Homebridge zeigt keine Raspberry Pi Temperatur.

  • Guten Tag,

    ich habe ein Problem mit meiner Homebridge.

    Und zwar, wird dort die Temperatur der Raspberry nicht angezeigt. Das Symbol ist zwar da aber es steht nur "Keine Antwort".

    Wie kann ich das aktivieren.

    Ich habe eine Raspberry PI 3B+ auf der Homebridge läuft und ein Z-Wave Modul.

    Über die Pi habe ich zwei Schalter laufen, welche normal erreichbar sind.

    Auch sonst konnte ich jetzt nicht ungewöhnliches bemerken.

    Ich bin leider was programmieren und co angeht nicht sehr versiert.

    Vielleicht finde ich deshalb den Fehler nicht.

    Ich bedanke mich schonmal im Voraus für eure Hilfe und wünsche noch einunangenehmen Tag.

  • Hmmm naja deine Angaben sind sehr spaerlich...


    Da brauchts mehr Infos:


    -Laeuft die Homebridge?

    -Hast du Auszuege/Fehler aus dem Log von Homebridge?

    -Hat es schonmal alles korrekt angezeigt?

    -Schonmal iPhone, HomeKit Zentrale, Raspberry Pi, Router etc neu gestartet?

    -Hast du mehrere Plugins installiert und falls ja, laufen diese?

    -Wie hast du homebridge installiert um dir am schnellsten Befehle zu zeigen wie du Logs anzeigen kannst, Dienste neustartest etc.

  • -Wie hast du homebridge installiert

    Sieht nach der Homebridge-App aus.

  • Die App war eh n riesen Fehlkauf damals... 🤷🏻‍♂️

    Ja, ich hab sie auch... danach habe ich das Ding dann manuell installiert und mir eine schöne Anleitung geschrieben, wie man das macht ;).

  • Hallo,

    vielen Dank für eure antworten und Hilfe erstmal.

    Ich würde jetzt einfach mal auf einer neuen SD karte die Pi mit der Anleitung von sschuste in betrieb nehmen.

    Jetzt entschuldigt meine Unwissenheit, aber welche der drei Datei muss ich downloaden für meine Homebridge?

  • Der Bequemlichkeit das erste. Da hast du auch ne grafische Oberflaeche, wenn man gar nix mehr geht und du den PI an nem Monitor anschließen musst um es lokal zu fixen.


    Wenn du keine grafische Oberflaeche brauchst, dann reicht auch das 3. also LITE. Aber am Ende macht es keinen großen Unterschied, eher nur ne Frage wie viel Platz du auf der microSD Card fuer das Betriebssystem verbrauchen willst.

  • Raspbian Buster Lite.


    Ich sehe gerade, dass die Anleitung etwas outdated ist :rolleyes:


    PS: Ich habe die Anleitung jetzt ein bisschen frisiert. Allerdings ohne auch nur irgendwas ausprobiert zu haben. Ich wollte Buster erst installieren, wenn mein Raspi 4 kommt, aber Reichelt hat ihn mir erst für den 2. September avisiert (nachdem ich ihn am 27. Juni bestellt habe!). Zehn Wochen Wartezeit - das ist schon der Hammer.


    Auch wenn ich es hasse, meine Anleitung nicht wirklich getestet zu haben, heißt meine Strategie "Hoffnung", dass es trotzdem damit funktioniert.


    Stefan

    Einmal editiert, zuletzt von sschuste ()

  • Du hast nicht gelesen, was dort steht. Du hast die Befehle aus der Anleitung genommen und blind in die Shell kopiert. Das wurde falsch gemacht.


    Du hast einen möglichen Inhalt der Datei /etc/hombrigde/sudoers.d, den du nur in ganz bestimmten Fällen dort (also in diese Datei) eintragen sollst, in die Shell gepastet. Das funktioniert genauso gut, als hättest du stattdessen einen Teil deines Lebenslaufs genommen. Das ganze Textkonstrukt steht in einem Kasten mit gelber Farbe, der mit den Worten Ein kleiner Blick in die Zukunft: beginnt und mit Am besten tust du das nur, wenn es sich nicht vermeiden lässt. endet.


    Mit anderen Worten: lass das einfach weg.


    Stefan

  • Finder - Gehe Zu - mit Ordner verbinden oder so - /Users/adrian/.ssh/known_hosts


    Dann diese Datei im Finder mit Textedit oeffnen.


    Die Zeilen die mit der IP fuer diesen PI beginnen loeschen. Datei speichern. TextEdit beenden, Finder schließen und ueber terminal neu verbinden.


    Oder ansonsten uebers Terminal:


    sudo nano /Users/adrian/.ssh/known_hosts


    Dort wieder die Zeilen loeschen mit CTRL X speichern/schließen und neu uebers terminal verbinden.


    Hintergrund ist, Terminal erkennt, dass es nicht mehr "derselbe" PI ist wie vorher und bevor sich jemand als falsches ausgibt, warnt einem das Terminal nochmal!

  • Auf dem Mac:

    ssh-keygen -R 192.168.1.Teil-der-IP-Adesse,-die-du-durchgestrichen-hast.


    Dann noch mal versuchen.

  • Guten Abend,

    erstmal mochte ich mich herzlichst bei allen für eure Unterstützung bedanken.

    Vor allem aber bei sschuste dessen Anleitung perfekt funktioniert und Gold wert ist.


    Jetzt brauche ich aber nochmal eure Hilfe. Und zwar ist ja mein Ziel, Z-Wave Geräte in Apple HomeKit zu verwenden. Dazu habe ich mir ein Z-Wave Modul für den Raspberry besorgt.

    Anbei der Link für das Modul: https://amzn.to/2Tyuevs


    Jetzt habe ich aber das Problem, das das Modul und die neue Homebridge irgendwie nicht miteinander arbeiten. Wenn ich das so mach wie bei dem alten System dann geht immer etwas nicht.
    Homebridge mit Z-Wave.Me RaZberry 2 Modul verbinden?


    Jetzt würde ich von euch gerne wissen, was ihr denkt, wie ich das verbinden sollt. Wie würdet ihr das machen?


    Jetzt habe ich also die Raspberry Pi 3 B+ auf der ist die Homebridge nach der Anleitung von sschuste, und ich habe das Z-Wave Modul. Anbei sende ich die Anleitung mit die es zu dem Modul dazu gab. Das hat mich bis jetzt aber nicht weiter gebracht.


    Vielen Dank und einen schönen Abend wünsche ich noch.