Beiträge von meistermolli

    mittlerweile habe ich seit 2 Wochen gehäuft Probleme mit den HomePod mini .. das hat sich bei mir etwas verzögert.



    Multiuser klappt garnix mehr.

    Mich selber erkennt sie nicht mehr und fragt immer nur wer Spricht da?

    Anfragen für z.B. Licht brauchen gefühlt 2 Minuten zum schalten.


    Klingeln nicht mehr bei Türklinken.


    Führen nicht mehr alle Automationen aus.


    Fernzugriff geht nur noch aus anderem Wlan nicht aber Mobil.


    Kameras Zeigen immer noch Bild vom 2. Weihnachtstag als Vorschaubild.

    Und funktionieren unzuverlässig.


    Hatte sie kurz vor Weihnachten durch Finger Auflegen zurück gesetzt, da ging es kurz und dann kamen die Probleme richtig. Bin kurz davor einmal alles neu auf zu setzen.


    Vorher noch die Frage: Wenn ihr die iCloud löscht und neu anmeldet, macht ihr das auf allen Endgeräten?

    Also iPhone / iPad / Mac und dann jeweils nacheinander? Und dann auch bei allen eingeladenen Personen des zu Hause?

    Kann man machen, vorher gehört für mich aber eine wichtige FI Trennung und 2 polige Abschaltung von Außensteckdosen. Ansonsten haut dir jemand mit ein wenig Erfahrung den FI raus und daran hängt dann schlimmstenfalls auch noch das Außenlicht oder die Alarmanlage ;)

    Guter Tip!

    Leider sind bei uns noch keine Aussen Steckdosen geschaltet, da ich noch teilweise neu Verkabeln muss.

    Kann man mit FI LS lösen oder aber einen eigenen Kreis für die Aussensteckdosen und Beleuchtung an einen eigenen FI. So ist das system getrennt und nur der FI für aussen löst aus.


    Selbst wenn er den FI innen killt, hängen dann ja die Wichtigen Sachen wie Sirene etc. an der USV. Geiler natürlich mit Solar und Batteriespeicher.



    Wobei es ohnehin alles mit Akku gibt mittlerweile. Die Steckdosen deshalb ab zu klemmen, dass Sie niemand für einen Einbruch nutzt finde ich dann quatsch. Wer es richtig ernst meint der hat auch einen Jammer dabei und einen Dicken Magneten für die Reed Kontakte. Dann bräuchte man noch einen Verkabelten Bewegungsmelder innen, den er nicht so einfach umgehen kann. (wobei das ja auch mit einer Glasscheibe funktioniert) Irgendwann hat der Dieb sich auch verdient was mit zu nehmen, wenn er an alles gedacht hat.

    Ich experimentiere auch gerade mit einer CCU3, warte aber noch auf mein erstes Testthermostat deswegen kann ich zu der für uns nicht ganz unwichtigen Funktionalität in HomeKit noch nicht sagen.


    habe das HAP Homematic Plugin auf einer Raspberrymatic installiert mit zig Fensterkontakten und Heizkörpern + Fussbodenheizung. Das kann man mit verschiedenenen Räumen mit eigenen Codes ins Homekit einladen!


    Funktioniert sehr zuverlässig und man kann in der WebUi mehrere Heizungsprofile Anlegen. + Urlaubsmodus und Abwesenheitsmodus.


    Den rest / Tagesanpassungen und Anwesenheit steure ich dann über Homekit (wie z.B: den Boost Modus)

    Positiver Nebeneffekt. Man kann auch in der WebUi Virtuelle Taster / Variablen und Automationen anlegen, die unabhängig von Homekit ablaufen. Wir geben z.B. die Anwesenheit von Homekit an Homematic weiter und die Ganze Heizungssteuerung läuft dann hier ab.


    15 Heizkörper Thermostate

    2x Fussbpdenheizung

    30x Fenster Kontakt

    1x Hörman Garagentorsteuerung.

