Beiträge von abitkt7a

    Guten Morgen,


    seit gestern (nach einem Neustart) habe ich das Problem das die Homebridge nicht startet. Im Log steht:


    Code
    [9/24/2020, 11:06:43] [Hue] Phoscon-GW: /resourcelinks/1: /lights/6: not available
    [9/24/2020, 11:06:43] [Hue] Phoscon-GW: gateway not yet initialised - wait 1 minute
    [9/24/2020, 11:06:53] [Hue] homebridge-hue is taking a long time to load and preventing Homebridge from starting.

    Ich habe daraufhin die Phoscon Seite aufgerufen und erstmal sieht dort alles gut aus. Das Gateway habe ich ebenfalls neu gestartet, aber ohne Erfolg. Homebridge stoppen und neustarten bringt ebenfalls nicht.


    Ein Update für das Phoscon ist nicht verfügbar (neuste Version installiert). Daher weiß ich nicht wie ich das Problem mit dem resourcelinks/1: /ights/6 wegbekomme.


    Hatte das schon einer mal und kann mir bitte einen Tipp geben?


    Update: Etwas verwirrend für mich.... ich habe mir nochmal das Log von oben bis unten angesehen


    Code
    [9/24/2020, 10:48:09] [Hue] npm registry: registry.npmjs.org: cannot getaddrinfo: EAI_AGAIN
    [9/24/2020, 10:48:09] [Hue] Phoscon-GW: dresden elektronik deCONZ gateway v2.5.80, api v1.16.0
    [9/24/2020, 10:48:09] [Hue] Phoscon-GW: warning: not using recommended deCONZ gateway version 2.5.81
    [9/24/2020, 10:48:09] [Hue] Phoscon-GW: /resourcelinks/1: /lights/6: not available
    [9/24/2020, 10:48:09] [Hue] Phoscon-GW: gateway not yet initialised - wait 1 minute

    Das liest sich für mich, das es einmal ein Problem mit dem registry.npmjs.org gibt? und zum anderen das angeblich eine deconz gateway version 2.5.81 verfügbar wäre. Aber in der Phoscon App wird kein Updat angezeigt?


    LÖSUNG:

    Lichter / Steckdosen Phoscon App entfernen


    Zitat

    Running ph lightlist -v and ph outlet -v fixed the problem. Guess i have to do this everytime I want to remove a light or switch.


    Ich musste das Gateway vorher freischalten und einen neuen user erstellen. Danach konnte ich beides ausführen. Tatsächlich ist die Homebridge danach durchgestartet.

    Guten Morgen,


    hat jemand bitte einen Rat?


    Ich habe gestern die aktuell node Version updaten wollen. Dabei mache ich immer ein "sudo apt-get update" und "sudo apt-get upgrade". Mitten beim sudo apt-get upgrade ist der Raspberry dann abgestürtzt?!!


    Hatte ich bisher nicht und bin aktuell ziemlich überfordert. Ich blicke gerade auch nicht ganz durch, was jetzt noch geht bzw. nicht. Nach gut einer halben Stunde habe ich den rasberry vom Strom getrennt und danach neu gestartet. Mir fällt auf, das die beiden Lämpchen am LAN Port nur glimmen (sind nicht aus, sind aber auch nicht richtig am leuchten). Ich dachte daher an einen Hardwaredefekt.


    Die SD Karte selber kann ich am Windows rechner (mit Ext2 Volume Manager) noch auslesen. Auch ein Backup funktioniert problemlos.


    Wenn ich den Raspberry ohne SD Karte starte, passiert nichts ungewöhnliches (bis auf den glimmenden LAN Port). Wenn ich diesen mit SD Karte starte, blinkt die gelbe LED (Vorderseite) 7x schnell (7 Mal blinken: kernel.img nicht gefunden?).


    Ich habe jetzt den Raspberry vom ursprünglichen Einbauort entfernt und versuche diesen mit HDMI über einen Monitor zu starten um ggf. Fehlermeldungen zu sehen.


    Bin aber eher ratlos, wie ich jetzt besser vorgehen soll. Hat daher bitte jemand einen Tipp was sinnvoll wäre? Auch wie ich am schnellsten evlt. Hardwareprobleme ausschließen kann.


