Beiträge von Bananajoe86

    Ich mache es über Wetter-Forecast. Wenn mein Tageslichtschalter "AN" geht prüft eine Regel:

    Wenn erwartete Temp < 25°C fährt komplett auf.

    Wenn erwartete Temp > 25 <28°C --> Stellen sich die Lamellen leicht auf für etwas Lichtdurchlässigkeit

    Wenn erwartete Temp > 28 °C --> bleibt die Verschattung gleich unten.


    Mir persönlich ist die Lichtsteuerung ziemlich egal, weil ich die Wärme draußen haben will.


    Vielleicht auch eine Lösung für dich.

    Das macht die Suche schwer. Mir ist keine Firmware bekannt, die nativ Home und gleichzeitig Alexa kann. In den meisten Systemen benötigst du dann einen konvertierendes System für Home, sei es Homebridge, ioBroker oder was es alles gibt.

    Shelly wäre eine Lösung ziehe ich aktuell aber noch nicht in Betracht da nur HomeKit geht.

    Seit wann kann ein Shelly out-of-box NUR Homekit?
    Ein Shelly wäre für dein Vorhaben eigentlich gut geeignet, ich selber nutze dafür einen Sonoff-Schalter, welcher im Grunde das gleiche macht. Wenn du auf dem Gerät (egal ob Shelly oder Sonoff) dann noch Tasmota installierst kannst du das für deine Alexa emulieren.

    Das Ganze würde halt eine Homebridge mit eventuellem Mqtt Broker voraussetzen.

    Hey Community,

    vielleicht hat jemand von euch oder sogar SeydX eine Antwort für mich. Ich habe die Camera-UI eingerichtet und lasse die UI Bewegungen berechnen. Wenn nun die UI eine Bewegung erkennt, schickt sie mir ein MQTT und macht mir ein Bild auf dem iPhone über Home. Gibt es die Möglichkeit, dass ich NUR eine Nachricht bekomme, ohne dass ich gleich das Bild bekomme? Die Mitteilung der Kamera möchte ich aber nicht ganz abschalten, da ich das MQTT Signal verarbeiten möchte und nur in bestimmten Situationen mein MotionBild erhalten möchte.


    Für mich noch nicht ganz klar, was du genau möchtest, aber vielleicht ist ja was für dich dabei.


    In welchem Zusammenhang möchtest du die Garage öffnen/schließen und kennst dabei den Zustand nicht? Kannst du dir einen Schalter vorstellen, welcher bei 1x drücken immer öffnet und bei 2x drücken immer schließt? Mit einer Automation könnte zusätzlich noch der Status abgefragt werden, damit die Garage auch nur auf geht, wenn diese geschlossen ist. In diesem Fall müsstest du eben immer den Schalter 1x drücken.


    Wenn du ein visuelles Signal willst, hast du dabei an ein LED-Band gedacht, was stromsparender ist? Oder könnte das Licht auch nur an sein, wenn beispielsweise das Garagentor und/oder Terrassentüre/Kellertüre offen ist. Eventuell gibt es gewisse Situationen, bei denen du das Licht gar nicht siehst und es damit ausschalten könntest.
    Ansonsten würde mir nur sowas verrücktes einfallen, wie dass ein Servomotor eine Fahne hochfährt, wenn die Garage offen ist, und runter fährt, wenn geschlossen.

    Wenn es dir langweilig ist, geht das auch für einen schmalen Taler selber. Ein Ventil gekauft und mit viel Glück hast du auch noch ein altes Netzteil übrig. Entweder dann an eine Homekit-Steckdose hängen, oder anderes Schaltbares Teil (Shelly, Sonoff, Tasmota etc.)

    Zur Intelligenz müsstest dann halt selber programmieren. Am einfachsten geht es mit Sicherheit über das Wetter/Prognose.

    Ich für meinen Teil prüfe um 09:00 und um 18:00. Ist die Temperatur zu dem Zeitpunkt über 25°C und die PV-Anlage liefert Überschuss, soll er für 4min beregnen.

    Ich hatte mir auch schon überlegt mit einem Sensor die Bodenfeuchte zu messen, bislang war mir das aber wegen dem kostenlosen Solarstrom in Kombi mit Regenfass nicht so wichtig.

    Hey Community,

    ich versuche jetzt schon seit langer Zeit, eine Raum-Detektion via Bluetooth zu realisieren. Ich habe im Netz schon vieles ausprobiert, was es zu dem Thema zu finden gibt, bis jetzt aber alles ohne irgendwelchen Erfolg.

