Beiträge von Jurban85

    Die Verkabelung wird in entsprechenden Kanälen und Dosen hergestellt, vom Fachmann. Mir geht es um das Beleuchtungs-Endgerärt. Kann ich einen Hue Lightstrip unter das dach klemmen, u.U in einer Alu-Schiene und an eine normale Steckdose (auch unter dem Dach) anschließen? Oder muss ich dafür Outdoor Produkte mit entsprechender zertifizierung nehmen?


    Der Strip ist ja unter dem Dach, ist also vor Regen und Schnee geschützt. Trotzdem ist er halt draußen und es kann sich Kondenswasser bilden.

    Hallo Community, ich benötige mal wieder einen Rat.


    Ich habe ein tolles Carport gebaut in welchem ich gerade den Strom verlege. Natürlich sollte die Beleuchtung mit Homekit funktionieren.

    Sie darf auch gern von Hue sein da in der Nähe die ein oder andere Lampe von Hue schon vorhanden ist.

    Die Frage ist nur, welches Leuchtmittel ich nehmen kann. Der Carport ist offen, was bedeutet dass in den feuchten Jahreszeiten ein Leuchtmittel Feuchtigkeit ausgesetzt wird. Natürlich wäre ein entsprechendes Leuchtmittel überdacht, ich denke da aber an Kondenswasser oder ähnliches.


    Ürsprünglich wollte ich an den Balken LED Strips verbauen. Ich bin mir aber ob der Lichtausbeute nicht sicher da ich die Strips vermutlich in Profilen mit Difusor verbauen würde. Außerdem ist mir nicht klar, ob ich einen Outdoor Strip oder einen normalen Stirp nehmen soll?


    Was meint ihr?

    Ich will nicht 1 Woche auf die Lieferung aus Polen (Tink) warten und ohne Klingel leben. :-)

    Ich habe noch immer gehofft dass es an mit liegt aber jetzt habe ich schon wieder ein neues Problem.

    Jetzt verbindet sich die Klingel plötzlich mit dem Access Point im OG und nicht mit dem AP welcher direkt daneben hängt. Und jetzt ratet mal wie man dieses Problem wieder beheben kann? Nur durch Demontage! :-)

    So ein Drecksprodukt ist mir ja schon seit langem nicht untergekommen. Also nach einem Tag erfolgreicher Nutzung ist die Cam wieder abgeschmiert mit einem seltsamen Fehlerbild.


    Die Netatmo App sagt:
    "Keine Internetverbindung"


    Danach sagte Sie: "Kamera nicht angeschlossen"


    Das Kuriose: In der Home App funktionierte die Kamera nachweislich ohne Probleme. Die Ganze Zeit! Im Unifi Dashboard habe ich auch nachgesehen und da war sie ordnungsgemäß verbunden.


    Nach Router Neustart ist die Kamera wieder da und was passiert?????

    Sie zeichnet wieder keine Events mehr auf während calls ganz normal durchgestellt werden. Wieder nach einem Tag Nutzung. Ich könnte kotzen


    Dann ist mir aufgefallen dass die Cam Rot leuchtet. (Zur Erinnerung: In der Home App funktioniert alles ohne Probleme). Laut Handbuch sei die Verkabelung falsch, oder der Trafo ist schuld - man soll die Stromversorgung unterbrechen . (Wohlgemerkt nur dann, wenn die Kamera nicht reagiert - nochmal zur Erinnerung: In der Home App funktioniert alles tadellos.) Also habe ich die Sicherung wieder ausgeschalten, gewartet und TADA: Sie funktioniert wieder und hat sogar die fehlenden Events wiederhergestellt.


    EDIT:

    AM Traffo kann es nicht liegen, dieser ist von Honeywell unnd ist mit 12 V 2A mehr als ausreichend für den Betrieb der Klingel. Verkabelt ist auch alles korrekt, sonst würde die Klingel nicht ca. einen Tag lang durchlaufen


    Seit 3 Tagen habe ich Sie und ich musste bereits mehrfach den Strom abstellen und einmal komplett demontieren und zurücksetzen. Und dann verlangen sie 300€ für dieses Produkt. Support hat sich auch noch nicht gemeldet nach 2 Tagen. Das ist schon frech.

    Mag sein dass es bei manchen Kunden funktioniert aber ich kann die Klingel absolut nicht empfehlen. Und wenn man bedenkt dass ich darauf JAHRE gewartet habe... oh man.