    Vielen Dank!


    Gruß


    ... hmm. ok. Das überprüfen mit HDMI / Monitor ging schnell :(


    Ohne SD Karte bleibt der Bildschirm schwarz. Mit SD Karte habe ich ein ziemlich buntes Viereck auf dem Bildschirm. Kein Prompt, keine Fehlermeldung, nichts...


    Update: Ich habe auf einer der beiden Partitionen auf der SD Karte einen Ordner Boot entdeckt. Dieser war leer. Aber es gab noch einen boot.bak Ordner mit Inhalt. Diesen habe ich dann komplett auf die andere Partition (boot) kopiert.


    Nach einem Neustart sehe ich jetzt wieder den Prompt und eine Menge Daten auf dem Monitor. Der Raspberry selber scheint also zu laufen. Auch der LAN Port funktioniert (die Lämpchen sind jetzt regulär am blinken?!).


    Mein Versuch sudo apt-get update zu machen, schlug aber fehl ("temporary failure resolving..."). Auch ein mutiges (verzweifeltes) sudo apt-get upgrade brachte nur die Meldung dpkg was interrupted...


    Ich soll sudo dpkg --configure -a ausführen. Habe ich gemacht und nun eine kurze Fehlerliste. Aber keine Möglichkeit etwas auszuwählen bzw. ist mir nicht klar was ich machen soll. Es gibt scheinbar einen Versionskonflikt. libraspberryi0 =1.20200902 - system 1.20200819


    error processing package libraspberrypi-dev - dependency problems - leaving unconfigured.


    Das Problem scheint sich neben mir ;) auf nur zwei Dateien zu begrenzen. libraspberrypi-doc und libraspberrypi-dev.


    nach ein wenig google und vielen Dingen die ich leider nicht verstehe, habe ich folgendes gemacht:


    Code
    sudo rm /var/lib/apt/lists/lock
    sudo rm /var/cache/apt/archives/lock
    cd /var/lib/dpkg/updates
    sudo rm *
    sudo apt-get update
    Code
    update läuft leider immer noch auf einen Fehler (failed to fecht ... /buster/inRelease). Some index files failed to download. They have been ignored, or old ones used inste

    Ich habe dann nochmal sudo apt-upgrade ausgeführt und er hat sehr lange und erfolgreich gearbeitet. Sudo apt-get update ergibt aber den gleichen Fehler. Danach nochmal sudo apt-get upgrade, wieder zwei Packete aktualisiert. Trotzdem läuft apt-get update mit obigen Fehler.


    Das "gute" ist sudo dpkg --configure -a bringt keinen Fehler mehr. sudo apt-upgrade meldet nichts mehr zu machen (0 new, 0 update). Aber ich habe immer noch den Fehler bei apt-get update.


    ... ein sudo apt-get install habe ich auch noch nachgeschoben. Hat aber das Problem nicht behoben. :(


    Update Final: Puh... geschafft. Ich musste im Router den pihole als DNS rausnehmen (da der raspberry aktuell nicht läuft). Danach ging auch sudo apt-get update wieder. sudo apt-get upgrade lässt sich danach ebenfalls ausführen, aktuell gibt es aber keine neuen Pakete. Puh... war jetzt eine spannende Geschichte.


    Nun kann ich mich dem anderen Problem der Homebridge widmen, das diese nicht startet da das Hue plugin (Conbee / phoscon) hängt. Ich mache dazu aber im entsprechenden Thread weiter.


    Falls mein Selbstgespräch hier stört, bitte Bescheid geben. Dann lösche ich das. Sonst würde ich nochmal aufräumen und die Punkte aufschreiben die zum Erfolg geführt haben. Hoffentlich hilft es dann nochmal einen Newbie wie mir, wobei ich das keinen Wünsche das die Kiste beim apt-get upgrade abstürzt :(

    ok... hat sich erledigt. Ich habe über die Suche nichts gefunden, aber durch probieren zufälligerweise rausgefunden das:


    Die Szene als Favorit markiert sein muss und ich die Watch nach jeder Änderung (Szene löschen oder hinzufügen) neu starten muss! Erst danach taucht die Szene auf der Watch auf und kann gesteuert werden.