    -Room-Assistant läuft komplett instabil auf einem Raspi bei mir

    -ESPresence erkennt das BLE von iPhone nicht korrekt (rolling fingerpring?)


    Jetzt die Frage in die Runde, wer eventuell sowas schon im Einsatz hat. Nutz einer BLE-Detektion, wenn ja mit welchem System und wer kann dazu etwas empfehlen.


    Auf eure Erfahrungen bin ich schon gespannt,

    Gruß Joe

    Ich habe mir auch eine größere Routine geschrieben. Wenn der Briefkasten triggert, bekomme ich eine Nachricht mit "Post". Gleichzeitig geht ein Kontakt-Sensor mit "es ist was im Briefkasten drin" an. Wenn ich nach Hause komme und "es ist was im Briefkasten drin" ist OPEN, erhalte ich ein visuelle Meldung am Eingang, dass ich den Briefkasten leeren soll. Wenn ich den Briefkasten leere, wird die geöffnete Klappe mittels einem weiteren (Kontakt-)Sensor erkannt und stellt den "es ist was im Briefkasten drin" auf CLOSE. So weiß ich, ob der Briefkasten geleert werden muss oder es schon jemand anderes erledigt hat.

    Mit dem Bewegungsmelder bekommst du aber auch eine Meldung wenn du selbst den Briefkasten ausleerst oder?

    Die habe ich trotzdem, stört mich persönlich aber nicht, da ich beim leeren ja gleichzeitig die "geleert" Meldung erhalte.

    Wie habt ihr eure Sensoren in dem Briefkasten befestigt?

    Vielleicht willst du deinen Kontaktsensor mal mit einem MotionSensor tauschen. Für mich hat der MotionSensor im Briefkasten den Vorteil, dass ich immer bei Post eine Nachricht bekomme, auch wenn der Postbote die Klappe mal nicht korrekt geschlossen hat oder die Zeitung noch raus hängt.

    Würde auch dein Benachrichtigungs-Problem lösen, da der Motion Sensor nur die "Bewegung" meldet.

    Alternativ wäre auch ein VibrationsSensor an der Klappe ein guter Ersatz für den Kontaktsensor.

    Hast du das über eine custom JS Datei gelöst? Falls ja, hast du ein Beispiel?

    Nein, habe es nicht umgesetzt. Ich habe mir über Google eine API erstellt und lese dort eine JSON aus. In Openhab habe ich mir damit eine Regel erstellt...Wenn morgens Carplay aktiviert wird und die Fahrzeit (Ausgelesen aus der Json) länger als 20min ist --> schicke mir eine Benachrichtigung, dass ich anders fahren muss.

    Ist für mich ein guter Workaround ;-)

    Nach Verlassen des Raumes bleibt "Bewegung erkannt" weiterhin für ein paar Minuten aktiv. Habs im Log von Homebridge überprüft.

    Dann hast du die Einstellungen nicht verändert. Mit dem Befehl

    curl -X PUT -d '{"duration":5}' http://127.0.0.1:8009/api/YOURAPIKEY/sensors/33/config

    würde die Bewegung für 5sec gemeldet. Je nach Einsatzgebiet kannst du dir diese Zeit jetzt selber definieren.

    SeydX

    heute hat sich meine HB verabschiedet mit folgendem Fehler. Bridge ist auch nicht automatisch neu gestartet. Ein Reboot hat die Bridge wieder starten lassen. Vielleicht hast du eine Idee.



    Zitat

    Code

    Kann ich da was optimieren oder ist der raspberry einfach zu langsam? Soll ich einen neuen verbauen einen raspberry 4? Top wäre natürlich, wenn der Raspberry die Bewegungen erkennen würde... Ton und Microfon wäre utopisch oder?

    Hey Schlaubi, ich bin ebenfalls gerade dabei, mir eine Smarte Klingel zu bauen. Einen Doorbird für 800€ bekomme ich selber günstiger hin ;-)
    Nach vielen Spielereinen mit ESP Cam und anderem bin ich jetzt bei der Ring gelandet. Ich hab das Gehäuse weggebaut und werde die Technik einfach hinter eine Blende bauen. Die Ring bringt von Haus aus Bewegungsmelder und 2-way Audio mit und lässt sich perfekt, über Homebridge, in Home integrieren.
    Wenn du bei Amazon ein Package aus Echo-Dot und Ring bestellst und den Dot wieder zurück schickst, bekommst du die Ring für knappe 30€ und damit billiger als ein neuer Raspi.