Beiträge von sschuste

    Hat sich erledigt, ich habe unter hosts in der config.json die ip meiner Hue Bridge eingetragen, danach wurde seltsamerweise mein deconz gateway nicht mehr erkannt. Dann habe ich die ip der Hue-Bridge wieder raus gelöscht und siehe da, alles funktioniert wieder. Sehr kurios

    Ich finde das nicht seltsam. Wenn du homebridge-hue so konfigurierst, dass genau eine bestimmte IP-Adresse verwendet werden soll und sonst nix, dann ist es in meinen Augen keine Wunder, dass das andere Gateway/Bridge nicht mehr gefunden wird. Mehrere Gateway/Bridges müssen wohl so konfiguriert werden:


    "hosts": ["192.168.1.10", "192.168.1.11"]

    oder

    "hosts": ["192.168.1.10", "192.168.1.11:8080"]


    sagt die homebridge-hue-Anleitung.

    Auf meinem Pi habe ich das jetzt mal so "gelöst":

    Bash
    #!/bin/bash
    i=0
    while [ $i -lt 4 ]; do
    /usr/bin/gatttool -t random -b E4:FC:66:1E:5D:3E --char-write-req -a 0x0016 -n 570101
    if [ $? -eq 0 ]; then
    i=$((i+1))
    sleep 3
    fi
    done

    wobei E4:FC:66:1E:5D:3E die Adresse meines Switchbots ist.


    Ich sag's, wie es ist: mäßig. Etwa 20% der Aufrufe des Switchbots schlagen aus mir nicht bekannten Gründen fehl. Ich versuche zwar, das in meinem Skript abzufangen, was aber auch zu Verzögerungen führen kann, weil ich den Befehl an den Switchbot wiederholen muss.


    Sendet man den Befehl zu schnell hintereinander an den Switchbot, bekommt man eine Erfolgsmeldung zurück, obwohl der Switchbot nichts tut. Das liegt daran, dass der Switchbot keinen Befehl ausführt, solange er noch beschäftigt ist. Aber blöderweise er nimmt ihn an. Das führt dazu, dass das Skript den Befehl als "erfolgreich übermittelt" ansieht.


    Mein Skript wartet drei Sekunden (sleep 3) zwischen den einzelnen Befehlen an den Switchbot. Wähle ich nur zwei Sekunden, klappt's schon nicht mehr. Alle vier Übermittlungen an den Switchbot werden zwar als erfolgreich angesehen, aber geschaltet hat er nur zweimal.


    Das führt dazu, dass man sich schlichtweg weder darauf verlassen kann, dass der Switchbot innerhalb von drei Sekunden eine Bewegung ausführt noch darauf, dass er überhaupt viermal schaltet.


    Ich fürchte, so wird das nichts.

    Wenn ich jetzt einen HB Neustart mache kommt es zu vielen Fehlern aber dafür sind die Geräte da. Hat jmd. eine Idee, woran das liegen kann?

    Das sind keine Fehler, sondern nur Hinweise. Sieht ganz normal aus. Irgendwas stimmt nicht mit der Konfiguration des FritzDings. Da kann ich leider nicht helfen, ich hatte noch nie so teures Equipment :-D

    Ich einem Reboot erscheinen keine Geräte im Webinterface.

    Das heißt: nach einem Reboot steht dort, dass die Homebridge gestartet wurde, aber keine Assessors und Plattform geladen hat. So sieht es jedenfalls im Log aus. Aber wenn du sudo systemctl restart homebridge eingibst, dann startet die Homebridge. Habe ich das richtig verstanden? Wenn ja: ich wäre verblüfft.


    Darf ich einen Blick auf das werfen, was bei cat /etc/systemd/system/homebridge.service herauskommt?

    ich habe jetzt mehrere Male nach der Smartapfel Anleitung die HB installiert und nach der Anleitung scheinst es nicht zu gehen. Ich wundere mich etwas, dass es keine anderen User gibt, die das Problem haben.

    Da gibt es drei Möglichkeiten:

    • diese Anleitung benutzt niemand außer mir
    • andere sind auf den gleichen Fehler gestoßen, haben es verschämt verschwiegen und sind auf HOOBS umgestiegen (welch Schmach!)
    • irgendeine Kleinigkeit ist bei dir nicht richtig

    Ich muss zugegeben, dass diese Anleitung etwas älter ist und schon lange nicht mehr von mir getestet wurde, auch wenn ich glaube, dass sie so funktionieren sollte. Möglicherweise bist du auf etwas gestoßen, was mir entgangen ist. Wir werden sehen :-D

    Sofern Hoobs da auch zugreift..:

    Tut es nicht.