    -------



    Grüsse Euch,


    ich bin jetzt mit meinen "Smart"Home komplett auf die Homebridge umgezogen und wollte nun das Home auch verstärkt mit Siri anstatt Alexa steuern. Was mir dabei aufgefallen ist, das ich über die Watch (Serie 3) keine meiner (3) Szenen starten kann. Auf dem iPhone geht es sofort (und sehr schnell). Auf der Watch nervt mich die "Gedenksekunde" ziemlich und kommt, z.B. die Szene Hell wurde nicht gefunden :(


    iPhone und Watch neu gestartet, aber es läuft nach wie vor nicht. Merkwürdigerweise kann meine Freundin auf Ihrer Watch (Serie 4) die Szene aufrufen.


    Kann das echt sein, das meine eine Watch ab Serie 4 benötigt um Szenen zu aktivieren?

    Schönen guten Abend zuammen,

    ich brauche bitte nochmal Hilfe. Danke der Beiträge hier, habe ich es geschafft einen ConBee II Stick in Betrieb zu nehmen. Aktuell habe ich noch die Philip Hue Bridge ebenfalls in Betrieb. Beide Bridges werden erkannt und alles läuft! Hätte ich mir vor einem Jahr (als ich mit der Homebridge angefangen habe) und ohne Euch nie vorstellen können geschweige denn geschafft :D


    Eigentlich wäre alles schön ;)


    Ich habe nun angefagen die ersten Sensoren von meine Xiaomi Hub in die Phoscon Web zu übertragen. Obwohl der Sensor in der PhosCon App ist, wurde dieser nicht in Apple Homekit angezeigt. Ich habe daher im homebridge-hue Plugin den Parameter sensor von false auf true gestellt.


    Nun sind die Sensoren auch in AHK vorhanden. Leider aber auch eine Menge anderer Schrott...

    StandardactiveToday, Standardpresence, ect. Ca. 6 - 8 unerwünschte Geräte von der Hue Bridge. Wenn ich nun versuche diese in AHK mit "in Favoriten anzeigen" abzuwählen, lässt sich der Schalter zwar umlegen, aber die Dinger verschwinden nicht. Beim erneuten aufruf ist in Favoriten anzeigen wieder angewählt.


    Ich bekomme die Teile nicht von der Startseite "Zuhause" weg.


    Kennt jemand das Problem und hat evtl. eine Lösung?

    Grüsse,


    ich vermute da wirst Du keine Chance haben. Ich meine verstanden zu haben, das Apple Homekit keine Bodensensoren kennt. Daher werden die Sensoren als "reine" Luftsensoren erkannt. Daher gibt es nur Lux, Temperatur und Feuchtigkeit.


    Falls Dir der Fertility Wert wichtig ist, musst Du auf eine andere App (z.B. eve) umsteigen. Dort wird Dir dann der Fertility Wert angezeigt. Aber vorsicht, falls Du Automationen anlegst mit Werten die in eve drin sind, aber nicht in Apple selber.


    Viel Spaß.

    Hallo Ace,


    das wichtigste, es gibt eine Verzögerung vo gut 15 Sekunden.


    Dann prüfe nochmal die config.json


    ....

    "caption": "Kamera", -- beliebiger Name (Schaltername in Homebridge)

    "triggerOn": "cam_on", -- genaue Schreibweise des Webhooks zum arm system blink

    "triggerOff": "cam_off", -- genaue Schreibweise des Webhooks zum disarm system blink


    Du kannst selbstverständlich andere Namen verwenden, musst aber darauf achten, das die Namen vom Triggger und webhook identisch sind. Dann wie gesagt gut 15 Sekunden warten.


    Ich habe das z.B. mit der iOS blink App geprüft.

    ...

    Dankeschön an Euch!


    Ich habe es echt nicht geblickt, aber mit Eurer Hilfe nun mein IFTTT Konto eingerichtet, zwei webhooks erstellt und diese mit dem Homebridge Plugin verknüpft. Das Beste, es funktioniert! Ich bin nicht mehr an das blink-security plug-in angewiesen.