    Als Nachtlicht haben wir Hue Color Ambiance - die haben eine eigene Szene Nachtlicht. (Ist ein sehr Oranger Dunkler Ton). Wenn du hier eine e14 nimmst ist die schonmal wieder Dunkler wie eine e27. Das ganze ist bei uns unter einem Lampenschirm und Leuchtet nach oben die Dachschräge an. Da blendet nix und mit geschlossenen Augen nimmt man die Garnicht wahr! Aktuell Stillt meine Frau unseren Junior und ich werde von dem Licht nicht gestört.


    Von den Birnen haben wir je auf dem nachttischschrank eine. Zusätzlich unter dem Bett eine die wir etwas heller einstellen - für den Weg zur Tür.


    Dann einen BWM wo wir den halben Sensor nach Unten abgeklebt haben. Der Steht im Regal auf einer Höhe, dass er uns nur im Stehen erfasst. Das Licht unter dem Bett nimmt dann bei keiner Bewegung langsam runter.


    Die Nachttichlampen sind auf geringste Leuchtstärke eingestellt. Zusätzlich haben wir noch jeder einen Eigenen Dimmschalter am Nachttisch, für das restliche Schlafzimmerlicht und Steuerung, falls man mal Lesen möchte.


    Manchmal ist meine Frau aber etwas genervt, weil ich bei der Steuerung irgendwo was falsch habe.

    Da Stört der BWM die eingestellte Beleuchtung. Also man macht das Licht an. Steht dann auf und der BWM nimmt das licht auf Nachtlicht runter. Irgendwann nehme ich mich der Sache nochmal an.

    Wenn ich hier nochmal anfangen würde, ...


    ...dann:


    -Würde ich zu jedem Fensterflügel und zu Jeder Tür eine Leitung legen, mit der man Standard Reed Kontakte o.Ä. an den zu öffnenden Fenstern und Türen anbringen kann. Diese kann man dann im Schaltschrank verwerten. (so hat man keine Batteriewechsel und die Hässlichen Dinger nicht auf dem Rahmen kleben.)


    -Würde ich die Kabel der Rolladenmotoren bis in den Schaltschrank ziehen. Hier kann man dann anklemmen zur Steuerung was man möchte.


    -Würde ich Niemals den Aufpreis für eine Haustür mit Smarten Schloss zahlen! Sondern Trotz schlechterer Optik auf eine Nachrüstlösung setzen.


    -Würde ich noch mehr Netzwerkdosen setzen.


    -Würde ich überall min 1x eine Tiefe UP dose Setzen.


    -Würde ich selbst wenn ich mich für KNX entscheide eine Stromleitung an die Lichtschalterdosen legen.


    -Würde ich auch ohne Verteilerdosen Arbeiten sondern alles direkt aus dem Schaltschrank verdrahten.


    -Würde ich niemals fertig Montierte KNX Spots oder Ähnliches verbauen. (Preis Leistung und einstellbarkeit)

    Sondern immer eine Lampe Wählen in der ein unabhängiges System eingeschraubt werden kann (egal ob Hue oder was auch immer)


    -Würde ich verkabelte Rauchmelder verwenden / ggf. 230 V Rauchmelder


    -Würde ich mir direkt Gedanken machen welche Leitungen ich mit einer USV versorge für z.B. Notlicht / Steuerzentralen / Router / Garagentor / Rolladenmotoren in Fluchtwegen ... etc...


    -Würde ich LAN / PoE an die Ecken verteilen, an denen ich eine Kamera haben möchte.


    -Würde ich Kabel für einen Smarten Briefkasten inkl. Kamera Klingel verlegen.


    .... Frag mich in 2 Jahren wieder und es gibt sicher wieder Unterschiede zu dieser Auflistung.

    - Bei mir muckt seit 2 Tagen HKSV und die HomePods klingeln auch nicht mehr wenn jemand auf die Klingel Drückt... Es werden nicht immer Bewegungen erkannt und auch nicht immer eine Aufzeichnung gestartet.


    - Externer Zugriff geht nur wenn sich mein Handy in irgend einem WLAN befindet. Sobald ich im LTE bin geht nichts mehr.


    Vorschaubilder der Kameras sind mehrere Tage alt.


