Beiträge von Xenia

    Hallo zusammen,

    Ich beiße mir seit Wochen die Zähne an einem Kurzbefehl aus, von dem ich dachte, er müsste eigentlich ganz einfach sein.

    Wenn ein bestimmter Temperatursensor eine bestimmte Temperatur erreicht, möchte ich per SMS oder Mitteilung darüber informiert werden.

    Der Kurzbefehl, den ich erstellt habe, schickt die SMS nur, wenn ich ihn manuell in der Kurzbefehle App starte (falls die Temperatur den eingegebenen Wert erreicht oder überschritten hat).

    Und dann frage ich schneller Siri nach der Temperatur - aber ich möchte ja aktiv benachrichtigt werden.

    Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?


    drdiablo1337

    Ah, vielen Dank!

    Die Erstellung eines solchen Kurzbefehls scheint limitierter zu sein als in der Kurzbefehle-App.

    Ich beiße mir die Zähne daran aus, einen Shortcut zu erstellen, bei dem ich eine SMS bekomme oder wenigstens eine Mitteilung, falls ein bestimmter Temperatursensor eine bestimmte Temperatur erreicht.

    Aber ich will den Thread damit nicht kapern 🙂

    tostian

    Ich hatte das Problem mit dem Osram-Strip und den vier HomePod Minis so lange, bis ich den ersten großen HomePod in mein System integriert habe. Mittlerweile habe ich zwei große HomePods und tatsächlich keine Probleme mehr.


    Entweder die beiden großen kompensieren die Probleme der Minis, oder mein Zuhause ist jetzt komplett Bluetooth verstrahlt 🙈🙈🙈

    Hat jemand eine Idee, warum mein aTV 4K keine App öffnet? Mit der original 1:1 nachgebauten Automation (allerdings mit anderen Apps) ging er nicht mal an. Ich habe dann als erste Aktion das Aufwecken des aTV an den Anfang der Automation gesetzt.

    Jetzt startet er zwar, öffnet aber keine der Apps. Egal, ob ich den Kurzbefehl über das iPhone oder den HomePod starte.


    Hmmmm, nach einem Neustart des aTV und aller HomePods startet die Sky Ticket App. Bei Prime, Joyn und TV Now passiert allerdings weiterhin nichts.


    Edit:

    Ich habe testweise mal einzelne Kurzbefehle erstellt. So öffnet „Hey Siri, Sky“ direkt die Sky Ticket App usw. Das hat bei allen funktioniert außer bei TV Now. Da meldete der HomePod ein Problem mit der App.

    Also hab ich das mal testweise aus der langen Automation gelöscht und - siehe da - plötzlich funktionieren auch Joyn, Prime und Netflix.

    Interessanterweise funktionierte der direkte Kurzbefehl „Hey Siri, TV Now“ dann plötzlich auch.

    Ich habe das dann wieder in den langen Kurzbefehl integriert. Dort geht es mal und mal nicht, alle anderen Apps öffnen sich jetzt aber immer.


    Allerdings finde ich meinen Workaround mit den direkten Kurzbefehlen eigentlich sogar besser weil es einfach viel schneller geht und man so auch schnell zwischen den verschiedenen Apps wechseln kann :):):)

    Ich habe leider keine Antwort für dich. Weil ich die Automation aber auch klasse finde, habe ich sie 1:1 nachgebaut und habe genau den gleichen Fehler.


    Nachdem der HomePod "Was möchtest du für stringAnswer?" gesagt hat, passiert auch nichts mehr.

    Wenn ich den Kurzbefehl auf dem iPhone starte, fragt Siri, was ich anschauen möchte (ohne den Zusatz), danach passiert aber auch nichts mehr.


    Deshalb würde auch ich mich über Hilfe freuen.

    Ich habe vier Minis, von denen zwei als Stereopaar konfiguriert sind. Über das Stereopaar erfolgt die Tonausgabe des aTV (und mitunter noch über den dritten). Mir ist es auch schon passiert, dass Radio über den aTV am die HomePods gestreamt wird, wenn ich sage „Hey Siri, spiele Antenne 1 überall“. Einmal hat sich dabei auch der aTV samt Fernseher eingeschaltet.

    Wenn ich stattdessen aber sage „Hey Siri, spiele Antenne 1 auf allen HomePods“ spielen die HomePods direkt Radio.

    DJay

    Ich bin generell kein Fan von BT Geräten, der Osram Strip hat seit etwa vier Monaten aber zu 100% funktioniert und seit die HomePods als Steuerzentralen im Setup sind, funktioniert er so gut wie gar nicht mehr und in Automationen tatsächlich zu 100% nicht mehr.

    Ich wüsste nicht, woran das sonst liegen sollte - und es eben genau seit dem hinzufügen der HomePods so ist und das permanent.

    Man muss in der Hue App gar nicht synchronisieren damit in Home die Räume zerschossen werden.

    Ich habe seit bestimmt 1,5 Jahren in der Hue App die Räume mit Home nicht mehr synchronisiert.

    Trotzdem wird bei mir der jeweilige Raum zerschossen sobald ich in der Hue App eine neue Leuchte integriere.


    Da ich in der gesamten Wohnung keine normalen Leuchten mehr habe, kommt das zum Glück nur noch selten vor.

    Aber jüngst habe ich zwei alle Living Whites Plugs hinzugefügt und drei ältere Hue White Leuchten gegen neue Hue White Ambiance getauscht.


    Jedes Mal waren fast alle Devices des entsprechenden Raums danach im „Standardraum“. Und ich habe ganz bewusst nie hue mit Home synchronisieren lassen.

    Ich habe vier kleine Wunderkugeln und hatte mit der Einbindung keinerlei Probleme. Alle vier laufen anstandslos, zwei davon sind zu einem Stereopaar konfiguriert und auch das funktioniert tadellos.

    Ich kann die Minis nicht mit dem großen HomePod vergleichen, finde den Klang für so ein kleines Gerät aber wirklich beeindruckend. vor allem zwei als Stereopaar sind wirklich klasse. Kein Vergleich zu den Echos (ich habe diverse Dots und große Echos der 3. Generation).


    Der einzige Kritikpunkt ist, dass die HomePods, die ja automatisch als Steuerzentralen integriert werden, in Sachen BT-Verbindung anscheinend extrem buggy sind.

    Zum Glück nutze ich nur einen BT Lightstrip von Osram, alle anderen Devices sind direkt im WLAN oder via Zigbee connected.

    Dieser eine Strip ist aber praktisch überhaupt nicht mehr erreichbar seit die HomePods im Netzwerk sind.


    Vorher gab es nur einen aTV 4 als Steuerzentrale und der Strip funktionierte tadellos. Jetzt ist er quasi umringt vom aTV und drei der vier HomePods und funktioniert nur noch kurzzeitig, wenn man ihn aus- und wieder einsteckt.


    Für User, die viele BT Devices in ihrem Setup haben, könnte das extrem ärgerlich sein.