    Wobei Hier erwähnt wird, dass seit Hoobs 3.0 kein herum Codieren mit config.json mehr nötig ist 🤔🤷🏻‍♂️

    Wenn das stimmt, dann drehen sich auch Glühbirnen von selbst in die Fassung. Gibt es keine grafische Benutzeroberfläche, in der man die Konfiguration (= config.json) sehen kann? Ich nutze keine HOOBS.

    Ich werde mich jetzt noch bisschen freuen das es läuft und ,mache es ganz nach "-Dont touch the running System

    Nö. Du bist jetzt an einer Stelle, an der du eine Menge Kontrolle über dein System gewonnen hast. Es ist jetzt eigentlich ganz schön konfiguriert, und wenn du in Zukunft Updates machst, wird dir die Kiste nicht mehr so um die Ohren fliegen. Das war jetzt schon ein ganz großer Schritt und du hast ihn hinter dir.

    Config Datei liegt im User-Folder, Ausführungsrechte sind gesetzt. Jemand eine Idee? Müsste nach meinem Verständnis vom parallel installiertem Pi-hole kommen.

    Welche Config in welchem User-Folder? Was für Ausführungsrechte? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das an pihole liegt.

    Ich bin nur mit Prometheus mehr verhandelt, da wir das auch auf der Arbeit nutzen, so bin ich auch erst drauf gekommen, das auch zuhause zu nutzen.

    Und ich kannte es gar nicht. Dank deinem Arbeitgeber habe ich nun die Möglichkeit, mir das mal genauer anzuschauen :-) Guter Mann.

    Aber irgendwas ist noch nicht ganz richtig oder?

    Ja, homebridge-camera-ui ist mit deiner modernen Software-Installation nicht zufrieden. Der Programmierer hat diese Software für Node 8 geschrieben (du verwendest Node 12) und für Homebridge 0.4.49 (du verwendest Homebridge 1.1.1). Das Plugin warnt davor, dass diese Abweichung möglicherweise zu Problemen führen könnte.


    Glücklicherweise hast du mehrere Möglichkeiten, das zu ändern:

    • Ändere den Code von homebridge-camera-ui. Wenn du noch nicht programmieren kannst, dann erlerne es einfach. Oder:
    • Löchere den Autor von homebridge-camera-ui, das zu ändern. Er heißt SeydX und ist sogar Mitglied dieses Forums. Wenn er Zeit und Lust hat, seine karge Freizeit zu opfern, wird er das machen, aber wenn das Plugin eigentlich seine Arbeit verrichtet, wird er das möglicherweise auch aufschieben. Oder:
    • Betrachte die Meldung im Log grimmig, schweigend und ertrage sie wie ein Mann, also so, wie Clint Eastwood das tun würde.
    • Mach alle Änderungen an deinem System wieder rückgängig.

    Also ich würde es mit dieser East Clintwood-Nummer versuchen.

    Hiho und willkommen.


    Ich mach das ähnlich, wenn auch in kleinerem Massstab. Ich verwende influx, Grafana und Node Red dafür. Bei mir ist das nur eine Mietwohnung, da kann ich leider nichts so umfassend zuschlagen wie du.

    Erstmal ganz unten: die WARNs ignorieren wir erstmal. Was ist denn das eigentlich für eine Installation, doch hoffentlich nicht HOOBS?

    Jul 04 08:14:22 raspberrypi homebridge[1410]: [7/4/2020, 08:14:22] Error loading platform requested in your config.json at position 4

    Jul 04 08:14:22 raspberrypi homebridge[1410]: [7/4/2020, 08:14:22] Error: The requested platform 'DelayedSwitches' was not registered by any plugin.

    Sagt aus, dass du eine Konfiguration für homebridge-delayed-switches hast, dieses Plugin aber nicht installiert ist. Also:sudo npm install -g --unsafe-perm homebridge-delayed-switches

    Versuche mal folgendes ohne die Weboberfläche:


    Auf dem Raspi per Terminal einloggen, dann

    sudo su - (damit wirst du zu root)

    npm install -g --unsafe-perm https://github.com/kiwi-cam/homebridge-broadlink-rm.git

    exit (damit verlässt du den root-Modus wieder)

    Vielleicht auch nicht unbedingt die neueste Version des PlugINs? Der Fehler kam ja erst nach dem Update des PlugIns.

    Ich komme durcheinander. Hier ging es doch um das Problem von Revilo, und er hat gesagt:

    Ich habe gestern die Weboberfläche geöffnet (weil mein Vater sich dfür interessiert hat).

    Ohne nachzudenken habe ich auf Update gedrückt.

    Hier steht nirgendwo, was er nun geupdatet hat. Oder geht es um was völlig anderes? :/