Büro Lampe - SmarteBirne: Kaufempfehlung?

  • Hallo
    Also ich habe vor in unserem Büro eine Lampe mit großem Arm zu montieren. Diese ist hinter dem Schreibtisch an der Wand befestigt und da diese, dann eher etwas über dem Schreibtisch steht und vllt nicht immer gut am Schalter erreichbar ist, würde ich gerne dort eine Smarte Birne (E27) reinschrauben wollen.
    Handy habe ich meistens dabei und würde das dann über Homekit direkt steuern wollen.
    Aber ich würde die dennoch manuell anschalten können - ist das Bauspezifisch irgendwie möglich da die Birne in einem Lampenschirm eingeschraubt wird oder funktioniert das auch über den eigentlichen Schalter - wenn ja wie genau vom Betätigungs Ablauf her?
    Auserdem soll sie spezifisches Licht für diverse Bastelarbeiten bringen, oder einfach nur für den normalen Bürokram (je nach bedarf warm kalt helleres dunkleres Licht evtl bedingt durch dämmerung/nacht)


    Ich habe mir jetzt mal die Lifx angegugt aber von der gibt es so viele und ich weis nicht welche für meine zwecke am besten geeignet ist ?!


    Gibts empfehlungen/erfahrungen für irgendwelche Geräte mit meinen spezifische einsatzmöglichkeiten:)


    Hoffe könnt mir da etwas helfen um die richtige wahl zu treffen


    LG



    Sent from my iPhone using Community

  • Entweder eine smarte Lampe oder einen smarten Stecker.


    Bei den smarten Lampen brauchst du bei den Meisten aber auch eine bridge ueber die sie in HomeKit integriert wird, somit also zwei Produkte notwendig.


    Variante zwei waere z. B. einen Unterputzschalter von Fibaro (oder irgendwann auch den von Parce) hinter die Steckdose der Lampe zu montieren. Dem Schalter ist dann das manuelle Schalten egal, da sie ueber HomeKit mit den Befehlen an/aus dennoch angesteuert werden kann. Hierbei braucht man meines Wissens nur ein Produkt und ist unabhaengiger vom Schalten. Wenn jedoch die Lampe selbst verschiedene Farbraeume abdecken soll, wird es wieder tricky...

  • Baerli Zwar habe ich keine eigene Erfahrung mit den LIFX, aber ich finde Deinen Gedankengang für die Wahl darauf gar nicht verkehrt.

    Da brauchst Du keinen Hub wie bei Philips Hue oder Ikea und tastest Dich zum Thema Smart Home mit HomeKit schonmal vor, ohne gleich mit Einbau Unterputz, Hub, oder sonst was zu machen. Zudem ist die https://www.amazon.de/gp/produ…&th=1&tag=hktips-forum-21 E27 mit einem Preis von knapp 30 EUR ja auch noch überschaubar. Wenns bunt werden soll ist die https://www.amazon.de/gp/produ…&th=1&tag=hktips-forum-21 mit rund 55 EUR wieder etwas mehr. Allerdings gibt es auch gerade bei MediaMarkt ein Angebot für die Philips Hue mit Bridge und drei Lampen für 89,- EUR. Vielleicht auch ein Anreiz gleich professionell zu werden. ;)

    Aber wie gesagt, so für den ersten Einstieg ist das mit LIFX nicht die schlechteste Wahl rein technisch für einen Beginner, glaube ich.

    Hilfreich?

  • Ich würde eine Tradfri mit Fernbedienung nehmen. Da kannst du für 25€ schon mal dimmen und die Farbtemperatur ändern. Die behält auch Helligkeit und Farbe wenn sie per Schalter bedient wird.


    Dann später HomeKit mit dem Gateway und weiteren Lampen nachrüsten. Ikea ist da aktuell konkurrenzlos günstig.

  • Die Dinger von Ikea sind aber seit Monaten hoffnungslos ausverkauft. Bei Licht setze ich voll und ganz auf Hue, die sind schön konfigurierbar und bieten mittlerweile eine ordentliche Produktpalette.



    Gesendet von iPhone mit Community

  • Die Dinger von Ikea sind aber seit Monaten hoffnungslos ausverkauft.

    Das war "vor Monaten" so, in letzter Zeit ist da meist die komplette Palette vorrätig.

  • Obwohl wir sonst nur Hue Lampen im Einsatz haben, ist in der Küche eine LIFX in Betrieb (nicht Mini).


    Grund: diese kann heller leuchten und die Kaltweißtöne sind angenehmer meiner Meinung nach. Also zum Arbeiten die bessere Lösung für mich

  • Ich würde eine Tradfri mit Fernbedienung nehmen. Da kannst du für 25€ schon mal dimmen und die Farbtemperatur ändern. Die behält auch Helligkeit und Farbe wenn sie per Schalter bedient wird.


    Dann später HomeKit mit dem Gateway und weiteren Lampen nachrüsten. Ikea ist da aktuell konkurrenzlos günstig.