    Oha, gute Frage, nein, das weiß ich selbst auch nicht mehr, obwohl ich das ganze zu Zeiten meines alten Klingeltrafoss auch ein paarmal durchexerziert habe…

    Allerdings wirst du um ein erneutes Installieren von soft und Hardware ohnehin nicht herumkommen, wenn sich wirklich herausstellt, dass es ein Software Problem ist! Also versuch das mal ruhig als Nächstes!

    Update: Habe die Klingel abgebaut, aus HK gelöscht, aus der Netatmo App gelöscht., Factory Reset, neu verbunden, eingerichtet und jetzt scheint es zu gehen. Ich sage mal so, das Vertrauen in eine Überwachungskamera die an einer sensiblen Stelle wie der Haustür aufgebuat ist, hält sich durch diese Erfahrung in Grenzen. (Ja ich weiss dass es nicht primär eine Überwachungskamera ist)

    Die Daten des Trafos habe ich jetzt nicht zur Hand, gegen eine Unterversorgung spricht aber der erste Tag mit der Klingel die ja perfekt funktioniert hat.

    Ich habe das Gefühl dass es ein Software Thema ist. Weisst du zufällig was passiert wenn ich die App lösche und neu installiere? Muss ich dann die Klingel neu anlernen etc?

    Ich habe mittlerweile alle Kombinationen durchprobiert. Das wäre im Grunde auch mein Wunsch, keine Nachrichten von Netatmo, dafür nur HomeKit. Bei Bedarf die aufgezeichneten Events aus der Netatmo App abrufen und in aller Ruhe auf Secure Video warten. Aber leider werden die Events nicht erfasst. Aktuell kommen beide Pushbenachrichtigungen auf meine iPhone. (Im Falle eines Klingelns) Es kommen aber keine Push notifications mehr wenn z.b Personen durchlaufen (Was vorher aber ging)


    Also bei mit gibt es in der Netatmo App seit heute keine Ereignisse mehr. (Selbst wenn jemand klingelt.)


    Ich habe vorher sogar den Strom abgedreht aber nach einem Neustart passiert nichts weiter, keine neuen Aufzeichnungen. :-(


    Edit: WLAN schwankt zischen 4/4 und 3/4 Balken. Unifi AP ist direkt im Flur, 3 Meter Luftlinie.


    Also nochmal:

    Video Call: Funktioniert, Push kommt von Netatmo App und Home App, beide Apps unterstützen 2 Wege Kommunikation.


    Erfassung von Personen: Keine Erfassung möglich, keine Aufnahme von Personen möglich, leere Timeline


    Sowohl in der Netatmo App als auch in der Home App kann ich nur den Stream nutzen, keine Aufnahmen. Bin richtig ratlos.

    Bin grade zu Hause angekommen. Wenn ich davor stehe leuchtet keine LED. Vorher leuchtete die Led Rot wenn sie Bewegung erkannt hat. Beim Klingeln leuchtet die Klingel blau und der Call kommt bei Home und bei Netatmo


    Edit: sorry das war quatsch. Die led leuchtet doch blau und bei einem Stream rot, so wie es sein sollte. Die Netatmo App sendet auch nur call Notifikationen, keine erkannten Personen etc. Der Bewegungsmelder scheint zu gehen, Über HK erhalte ich die entsprechenden Notifications

    Also seit heute Morgen wurde nichts aufgezeichnet. Aber die Kamera ist immer erreichbar. Sowohl in der Home App als auch bei Netatmo. Die Calls kommen recht zügig durch, kaum Latenz. Ich erhalte keine Fehlermeldung bezüglich des Stromsparmodus oder irgend welche Trennungen. Bin echt ratlos. Netatmo hat bisher auch nicht. geantwortet. Muss dazusagen dass ich beim Einrichten die Klingel zurücksetzen musste weil das weiße Licht nicht pulsiert hat. Danach lief die Klingel einwandfrei bis heute Morgen.


    Actually, WLAN habe ich direkt an der Tür, einen AP von UniFi und der Ausschlg beträgt 3 von 4 Balken in der Netatmo App.

    Ich bin seit gestern Besitzer einer Netatmo Doorbell. Sie scheint zu funktionieren, seit dem Update auch zu 96% via HK erreichbar. Was mir allerdings auffiel ist das Fehlen einiger Events. Heute wurde zwei mal geklingelt doch das letzte Event war ich als ich das Haus am Morgen verlassen habe. Woran könnte das liegen?

