Beiträge von Lopal

    Bei meiner Bestellung direkt im Shop vor knapp 2 Wochen wurde der Absender in den DHL-Mails mit „Fulfillment by MBB Logistics“ angegeben. Google weiß, dass MBB offenbar in Polen sitzt. Auf dem Päckchenaufkleber war dann sogar eine Frankfurter (Main) Absenderadresse angegeben. Die Lieferung ging zeitlich gesehen (und sonst auch) wie erwartet: durchaus länger als bei großen Versandhändlern, aber mit so 6-7 Tagen absolut im Rahmen dessen, was im Shop angegeben war. Die Infomails zur Logistik kamen aber nur direkt nach dem Lossenden und dann erst wieder am Tag vor der Zustellung.

    Vielen Dank für deine Antwort! Dann kommt das Paket wohl doch aus Polen. Ist nämlich der selbe Absender. Bei den sonst so schnellen Versand Zeiten muss ich mich etwas in Geduld üben 😅

    Moin allesamt!

    Mal so ne frage an diejenigen, die ihren Courtain über switchbot selbst und nicht über Amazon bestellt haben. Wie schnell wurde eurer verschickt ? Meiner ist seit 6 Tagen elektronisch angemeldet bei DHL, aber sonst passiert da nix. War das bei euch auch so?


    Ich sehe grade paar Posts drüber, dass manche Lieferungen wohl gar nicht aus Polen sondern aus China verschickt werden. Ich denk mal ich bin einer dieser Glückspilze -.-

    Schachi23 das ist tatsächlich schon länger in Planung. Hilft dirkzim trotzdem nicht weiter, weil er seine lokale Mediathek verwenden will^^


    Also ich persönliche sehe das wie ulti , ich denke man benötigt dazu n Apple Music Family Abo.


    Vor kurzem kam ja aber auch n jailbreak für den HomePod raus. Diesbezüglich bleibt auch noch abzuwarten welche Möglichkeiten einem eröffnet werden. Bisher kann der Jailbreak nämlich nix glaub ich.

    Okay da war ich etwas zu voreilig...

    Habe das Problem wie folgt gelöst bekommen.

    Man benötigt keine Gruppierungen, sondern zwei Automationen für Ein und Aus. Und dann müssen die Shellytaster in der Shelly App Auf "EDGE" Taster umgestellt werden. Nun läuft alles wie gedacht.


    Bananajoe86 genau das war dann auch grad mein Weg :D Trotzdem vielen Dank Dir!


    LG

    Moin Leute,

    ich hab n kleines Problemchen.

    Ich hab in der Wand n Doppelschalter mit Shelly 2.5 ausgestattet. Am Schalter waren ursprünglich einmal Decken- und einmal Spiegelbeleuchtung verbunden.


    Die Leitung zum Spiegel soll jetzt aber unter Dauerstrom stehen, weil dort nun nicht nur die Spiegelbeleuchtung, sondern auch n HomePod Mini und mein Rasierer angeschlossen sind.


    Der LedStrip am Spiegel ist eh HomeKit fähig, diesen würde ich gerne irgendwie mit dem noch freien zweiten Schalter an der Wand über den Shelly schalten können. Verdrahtet ist alles, aber ich kriege den Schalter nicht korrekt gruppiert mit dem Lightstrip.


    Bei Gruppierung über die Home App von Apple kann ich zwar den Lightstrip übers handy ausschalten und dann reagiert auch der Shelly und ändert den Status (Realistisch klickt). Wenn ich jedoch den Schalter selbst an der Wand drücke, reagiert der Lightstrip nicht.


    Versteht ihr die Problematik? Weiß da eventuell wer ne Lösung für?


    LG und vielen Dank im Voraus!

    Der Shelly lässt sich auch per homebridge integrieren. Würd ich bevorzugen erst mal, weil halb so teuer und die Software wird mehr gepflegt.


    Wenn auf deiner Seite der Shelly mit Paypal bezahlt werden kann, brauchst dir da dann ja keine Sorgen machen.

    tatsächlich wurde in einer der Betas eine neue Produktnummer für den AppleTv gefunden. Also vermutlich kommt bald tatsächlich was neues. Hintergrund ist wohl Apple Arcade, um den Developern mehr leistung für bessere Spiele zu geben.


    Wenns nicht ganz dringend ist, würd ich mich noch gedulden mit dem Kauf. Wenn du allerdings irgendwo spottbillig einen 4k bekommst, dann zugreifen. Ansonsten wären mir die Dinger zu teuer um einen kurz vor neuem Release noch zu kaufen.

    Moin Leute,

    hab nun das erste Zimmer mit nem Shelly 1 ausgestattet und nachdem ich dann den Be******enen vodafone Router gegen ne Fritzbox getauscht habe, werden auch auf einmal die Shellys gefunden...


    Jetzt hab ich aber n anderes Problem und das lautet PLATZ.

    Meine Unterputzdose ist 7 cm tief und es führen fast immer 12 Kabel aus der Dose. Welche dann nochmal etwa 5 cm aus der Wand schauen wenn ich sie gerade mache.