    Haben aber auch nicht die Auswahl wie Beispiel bei Hue:


    TRADFI (10,-)

    Nur weiß, Dimmbar, keine Farbtemperatur Einstellbar

    Hier ist mir von Hue nichts bekannt, denn auch die Hue White, kann die Farbtemperatur beim Weiß ändern.


    Hue White (17,-)

    TRADFI Weißspektrum(20,-)

    Weiß, Dimmbar, Farbtemperatur Einstellbar


    Hue White Ambiance (29,-)

    Weiß, Dimmbar, Farbtemperatur Einstellbar und wird Automatisch Wärmer beim Dimmen.

    TRADFI gibst da nun von denen mal was? Denn die werden nicht Automatisch Wärmer beim Dimmen.


    TRADFI Farb- und Weißspektrum (20,-)

    Weiß- und Buntspektrum, Dimmbar, Farbtemperatur Einstellbar

    Hier ist mir von Hue nichts bekannt, denn die Hue Color wird Automatisch Wärmer beim Dimmen, wegen der Ambiance Funktion.


    Hue White & Color Ambiance (48,-)

    Bunt, Dimmbar, Farbtemperatur Einstellbar und wird Automatisch Wärmer beim Dimmen.

    TRADFI gibst da nun von denen mal was?



    Edit:

    Ist also nicht unbedingt günstiger, wenn man auf die Funktionen schaut. Man muss nur für sich halt Entscheiden ob diese Funktionen für einem Wichtig sind oder nicht.

  • War eine generell Frage ob es da eine alternative nun gibt. Denn auch wenn die Weiße Unschlagbar günstig mit 10€ ist, bringt es ja nichts wenn man auch Farbe irgendwo vielleicht mal haben will und dadurch dann eine weiter Bridge dann benötigt, die auch Geld in der Anschaffung kosten und auch im Unterhalt 8o


    Dann eventuell doch lieber 7€ mehr ausgeben für die Weiße ausgeben und gleich auf ein System setzten das Native HomeKit kann und das ohne das man auf irgendwelche Hertellungsdaten achten muss ;)

  • Ok, ist grundsätzlich ein Argument.

    Andererseits implizierst Du jetzt noch darüber hinaus in Deinem letzten Thread, dass nur Hue nativ in HomeKit funktioniert und Tradfri nicht!?

    Insgesamt klingt es aber so, als ob der TO am besten direkt über HomeKit ohne extra Gateway steuern möchte: da fällt mir tatsächlich nur LIFX und darüber hinaus noch Koogeek ein.

  • Ok, ist grundsätzlich ein Argument.

    Andererseits implizierst Du jetzt noch darüber hinaus in Deinem letzten Thread, dass nur Hue nativ in HomeKit funktioniert und Tradfri nicht!?

    Insgesamt klingt es aber so, als ob der TO am besten direkt über HomeKit ohne extra Gateway steuern möchte: da fällt mir tatsächlich nur LIFX und darüber hinaus noch Koogeek ein.

    War so nicht gemeint, Tradfri ist ja auch HomeKit fähig, mittlerweile.



    korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege: sobald ein Firmware-Update gemacht ist, geht das mit allen Tradfri-Gateways!

    Das war eher darauf bezogen, wenn Tradfri keine Farbigen Lampen hat. Dann müsste man sich dafür noch eine Hue Bridge kaufen um dann die Hue Colors einzubinden aber es gibt nun ja auch Farbige, wie du in 2ten Post ja nun auch gepostest hast.




    Noch ne dumme Frage: was kann die hue white & color ambience, was die hier nicht kann? Ich muss gestehen, ich kenne die o.g. Hue nicht...


    https://m2.ikea.com/de/de/p/tr…trum-grau-weiss-70338951/

    Ja, dann haben sie mittlerweile wohl auch Farbige.


    Also in den Grundlegenden Sachen sind sie gleich, RGB, Dimmbar und Weißesfarbsepktrum (Kalt- bis Warmweiß). Ob sie auch Automatisch Wärmer werden, wenn sie gedimmt werden, wie die Ambience es machen, weiß ich nicht. Dazu kann ich bei Ikea nun nichts rauslesen.


    Ist aber bei der Hue auch nur ein nettes Feature, aber wirklich nötig in meinen Augen nicht. Das wichtigste ist und das kann die Hue White auch, ist das sie ein Wärmes Weißes Licht darstellen kann und diese Temperatur ist auch Einstellbar. Das kann laut Beschreibung die 10€ Tradfri nicht, wenn das Weiß also einen nicht Warm genug ist, hat man Pech.



    edit bzw. PS.


    Es existiert ein editiert Button, du musst also keine Doppel oder Tripple Post machen.

  • Öhm... die Temperaturfarbe kann man über HomeKit auch bei der Tradfri stufenlos einstellen (2200 - 4000 Kelvin). Wer kälteres Licht mag, ist hier tatsächlich mit der Hue besser bedient...


    Die Ikea ist mit 980lm heller als die Hue white ambiance mit 800 lm (Punkt für Ikea ?)