    Mal sehen, was das IFTTT noch so kann ;)


    Dankeschön für die nette Hilfe und Geduld von Euch!


    Alles ganz einfach, wenn man es mal verstanden hat.

    ...

    Klappt es?

    Top. Mit Deiner Hilfe habe ich nun einen webhook erstellt mit dem Befehl "blink on". Ich werde nun versuchen das in die Homebridge zu integrieren. Mir ist aktuell nicht ganz klar wie, ich hoffe aber das in dem NPM vom plug-in etwas hilfreiches steht.


    Ich habe jetzt auch endlich den Maker Key gefunden. :)


    Dankeschön nochmal.


    ----

    Hmm... leider ist die NPM für mich nicht selbsterklärend. Wie bekomme ich denn den webhook jetzt rein. Welchen Trigger hast Du verwendet? Trigger on, Trigger off?


    Hallo zusammen,


    wäre jemand so nett, mir bei der Einrichtung von IFTTT zu helfen?


    Ich habe verschiedene Sachen hier und mit der google Hilfe gelesen, aber mir ist leider immer noch nicht klar, was ich machen muss.


    Ich habe mich nun bei IFTTT angemeldet. Dort mit create ein webhook (?) erstellt. When Button widget, than arm blink. Ich hab nun das button widget in meinen ifttt account unter button widget, aber kann es nicht über die web Oberfläche bedienen.


    Daher frage ist mich, ob das richtig war wie ich bisher vorgegangen bin.


    Ich würde mir gerne in Homebridge einen Schalter anlegen, mit dem ich die blink Kamera via ifttt aktivieren und deaktivieren kann.


    Könnte mir jemand dabei bitte helfen?

    Gruß

    Hallo zusammen,


    wäre jemand so nett, mir bei der Einrichtung von IFTTT zu helfen?


    Ich habe verschiedene Sachen hier und mit der google Hilfe gelesen, aber mir ist leider immer noch nicht klar, was ich machen muss.


    Ich habe mich nun bei IFTTT angemeldet. Wollte dann nach dieser Anleitung ifttt in Homebridge vorgehen. Leider scheitere ich schon mit dem MakerKey. Ich bekomme diesen nicht angezeigt.


    Dann gibt es webhooks, ist das evlt. eine andere Methode? Wie gehe ich am besten vor einen "webhook" für das scharf schalten und einen für das deaktivieren der blink Kameras anzulegen?! Dann würde ich diese Webhooks gerne mit einem Schalter in Homebridge / Homekit einbinden. Wenn dann eine bereits vorhandene Regel ausgeführt wird, soll der entsprechende Schalter bedient werden.


    Ich stehe also ganz am Anfang. MakerKey oder webhook oder alles das gleiche?


    Gruß

    Du richtest bei IFTTT zwei webhooks ein, mit dem einen schaltest du ein, mit dem anderen aus.


    Zu jedem webhook gibt es eine url, die hinterlegst du in der homebrigde, zb. Im cmdswitch plugin. Diesen Schalter kannst du dann bei verlassen oder ankommen schalten lassen. Verstanden?

    Top, Danke!

    Klappt leider nicht. Zur Sicherheit versucht es ganz sauber umzusetzen. Schalter aus der Hue App / Bridge gelöst. Schalter geresetet, neu eingebunden. In einer anderen App konfigurieren gewählt. Einfach Aktionen lassen sich speichern. Bei 2-fach Klick kommt die Meldung „HomeKit meldet, dass ein ungültiger Parameter eingesetzt wurde“.


    Schade.

    Guten Morgen,


    ich habe meine Hue Dimmer Schalter aktuell noch auf der Hue Bridge bzw. in der Hue App. Leider ist die App manchmal sehr träge. Meine Hoffnung ist daher, das wenn ich die beiden Dimmer in Apple konfiguriere, ich wieder etwas an Ressourcen auf der Heu Bridge freigeben kann.


    Kann man inzwischen auch mehrfach Klicks über Apple HomeKit setzen. Weiß das jemand?


