Homebridge mit Z-Wave.Me RaZberry 2 Modul verbinden?

  • Hallo,

    ich habe mir die Niklas von Weihe Apps gekauft um eine Homebridge auf ein Raspberry Pi 3b+ einzurichten.

    Dieses hat auch sehr gut geklappt.

    Jetzt habe ich allerdings das Problem, das ich das ich mir nicht sicher bin, wie ich das Z-Wave.Me RaZberry 2 Modul in meine Homebridge installieren kann.

    Können mir da jemand weiterhelfen?

    Ich bin leider in solchen dingen nicht sehr versiert.

    Ich habe den Schritt 2 aus der Anleitung im Terminal ausgeführt.

    (Anleitung ist als Bild da).

    Nur irgendwie klappt es nicht ganz.

    Weiß jemand wo da der Fehler ist?

    Brauche ich ein Plug In?

    Wenn ja welches? und wie Installiere ich dieses?

    Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank im Voraus.

    Anbei der Link zu dem Modul:

    https://amzn.to/30c9nQK

  • Nur irgendwie klappt es nicht ganz.

    Weiß jemand wo da der Fehler ist?

    Wenn es irgendwie nicht klappt, ist der Fehler bestimmt irgendwo.


    Sorry, aber ich glaube nicht, dass dein System die Fehlermeldung ausgeworfen hat, dass es irgendwie nicht klappt. Ich gehöre schon zu den älteren Semestern, daher muss ich es immer ganz genau wissen, so leid es mir tut.


    Stefan

  • Hallo sschuste,

    ich habe jetzt ein neues Modul gekauft, da das alte defekt war.

    Jetzt funktioniert das soweit auch. Ich habe zum Test den Fibaro Doppelschalter hinzugefügt.

    Das Gerät wird erkannt und lässt sich von der Website http://192.168.1??.???:80??/expert/#/home auch an und ausschalten.

    Jetzt möchte ich das Ganze noch irgendwie in Apple HomeKit bekommen.

    Haben Sie eine Idee wie ich das hinbekomme?

    Warum wird das ganze nicht in der Homebridge App von Niklas von Weihe erkannt?

    Brauche ich ein Plug In?

    Oder sollte ich das ganz anders machen?

    Vielen dank im Voraus.

  • Hallo Adrian, du benötigst für die Homebridge natürlich ein Plugin, homebridge-zway, aktuell ist das die Version 0.5.0. Das Plugin wird installiert mit - sudo npm install -g homebridge-zway. Danach musste du noch deine config.json anpassen. Das sieht dann so aus:
    "platforms": [
    {
    "platform": "ZWayServer",
    "url": "http://your.ip.goes.here:8083/",
    "login": "[admin]",
    "password": "[password]"
    }
    ]


    viel Spass dabei!



    Gesendet von iPad mit Community

  • Die config.json hat es leider etwas verhagelt, so ist es richtig:


    "platforms": [
    {
    "platform": "ZWayServer",
    "url": "http://your.ip.goes.here:8083/",
    "login": "[admin]",
    "password": "[password]"
    }
    ]





    Gesendet von iPad mit Community

  • Hallo elo111,

    vielen dank für deine Hilfe.

    Jetzt habe ich es geschafft den Schalter in HomeKit zu integrieren.

    Nur habe ich das Problem, das der Schalte in HomeKit immer "keine Antwort" meldet.

    Erst wenn ich den Schalter zweimal antippe oder Siri zweimal den Befehl gebe den Schalter an zuschalten, wird dieser wieder normal erkannt.

    Hättest du da auch eine Idee wie ich das Problem lösen kann?

    Vielen Dank

  • Hallo elo111,

    ich habe es geschafft.

    Die Geräte sind jetzt in Apple HomeKit. Das System ist stabil und die Geräte sind erreichbar.

    Jetzt hätte ich noch eine Frage.

    Weist du zufällig, wie ich das Z-Wave Netzwerk aufbauen kann?

    Geschieht das automatisch und wird mit jedem Gerät erweitert oder muss ich das irgendwo Konfigurier.

    Was genau ist die Assoziationen zwischen Z-Wave Geräten?

    Vielen Dank im Voraus.

  • Hallo Adrian, wie hast du das Problem jetzt gelöst? Neue Geräte werden mit der Inklusion eingebunden, mit Exklusion werden Geräte aus dem Zwave Netzwerk entfernt. Das alles sowie die Raumzuordnung kannst du im Webinterface einrichten. Einfach mit neuen Gerät hinzufügen. Mit Assoziationen können Zwave Geräte direkt auch ohne Controller kommunizieren. Hier eine Erklärung dazu:


    Es ist möglich, eine Automatisierung mittels Assoziationen und mittels im Controller gespeicherter Szenen zu vermischen. Es wird allerdings empfohlen, sich auf eine Art der Automatisierung zu konzentrieren und die jeweils andere Art nur bei konkretem Bedarf zu ergänzen.
    Assoziationen sind sehr sinnvoll bei einfachen Steuer-Beziehungen wie zum Beispiel Bewegungsmelder Licht. Eine solche Beziehung kann auch über eine Szene gesteuert werden, bei deren Ausführung das Licht gesteuert wird und die über den Bewegungsmelder aktiviert wird. Die direkte Steuerung bringt hier aber viele Vorteile:


    Die Assoziation funktioniert auch, wenn der Controller ausgefallen ist.
    Es werden weniger Funkkommandos benötigt.
    Die Ausführung erfolgt wahrscheinlich schneller, da kein verzögernder Controller dazwischengeschaltet ist.
    Wie bei Konfigurationen werden auf Änderung der Assoziationseinstellungen bei batteriebetriebenen Geräten erst nach dem nächsten Aufwecken des Gerätes mit der entsprechenden Assoziationsgruppe wirksam.




    Gesendet von iPad mit Community

  • Hallo elo111,

    ich habe da noch eine frage.

    Jetzt wo alles soweit zu Funktionen schein, würde ich das System gerne sichern.

    Am besten mit einem Backup. Hast du da vielleicht Erfahrung oder eine Idee, wie ich das machen kann?

    Muss ich jedes mal die SD Karte herausnehmen und manuell sichern oder gibt es eine Möglichkeit die Daten im Betrieb der Raspberry zu sichern. Am besten auf eine Festplatte oder so.

  • Hallo Adrian, ich mache meine Backups manuell, das bedeutet ja ich nehme jedesmal die SD-Karte heraus und sichere mittels Pi Baker die komplette Homebridge. Wenn du nur die Einstellungen von Zwave sichern willst kannst du das direkt in der Web GUI machen.



    Gesendet von iPad mit Community