Hue Dimmschalter ohne Hue Bridge einbinden (Deconz/Phoscon App)

  • Mal so an alle, die Ihre Hue Dimmschalter ohne eine Hue Bridge eingebunden haben:

    Die meisten werden denke ich (so wie ich) das über Deconz gelöst haben. ConBee-Stick oder Raspbee rein, Deconz pairen durchgeführt und mit dem Hue-Plugin in Homebridge das alles. So habe ich nicht nur meine Dimmschalter, sondern auch alle Zigbee-Geräte (Lampen, Aqara Sensoren, etc) eingepflegt.

    Nun steh ich aber seit einer ganzen Weile auf dem Schlauch wie man am besten das Hauptfeature von den Dimmschaltern umsetzen kann: Licht dimmen.

    Derzeit habe ich in Homekit einfach auf die Dimmschalter gedrückt und dort kann man alle 4 Tasten belegen (jeweils bei kurzen und langen Druck). Das geht ja auch wunderbar bei einfachen Sachen wie "Licht an" und "Licht aus". Dimmen wird schwieriger, da Homekit ja keine Variablen kennt. Mit Siri Shortcuts wird das auch nichts, weil Shortcuts zwar Variablen kennt aber man die Helligkeit von Lampen nur über feste Werte festlegen kann ("Licht auf Helligkeitsstufe 80%"). Man müsste also jedesmal den aktuellen Wert der Lampe abfragen und in Abhängigkeit dessen das Licht regeln. Einmal für hell. Einmal für dunkel. Einmal für jeden Raum. Nein danke.

    Ich hab auch mal versucht das in Node RED umzusetzen, aber das Endergebnis war damals nicht befriedigend.


    Also an alle die Ihre Hue Dimmschalter ohne Hue Bridge betreiben: Wie habt ihr das Problem des Dimmens gelöst?

    Ich hab hier auch noch eine alte Hue Bridge herumliegen, aber nur die Dimmschalter einpflegen wird es ja nicht bringen, ich müsste dann ja auch alle meine Lampen in die Hue Bridge wieder befördern damit diese geschalten werden können, was ich wirklich nicht möchte.

  • Ich hab es beim Dimmschalter komplett über die Phoscon App gemacht. Auch ich bin daran gescheitert, die Tasten in Homekit direkt so zu belegen wie ich es wollte.


    Nachteil meiner Lösung: Die Szenen die der Dimmer schaltet müssen in Phoscon angelegt sein (Insg. vier Stück bei mir). Man kann die Szenen aber in HomeKit "nachbauen" und die Home-App erkennt dann auch die entsprechende Szene, wenn ich sie am Dimmer auslöse. Zumindest meistens wird es erkannt.

  • Ah ok, wusste garnicht, dass man das so auch in der Phoscon App machen kann. Das war etwas versteckt... ich teste das mal aus. Aber sag mal, wie kann man nachträglich einen Dimmschälter in einen Raum in Phoscon löschen? Hab jetzt einen Dimmschalter den falschen Raum zugeordnet und finde das nicht.


    "Heller und an" ist bei mir identisch mit "An". Wenn das Licht also aus ist und ich drücke auf die "Helligkeit erhöhen" habe ich 100% Helligkeit. Wenn das Licht an ist und ich drücke auf "Heller verringern" geht das Licht bis zu 0% aus.

    Bilder

  • Ich glaub das geht gar nicht, auch in der offiziellen Anleitung steht nur drin, wie man zwar einen Schalter mit einer Gruppe/einem Raum verknüpfen kann, aber nicht wie man die Verknüpfung wieder aufhebt. Bei Lichtern hat man wenigstens das "Minus" zum wieder rausnehmen.


    Du könntest auch mal schauen, ob die die Einschalten und Ausschalten-Taste am Dimmer nicht über Phoscon sondern über die Home-App konfigurierst. Quasi in Phoscon unbelegt lassen und nur die Dimmen-Funktion aus Phoscon übernehmen.

    Dadurch ist evtl komfortabler nachträglich das zu steuernde Licht, seine Farbe oder Helligkeit zu ändern anstatt sich immer in der Phoscon App dafür einzuloggen.

    Habs aber noch nicht probiert, sollte aber eig. gehen.

  • Du könntest auch mal schauen, ob die die Einschalten und Ausschalten-Taste am Dimmer nicht über Phoscon sondern über die Home-App konfigurierst. Quasi in Phoscon unbelegt lassen und nur die Dimmen-Funktion aus Phoscon übernehmen.

    Das würde aber das aktuelle Problem mit heller/dunkler nicht lösen. Ich frag mich wieso Phoscon direkt meine Lampen komplett damit ein- und ausschaltet und nicht dimmt. Ich habe quasi mit den Settings im Screenshot ein- und ausschalten jeweils doppelt belegt...



    Edit: Ok, das hängt mit länger/kürzer drücken zusammen. Kurz drücken ist an/aus. Das ist für mich etwas blöd gelöst...

