Paulmann Zigbee Cephei Dimm/Schalt Controller

  • Dank upwind_anderl, der meine Nase hier auf die langgesuchte Lösung stieß, habe ich mir einen Paulmann Zigbee Cephei Dimm/Schalt Controller gekauft und erfolgreich in HomeKit eingebunden.


    Der Controller ist ausgelegt für eine maximale Leistung von 400 Watt. Gekostet hat er 39€ bei Amazon. Ich brauche den für eine fette Deckenlampe, die ich dimmen will. Ein Lichtschalter beispielsweise von Koogeek kommt bei mir nicht in Frage, weil meine Altbauwohnung wohl Anfang der 50er neu verkabelt wurde und daher schlichtweg nicht kompatibel ist (ist nur eine statt der benötigten zwei Phasen da).


    Der Controller ist mit den Maßen 162 mm x 52 mm x 60 mm ein echter Klotz. Glücklicherweise kann ich den bei mir verstecken. Er ist ansteuerbar über Zigbee, und dank des Smartapfel-Forums wusste ich erstens, dass ich ihn damit in die Hue-Bridge einbinden kann, und zweitens, dass ich ihn dann per homebridge-hue auf's iPhone bekomme.


    Also hab ich heute angefangen zu basteln. Das war erstmal einfach, weil man schraubt den Kasten auf, dann auf der einen Seite den Input an (230V) und auf der anderen Seite den Output (230V). Dann macht man ihn wieder zu. Als ich Strom drauftat, ging schon mal die Lampe an. Prima. Dann startete ich die Hue-App, rief die Lampeneinstellungen auf, und klickte auf Leuchte hinzufügen. Die Hue-Bridge fing an zu suchen. Das hat eine Weile lang gedauert, und dann, was sagt man dazu, nicht zu fassen: der Controller wurde nicht gefunden.


    Sowas beeindruckt mich ja nicht im geringsten. Da klick ich doch sofort erneut auf Leuchte hinzufügen. Mit dem gleichen Ergebnis. Naja, ist ja auch logisch, dachte ich mir, so ein Controller ist ja keine Leuchte, sondern ein Zubehör. Also das ganze nochmal, diesmal mit Zubehör hinzufügen. Niente. Meine gute Laune ließ drastisch nach, kann ich euch sagen. Was ich auch trieb: kein Controller zu finden. Hmmm.


    Google und YouTube ergaben nur ein Ergebnis: das Einbinden von Paulmann-Controllern ist kinderleicht und kann von jedem Deppen in kürzester Zeit erledigt werden. Natürlich war mein Controller nicht dabei. Egal, der wesentliche Punkt war erstmal: kann jeder, nur ich nicht. Irgendwann stieß ich dann auf den Hinweis, den Controller zu resetten. Wenn man schon alles versucht hat, dann versucht man es irgendwann auch mit Strohhalmen, an die man sich klammert, aber wem erzähle ich das hier.


    Die Anleitung zum Reset ist somit das Komplizierteste seit meinem unrühmlichen Abschneiden im Matheunterricht. Die Anleitung schreibt nämlich:

    ON>5S 5X,OFF>3S+ON<2S. Ach so. Es hat ein bisschen gedauert, bis ich diese "Gleichung" kapiert hatte: also den Lichtschalter, an dem der Controller hängt, einschalten und länger als fünf Sekunden eingeschaltet lassen, dann ihn fünf mal ausschalten (hä? ohne ihn zwischendurch wieder einzuschalten?), aber nicht zu schnell, das soll länger als drei Sekunden dauern und wenn man damit fertig ist, dann in weniger als zwei Sekunden wieder einschalten.


    Das hab ich dann gemacht. Das Resultat war, dass die Lampe anfing zu blinken. Eine Reaktion! Also schnell wieder in die Hue-App und wieder auf Leuchte hinzufügen. Erst hab ich geglaubt, das klappt schon wieder nicht, aber dann sah ich, das die Hue-Bridge tatsächlich dimmable lamp 1 gefunden hatte, ohne dass ich das mitbekommen hatte. Und ja! Ich kann diese Lampe nun ein und ausschalten und auch dimmen. Hammer.


    Ich bin dann erst einmal in mein Esszimmer, habe mich dort hingesetzt und ein bisschen geweint vor Glück. Dann habe ich homebridge-hue konfiguriert und nun taucht der Controller in der Home-App auf und alles funktioniert so, wie es soll. Geile Sache.


    Kann man kaufen, das Zeugs. Klare Empfehlung.


    Stefan

  • Hallo,

    Wie verhält sich der Kontrollor wenn Strom weg ist und dann wiederkommt. (Stromausfall oder Lichtschalter)

    Speichert er die zu letzt verwendete Einstellung oder geht er immer auf AN und 100% wie die Hue?

  • Er verhält sich wie die Hue: an, 100%.

  • top Beschreibung, mal schauen was mein pauli macht....

    ich werde hier berichten :-)


    Hallo ...

    Ich brauchte nur in der Hue App auf Lampe hinzufügen klicken, und schon fing die Lampe an zu blinken.

    Sie wurde dann angezeigt und konnte die ein Zimmer zuweisen

    :-)

    Einmal editiert, zuletzt von DJay () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von joerch7de mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • sschuste
    Weltklasse, DANKE! Dein Post ist zwar schon fast 2 Jahre alt, aber mir erging es 100% genau so.

    Kann mir jemand sagen, ob ihr Leuchten von Paulmann im Apple HomeKit sehen/steuern könnt?
    Ich habe die homebridge-HUE zwar in HomeKit einbinden können, sehe aber keine der Paulmann Zigbee-Leuchten/Controller.
    In homebridge-HUE kann ich die Leuchten aber alle problemlos ansteuern....

    Paulmann
    6 x Plug & Shine Erdspieß Plantini IP65 3000K 2,5W 24V Anthrazit
    3 x Plug & Shine ZigBee RGBW Spot Pike 4W 24V 40° Anthrazit
    1 x Plug & Shine Lichtleiste Aufbau IP67 8W 24V Anthrazit
    2 x Plug & Shine ZigbeeController IP68 24V DC max 75W Schwarz

    Philips Hue
    1 x PHILIPS Hue Bridge

    Vielen Dank

  • Hallo


    Ich kämpfe gerade noch mit homebridge-hue, meine Paulmann-Stripes (YourLED) wurden mit dem Zigbee Controller wunderbar in der Hue App gefunden, dass klappt schon mal. Nun möchte ich jedoch die Stripes auch noch in meinem Homekit App bekommen und habe somit das homebridge-hue Plugin installiert, doch mir ist noch nicht klar wie die Config aussehen muss damit die Stripes dann auch in HomeKit erscheint. Vor allem der Punkt "users" ist mir noch nicht klar was ich da genau eintragen muss, sprich wie ich zu diesen Infos komme. Kann mir da jemand helfen?

    Vielen Dank

  • Vor allem der Punkt "users" ist mir noch nicht klar was ich da genau eintragen muss, sprich wie ich zu diesen Infos komme. Kann mir da jemand helfen?

    Klar. Einmal weise ich mal darauf hin, dass diese Frage hier im Forum ungefähr 105 mal gestellt wurde und mindestens doppelt so häufig beantwortet wurde.


    Unter users muss der Username rein, denn homebridge-hue beim ersten Start in das Log schreibt. Sieht dann so aus:

    Code
    {
    "platform": "Hue",
    "hosts": [
    "192.168.1.23"
    ],
    "lights": true,
    "users": {
    "00178xyzxy211560": "woCUlmzglln37ji674fKCpN78-sdfff7buWLa"
    }