    Habt ihr Tipps wie man Kabel am besten platzsparend in die Unterputzdose bekommt? Das war schon arg lästig den Shelly 1 da reinzubekommen und ich hab definitiv zu viel Kraft benutzt...


    mir graut es schon vor den Shelly 2, die nochmal n ticken größer sind...

    Für jegliche tipps bin ich dankbar.

    Moin DJay !


    In der Tat hatte ich das gestern bereits getan! leider passierte nachm Neustart nichts.


    Das kuriose... eben probier Ichs nochmal und nun wird sie erkannt. Hatte den raspberry den tag lang mal ab vom ström.


    Homebridge läuft jetzt! Jedoch bekomme ich jetzt statusrückmeldungen, die mir nichts sagen. Es läuft auch alles, aber nerven tun sie trotzdem, weil mein log dadurch vollgespammt wird.


    Wer n Schimmer was das ist?

    Moin Leute,

    ich brauch mal eure Hilfe. Bin umgezogen, lange zeit kam ich nicht dazu mich um die homekitdinge zu kümmern. Gestern dann rangesetzt, aber es ging nix. Also den pi mal platt gemacht und neu aufgesetzt. Leider kann ich nun die Homebridge nicht mehr verbinden, weil ich ich die Fehlermeldung bekomme, dass die Bridge schon verbunden sei...


    Weiß wer wie ich das behebe?

    Der Anwendungszweck einer smarte Glühbirne mit nem gesonderten smarten schalter ist auch einfach irgendwie nicht so "smart" xD

    Ich an deiner Stelle würde die Hue mit ner normalen LED tauschen. Die Hue packste im Zimmer in ne Standleuchte, Nachttischleuchte oder irgendwas kleines halt. Dann kannste die Szenen etwas anpassen, sodass wenn abends das "nachtlicht" oder was du da auch hast, die Deckenlampe ausgeht und die Hue in der Stehlampe gedimmt wird.


    In meinen Augen machen smarte Birnen nur Sinn bei dauerhafter Stromversorgung. Was mir sonst noch eifnallen würde wäre der Shelly Dimmer. Auch hier müsste wieder die Birne Dauerstrom kriegen, aber man könnte sicherlich irgendwie die Dimmfunktion hinbekommen. Aber ich glaub das Teil wird vom Plugin noch nicht unterstützt und die Custom Firmware für nativ Homekit support geht auch nicht mit dem Dimmer.( Also vergiss das mal wieder xD)

    Die Familie dazu zu "erziehen" wird nicht klappen. ^^ Das hatte ich ebenfalls probiert, lief so rein gar nicht.


    Wie gesagt. Der Shelly muss so verkabelt werden, dass dieser die Verbindung zur Hue nicht kappt. sondern, dass Dauerstrom auf der Hue anliegt. Der Shelly ist somit ein Dummy, der nur virtuell die Hue schaltet wenn man den betätigt und nicht den Stromfluss an sich kappt.


    Der Shelly wird dann ja als Schalter in Homekit angezeigt. Der bekommt dann lediglich die Funktion die Lampe an der Decke aus- und einzuschalten. Alle anderen Funktionen werden über das ansprechen der Deckenlampe ausgeführt.


    Wie man das in einen Schalter bekommt und ob das geht weiß ich nicht. So wie ich das hier beschrieben habe mach ich das im Badezimmer und das klappt problemlos. Aber eventuell hat einer unserer Pros hier ne idee. Vllt gibts ja irgendwelche Plugins mit denen sich das kombinieren lässt.

    Ich würde vom Shelly keine Verbindung zur Deckenlampe herstellen. Sondern den Schalter nur als Dummy benutzen, dem dann die Funktion zugewiesen wird in homekit, die Hue lampe auszumachen. So kanste jedenfalls auch alle Szenen und so benutzen, weil der Strom zur Hue Birne durch das schalten des physischen shelly schalters nicht gekappt wird.

    Ich habe mich derzeit noch nicht entschieden. Ich war nun zwei mal los mir Geräte anschauen und bisher haben mir die Sony xg9505 sehr gut gefallen. Bei den Phillips war ich echt extrem schockiert wie schlecht diese doch bei schnellen Bewegungen sind und flimmern. Die gehen echt erst ab 2000 Euro klar. Somit sind die komplett raus für mich, so viel bin ich nicht bereit für ne Glotze aufn Tisch zu legen. Was ich interessant fand war, dass beide Mitarbeiter aus den Geschäften Mediamarkt und Expert mir von OLED abgeraten haben. Die meinten tatsächlich, dass bisher fast jedes Gerät in den Märkten ausgetauscht werden musste aufgrund von Einbrennen.

    Flussmittel verwendet? Möglichst große lötkugeln verhindert? Mal alles durchgepiepst auf Durchgang?



    So jetzt die Bilder entdeckt. Ich denke es wird hier leider etwas an deinen Lötskills liegen(will dich damit nicht angreifen oder beleidigen). Da ist viel zu viel Lot auf den beiden Leiterbahnen. So matt wie die Lötpunkte ausschauen wurd wohl auch kein Flussmittel benutzt. Ich persönlich hätte das Kabel zur Antenne so kurz wie möglich gemacht.