Umstieg von Qivicon HB2 auf HomeKit

  • Hallo,


    vor langer Zeit habe ich schon mal den Umstieg versucht, aber aus zeitlichen Gründen leider abbrechen müssen.

    Ich kenne mich leider auch sehr schlecht mit Computer Sachen aus.


    Vielleicht gibt es ja mittlerweile eine einfachere Lösung.


    Was ich an SmartHome Komponenten besitze:

    -Heizungsthermostate von HomeMatic IP

    -Fenster -/Türkontakte von HomeMatic IP

    -Rolladenschalter von HomeMatic

    -Nest Rauchmelder

    -Netatmo Wetterstation

    -Philips Hue

    -Nuki Türschloss V2

    -HomeMatic IP Steckdose

    -IPad Air2

    -HomeMatic IP Funkschlüssel für Alarmanlage Ein-/ausschalten

    -Apple TV 4K will ich mir als Zentrale kaufen

    -Sonos Play1 und das 5.1 Sytems


    Ich habe mir damals einen RP Pi als Bausatz mit dem HomeMatic (IP) Funkmodul bestellt.

    Gibt es die Möglichkeit, Homebridge und die HomeMatic Software auf der Pi laufen zu lassen, oder brauch man eine CCU und eine Pi?


    Wenn das alles geht, brauche ich bitte noch eine Anleitung für dumme 8o


    Einen Laptop müsste ich mir von einem Freund leihen. Bisher hat ein iPad mir immer ausgereicht.

    Vielen Dank im Voraus


    Gibt es vielleicht schon einen fertigen Kasten den man kaufen kann, ohne basteln zu müssen?

    Hätte ich doch früher auf HomeKit gesetzt und nicht auf das schrottige Qivicon System. Ich bereue es sowas von...||

  • Sorry - aber was willst du eigentlich genau? :/

    Hast du nun Homematic oder Qivicon ??


    Man kann Homebridge und Homematic (genauer piVCCU) zusammen auf EINEM Raspberry Pi 2, 3 oder 4 betreiben mit einem Funkmodul.

    Du hast schon einen Pi mit Funkmodul - richtig? Dann brauchst du nur das aktuelle Image von Raspbian (am Besten "Buster") mit piVCCU auf eine SD-Card zu speichern in den Pi stecken und dann noch Homebridge (nach der Anleitung hier im Forum) darauf zu installieren - das war es.

    Basteln muss man da nix.


    Wenn es das ist was du möchtest, kann ich dir gern dabei helfen, aber eine Anleitung habe ich nicht parat. Hier im Forum steht schon einiges darüber, wie man das macht. Bitte erst einmal die Suchfunktion bemühen und lesen.


    Wenn es dann noch Unklarheiten gibt - hier wird dir gern geholfen ;)

  • Ich benutze die HB2 fast nur mit HomeMatic (IP) Geräten.


    Ich habe wirklich fast kein Plan. Keine Ahnung was piCCU, nodge etc. ist.


    Habe jetzt mal bisl rumgelesen und bin auf HOOBS sd Karte gestoßen.


    https://hoobs.org/product/hoobs-on-microsd/?ref=382


    Wenn ich es richtig verstanden habe, muss ich die Karte doch nur in den Pi einlegen und alles wäre „Startklar“. Nichts installieren etc.

    den Rest kann man dann mit dem iPad machen?

  • Im Prinzip schon - kaufen - in Pi stecken - läuft.... zumindest für Homebridge


    ABER


    Wenn du deine ganzen Homematic-devices weiter verwenden willst (mit Apple Homekit), brauchst du beides!

    Momentan betreibst du ja Qivicon. Das wirst du dann nicht mehr haben und statt dessen die Software von Homematic nutzen. Denn leider gibt es keine Möglichkeit "Qivicon" unter Homebridge zu betreiben bzw. einzubinden.


    Also entweder eine Homematic CCU2 bzw. CCU3 kaufen und auf deinem Pi dann Homebridge installieren (Hoobs) oder du verwendest statt dessen deinen bisherigen Pi mit Funkmodul und darauf läuft dann Buster als Betriebssystem und als Software läuft "piVCCU" + "Homebridge" darauf.

    Es ist eine kostenfreie Open Source Programm, das exakt so funktioniert und auch so aussieht wie die Original-Homematic-Software.



    Dazu musst du aber eine SD-Card beschreiben können.

    Du musst dir ja einen PC/Laptop leihen wie ich gelesen habe.

    Kannst du eine SD-Card beschreiben?

    Hat der überhaupt ein SD-Card-Adapter/Laufwerk?


    Weitere Fragen:

    Läuft der Pi momentan mit LAN-Kabel oder per Wifi?

    Kannst du den Pi an einen Monitor hängen und Tastatur anschließen?

  • Hi

    Danke für eure Hilfe


    Wenn ich es richtig verstanden habe, muss ich zuerst das Bestriebssystem Buster auf den Pi installieren und anschließend piVCCU + Homebridge installieren. (möchte keine 2 Geräte)


    Dann komme ich ja erst auf die HomeMatic Oberfläche. Da muss ich dann die Devices hinzufügen, weil die dann erst von HomeKit gefunden werden können, richtig?