    Wie kann ich mehrere Zitate in einen Thread packen? Das stört mich auch immer ein wenig, wenn ich jedes Mal für jedes Zitat einen neuen starten muss?


    Edit: yep, gecheckt. Das macht es in Zukunft auch leichter für mich! ?

  • Öhm... die Temperaturfarbe kann man über HomeKit auch bei der Tradfri stufenlos einstellen ... ?

    Ah okay, das war mir noch nicht bekannt. Hab aber halt auch nur die Informationen die auf der Ikea Seite zufinden sind. Da steht das bei der Weißspektrum man in 3 Stufen die Wärme ändern kann.



    Wie kann ich mehrere Zitate in einen Thread packen? Das stört mich auch immer ein wenig, wenn ich jedes Mal für jedes Zitat einen neuen starten muss?

    Du markierst einfach den Text und dann wird dir angezeigt Zitat speicher oder Zitat einfüge. Klickst du auf einfügen, wird es dir gleich in den Textbereich eingefügt. Klickst du auf speichern, kannst du erst alle sachen so markieren auf die du dann eingehen willst und siehst unten Rechts auch wie viele Zitate ud hast. Klickst du dann darauf, kannst du die Einzelnen Zitate einfügen.

  • Unterm Strich: irgendwo wird Philips schon einen driftingen Grund für den höheren Preis haben (der sich mir nicht ganz erschließt). Ich habe auch gehört, dass die Hue-App wohl mehr Möglichkeiten der Steuerungen zulässt, aber für den Hausgebrauch sind mir ein paar gesparte Euro lieber ?.

    Ich denke jedoch, dass Philips sich sein „Pionierdasein“ gut bezahlen lässt. Da ist ein Mitkonkurrent mit „Kampfpreisen“, noch dazu nicht aus China, lieber.

  • Unterm Strich: irgendwo wird Philips schon einen driftingen Grund für den höheren Preis haben (der sich mir nicht ganz erschließt).

    Anfangs hatten wohl die Ganzen Mitbewerber von Philips, Probleme beim Dimmen. So dass es dann geflackert hat aber davon habe ich nun auch schon länger nichts mehr gelesen.



    Ich habe auch gehört, dass die Hue-App wohl mehr Möglichkeiten der Steuerungen zulässt

    Kann schon sein, dass die Hue App mehr kann. Aber im Endeffekt ist es bei der ganzen Automation über HomeKit auch egal. Denn da übernimmt ja eben HomeKit dann die Steuerung. Ich habe die Hue App nur auf dem iPad (wo auch die Steuerzentrale für mein HomeKit ist) um eben neue Lampen und Geräte hinzuzufügen. Eingestellt ist dort aber nicht wirklich etwas, das übernimmt hauptsächlich HomeKit alles (hier nun sogar mehr Eve als Home) und für Zubehör Bsp. die Hue Motion Sensoren nutze ich iConnect Hue fürs Einstellen.



    aber für den Hausgebrauch sind mir ein paar gesparte Euro lieber ?.

    Da warte ich immer noch auf Parce M1, dann kann ich alle Lampen Smart machen, was dass ein- und abschalten angeht. Die Normalen Decken Lampen sind bei mir nämlich so selten an, dass sich es hier nicht lohnt auf Smarte Leuchten umzusteigen, dazu benötige ich hier auch nicht überall die Funktionen zum Dimmen oder um die Farbe- / Temperaturspektrum zu ändern.


    Was auch nicht zu Unterschätzen ist, dass ich rein für die Ganzen Leuchten, mehr als das doppelte ausgeben müsste, als wenn ich alles Lichtschalter mit einen Parce M1 dann erweitern würde.



    Ich denke jedoch, dass Philips sich sein „Pionierdasein“ gut bezahlen lässt. Da ist ein Mitkonkurrent mit „Kampfpreisen“, noch dazu nicht aus China, lieber.

    Naja, Kampfpreise sind es eigentlich erst, wenn Philips dazu bewegt wird, die Preise zu senken. So gibt es einfach wohl wirklich noch Unterschiede, sei es das Ikea schlecht Kommuniziert was Ihre Leuchten nun wirklich können oder wirklich irgendwelche Technischen Details die uns hier nur noch nicht klar sind.


    Die Leuchten werden vermutlich auch in China hergestellt nur steht ein Europäischer Auftraggeber einfach dahinter. Bei den anderen halt nicht und diese kommen mir auch nicht mehr ins Haus bzw. ins Netzwerk. Hatte nun einfach schon 1x schlechte Erfahrung dadurch und das hat mir gelangt. Seit das Broadlink Zeug raus aus dem Netzwerk ist, sind keine Fremdgeräte mehr im WLAN, als die Broadlink Dinger noch im Netzwerk waren, sind Regelmäßig Fremdgeräte im WLAN eingebucht worden... Auch das Ändern das WLAN Passwortes hat nichts gebracht, denn dass musste ich den Broadlink ja auch wieder geben und somit könnte das Ding irgendwie das Passwort verteilen.