    Vielen Dank für die ausführlichen Infos. Ich hatte in der Zwischenzeit einen Unifi AC AP Pro hier und war leider sehr enttäuscht da mein sehr schlechter Router im Technikraum eine bessere Wifi Abdeckung lieferte als der AP in der Mitte des Hauses. :-(
    Leider leider habe ich mich in den Controller verliebt und habe mir einen AC AP LR bestellt um auszuschließen dass ein Hardware Defekt vorlag.


    Jetzt will ich es gleich richtig machen und würde gerne den Controller auf meinem Pi installieren auf dem aber schon erfolgreich eine Homebridge läuft. Kannst du mir dabei helfen? Kennst du eine Anleitung nach der ich den Unifi Controller auf ein existierendes Image mit einer laufenden Homebridge installieren kann?

    z-smoker

    Ok da ich kein Netzwerker bin fasse ich das nochmal kurz zusammen und du sagst mir einfach ob ich alles geschnallt habe.

    1) Ein LTE fähiger Router vergibt IP Adressen, regelt das Telefon und das Zusammensetzen der Datenpakete von DSL und LTE

    2) Der Router verbindet sich mit einem 8er Switch von Unifi.

    3) Ein Accès Point von Unifi steckt in einem Port des Switches und regelt das WIFI, außerdem erweitern die Mesh Adapter dein Netzwerk.

    4) Du hast keinen Hardware Controller sondern hast die Software von Unifi auf einem Pi installiert?


    Meine Fragen wären dann noch:

    - Wie groß ist deine Bude? Stockwerke? qm?

    - Warum eigentlich keine 2 Access Points (je unten und oben), warum die Mesh Adapter?

    - Wie schlimm wäre es wenn ich den Access Point an eine Wand hänge (so weit oben wie möglich) und nicht an eine Decke?


    Wäre cool wenn du mir die Fragen beantworten könntest. :-)

    Danke für die ausführliche Antwort. Die Sachen von Unifi habe ich mir auch schon angesehen. Du nutzt aber nicht die USG von denen sondern behält deine Router und hast den Switch von Unifizierend wegen dem PoE Ports und dem Access Point nehme ich an?


    Die Frage ist ob ein zentraler Access Point vielleicht schon meine Probleme lösen könnte. (Mein Router steht am Fenster im Technikraum - alles andere als Zentral. Dann stellt sich mir die Frage ob ich die Mesh Repeater von Unifi überhaupt benötigen würde. Und wenn ja, brauchen die dann eine Lan Dose oder werden die wie zb meine Speed Home Wifi auch über WIFI verbunden?

    Ich tippe auch auf Heimnetzproblem.

    Ich habe zwar auch einen Speedport Pro Plus, betreibe aber HomeKit in einer Routercascade mit einer Fritz!Box 7590.

    Die Verbindungen alle HomeKit-Geräte laufen also über die Fritz!Box -mittlerweile stabil, weil ich bei den Verbindungen eingreife und Geräte, die sich mit den Repeatern "verselbstständigen" blocke.

    Was aber ein zusätzliches Problem sein kann, sind deine viele Apple Geräte, von denen du nicht schreibst, wie alt sie sind. Viele denken, sie könnten z.B ein iPad mini 2 noch für die Steuerung nutzen. Auch bei mir hat es Probleme gemacht. Zur Steuerung von Home solltest du nur die aktuellsten iPhones oder iPads nutzen.

    ich habe mal eine Verständnisfrage. Wenn ich einen zweiten Router als AP nutzen will und entsprechend alle Smart Home Geräte über diesen AP zugreifen sollen, wie verhält sich es dann mit meinen Mesh Repeatern? Am Ende des Tages reicht auch das Signal des AP's nicht aus um im Obergeschoss zuverlässig alle Ecken abzudecken.


    Wäre super wenn du mir diesbezüglich helfen könntest.

    Ich schiebe die Schuld auf deinen TV in Verbindung mit der Soundbar. Wie ich das verstehe, hat nur dein TV Airplay 2 aber nicht die Soundbar? Ich denke, dass die Verzögerung vermutlich dadurch entsteht, dass die Musik auf den TV gestreamt aber von der angeschlossenen Soundbar wiedergegeben wird.


    Wie sieht es aus, wenn du die integrierten Lautsprecher am TV nutzt? Ist es dann auch asynchron?