    Laptop Leih ich mir von den Schwiegereltern aus.
    Den Pi hängt Tran mit einem Kabel am Router.
    die SD Karte Steck ich dann in einen usb Stick

  • Genau 8), Ich würde so vorgehen:


    Zuerst das hier genau durchlesen

    Dort steht das genaue Vorgehen sehr gut erklärt als Anleitung step by step


    Die devices (Homematic) alle aus der Qivicon-Zentrale abmelden


    1. Download eines kompletten Images (buster + pivCCU3) - letzte ZIP-Datei ganz am Ende: Image buster + piVCCU3

    2. Download eines SD-Card-Schreibeprogramms (balenaEtcher) balenaEtcher

    3. möglichst neue SD-Card (8 oder 16 GB) in ein Card-Writer stecken (z.B. USB Stick) und Image mit balenaEtcher schreiben

    4. Pi mit Tastatur an Bildschirm anhängen

    5. SD-Card in Pi stecken (Pi hängt am LAN) und Strom einstecken

    6. Anmeldung/Login am Pi: Der Benutzername ist: pi und das Passwort ist: raspberry

    7. Die LAN-IP des Pi herausfinden: In die Komandozeile des Pi per Tastatur folgenden Befehl eingeben: ifconfig

    Ergebnis sollte dann so aussehen. Hier steht auch die IP des Pi (im Beispiel ist es 192.168.2.74)

    8. Die Steuerungs-Software von Homematic startet man per Browser unter Windows oder macOS indem man eingibt: http://ccu3-webui

    9. Alle devices unter homematic wieder anmelden

    10. Installation von homebridge nach der Anleitung hier im Forum


    ... hoffen ... und freuen wenn alles geklappt hat :thumbup:^^

  • 10. Installation von homebridge nach der Anleitung hier im Forum

    STOP. Nicht die komplette Anleitung verwenden, sondern mit Schritt 2 – Homebridge installieren starten.

  • Danke sschuste - hast natürlich recht 8)

    ______________________________________________



    Wenn dann Homebridge installiert ist brauchst du noch das Plugin dafür von Homematic.


    Dieses muss dann noch installiert und eingestellt (config.json) werden. Diese mystische Datei "config.json" ist die Konfigurationsstruktur von Homebridge. Dort werden alle Einstellung für die verschiedenen Plugins (die man zur Anbindung von Geräten/Systemen an Homekit benötigt), die unter Homebridge verwalten werden, durchgeführt. Für jedes Plugin (z.B. für HUE, Homematic oder Tuya usw.) müssen spezifische Sachen eingestellt werden, wie z.B. Netzwerkadressen, Benutzernamen oder Passworte von Gateways oder Bridges usw.


    Unter der Homematic-Software muss auch noch etwas eingestellt werden, damit die Verbindung alles Geräte zu Homebridge klappt.

    Anbei eine kurze Anleitung von technikkram.net (ganz am Ende)

  • Hätte ich doch früher auf HomeKit gesetzt und nicht auf das schrottige Qivicon System. Ich bereue es sowas von... ||

    Sei froh das du es noch nicht hast, den die Automationen in HomeKit sind dank der iCloud ein Graus. Immer wieder gibt es Probleme, der Tipp dazu von ist in Prinzip Wohnung löschen und alles neu machen.

    homebridge v1.x on macOS


    Plugins:

    homebridge-delay-switch ; homebridge-fakebulb ; homebridge-fritz ; homebridge-harmony ; homebridge-hue ; homebridge-people ; homebridge-synology ; homebridge-weather-plus

  • Da steht, dass der Host registry.npmjs.org mit der IP-Adresse 104.16.16.35 nicht funktioniert. Er lehnt einen Verbindungsaufbau auf Port 443 ab (connection refused), was eindeutig darauf hinweist, dass der Webserver-Prozess auf registry.npmjs.org nicht läuft. Das einzige, was hoffentlich läuft, ist ein Admin bei npmjs.org, der das repariert. Solange wirst du dich gedulden müssen.


    Stefan

  • Da steht, dass der Host registry.npmjs.org mit der IP-Adresse 104.16.16.35 nicht funktioniert. Er lehnt einen Verbindungsaufbau auf Port 443 ab (connection refused), was eindeutig darauf hinweist, dass der Webserver-Prozess auf registry.npmjs.org nicht läuft. Das einzige, was hoffentlich läuft, ist ein Admin bei npmjs.org, der das repariert. Solange wirst du dich gedulden müssen.


    Stefan

    Moin
    Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass ich nichts falsch gemacht habe und das Problem bei npmjs.org liegt?

  • Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass ich nichts falsch gemacht habe und das Problem bei npmjs.org liegt?

    So sehe ich es. Vielleicht klappt's ja jetzt. Zu lange dürften die nämlich nicht offline sein. Wär schön, wenn du uns auf dem Laufenden hältst.

  • sudo npm install -g --unsafe-perm homebridge

  • [email protected]:~ $ homebridge ALL=(root) SETENV:NOPASSWD: /usr/local/bin/npm, /bin/systemctl restart homebridge, /usr/local/bin/node


    -bash: syntax error near unexpected token `('


    was bedeutet das jetzt? :(


    ich komme keinen Millimeter weiter.


    ich habe das hier so gemacht wie in der Anleitung. mit dem unterschied, dass ich Node mit WinSCP auf den Pi kopiert und entpackt habe, weil es nicht anders ging.



    Ich habe das Problem gelöst.

    Das Problem war, dass in der Fritz Box ccu3 und Raspberry in der Kindersicherung automatisch blockiert worden ist. Habe auf Standard gestellt und konnte dann alles herunterladen und installieren :)

    Morgen gehts an die Plugins

  • Morgen,


    habe mir jetzt nen rapsbwrry Pi 4 bestellt und habe von der Telekom (quivicon) noch fenstersensoren und nen türsensor dran. Muss ich noch irgendwas bestellen um diese in HomeKit über rapsberry homebridge zu integrieren ? Hatte was von nen Adapter gelesen. Brauch ich auch noch nen extra hub ?


    Lg