen Tipp für mich? Ich werde auf jeden Fall noch ein wenig Google bemühen und schauen ob ich etwas finde.


    Und keine Angst, das hätte ich auch nicht als Vorwurf aufgefasst. Da bin ich eher pragmatisch und interpretiere nicht zu viel in geschriebene Wörter hinein. Deine Erklärung dazu ist ja auch sinnvoll und dein Tipp war für mich eine sehr wertvolle Hilfe :)

    Vielen vielen Dank dafür.


    LG

    Felix

  • Onkyo Receiver [...] Hast du da noch einen Tipp für mich?

    Leider nicht. Mein letzter Receiver war von Technics und der segnete 1989 das Zeitliche. Danke, dass du mich da drauf gehoben hast, mir fehlte nämlich noch ein Motto für die Sommerparty 2019. Aber jetzt nehm ich doch glatt "Dreißig Jahre kein Receiver", hihi.


    Natürlich habe ich auch mal mit einem Onkyo Receiver geliebäugelt, aber meine Bank hat immer gesagt "wir brauchen keine so teuren Geräte", und so kann ich nur ein bisschen Linux, wahrscheinlich deshalb, weil's nix kostet:D


    Stefan