Beiträge von Bananajoe86

    Grundsätzlich kannst du Bilder über telegram schicken, dazu muss aber das Format korrekt sein. Deshalb benötige ich für viele streams noch Motioneye, um dort das richtige Format abzugreifen. Wie das im Detail über Homebridge geht kann ich dir aber leider nicht sagen, da ich das über Openhab mache.

    Das du dir aber auch Mitteilungen mit Bild direkt aus Home schicken kann, das weist du? In der Config deiner cams brauchst du „motion“ = true. (Wenn du gleich ein livebild möchtest geht auch „Doorbell“ =true)

    hier gibt es die komplette Anleitung.

    Wenn du selber was basteln willst hilft dir dieses Projekt vielleicht weiter. Ansonsten wird es wohl schwierig, wenn du an deinem Briefkasten nicht rumbasteln darfst.

    Wie Patrick_ aber schon gesagt hat, hilft am besten ausprobieren...Range-Extender gibt es in jeder Ausführung, ob die dir weiterhelfen kannst du aber nur testen.

    Wenn du keine Steuerzentrale hast, kannst du deine Cam in deinem Home nicht von unterwegs einsehen.

    Das, so habe ich verstanden, ist dein hauptsächliches Ziel.

    Wenn du bloß ein Bild haben willst, kannst du jede IP-Basierte Wlan-Cam in Homebridge einbinden. Bei Aliexpress ab 20€ erhältlich. Möglich wäre hier auch ein ausrangiertes Handy. Funktioniert wunderbar und reaktionsschnell.

    Du kannst dir auch eine Cam kaufen, die direkt in Home eingebunden werden kann. Preis ist etwas teurer, dafür gibt es auch Ton mit Gegensprechen. Auch kannst du direkt in Home aufzeichnen (Homekit-Secure-Video) inkl. Gesichtserkennung. Eine Übersicht über Home-Cams findest du hier.

    Die günstigste Variante ist ein Wemos, an den ein Reed-Kontakt und natürlich ein RGB/White-LED-Band angeschlossen ist.

    Das zusammenlöten ist Kinderleicht. Anschließend muss das Ganze halt noch mit einer Software versehen werden. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten, von Nativ-Home bis MQTT-Variante. Auch das mit dem flashen der Firmware ist für Anfänger machbar.

    Vorteil, wenn das Ganze an einem System hängt:
    - Es schaltet schneller als du die Schublade öffnen kannst

    - macht auch Licht, sollte HB oder WLAN ausfallen, ist also autark solange es Strom gibt

    - müsste nicht zwingend in das Smarthome eingebunden werden.


    Ich habe diese Variante in meinem Kleiderschrank. Ein LED-Band geht durch den ganzen Schrank. Wenn eine der 3 Türen geöffnet wird leuchtet das LED-Band auf; werden alle Türen geschlossen, geht der Strip aus.

    Kleines Gimmik: Bei jedem öffnen wird durch Zufall eine andere Farbe angesteuert.

    Ohne den Kamerad zu kennen könnte man jetzt die Hoffnung haben, dass es in Zukunft vernünftig funktionieren könnte.

    Ganz ehrlich, dass man für Haus Automationen Shortcuts benötigt, welche maximal beschnitten sind, finde ich peinlich.

    Und die eigentliche Nutzung von Kurzbefehlen, gewisse Funktionen auf dem Handy zu automatisieren, werden überflüssig, weil man es zusätzlich bestätigen muss.

    Für mich geht Smart leider ganz anders…

    Log ist schonmal schön, aber das bildet nur einen Start der HB ab.

    Wir brauchen das Log zu dem Zeitpunkt, wo sie vermeidlich nicht mehr läuft.


    Und du sollst dein Node updaten.

    Code
    The plugin "homebridge-hue" requires Node.js version of ^14.17.6 which does not satisfy the current Node.js version of v14.17.3. You may need to upgrade your installation of Node.js - see https://git.io/JTKEF

    Wie hast du deine HB überhaupt aufgesetzt? Im Normalfall sollte nämlich die HB bei einem Absturz sich automatisch neu starten.

