iPad lässt sich ab Herbst nicht mehr als Steuerzentrale für HomeKit nutzen

  • Quelle: https://smartapfel.de/ipad-lae…rale-fuer-homekit-nutzen/

  • Matter ist kein Funkstandard und setzt auch nicht (ausschließlich) auf Thread auf. Das ist ein universelles Kommunikationsprotokoll für Geräte unterschiedlicher Hersteller.

  • Auch hier wieder: Der Text in den „Fußnoten“ unterscheidet sich in kleinster Weise von dem in iOS 15. Apple hat schon lange damit aufgehört, das iPad als Hub zu bewerben. Wie im Artikel erwähnt aus gutem Grund, da es einfach nicht zuverlässig funktioniert. Aber in der Beta 1 von iPadOS 16 ist die Nutzung eines iPads als Hub nach wie vor möglich. Anbei ein Screenshot von iOS 15.5. Das iPad wird auch da schon nicht erwähnt und ab Herbst ändert sich bzgl. der Nutzung eines iPads als Hub genau eins: Nix!


  • ab Herbst ändert sich bzgl. der Nutzung eines iPads als Hub genau eins: Nix!

    Auf Deiner Glaskugel läuft ein besseres Programm als auf unserer. 😅


    Wie auch von unserer Seite gesagt, "Ob tatsächlich Thread der Grund für diese Entscheidung ist, ist natürlich rein spekulativ." Und ob es tatsächlich eine Entscheidung von Apple ist, sehen wir dann wohl alle erst konkret mit iOS/iPadOS 16 final.

    Aber auch aus unserer Erfahrung mit dem iPad als Steuerzentrale wäre es kein Verlust. Auch wenn sicher der ein oder andere Nutzer derzeit noch darauf setzt. Ein HomePod mini ist die zuverlässigere Alternative und preislich ja inzwischen auch zu verkraften. Es bleibt spannend. 🔮

    Hilfreich?

  • Jup.. Wir gehen auch stark davon aus. Apple schreibt selbst auf der iOS 16 Preview Seite ganz unten.


    Zitat

    "14. Requires all Apple devices that access the home to be using the latest software. Sharing a home and receiving Home notifications require a home hub. Only Apple TV and HomePod are supported as home hubs."

    https://www.apple.com/ios/ios-16-preview/

    Hilfreich?

  • Drei mal dürfen wir raten, was sich wohl hinter der "neuen Architektur" verbergen mag...

    Neuer Ärger?