    Ich habe die Vermutung, dass sich bei updates vor 15.2 schon ein Fehler bei mir eingeschlichen hatte. Denn da lief man ein Update nicht sauber durch.




    Ich werde die jetzt mal alle neu aufsetzen mit sauberer neuer Software und hoffe dass es dann wieder behoben ist. Ansonsten lief eigentlich alles gut bis dahin. Aber jetzt packt es bei mir auch rum. Apple TV habe ich nicht mehr aber das iPad fummelt vielleicht noch mit.

    Gestern hatte ich noch Kontakt mit Otto Versand bzw. deren Multimedia-Hotline.


    Ich bekomme jetzt einen Ersatz HomePod mini zugeschickt. Laut deren Auskunft kommen gerade 5 % der HomePods zurück wegen diesem hardwareseitigen Problem.


    Mal schauen, ob der neue mini dann gefügiger ist 😜

    Kohle_81 Und der alte wird geschreddert? Woran soll es denn liegen, was Hardwareseitig defekt ist?

    Heute auch bei mir das Problem, aber nicht nur mit der eufy auch mit einer Logitech. Es werden keine Videos in der cloud gespeichert und die Kameras haben daherhaft den blauen Punkt statt dem roten für Aufname. Alle HomePod Minis und Kameras neu gestartet. Bleibt dabei.

    Werde jetzt mal die Kameras löschen und neu hinzu fügen.

    Das ging dann nach Neustart erst nicht ... hat nen tag gedauert und es Hat wieder funktioniert. Lag denke ich eher beim Homekit Server

    Ich habe dann noch jeden HomePod zurückgesetzt. Ausstecken, 10 Sekunden warten, einstecken, 10 Sekunden warten, Finger auflegen und drauf lassen, bis die Stimme sagt, dein HomePod wird jetzt gleich zurückgesetzt, wenn du drei Töne hörst.

    Das machen die meisten nicht und versuchen nur das Zurücksetzen über die Home App.


    Wenn die HomePods und auch Minis aus Home entfernt werden, wird da eine weile rum konfiguriert. Anschließend macht der HomePod dann ein Geräusch, wenn er entfernt wurde.


    Dann anschließend wie iPhoneast beschrieben hat zurück setzen.

    Dafür wirst du aber auch einen Skill installiert und eingerichtet haben oder? Und da sind Beispiele dabei die sicher der ein oder andere gar Nicht im Standard haben möchte? Zudem kann man denke ich den Großteil mit „geringem Aufwand“ auch Siri bei bringen.


    Wobei ich finde, das Siri die „Skills“ fehlen und so etwas wie die Homebridge Addons auch gerne direkt in Home installiert werden könnten.

    Die intelligente Wiederholung finde ich aber z.B. gut. Auch eine Lüftungs und Fenster Info könnte Äpple mit einem Schieberegler integrieren. Ähnlich den normalen Mitteilungen (Push) dann einen Haken bei Siri Erinnerung bei offenem Fenster oder so.

    Die Bewegungserkennung funktioniert genau so schnell wie die aus der Eufy app.

    Schlägt bei Personen und Tieren sehr zuverlässig an.

    Zudem kommt dann im Nachgang meist noch eine Push mit dem Namen der Person.

    Also 1x Person erkannt. dann kurz darauf nochmal "Mein Name" und ein Tier erkannt, wenn ich mit dem Hund spazieren war.


    Geschwindigkeit ist bei den Beiden Identisch. Ich schaffe es nicht bis an die Türe zu kommen ohne eine Benachrichtigung erhalten zu haben.


    Das sogar im Dunkeln mit Hof Beleuchtung und ich Trage eine Kappe, dennoch werde ich erkannt.

    Bekannte Gesichter Trifft er auch zuverlässig.


    Was nicht gut funktioniert ist die Paket Erkennung. Hier denkt die Kamera immer, das unser Briefkasten ein Paket ist.


    Alles wird in der Home App eingestellt. Was erwartest du denn noch für zusätzlichen Funktionen?

    Der test müsste dann einmal mit deinem Eingeschalteten iPhone wenn du zu Hause bist und einmal mit deinem iPhone an einem anderen Ort stattfinden, wenn du ja zu hause bist geht Siri denke ich davon aus das du da bist.