    Mit freundlichem Gruß

    Das konto bei IFTTT kostet nichts. Du musst IFTTT mit den verschiedenen Ambietern verbinden. Dann kannst über Webhooks die Befehle ausösen, so auch bei Blink

    schau mal hier: https://mydogsnowy.com/de/ifttt-tutorial/

    Erstmal Danke für die Rückmeldung und den Link. War ganz interessant. Ich bin mir aber immer noch nicht ob ich es verstanden habe bzw. was ich davon halte.


    Ich möchte die blink Kamera aktivieren, wenn ich das Haus verlasse und deaktivieren wenn ich komme. Dafür habe ich eigenltich einen switch in der Homebridge angelegt. Kann ich nun den Status davon an IFTTT senden, dort ist dann mein blink Konto verknüpft und wird über die blink Server die Kamera aktiviert?


    Kennst Du einen kürzeren Weg?

    Ich benutze gar kein plugin mehr für die Blink Cams, IFTTT funktioniert prima zum ein und ausschalten. Bewegungssignalisierung klappt auch verwende ich aber nicht.


    Ich hatte die IFTTT Reqests per cmdswotch plugin eingebunden. Klappt, dauert nur nen bissl, wegen der System Kaskade, nun hab ich die curl requests direkt in meiner homematic bridge, da ich die Fenstergriffkontakte verwende.


    gruß

    Schönen guten Abend,


    hast Du vieleicht einen Link oder ein paar Tipps?


    IFTTT hatte ich mir kurz angesehen (kannte ich bisher überhaupt nicht) und war nicht begeistert. Man muss dort ein kostenpflichtiges Konto erstellen und dann die Befehle von blink runterladen / einbinden?


    Letztendlich wäre es mir egal wie, aber ich würde genre wieder die Apple Geofencing Funktion nutzen und damit die Kameras scharf schalten und wieder deaktivieren. Das scheint mit IFTTT zu funktionieren aber dann noch über einen zusätzlichen Anbieter life 360? Fand ich beim ersten lesen, alles ziemlich verworren.

    Sorry, das ist blöd.


    Ich würde alle Einträge für die blink-plugin löschen und das plug in selber ebenfalls löschen. Danach startet die Homebridge wieder problemlos durch.


    Bisher hat sich der Programmierer leider auch noch nicht auf github gemeldet. Evtl. macht er auch mal wohlverdiente Pause. Ich kann gerne Bescheid geben, sobald es eine neue Version gibt. Ich warte selber darauf händeringend.

    Hi, leider nichts in der Richtung gefunden, trotzdem vielen Dank für die Hilfe :)

    Falls Du es nochmal probieren möchtest, hast du folgenden Befehl in die config.json eingefügt (unter der blink Konfiguration)?


    Code
    auth_2FA: false - set to true if you want to receive verification code for each login, otherwise you'll receive verification email only once for the first time and after that the device will be remembered by Blink.

    Probier es aus. Ich musste das Unifi-Netzwerk aufteilen und unterschiedliche SSIDs für 2,4 und 5 Ghz nutzen. Seitdem läuft es rund.

    Kann ich mit einer FritzBox! 7960 leider bestätigen. Der Aqara Hub scheint da sehr empfindlich zu sein. Zwei verschiedene Namen vergeben und seit dem gibt es keine Probleme mehr mit dem Aqara Hub (China Version).

    Hi, leider nichts in der Richtung gefunden, trotzdem vielen Dank für die Hilfe :)

    Ich glaube, das es aktuell kein Fehler ist, das Plugin nicht zu benutzen. Sobald das Plug-in bei mir installiert ist (und über die config.json angesprochen wird), sind einige Geräte nicht erreichbar. Merkwürdigerweise nicht die blink Kameras selber, sonden andere Geräte / plugins.


    Ich habe das mehrmals getestet. Mit plug-in habe ich nach 2- 3 Stunden Geräte mit "keine Antwort". Neustart der Bridge hilft (immer ;) ). Dann irgendwann wieder das Problem. blink plugin gelöscht, läuft tagelang ohne Probleme.


    Der Programmierer hat den Fehler als bug in github markiert. Ich hoffe, das irgendwann vielleicht ein patch kommt. Solange verwende ich das plug-in auch nicht mehr. Ist aber schade.