    Hi Patrick,


    da hätte ich selbst draufkommen können! Vielen Dank, lag tatsächlich daran. :-(

    Ich tippe auch auf Heimnetzproblem.

    Ich habe zwar auch einen Speedport Pro Plus, betreibe aber HomeKit in einer Routercascade mit einer Fritz!Box 7590.

    Die Verbindungen alle HomeKit-Geräte laufen also über die Fritz!Box -mittlerweile stabil, weil ich bei den Verbindungen eingreife und Geräte, die sich mit den Repeatern "verselbstständigen" blocke.

    Was aber ein zusätzliches Problem sein kann, sind deine viele Apple Geräte, von denen du nicht schreibst, wie alt sie sind. Viele denken, sie könnten z.B ein iPad mini 2 noch für die Steuerung nutzen. Auch bei mir hat es Probleme gemacht. Zur Steuerung von Home solltest du nur die aktuellsten iPhones oder iPads nutzen.

    Hey, vielen Dank für deine Antwort. Dass mit der Cascade hört sich spannend an. :-) Ich mache mich gleich mal ans Recherchieren, welche Komponenten ich dafür benötige.

    Dein Einwand mit den Apple Geräten ist berechtigt, es handelt sich um iPhone 7, Apple Watch 5 und SE,, ein altes iPad und ein älteres MacBook von 2016. Der Mac Pro ist bereits 12 Jahre alt (läuft aber wahnsinnig gut).

    Mag sein dass die Performance zu wünschen übrig lässt aber grundsätzlich ist die neuestes OS version überall drauf.


    Mein Problem ist sind die ständigen Ausfälle der Komponenten, Airplay2 welches nie funktioniert da rauschen und knistern oder gar keine Verbindung und ähnliche Phänomene. :-(

    Ich finde die Cam und vor allem den Preis spannend. Frage mich ob es möglich wäre die Cam auch outdoor zu nutzen? Ich könnte sie unters Dach klemmen, sie wäre vor regen geschützt aber die Temperaturen könnten natürlich problematisch werden. Wobei für den Preis ist es vielleicht einen Versuch wert.

    Hallo zusammen!


    Ich habe leider einige Probleme mit meinem HomeKit Setup. Das System läuft sehr instabil, Geräte steigen aus, manchmal zeigt mir die Home App dass alle Geräte offline sind, Airplay Verbindungen sind Glückssache und wenn sie klappen dann mit rauschen und knistern.

    Hauptprobleme die ich nicht in den Griff bekomme:


    - Shelly1 steigt immer wieder aus, nur eine Trennung vom Strom hilft.

    - Airplay Verbindungen schlagen fehl (Über Sonos App geht alles wunderbar)

    - Extrem lange Reaktionszeit bei Befehlen über Siri (zum Teil 10 Sekunden für Licht)


    Es liegt nahe dass bei mir grundlegend etwas schief läuft. Ich vermute einen Fehler in meinem Netzwerk, deshalb hier mein Aufbau:


    - Telekom Hybrid Tarif aufgrund niedriger Bandbreite ca. 11 Bits

    - Wegen dem Hybrid Tarif ein Speedport Pro Router von der Telekom

    - Aufgrund der Größe des Hauses noch 2 weitere Speed Home Wifi Repeater die ein Mesh Netzwerk bilden


    Geräte im HomeKit:


    - ATV 4k als Steuerzentrale

    - Hue Hub mit ca. 20 Leuchtmitteln

    - Aqara Hub mit Fenstersensoren, Bewegungsmelder, Temperatursensoren

    - 2x Symfonsik Lautsprecher

    - Raspi mit Homebridge um 2 Ikea Lampen und einen Osram Plug zu steuern

    - 2x Shelly1's um Licht zu steuern, beide mit Mongoose FW geflasht

    - Sony Smart TV mit HomeKit und Airplay2


    Zur Steuerung werden mehrere iPhones, ein iPad, MacBook, Mac Pro und 2 Apple Watches verwendet.

    Demnächst kommt ein HomePod Mini ins Haus und ich dachte an Eufy 2C Kameras. Wenn ich aber die Probleme nicht in den Griff bekomme, will ich da nichts mehr investieren. Vielleicht haben wir hier einen leitgeplagten Telekomuser der ähnliche Voraussetzungen hatte und das Smart Home Game durchgespielt hat?