    Wenn Sie es ausplaudert wenn du auch zu Hause bist finde ich es schon grenzwertig.

    Wenn Sie es ausplaudert, wenn du nicht zu Hause bist dann fände ich das schon extrem Kacke!



    Unklar ist ja auch ob Siri nur stimmen von eingeladenen Personen im zu Hause unterscheiden kann / soll oder auch von Besuchern? Das müsste Sie ja trennen.


    "Tut mir leid - Bitte Schusti darum dich zu seinem zu Hause einzuladen" Oder sowas in der Art.

    Zur Größe der Kamera eine Kreditkarten Größe daneben:


    Da mich die Suche nach dem Richtigen Trafo genervt hat, habe ich einfach mit dem Dremel ein Loch in das 2. Gehäuse gemacht und USB angeschlossen. Hängt jetzt erst mal so vor der Türe, da ohnehin das USB Kabel der Eufy Kamera an der Stelle hing!


    Wenn ich keinen Trafo finde, bearbeite ich mir innen mein Haupt Gehäuse einfach so, dass ein 90° Micro USB Stecker dort hinein passt!


    So hier mal ein paar Bilder:


    Oben 3:4 Logitech Türklingel (vor einiger Zeit war hier noch eine Hochkant Vorschau mit vielen Schwarzen Balken.

    Unten 16:9 Eufy 2K


    Logitech Türklingel in der Kamera Ansicht:


    Eufy 2k in der Kamera Ansicht:


    Hier sieht man jetzt Deutlich den Vorteil der Aufnahme Einstellung / Linse der Logitech!



    Hier das ganze nochmal im Dunkeln, die Logitech kann deutlich besser mit weniger Licht umgehen!

    Hat aber dafür keine IR Beleuchtung. In Kompletter Dunkelheit mit Ihrer eigenen LED schon zu gebrauchen, aber nicht auf die Entfernungen wie die Eufy. Da bei uns aber der Bewegungsmelder das Licht Einschaltet ist es satt Hell genug.


    Logi bei Strassenlaterne:


    Eufy bei Straßenlaterne:



    Das selbe nochmal mit Hof Beleuchtung:



    Logi: nach dem Upload sieht das bild schlechter aus als es ist.

    Die Logi hat ein deutlich besseres Bild bei Beleuchtung. Da wir draussen aber einen LED Strahler haben flackert es ein bisschen. Hier habe ich den Screenshot im falschen Moment erstellt.


    Eufy:

    ich habe wie Sequoia auch keine oder nur kleine Problemchen und ja schon ein paar Seiten zuvor schonst manches Anwenderfehler geschoben. Bei uns laufen mittlerweile 8 Homepod Minis und wir haben z.B: den Apple TV 4K raus geworfen.

    Kann dir hier viel Zustimmen!

    Und ich zähle auch so manche dinge in Homebridge zu den Anwenderfehlern.


    Was aber alles nicht heissen soll das ich hier der Homebridge "Held" wäre und das gut hin bekomme.

    Da baue ich genug Mist und installiere schnell wieder mein altes Backup!



    Sequoia hat schon ein großes "Homekit" Setup. Unseres Bläst das ganze aber nochmal um ein vielfaches auf, grade auch mit den Homebridge Geräte und den Homematic IP Sachen.


    Kohle_81

    Wir nutzen auch 2x Fritzbox 7590 + 1x Fitzbox 7530 (siehe Spoiler Netzwerk)

    Tiptop...


    tostian

    dann leg du doch mal bitte bei deiner Freundin eine Playlist mit einfachen Namen an + mit einem Lied das dir sofort auffällt. Umgekehrt eine neue Playlist bei dir mit einfachem anderen Namen + einem bekannten anderen Lied.


    Dann erkennt man ja sofort, auf welchen account da grade zugegriffen wird.

    Vielleicht benötigt Apple Musik ja noch eine Freigabe bei Siri?


    Bei mir war das zu beginn glaube ich Zufall, dass ich dachte es Funktioniert.