    Wenn du merkst, dass die HB nicht mehr läuft solltest du dich mit ihr verbinden und das Log rauskopieren.
    In dem Log sollte eigentlich zu sehen sein, an was es hängt.

    NorbertM weil er im Eingangspost geschrieben hat, dass er keine Unterputzschalter verbauen will mangels Erfahrung.

    Dann halt einen Aufputzschalter :-)


    @Craw199: Sorry, aber das mit dem Switchbot ist pfusch und wird dich auf Dauer vermutlich nicht glücklich machen.
    Lass dir von einem Bekannten einen vernünftigen Smarten-Schalter installieren wenn du es dir selber nicht zutraust.

    Weiß nicht ob ich euch folgen kann aber das, was ich verstanden habe.


    Manchmal willst du dein Schloss von "verriegelt" auf "entriegelt ohne Öffnung" schalten. --> Das geht nicht. Entweder die Falle ist "aktiviert" und wird bei jedem öffnen gezogen, oder die Falle ist "deaktiviert" und die Falle wird nie gezogen.


    Wenn du von einer offenen Türe die Falle ziehen willst (muss wie oben beschrieben aktiviert sein) kannst du das mit Siri tun. "Siri öffne Haustüre" und die zieht die Falle ein.
    Über Umwege kannst du das auch mit einem Schalter machen, dazu brauchst du aber einen Fake-Switch der eine Automation auslöst.
    Bsp. Fakeswitch "Hugo" der alle 5s auf "AUS" geht.

    Hugo an ---> Falle wird gezogen, auch bei offenem Danalock

    Dein link zur cam wird nicht funktionieren, hast du dein rtsp mal im vlc Player getestet?

    Wenn der stream funktioniert brauchen wir deine Config, sonst keine weitere Hilfe möglich.


    Was hast du mit einem Username vor? Ohne zu wissen wo der gefordert ist würde ich auf cam Tippen, nicht bei HB.

    Ich hab mir erst gestern mit diesem Kollegen meine 2. ESP-Cam geflasht. Mein Plan ist auch, diese am Eingang zu montieren und dann ein Screenshot zu tätigen, wenn es klingelt. Von der kleine bauweise wäre es das Einzige, was mir für ein Spion einfallen würde. Ob eine Cam überhaupt durch das FischAuge des Spions was sieht, oder es zu verzogen ist, kann ich dir nicht sagen.

    Qualtität ist nicht Full-HD, aber es reicht um die Person zu erkennen. Die Cam an sich hat keine Nachtsichtfunktion, könnte aber eine LED anschalten, was aber durch einen Spion vermutlich auch nichts bringt.

    Wenn ich mir diese dimmbare Lampe kaufe und eine dimmbare Spiegelleuchte, z.B. die hier, dazu einen Shelly Dimmer sowie einen Bewegungsmelder z.B. den hier, dann kann ich folgendes realisieren, ist das korrekt?

    Zu den Lampen: könnte klappen, oder auch nicht. Der Shelly Dimmer regelt ja die Leistung, welche die Lampe erreicht. Wenn die Lampe selber sich aber über die Fernbedienung/App reguliert, kommst du mit dem Shelly nicht zum Ziel.

    Die Shellys können "out-of-the-box" nicht mit Home kommunizieren. Es gibt eine Firmware, welche geflasht werden kann um den Shelly nativ in Home zu integrieren. Ist nicht schwer, muss man sich nur im klaren drüber sein.


    Des weiteren hat man, auch hier im Forum, schon viel über Timer gehört. Hier scheint Home/Kurzbefehle ein Problem zu haben, wenn es um eine Nachlaufzeit von mehr als 3 Minuten geht. Dazu können vielleicht andere Mitglieder etwas beitragen, ich kenne es nur aus den Diskussionen.


    Die angesprochene Latenz von Dampf sollte durchaus berücksichtigt werden. Theoretisch könntest du deinen PIR-Sensor auch direkt an den Shelly hängen. Keine Verzögerung und auch Funktion wenn kein WLAN vorhanden ist.