    Einmal editiert, zuletzt von Staub ()

  • Staub

    Hat den Titel des Themas von „Hue Dimmschalter ohne Hue Bridge einbinden“ zu „Hue Dimmschalter ohne Hue Bridge einbinden (Deconz/Phoscon App)“ geändert.
  • Ah, in deinem letzten Post war ne Frage enthalten, jetzt erst verstanden, was Phoscon bei dir falsch macht :)


    Mein Hinweis mit dem Dimmen in Phoscon und Ein/Aus in Home war unabhängig davon gemeint. So würde ich es lösen, wenn ich nur eine Lampe oder Szene damit steuern würde. Lässt sich einfacher konfigurieren/ändern.


    Also zu deinem Problem: Meine beiden Dimmer-Tasten sind genau wie deine konfiguriert. Entscheidend ist vllt. der Hinweis "Langes Drücken Dimmen, kurzes Drücken ein/aus" ? Daran ist meine Freundin die ersten paar male auch gescheitert und hat durch mehrmal schnelles Drücken versucht zu dimmen.

  • Also zu deinem Problem: Meine beiden Dimmer-Tasten sind genau wie deine konfiguriert. Entscheidend ist vllt. der Hinweis "Langes Drücken Dimmen, kurzes Drücken ein/aus" ? Daran ist meine Freundin die ersten paar male auch gescheitert und hat durch mehrmal schnelles Drücken versucht zu dimmen.

    Nicht nur deine Freundin ist daran gescheitert. Daran lag es. Das verringert den WAF in meinen Haushalt nun auch wieder.

  • Ihr gewöhnt euch schon dran ;)


    Das ist der Nachteil an den Einstellmöglichkeiten in der Phoscon App. Ich hätte auch gern, dass kurzes und langes Drücken unabhängig wären (So ist es nämlich in der Home-App). Dann könnte man das Dimmen auf langes Drücken und auf kurzes Drücken legen bzw. bei kurzen Drücken einfach sagen, es soll nichts passieren.


    Die Leute im eigenen Haushalt sind ja das eine, aber das Problem geht dann bei Gästen weiter, die im Wohnzimmer bei uns versuchen zu dimmen :D

  • Im Hue Plugin kann man ein Häkchen setzten das die das die Dimm-Tasten über die HB konfiguriert werden - Siehe Screenshot!(Habe ich selbst nicht getestet)


    Zweite Option ist die Deconz/Phosco mit der Hue Essentials App zu konfigurieren. Hier gibt es einen Kunfigurationassistens der das für die beiden Tasten anbietet ...

    Das eröffnet zusätzlich noch sehr viel mehr Möglichkeiten...

  • Staub


    Löse das Dimmen doch per Automation und Kurzbefehl.


    Hochdimmen würde ich so gestalten per Wenn Helligkeit= Wert xx % dann gehe auf xx+10. wenn der Wert aber schon auf yy % dann stelle diesen halt um 10% höher.


    Und fürs Runterdimmen dann das selbe Rückwärts.


    Wenn Licht auf 100 % und erster Klick, dann 90 %, beim zweiten Klick würds dann auf 80 % gehen und dann auf 70,60,50 usw. ......

  • Wenn man gleichzeitig noch andere Szenen etc. in HomeKit auslösen will wäre das auch ne Lösung.

    Aber da muss man dann doch für jede 10% erneut drücken und lange drücken dimmt nicht Stück für Stück , oder?

  • Wie bereits oben beschrieben: Man müsste also jedesmal den aktuellen Wert der Lampe abfragen und in Abhängigkeit dessen das Licht regeln. Einmal für hell. Einmal für dunkel. Einmal für jeden Raum. Nein danke.

    + jede Lampe.


    Ich habe das jetzt über deconz wie oben beschrieben "gelöst". Eventuell wird ja eine Möglichkeit aus "heller oder an" nur "heller" zu machen nachgepatcht.

  • Wie gesagt, über die Hue Essentials App(kostenlos)geht es. Die unterstützt auch das Conbee/Raspbee Gateway. Dann funktioniert es genauso wie man‘s über die Hue Bridge gewohnt ist ...

    Das hat tatsächlich super auf Anhieb funktioniert! Eine Frage dazu: Muss das Gerät (mein iPhone) auch bei mir Zuhause/in meinem Netzwerk sein, damit das alles funktioniert oder kann auf die Weise auch jemand, obwohl ich und mein Handy nicht da sind, das Licht steuern?

  • Das hat tatsächlich super auf Anhieb funktioniert! Eine Frage dazu: Muss das Gerät (mein iPhone) auch bei mir Zuhause/in meinem Netzwerk sein, damit das alles funktioniert oder kann auf die Weise auch jemand, obwohl ich und mein Handy nicht da sind, das Licht steuern?

    Ich bin mir nicht sicher ob ich deine Frage richtige versanden habe ...

    Ein Fernzugriff von unterwegs von iPhone mittels Hue Essentials App ginge nur via VPN...

    Die Einstellungen aus der Hue Essentials App werden im Raspbee/Conbee-Gateway gespeichert, dazu ist dein iPhone nicht nötig